Trail/Enduro für fortgeschrittenen Anfänger (zum hundersten Mal)

Dabei seit
15. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Hallo zusammen,

perspektivisch werde ich mir ein neues Rad zulegen und möchte mich hier früh genug informieren und brauche dafür eure Hilfe.

Kurz zu mir:
  • Anfang 30
  • ca. 1,85 m, 83 Kilo, Schrittlänge 84 cm
  • wohne in Essen
  • fahre aktuell ein 2013er Specialized Pitch
  • bin gerade wieder aktiver unterwegs und möchte das Hobby intensivieren
  • habe nie Fahrtechnik gelernt, bin aber auch in der Jugend ein wenig Dirt gefahren und habe Spaß an ruppigeren Trails und kleinen S
prüngen, welche in Zukunft größer werden sollen
- Fahre auch bergauf, habe aber auch kein Problem damit, das Rad mal zu schieben

Zu meinem neuen Rad:
  • Es soll mich überall runter bringen und mir dabei Sicherheit verleihen
  • Der Fokus soll auf bergab liegen, aber auch auf kleinen Touren durch die Umgebung angenehm bergauf fahren
  • Budget ist erstmal egal, sollte aber für meine Vorhaben ein Vernünftiges P/L Verhältnis haben

Die Probleme:
  • Ich habe keine Ahnung von der Technik und Geometrie und lasse mich wahrscheinlich zu sehr vom Design beeinflussen
  • Über jedes Bike, welches ich mir bisher angesehen habe, gibt es genau so viele negative wie positve Stimmen, welche ich leider nicht richtig einordnen kann
  • Aktuelle Verfügbarkeiten und Lieferzeiten sehe ich gerade nicht als Problem, da ich mich erst mal informieren möchte und diesen Sommer auch noch mein Pitch fahren kann

Ich hoffe, dass ihr mir mit den Informationen ein wenig weiterhelfen könnt.
Ich habe bewusst darauf verzichtet, die Räder, welche mir bisher gefallen zu nennen, da ich erst mal eure Meinung hören möchte.
Ich freue mich auf neuen Input und ein paar Experten Meinungen.
Vielen Dank im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
966
Naja,

Wir können schlecht in diecZukinft gucken welche 2022er Modelle in diesem Herbst rauskommen.
Ohne SL wird das Ganze auch eher ein Raten.

Sehe den Sinn nicht ganz.
Ich könnte dir jetzt von jedem Herrsteller das Trail und das Endurobike auflisten.
Dann hast du 40 Bikes zur Auswahl.
Aber was bringt das?
 
Dabei seit
15. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Schrittlänge habe ich nachgetragen.
Ich hätte auch kein Problem damit, im Herbst ein Vorjahresmodell zu kaufen, falls es ein gutes Angebot gibt.

Und die Info, ob ihr mir aufgrund meiner Informationen eher zum Trail oder Enduro Rad raten würdet, wäre mir schon viel wert.
 
Oben