Trail/Enduro 29" Aluminium Beratung/Erfahrungen

Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
4.721
Ort
Albtrauf
Das Giant würde ich in L nehmen, das Cube ebenfalls in L, dabei wären die Geometriedaten so:
Giant - Reach 486 | 494 - Stack 631 | 624 - Sitzwinkel 77,2° | 77,9°
Cube - Reach 457 - Stack 633 - Sitzwinkel 76
Nur versteh ich den tatsächlichen Unterschied nicht... bin 1,83 groß. Wie wirkt sich die kurze und hohe Geometrie aus?


Bedeutet, dass das Cube auch im Verlgeich zum Giant die besseren Komponenten hat?
Wenn Du wirklich mit dem Rad auf Trails bergab fahren willst, ist der lange Reach (und der Unterschied hier ist deutlich) empfehlenswert. Du hast im Stehen mehr Platz um auf dem Rad zu arbeiten und hängst nicht so weit vorne über dem Lenker. Das ist bergab wesentlich angenehmer und gibt ein sichereres Gefühl.

Bzgl. Komponenten. Die höherwertigeren Komponenten beim Cube wirst Du nicht spüren. Da muss man schon sehr viel Zeit, Engagement, Test- und Vergleichphasen einbauen, um evtl. Vort-/Nachteile zu erspüren. Die bessere Geo des Giant hingegen macht sich durchaus durch angenehmeres Fahren bemerkbar.
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
2
Möchte das Fass eigentlich nicht aufmachen aber wäre dankbar über ein paar Meinungen zum Thema Carbon vs Alu gerade im Bezug auf das Giant und das Cube im Hinblick auf das Gesamtpaket.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.111
Ort
Allgäu
Das Giant würde ich in L nehmen, das Cube ebenfalls in L, dabei wären die Geometriedaten so:
Giant - Reach 486 | 494 - Stack 631 | 624 - Sitzwinkel 77,2° | 77,9°
Cube - Reach 457 - Stack 633 - Sitzwinkel 76
Nur versteh ich den tatsächlichen Unterschied nicht... bin 1,83 groß. Wie wirkt sich die kurze und hohe Geometrie aus?
Das Trance X ist in L länger als das XL Cube. Bei Cube wirst du aber vermutlich nicht XL nehmen können wegen der Schrittlänge, außer du hast eine SL von mindestens 90cm.
Cube baut kurz vom Reach und hoch vom Sitzrohr.

Nimmst du das Cube in L wird durch den Sattelauszug der Sitzwinkel abgeflacht. Der ist aber bereits geringer als beim Trance X und wird so noch geringer.

Bedeutet, dass das Cube auch im Verlgeich zum Giant die besseren Komponenten hat?
Eine Bremse kann ich tauschen, die Geo nicht. Für mich zählt sowas mehr. Cube ist preisaggressiv, wird also meist besser wegkommen.
Nur macht ein sehr guter Dämpfer aus einem OK Hinterbau nur einen etwas besseren OK Hinterbau, keinen guten.

Ehrlich, wieso Komponenten vergleichen wenn du Cube in L mit dem Trance in L vergleichst. Die haben nur eins gemeinsam, das L und sonst nichts.

Möchte das Fass eigentlich nicht aufmachen aber wäre dankbar über ein paar Meinungen zum Thema Carbon vs Alu gerade im Bezug auf das Giant und das Cube im Hinblick auf das Gesamtpaket.
Es gibt gute Alurahmen und gute Carbonrahmen. Mir war der C62 zu weich. Wirst du es merken, vielleicht nicht.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Leipzig
Das Giant würde ich in L nehmen, das Cube ebenfalls in L, dabei wären die Geometriedaten so:
Giant - Reach 486 | 494 - Stack 631 | 624 - Sitzwinkel 77,2° | 77,9°
Cube - Reach 457 - Stack 633 - Sitzwinkel 76
Nur versteh ich den tatsächlichen Unterschied nicht... bin 1,83 groß. Wie wirkt sich die kurze und hohe Geometrie aus?


Bedeutet, dass das Cube auch im Verlgeich zum Giant die besseren Komponenten hat?
Mit 1.83 brauchst du XL beim Cube. Rechne dir das mit dem 52er Sitzrohr durch - kannst du da noch eine 170er Stütze versenken? 52+17+17+6=90 Schrittlänge mindestens. Fahr ein XL Probe..

Spec:
  • Float Rhythm ist mindestens gleichwertig wie die Lyrik Select. Lyrik ist erst ab Select+ interessant.
  • Newmen LRS vs Giant Hausmarke naja ok, aber ob du's merkst?
  • SRAM GX vs Shimano SLX: ich bin erklärter Feind der GX Schaltwerke, seit man die nicht mehr nachstellen kann (Type 3 Clutch). SLX mit Deore 520 Vierkolben ist mindestens gleichwertig zu GX mit Magura 30.
  • die Reifen am Trance X sind IMHO auch seriõser, vom Skinwall look abgesehen (brrr..).
Solltest du dich für das Trance X entscheiden, ich täte sofort auf XT Schalthebel und XT Kette upgraden, und prüfen ob die Scheiben "Resin only" sind - die solltest du sofort tauschen auf SLX, evtl auch die Beläge auf Sinter.

Allerdings, wenn du jetzt und nicht erst Februar ein Bike brauchst, und der Händler 20% nachlässt beim Cübel...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.111
Ort
Allgäu
die Reifen am Trance X sind IMHO auch seriõser, vom Skinwall look abgesehen (brrr..).
Mir gefallen die Skinwall, würde sie gerne fahren, da aber nur Dual hat sich das Thema erledigt. Dual vorne wäre mir zu wenig. Also müssten bei mir beide runter.


und prüfen ob die Scheiben "Resin only" sind - die solltest du sofort tauschen auf SLX, evtl auch die Beläge auf Sinter.
Laut Bild sind es ja die SLX Scheiben, somit Sinter möglich.
Die 520 Shimano ist gruppenlos mit 4 Kolben, aber sicherlich keine schlechte Bremse.
Hab auch nur die SLX 2 Kolben mit Ispec noch am Trail-HT, bis auf optische Gründe, wüsste ich nicht wieso ein XT Upgrade nötig wäre.

Fahre selbst 2 x GX, die Ketten sind schon zwischenzeitlich X01 und XX1. Die GX Ketten sind nicht der hit. Hab wenig Unterschied gespürt zur XT 12 fach. Kannst halt mehr Gänge hoch schalten und mit dem Zeigefinger schalten bei Shimano.
 
Dabei seit
28. Juni 2015
Punkte Reaktionen
134
Ort
Fichtelmountains
Ich fahre die MT 520 am Nukeproof Scout.
Ist ne günstigere Ausführung der Zee / Saint in Funtion und Performance aber ebenbürtig.
Da wirst du sicher nicht upgraden müssen...

Schau dir auch mal das Trek Fuel EX an - oder Remedy wenn es nicht unbedingt 29" sein muss.
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
16
Ort
Saarland
Hallo zusammen,

bin auf einer ähnlichen Suche wie der Threadersteller.
Preisrahmen bis 4.000 €.
1,96 m / 98 kg / 90 cm Schrittlänge.
Mittelmäßige bis anspruchsvolle Trails bergauf und -ab, allerdings kein Bikepark mit großen Luftsprüngen.

War aktuell an den 2021er Modellen des Cube Stereo 140 HPC TM oder des Canyon Spectral 29 interessiert.
Allerdings bin ich auch für hilfreiche Ratschläge / Erfahrungen im Bereich der Aluminiumrahmen dankbar.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.111
Ort
Allgäu
Hallo zusammen,

bin auf einer ähnlichen Suche wie der Threadersteller.
Preisrahmen bis 4.000 €.
1,96 m / 98 kg / 90 cm Schrittlänge.
Mittelmäßige bis anspruchsvolle Trails bergauf und -ab, allerdings kein Bikepark mit großen Luftsprüngen.

War aktuell an den 2021er Modellen des Cube Stereo 140 HPC TM oder des Canyon Spectral 29 interessiert.
Allerdings bin ich auch für hilfreiche Ratschläge / Erfahrungen im Bereich der Aluminiumrahmen dankbar.
Streich alle Cube Bikes bei deiner Größe. Die haben nichts für dich. Wenn die Sitzrohre nicht so lange wären, würde ich XL bei Cube fahren. Wäre mir aber schon nicht zu lang bei 1,86m und SL 88cm.

Mit dem Spectral hat Canyon endlich ein Bike für Leute über 1,90m

Schau dir mal das Last Glen an
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo, mir gehts es auch so wie der TE.

Bin 1,80 und Schrittlänge 85cm / 82kg
Hallo zusammen,

bin auf einer ähnlichen Suche wie der Threadersteller.
Preisrahmen bis 4.000 €.
1,96 m / 98 kg / 90 cm Schrittlänge.
Mittelmäßige bis anspruchsvolle Trails bergauf und -ab, allerdings kein Bikepark mit großen Luftsprüngen.

War aktuell an den 2021er Modellen des Cube Stereo 140 HPC TM oder des Canyon Spectral 29 interessiert.
Allerdings bin ich auch für hilfreiche Ratschläge / Erfahrungen im Bereich der Aluminiumrahmen dankbar.
Habe mir bis jetzt auch die 2 Bikes angeschaut.. Budget auch bis 4.000€.
Habt ihr Empfehlungen für mich
Macht es Sinn jetzt einfach auch neue bikes zu warten?
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
16
Ort
Saarland
Streich alle Cube Bikes bei deiner Größe. Die haben nichts für dich. Wenn die Sitzrohre nicht so lange wären, würde ich XL bei Cube fahren. Wäre mir aber schon nicht zu lang bei 1,86m und SL 88cm.

Mit dem Spectral hat Canyon endlich ein Bike für Leute über 1,90m

Schau dir mal das Last Glen an

Die Problematik mit dem Cube war mir vorher nicht bewusst.

Das Last sieht auf den ersten Blick richtig gut aus, schaue ich mir mal genauer an.


Danke dir schonmal!
 
Dabei seit
21. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5
Hallo zusammen,

bin auf einer ähnlichen Suche wie der Threadersteller.
Preisrahmen bis 4.000 €.
1,96 m / 98 kg / 90 cm Schrittlänge.
Mittelmäßige bis anspruchsvolle Trails bergauf und -ab, allerdings kein Bikepark mit großen Luftsprüngen.

War aktuell an den 2021er Modellen des Cube Stereo 140 HPC TM oder des Canyon Spectral 29 interessiert.
Allerdings bin ich auch für hilfreiche Ratschläge / Erfahrungen im Bereich der Aluminiumrahmen dankbar.
Bei der Größe nur 90cm Schrittlänge? Ich bin 1,90m groß und habe eine Schrittlänge von 93,5cm bei Canyon vor Ort gemessen bekommen, ich glaube du solltest nochmal nachmessen.
Das Cube hat in XL nur einen Reach von 478mm, das könnte dir zu eng sein, ist aber sehr inviduell, solltest du also mit deinem jetzigen Bike vergleichen.
Das Canyon hat einen Reach von 510 in XL was eher auf der langen Seite ist.
Auch der Radstand ist beim Canyon länger als beim Cube 1,28m vs 1,22m.
Der Lenkwinkel ist beim Canyon flacher als beim Cube.
Alles zusammengenommen führt dazu, dass das Cube sich wendiger fahren sollte, das Canyon dafür aber satter und sicherer in der Abfahrt fährt, auch wegen dem größeren Federweg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.111
Ort
Allgäu
Alles zusammengenommen führt dazu, dass das Cube sich wendiger fahren sollte, das Canyon dafür aber satter und sicherer in der Abfahrt fährt, auch wegen dem größeren Federweg.
Das Cube ist zu klein, das hat nichts mehr mit wendig zu tun.
Bei 1,96m ist 510 Reach nicht riesig, eher OK. Das Last hat sogar 528 Reach.
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
16
Ort
Saarland
Bei der Größe nur 90cm Schrittlänge? Ich bin 1,90m groß und habe eine Schrittlänge von 93,5cm bei Canyon vor Ort gemessen bekommen, ich glaube du solltest nochmal nachmessen.
Das Cube hat in XL nur einen Reach von 478mm, das könnte dir zu eng sein, ist aber sehr inviduell, solltest du also mit deinem jetzigen Bike vergleichen.
Das Canyon hat einen Reach von 510 in XL was eher auf der langen Seite ist.
Auch der Radstand ist beim Canyon länger als beim Cube 1,28m vs 1,22m.
Der Lenkwinkel ist beim Canyon flacher als beim Cube.
Alles zusammengenommen führt dazu, dass das Cube sich wendiger fahren sollte, das Canyon dafür aber satter und sicherer in der Abfahrt fährt, auch wegen dem größeren Federweg.
Jetzt wo du es sagst :D

Vielleicht sollte ich das wirklich mal nachmessen lassen und nicht mit dem Baumeter selbst probieren.

Stand jetzt spricht schon sehr vieles für das Canyon.
 
Oben