tourentaugliches freeride hardtail

Fhal

Konditionskrüppel
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Herten-Westerholt
rahmen: duncon cocker oder devilworks cerberos/necromancer
gabel: RS Pike 426 U-Turn
Steuersatz: offen
vorbau: truvativ hussefelt
lenker: truvativ hussefelt
griffe: nc-17 take control (rot)
sattelstütze: nc-17 empire pro
sattel: nc-17 dh control super pro
schlalthebel: sram x7 trigger
umwerfer: sram x7
schaltwerk: sram x7
kurbel: truvativ hussefelt
kettenführung: truvatuv boxguide
bremse: avid juicy 5 180/180
kassette: sram PG 950
lrs: mavic deetraks (bin mir damit nicht sicher, evtl. auch was eigenes mit "track mack"-felgen)
reifen: muddy mary 2,5" (vorne gg, hinten tc)
pedale: nc-17 sudpin pro (rot)

Ich möchte dazu, dass ich da erstmal nur ne halbe Stunde Teile zusammen gekramt habe. Das eigentlich Projekt soll ab Herbst starten, bis dahin werd ich sicherlich noch die ein oder andere Komponente verändern. Aber so für einen ersten Überblick rechne ich mit Kosten um die 1600 Euro, je nachdem zu welchen Preisen ich die Teile bekomme. Was da noch zu käme wären Kosten für die Erstnanschaffung von Werkzeugen... sry für offtopic.

Veränderungspotential bei meiner Konfiguration sehe ich in erster Linie bei dem LRS und bei der Bremse. Wobei ich wahrscheinlich bei dem Rad mit 180er-Scheiben zufrieden wäre, vielleicht klingeln die ja weniger als die großen 8) X7 sollte bei einem Kettenblatt auch ausreichen, gewichtstechnisch ist mir der Aufstieg zu X9 ziemlich wurscht. Als Farbschema würde dann knallrot (Rahmen, Griffe, Pedale) überwiegen mit schwarz (Gabel, Anbauteile).
 
Zuletzt bearbeitet:

Fhal

Konditionskrüppel
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Herten-Westerholt
Ich gestehe das "hochwertig" überlesen zu haben, aber:

ist "hochpreisig" immer gleich "hochwertig"?

Hab mich einfach nur über den Preis gewundert...
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
dresden
mhm duncon klingt cool.. lifetime guarantee
da ich nächste woche sowieso on krakau bin, schau ich bei denen vorbei!
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
dresden
also die sram x9, die truvativ pedalen, die gabel und die bremsen bleiben auf jeden fall, die felgen auch
trotzdem stört mich der preis...
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
884
Wenn es wirklich FR-mäßig eingesetzt werden soll und hochwertig sein würde ich an deiner Stelle definitiv zum Nicolai greifen (wenns beim Liteville nicht das fx wird).
Kenne wie gesagt die Truvativ teile nicht, vermute aber, dass sich gerade da bei den Anbauteilen, Kurbel etc noch ordentlich Geld sparen lässt ohne funktionelle Einbußen. Rahmen kaufst du idR nur einmal, der rest ist durchgehend verhältnissmäßig leicht auszutauschen.

grüße
Jan
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
dresden
1250 is mir deutlich zu fett dafür, jmd ne ahnung ob ich irgendwo nen "neues" transition vagrant herbekommen kann?
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
dresden
jaja ne.. in der slowakei komm ich nich vorbei =D
aber von duncon kann ich vllt nen bericht machen
 

Fhal

Konditionskrüppel
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Herten-Westerholt
Duncon würd mich schwer interessieren.

Ab Herbst werd´ ich wohl auch mein erstes Bauprojekt in Angriff nehmen und es soll auch ein Freeride-HT werden. Daher auch das Interesse an deinem Thread.
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
884
Habe im Dezember wirklich viele Shops (Deutschland und USA) nach dem Vagrant angefragt => keine Chance mehr, Transition konnte mir auch nicht weiterhelfen.
Also am besten eBay im Auge behalten ;). Der preisliche unterschied zwischen dem Vagrant und dem LV ist auch nicht größer als der zwischen dem LV und dem Nicolai ;).

*edit*:
Hast dir das SantaCruz Chameleon mal angeguckt?

grüße
Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben