Tourentipps in Sölden

swindle

...dann geh doch zu Netto!
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
320
Ort
Allgäu
Hallo Zusammen,

wir werden für ein 3 Tageswochenende in Sölden sein. Geplant ist am ersten Tag zu lifteln, am zweiten eine Tour selber zu strampeln und dann wieder lifteln.

Für den zweiten Tag bin ich nun auf der Suche nach Empfehlungen. Auf der Seite der Bikerepublic finden sich zwar schon Tourenvorschläge, allerdings führen die immer wieder auf die Trails zurück die auch per Lift zu erreichen sind. Das wollen wir vermeiden, ideal wären Touren / Routen / Trails die man nur ohne Lift erreichen kann.

Schwierigkeitsgrad: Gern S2 und schwerer
Höhenmeter: Um die 1000 Hm, kann aber auch mehr sein
KM: solange es keine 100 sind, egal.

Ich habe mir auch schon Gedanken zum Fernartrail gemacht, allerdings braucht man hierzu wohl ein Shuttle. Alternativ habe ich schon eine Route per Komoot zusammengestellt, aber da bin ich mir nicht sicher ob dass sinnvoll ist, da Komoot sagt dass die Route über zeitweise gesperrte Strecken führen würde. Kennt sich da wer aus?

danke bereits für eure Hilfe!
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.994
Ort
Bonn
Auf der gegenüberliegenden Seite der Bike republic gibt es ja auch viele ausgewiesene endurotouren und dort sind keine Lifte.
Fernrar auf eigene Faust würde ich mir mal noch überlegen, ich meine man kommt da auch ohne weiteres nicht hin, da man den Tunnel passieren müsste.
Was ich bisher auf Videos gesehen habe war schon sehr anspruchsvoll, mit dem ganzen tara drumherum wollen die einfach vermeiden, dass unerfahrene und Anfänger dort fahren denn in solch hochalpinem Gelände ist eine eventuelle Bergung wirklich scheiße
 

swindle

...dann geh doch zu Netto!
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
320
Ort
Allgäu
ja wegen dem Tunnel bin ich mir nicht sicher. Wegen dem Trail mach ich mir keinen Kopf. Komme aus dem Ostallgäu und bin oft mit dem Bike auf dem Rücken am Berg unterwegs und behaupte mal einigermaßen Erfahrung damit zu haben.
 
Dabei seit
7. November 2007
Punkte Reaktionen
51
Ort
Rheinhessen
Ich kann dir die sogenannte Stille Seite in Sölden empfehlen. Hier gibt es auch die Trails in der Trailmap. Super Einkehr Möglichkeiten (Stallwiesalm, mein Favorit ist die Einkehr Lochle Alm. Dort sind nur Naturtrails und Du kannst locker 1000 hm machen. Viel Spaß dort.
 

roudy_da_tree

sucht_nach_wald
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.006
Ort
Region Hannover
Ich kann dir die sogenannte Stille Seite in Sölden empfehlen. Hier gibt es auch die Trails in der Trailmap. Super Einkehr Möglichkeiten (Stallwiesalm, mein Favorit ist die Einkehr Lochle Alm. Dort sind nur Naturtrails und Du kannst locker 1000 hm machen. Viel Spaß dort.

Genau 8-)
1x hoch zur Kleble Alm und auf dem Trail runter
wieder hoch und auf Jägers Notstieg runter

1000Hm voll in 2h

Den Rest des Tages shutteln
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
3.742
Ort
Oberösterreich
Ich habe mir auch schon Gedanken zum Fernartrail gemacht, allerdings braucht man hierzu wohl ein Shuttle. Alternativ habe ich schon eine Route per Komoot zusammengestellt, aber da bin ich mir nicht sicher ob dass sinnvoll ist, da Komoot sagt dass die Route über zeitweise gesperrte Strecken führen würde. Kennt sich da wer aus?
Der Fernartrail ist einfach der Wanderweg über den Petznersee zur Gaislachalm oder? Der ist im oberen Bereich vom Tiefenbachferner bis zum See ein wenig verblockt und spitzkehrig, max. S3 behaupte ich mal. Danach dann ein schönes hochalpines Wegerl, aber nix außergewöhnlich schwieriges. Und jetzt wo das offiziell ist, werdens die schwierigeren Stellen wohl eher noch ein wenig entschärft haben.

Shuttle ist dazu nicht zwingend notwendig, wir sind damals (schon ein paar Jahre her) mit dem Sessellift zur Rotkoglhütte gefahren und dann halt noch ein Stück raufgekurbelt auf der Mautstraße und durch den Tunnel.

edit: ahso, gefragt war ohne Lift :D naja bei meinem Vorschlag ist ja bis zur Langeggbahn und dann auf der Mautstraße eh noch einiges zum kurbeln ...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 30320

Guest
Ich hatte das mal folgender maßen gemacht:

Von Windau über Moosalm hoch zur Brunnenbergalm, dort der Jägers Notweg ( schwarz 673 )
Weiter den Lochlealmtrail 6014 und dann abbiegen auf den Stallwiestrail (6042) Runter zum Windachtrail (6000) und den bis zum Ende durch, dan auf Forststrasse wieder hoch zur Klebealm und dann via Klebealmtrail 699 wieder runter. Müssten um die 1400hm sein, über den Tag verteilt ist das ok
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.382
Ort
Leipzig
Fährt der Linienbus mit Bikehänger nicht mehr hoch zum Gletscher durch den Tunnel? Der war vor drei Jahren noch kostenlos im Ticket mit drin.
Der 5-Seen bzw Fernartrail ist ganz nett, aber war damals schon recht einfach, aber mit zwei drei S3 Stellen. Den muss man nicht fahren. "Hochalpine" ist der nicht, nirgends ausgesetzt, kein Kar.
Vielleicht gleich nach Vent hinter? Oder vom Timmelsjoch runter?
Den Wanderweg von der Löplealm fand ich einfach, evtl ist der mittlerweile zerbombter. Auf der Alm gab's Fertiggerichte...
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.382
Ort
Leipzig
Wenn ein ein Trail auf ~2800m Seehöhe beginnt, ist das für mich hochalpin. ;)
Ich war 2016 dort, und nachdem ich die Kommentare auf Trailforks gelesen habe, scheint er ab 2018 erheblich schwerer geworden zu sein, angeblich S4 :eek:... Bus fährt wohl nicht mehr.
Hochalpin... Nunja...

Aber wie gesagt, hab grad mal die Kommentare gelesen... ?

PS: Der Bus nimmt in der Tat nur bis Obergurgl Bikes mit. Aber auch das ist ja besser als nix. Der Fernartrail lohnt aber dann die Mühe nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

swindle

...dann geh doch zu Netto!
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
320
Ort
Allgäu
Ich hab die bikerepublic jetzt auch mal selbst angeschrieben auf Facebook. Also hochtreten ist gestattet und kann man auch gern machen. ABER: der trail ist zwischen 10 und 15 Uhr für biker gesperrt
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.382
Ort
Leipzig
Ich hab die bikerepublic jetzt auch mal selbst angeschrieben auf Facebook. Also hochtreten ist gestattet und kann man auch gern machen. ABER: der trail ist zwischen 10 und 15 Uhr für biker gesperrt
Dann probier doch den Höhenweg nach Vent. Irgendwo im Netz gibt's einen Fahrbericht, ist glaub etwas wellig, aber nicht krass. Zurück ist halt das meiste Straße.
Aber klar, natürlich ist der für Radler wie alles in Ö verboten.

PS: für den Fernartrail hatte ich 45min ca ohne Pause gebraucht, also kannst du den locker um 15:00 beginnen. KOM vom 31.7.20 ist 25min!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. April 2011
Punkte Reaktionen
103
Ort
Sauerland
Ich war letzte Woche in Sölden und bin auf der Seite mit den Liften alle Trails gefahren bis auf die beiden schwarzen shaped lines, da ich nur Halbschalenhelm und keine Protektoren mit hatte. Der "Reisepass" mit den Stempeln ist eine tolle Idee und motiviert alles abzufahren.

Insgesamt sind die Natur Trails deutlich schöner, abwechslungsreicher und herausfordernder. Besonders gefallen haben mir der Nene Trail und der Leiterberg Trail. In der Woche war ich Vormittags auf beiden Trails größtenteils alleine unterwegs und habe nur vereinzelt Wanderer getroffen. Die Mountainbiker konbzentrieren sich auf den shaped lines.


mfg
cane
 
Oben