Trackkomprimierung Garmin eTrex

waxa

Pfad finder
Dabei seit
21. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schönbuch & Erzgebirgsnordrandstufe
Hallo Leute,
wenn ich einen ActivLog mit z.B. 2000 Punkten abspeichere wird doch vom Gerät eine Kompimierung auf 750 Punkte für den Track vorgenommen.
Kann mir jemand sagen bis, zu welcher Anzahl von Trackpunkten die Navigation nach dem komprimierten Track noch sinnvoll ist ?

Z.B. Habe ich eine Track von gps-info.net mit ca. 2000 Punkten und möchte den zum nachfahren mit nur 750 Punkten speichern (geht halt nicht anders wenns ein gespeicherter Track sein soll), liegt man da noch auf der Strecke, bzw. erkennt man noch zuverlässig Abzweigungen ??

Besten Dank
waxa
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. März 2004
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,
wenn ich einen ActivLog mit z.B. 2000 Punkten abspeichere wird doch vom Gerät eine Kompimierung auf 750 Punkte für den Track vorgenommen.
Kann mir jemand sagen bis, zu welcher Anzahl von Trackpunkten die Navigation nach dem komprimierten Track noch sinnvoll ist ?

Z.B. Habe ich eine Track von gps-info.net mit ca. 2000 Punkten und möchte den zum nachfahren mit nur 750 Punkten speichern (geht halt nicht anders wenns ein gespeicherter Track sein soll), liegt man da noch auf der Strecke, bzw. erkennt man noch zuverlässig Abzweigungen ??

Besten Dank
waxa

Hallo,

hast du Mapsource zur Verfügung? Dann würde ich in diesem Programm die Reduzierung vornehmen. Bei der Gelegenheit kannst du auch den Track überprüfen. Oder du spielst den Track als ActiveLog auf dein Handgerät. Anleitungen findest du hier im Forum.

Noch besser wäre es wenn du den Track in drei Teile teilst. Dann verlierst du gar keine Informationen.

Grüße
Tom
 

waxa

Pfad finder
Dabei seit
21. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schönbuch & Erzgebirgsnordrandstufe
Also ich habe jetzt testweise mal die 2000 punkte (original) als activlog auf das gerät gezogen, dann gespeichert und als Track und zurückgelesen. Jetzt ist der Track nur noch 494 Punkte groß.


Soweit sogut, wie meinst du das mit Mapsource ? Dort von Hand den Track so umbauen das ich auf max 750 Punkte komme ?


Achja; ich habe gerade nochmal mit einem noch größeren Track das ganze versucht und der rückgelesene Track umfasste nun mehr wie 500 Punkte !! Wie ist das möglich, ich dachte das Gerät unterstützt nur 500 pro Track ?? Version ist 3.5 .
 
Zuletzt bearbeitet:

waxa

Pfad finder
Dabei seit
21. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schönbuch & Erzgebirgsnordrandstufe
Es gibt einen Filter. Da geht das automatisch. Ruf die Trackeigenschaften auf (Doppelklick), unten rechts ist der Befehl "Filter".

Aha, besten dank.
Kannst du dich nocheinmal zu den mehr wie 500 Trackpunkten äußern ??
Ich finde bei Gerätebeschreibungen immer nur die 500 als Grenze, er schein aber mehr zu machen. Weiss da jemand bescheid ?
 
Dabei seit
11. März 2004
Punkte Reaktionen
0
Aha, besten dank.
Kannst du dich nocheinmal zu den mehr wie 500 Trackpunkten äußern ??
Ich finde bei Gerätebeschreibungen immer nur die 500 als Grenze, er schein aber mehr zu machen. Weiss da jemand bescheid ?

Meinst du den ActiveLog? Der kann bei meinem Gerät bis zu 10.000 Punkte enthalten. Wenn du den nicht im Gerät speicherst sondern direkt auf den Rechner lädst bleiben alle Punkte erhalten.
 
Dabei seit
5. Juli 2006
Punkte Reaktionen
1
das Garmin eTrex hat 20 Speicherplätze mit je 500 Punkten und einen Activelog mit max 10.000 Punkte.
Wenn Du einen Track mit Namen xyz in das Garmin lädst dann wird der Track am Ende auf 500 Punkte abgeschnitten (nicht komprimiert!!!).
Wenn Du einen Track mit Namen Activelog in das Garmin lädst bleibt er in der Grösse erhalten und Du kannst ihn im Gerät komprimieren.

Also am besten den Track mit PC Software (Mapsource etc.) vor dem Laden auf 500 Punkte komprimieren. Das macht in der Software ein Filter mit dem Du die Ungenauigkeit einstellen kannst.

Grüsse
verzascat
 

waxa

Pfad finder
Dabei seit
21. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schönbuch & Erzgebirgsnordrandstufe
Ich habe einmal beide Varianten durchgespielt, einmal einen großen Track als ActivLog auf das Gps gespielt und dort gespeichert und einmal den Filter von Mapsource genutzt.
In beiden Fällen ist der Track genau der gleiche. (Habe mir beides auf der Kartendarstellung angesehen)

Ist also egal wo man die Umwandlung durchführt.

Weiterhin ist auch die Angabe von Garmin nicht ganz korrekt, auf dem Gerät werden auch Tracks mit 516 Punkten gespeichert.
 
Oben