Trail Fully, Umstieg vom Hardtail

Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Hallo zusammen,

Ich fahre seit ein paar Jahren ein conway hardtail, bin seit Dezember aber vermehrt auf Abfahrten unterwegs, die ich mir mit einem fully einfach angenehmer vorstelle. Daher bin ich nun auf der Suche nach einem passenden Bike, dass mich möglichst spätestens ab dem Sommer begleitet.. solange habe ich ja noch mein HT. :)
Hier einmal meine Infos

Größe, Gewicht , Schrittlänge ?
168cm, ca. 72 kg, 78cm

Evtl Wohnort ?
Osnabrück

Budget ?
Um die 2.000 €. Ich suche einen zuverlässigen Bgeleiter fürs Hobby, muss damit keine rennen gewinnen.

Welche Anforderung stellst du an dein MTB , wo möchtest du fahren ?
Ich fahre meist touren von ca. 20 km, 600 bis 800 hm. Bergauf und bergab. Die Abfahrten/Trails würde ich laienhaft als S1 bis max. S2 einschätzen.

Welche Bikes bist du bereits Probe gefahren ?
Bisher nur mein Conway und einmal das Canyon neuron von der Freundin, mit der ich immer fahre und auf das ich zunehmend neidisch bin. ;)

Hast du bereits Erfahrung mit MTBs ?
Jap, aber bisher eben auf meinem Hardtail.

Bisher habe ich mir vor allem Versender angesehen und hier v.a. Das Canyon Neuron 7 (die Damen Variante... hier ist allerdings Lieferzeit nicht so ganz klar) und das radon skeen (ebenfalls gerade nicht verfügbar). Habt ihr weitere Empfehlungen oder Infos zu den genannten Rädern?

Viele Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.516
Ort
Allgäu
Daher bin ich nun auf der Suche nach einem passenden Bike, dass mich möglichst spätestens ab dem Sommer begleitet
Das wird schwer.

Um die 2.000 €.
Das wird noch schwerer.

Ergibt zusammen eine unlösbare Lösung.


Ist aber auch schon bei 2.200€ und wird auf die schnelle nichts. Eigentlich solltest für ein brauchbares Fully schon 2.300-2.500 setzten damit langfristig Spaß hast.
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Das wird schwer.


Das wird noch schwerer.

Ergibt zusammen eine unlösbare Lösung.

[/URL]

Ist aber auch schon bei 2.200€ und wird auf die schnelle nichts. Eigentlich solltest für ein brauchbares Fully schon 2.300-2.500 setzten damit langfristig Spaß hast.
Hey, vielen Dank für die Rückmeldung. Ja, beim weitere Kaufberatungen durchforsten wird mir beides auch immer klarer. Ich denke, bis 2.500 € wäre okay..
Vom bisherigen lesen liest sich das radon skeen so gut..aber leider eben ausverkauft.

Edit: Noch als Ergänzung. Bisher fahre ich das Conway MQ 527 mit 27,5 Zoll Rädern in Größe S. Komm dabei gut hinter den Sattel bei Abfahrten, bergauf fühlt es sich tendenziell vllt eher klein an, aber gar nicht so leicht zu sagen ohne vergleichswerte.. 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
785
Ort
Zentralschweiz

Bis auf die Bremsen finde ich die Ausstattung gut für den Preis. Die Frage der Ausstattung bleibt halt bestehen. Müsstest halt etwas herumschauen.

Sag doch auch mal welches Bike genau du hast.

Evtl wäre ein Trail-HT auch was? so mit 130-140mm Gabel, Stabil gebaut und "dicken" Reifen. Macht auch ordentlich Spass.
Und für das Budget kriegst du eine bessere Ausstattung resp. hast noch etwas übrig um selbst upgrades vorzunehmen, wenn dir was nicht passt.
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück

Bis auf die Bremsen finde ich die Ausstattung gut für den Preis. Die Frage der Ausstattung bleibt halt bestehen. Müsstest halt etwas herumschauen.

Sag doch auch mal welches Bike genau du hast.

Evtl wäre ein Trail-HT auch was? so mit 130-140mm Gabel, Stabil gebaut und "dicken" Reifen. Macht auch ordentlich Spass.
Und für das Budget kriegst du eine bessere Ausstattung resp. hast noch etwas übrig um selbst upgrades vorzunehmen, wenn dir was nicht passt.
Hey, danke! Hatte mein jetziges Bike gerade oben im Beitrag bearbeite 😅 hier die Infos dazu: . Bisher fahre ich das Conway MQ 527 mit 27,5 Zoll Rädern in Größe S. Komm dabei gut hinter den Sattel bei Abfahrten, bergauf fühlt es sich tendenziell vllt eher klein an, aber gar nicht so leicht zu sagen ohne vergleichswerte.. 😅

Mir machts auch mit dem Bike ordentlich Spaß, aber so langsam werden die Abfahrten ruppeliger und wenn einem dann immer ein fully vor der Nase her fährt, bekommt man schon immer mehr Bock darauf. Die Verfügbarkeit im Sommer wäre reiner Wunsch, wenn das nicht klappt, dann halt später... :)
Und zum Preis: es darf gerne mehr als 2.000 kosten (insbesondere nach weiterer Recherche merk ich schon, dass es darauf hinauslaufen wird :)). Ich wollte mir nur eine einigermaßen vernünftige Grenze setzen, da ich nun mal auch kein profibike brauche.
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück

Bis auf die Bremsen finde ich die Ausstattung gut für den Preis. Die Frage der Ausstattung bleibt halt bestehen. Müsstest halt etwas herumschauen.

Das occam habe ich mir angeschaut, gefällt mir gut! Hieße, bei der Bremse auf die M6100 aufrüsten?
Und wie schätzt ihr die Größe ein? Laut hersteller liege ich mit 168 cm bei M, es wird allerdings keine Schrittlänge berücksichtigt. Hat da jemand Erfahrungen?

Beim weiterschauen nun gerade entdeckt, dass das H20 für einige Euronen mehr direkt verfügbar wäre...nun kribbelt es doch 😅 wie ist die Ausstattung zu bewerten, passt das PLV? Ich kann irgendwie schwer einschätzen, was ich wirklich brauche und was eher wichtig für die intensiven Fahrer ist:)
Und blöde frage: bergauf würd ich die Dämpfer gern sperren können. Ist das eigentlich immer möglich oder worauf muss ich hier achten?
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
785
Ort
Zentralschweiz
es wird allerdings keine Schrittlänge berücksichtigt. Hat da jemand Erfahrungen?
Da kommt es etwas auf die verbaute Dropper an. Sprich welchen Hub die hat. Je mehr Hub je kritischer wirds. Aber im M solltes mit der 125mm Dropper locker ausgehen. Wenn nicht sogar mit der 150er. Welche ist den beim verfügbaren verbaut?

Ich kann irgendwie schwer einschätzen, was ich wirklich brauche und was eher wichtig für die intensiven Fahrer ist:)
Ich habe die Erfahrung geamcht, dass ein Stabiler LRS wichtig ist. Habe selbst ein Orbea Laufey und nun nach ca. 7 Monaten den LRS (den Hauseigenen von Orbea) ausgetauscht, da er für mich zu wenig stabil ist. Wiege aber auch 130kg 😅 .

Die Schaltung SLX/XT ist nice To have. Aber ich sage jetzt mal frech für jemanden wie dich, der von einem "billig" HT kommt reicht auch Deore.

Ich hatte am Orbea auch die M6100er dran. Bin die gar nicht gefahren sondern habe vorne direkt auf den M6120 (4Kolben) und 203er Scheibe gewechselt. Aber selbst das war mir zu wenig. Aber für dich mit knapp 80kg sollte es reichen. Ansonsten wäre ja schnell upgedatet.

Und blöde frage: bergauf würd ich die Dämpfer gern sperren können. Ist das eigentlich immer möglich oder worauf muss ich hier achten?
"Fox Float DPS Performance 3-Position Evol custom tune 210x50mm"
3-Position meinte ich sei eine "blockade". Wobei heutige Dämpfer meistens eh nicht mehr ganz sperren.




Meine Meinung:
Wenns in deiner Grösse verfügbar ist, es dir gefällt und der Finanzminister das OK dazu gibt bestell es.

Ein Bike was gefällt, lieferbar ist und einigermassen ins Budget passt gleicht derzeit wie einem 6er im Lotto :lol:


Trotzdem dürfen hier noch andere ihre Meinungen kund tun.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
785
Ort
Zentralschweiz
Und einfach dass mal noch andere genannt wurden:

Radon Skeen Trail
Transition Spur/ Scout
Merida One-Twenty
Commencal Meta TR
Nukeproof Reactor


Obs preislich und Optisch passt müsstest halt schauen.
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Da kommt es etwas auf die verbaute Dropper an. Sprich welchen Hub die hat. Je mehr Hub je kritischer wirds. Aber im M solltes mit der 125mm Dropper locker ausgehen. Wenn nicht sogar mit der 150er. Welche ist den beim verfügbaren verbaut?
Danke für deine ganzen Infos und Hinweise!
Zum Dropper: Gute Frage... es wird kein Hub genannt auf der Seite. Es ist der oc2 dropper 31,6mm
Hier mal das Rad. S ist nun auch schon ausverkauft...

 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Und einfach dass mal noch andere genannt wurden:

Radon Skeen Trail
Transition Spur/ Scout
Merida One-Twenty
Commencal Meta TR
Nukeproof Reactor


Obs preislich und Optisch passt müsstest halt schauen.
Danke! Radon Skeen finde ich bisher echt toll, es ist als Alu aber leider ausverkauft.. Da müsste ich nochmal mit dem Finanzminister sprechen zu den anderen Varianten... ;)

Die anderen schaue ich mir nachher an!
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Danke! Radon Skeen finde ich bisher echt toll, es ist als Alu aber leider ausverkauft.. Da müsste ich nochmal mit dem Finanzminister sprechen zu den anderen Varianten... ;)

Die anderen schaue ich mir nachher an!
Achso, nein nein, war eher so gemeint, dass da anscheinend nicht viele auf Lager sind und ich mich schnell entscheiden müsste 😅 wenn, dann auf jeden Fall M beim orbea
 
Dabei seit
30. April 2020
Punkte Reaktionen
72

Ist sowohl in S, als auch in M verfügbar, falls es das Occam werden soll. Wenn man nett fragt (und jemanden ans Telefon bekommt), schicken die das auch zum Test in eine Filiale in deiner Nähe. Erfordert nur viele Nerven und Ausdauer, da die chronisch überlastet zu sein scheinen. Also dran bleiben und freundlich nerven :D Online bestellen müsste auch gehen, glaube ich.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.843
Ort
München
Achso, nein nein, war eher so gemeint, dass da anscheinend nicht viele auf Lager sind und ich mich schnell entscheiden müsste 😅 wenn, dann auf jeden Fall M beim orbea
...dann würde ich das H20 in M nehmen, wird ja bei deiner Grösse auch so empfohlen.

Beim M wird ein 150mm Dropper verbaut sein. Nach meiner Berechnung passt der bei SL 78cm gut, du kannst ihn noch etwa 1cm aus dem Sitzrohr ausziehen...also alles gut👍

Würde schnell kaufen wenn's passt, die gehen schnell weg...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Puh, ist ja wie verhext: Heute morgen sind auf beiden Seite Größe M nicht mehr verfügbar... Ist für einen "schnellen Kauf" aber irgendwie auch viel Geld für mich..

Also, auf die Liste kommen Orbea Occam H20 oder ggf. H30 mit anderer Bremse.
Außerdem das Radon Skeen Trail. Da es hier ja unterschiedliche Ausführungen gibt und die laut bike-discount Mitte Juni wieder verfügbar sein sollen, kurz die Frage, wie die Unterschiede zwischen dem CF 9.0 und 10.0 zu werten sind?
Und die Rahmenhöhen machen mich auch kirre..laut Radon Seite liege ich hier beim kleinsten Rahmen, 16". Bei anderen Rädern (andere Hersteller) war es 18"?
 
Dabei seit
30. September 2020
Punkte Reaktionen
53
Also das Skeen Trail CF 9 ist quasi Preisleistungssieger und die Komponenten sind anständig. Das 10er hat halt Sram/RockShox/Magura Komponenten, die vielleicht einen Tick hochwertiger sind aber da ist sicher viel Geschmackssache dabei. Insofern nehm ruhig das 9er, falls es dann verfügbar ist.

Bezüglich Reach/Stack ist das 18" Radon ja quasi das H20 in M, nur hat es einen um 1,5cm längeren Vorbau, den man ja beim Radon auch wieder kürzen könnte. Das 16"er Radon ist einen Tick länger im Reach als das H20 in S. Insofern könntest du bei Radon wohl beide Größen fahren und es hängt wahrscheinlich auch von deinen Präferenzen und Proportionen ab.
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Danke! Radon Skeen finde ich bisher echt toll, es ist als Alu aber leider ausverkauft.. Da müsste ich nochmal mit dem Finanzminister sprechen zu den anderen Varianten... ;)
Und einfach dass mal noch andere genannt wurden:

Radon Skeen Trail
Transition Spur/ Scout
Merida One-Twenty
Commencal Meta TR
Nukeproof Reactor


Obs preislich und Optisch passt müsstest halt schauen.

Die anderen schaue ich mir nachher an!
Das Transition Spur hats mir optisch echt angetan! 😍 Nur leider nicht die Preise, die ich bisher finden konnte... :) Nochmal Danke für die weiteren Hersteller. Ich werde mich Richtung Verfügbarkeit nochmal weiter umschauen und vllt nochmal einen Monat sparen. Das Radon im Juni wär n Träumchen (auch wenn die Farbe nicht so meins ist, aber irgendwo muss man Abstriche machen), allerdings liest man auch immer wieder, dass die Lieferzeiten sich doch immer weiter verschieben können?

Also das Skeen Trail CF 9 ist quasi Preisleistungssieger und die Komponenten sind anständig. Das 10er hat halt Sram/RockShox/Magura Komponenten, die vielleicht einen Tick hochwertiger sind aber da ist sicher viel Geschmackssache dabei. Insofern nehm ruhig das 9er, falls es dann verfügbar ist.

Bezüglich Reach/Stack ist das 18" Radon ja quasi das H20 in M, nur hat es einen um 1,5cm längeren Vorbau, den man ja beim Radon auch wieder kürzen könnte. Das 16"er Radon ist einen Tick länger im Reach als das H20 in S. Insofern könntest du bei Radon wohl beide Größen fahren und es hängt wahrscheinlich auch von deinen Präferenzen und Proportionen ab.
Danke! Da werde ich nächstes Mal selber mal in die Geos schauen und sie mit den oben genannten als Referenz vergleichen. Ich denke, meine Präferenz geht eher in die kleinere Richtung, falls ich zwischen zwei Größen liege. Zumindest beim jetztigen gibt mir das auf den Abfahrten mehr Sicherheit. Hoch komme ich dann hoffentlich weiterhin :)
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
785
Ort
Zentralschweiz
Das Transition Spur hats mir optisch echt angetan! 😍 Nur leider nicht die Preise, die ich bisher finden konnte...
Ich weiss.... Transition baut geile Bikes. Aber die Preise sind happig. Ich habe für mein Sentinel Frame Kit 3550 Chf gezahlt o_O.
Mir gefällt das einigermassen lineare Design sehr gut. Die sind nicht so rund und weichgespült wie andere Bikes.

allerdings liest man auch immer wieder, dass die Lieferzeiten sich doch immer weiter verschieben können?
Dass kann gut sein. Einfach immer wieder die Händler des Vertrauens nach den gewünschten Bikes abklappern. Am besten täglich😅

Mit etwas glück plopt plötzlich iwo eins auf. Dann aber sofort zuschlagen.
 
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
14
Ort
Osnabrück
Ich weiss.... Transition baut geile Bikes. Aber die Preise sind happig. Ich habe für mein Sentinel Frame Kit 3550 Chf gezahlt o_O.
Mir gefällt das einigermassen lineare Design sehr gut. Die sind nicht so rund und weichgespült wie andere Bikes.


Dass kann gut sein. Einfach immer wieder die Händler des Vertrauens nach den gewünschten Bikes abklappern. Am besten täglich😅

Mit etwas glück plopt plötzlich iwo eins auf. Dann aber sofort zuschlagen.

Ja, Transition ist wirklich mega schick!! Mein Schwager bietet mir gerade an, mir eins zusammenzubauen, aber allein bei den Rahmenpreisen muss ich erstmal kapitulieren. Aber Glückwunsch zu dem sehr schicken Rad (hab mir gerade mal den Aufbau-Thread angeschaut). 👍

Ich verfolge hier gerade auch die anderen Fully-Threads und beiM Radon Skeen werde ich wohl seehr viel Glück haben müssen. Mal sehen, vielleicht klappt es! 😅

Ich hab auch nochmal bei ebay Kleinanzeigen geschaut. Hier in der Nähe steht ein Radon Skeen 8.0 von 2018 zum Verkauf, allerdings für 2.150 €... Wenn ichs richtig sehe, ist es die Alu Variante, die es neu für 1.999 € gäbe. Also Finger weg, oder?
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
1.967
Ort
Augusta Vindelicorum
Das occam habe ich mir angeschaut, gefällt mir gut! Hieße, bei der Bremse auf die M6100 aufrüsten?
Und wie schätzt ihr die Größe ein? Laut hersteller liege ich mit 168 cm bei M, es wird allerdings keine Schrittlänge berücksichtigt. Hat da jemand Erfahrungen?

Beim weiterschauen nun gerade entdeckt, dass das H20 für einige Euronen mehr direkt verfügbar wäre...nun kribbelt es doch 😅 wie ist die Ausstattung zu bewerten, passt das PLV? Ich kann irgendwie schwer einschätzen, was ich wirklich brauche und was eher wichtig für die intensiven Fahrer ist:)
Und blöde frage: bergauf würd ich die Dämpfer gern sperren können. Ist das eigentlich immer möglich oder worauf muss ich hier achten?
Das H20 habe ich auch, das 2021er Modell hat gleich ab Werk gute Bremsen, ich hatte noch MT500, die ich auch MT520 upgegradet habe. Also 2- zu 4-Kolben. Nötig wars aber nicht. Im Falle der M6100 auch erstmal nicht.
Mit dem aktuellen H20 machste nix falsch.

Den Dämpfer kannst sperren, das sind einfach drei Positionen: wenn nach vorne schaust: Hebel rechts ganz offen, Mitte so mittel :D nach links ist er quasi gesperrt. Das Occam klettert aber so gut, ich lassen den eigemtlich permanent in der mittleren Position. Gleiches gilt für die Gabel, das hast aber noch ne feinere Rasterung.

Welcher Dropper bei M verbaut ist kann ich nicht sagen, meins in L hat 150mm, habs aber mit UPgrades bestellt und explizit 150mm angegeben.
 

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
143
Ort
Kärnten
naja wenn dir das orbea occam in h20 zu teuer ist , wird das transition spur wohl nicht in frage kommen ;) ausser gebraucht mit 4 jahren aufn buckel....

im prinzip wird dir jedes moderne rad weiterhelfen, bremsen musst halt bissl schauen, bereifung im falle des falles anpassen.
Ich war auch immer auf der suche nach den "preis leistungs" sieger mit den besten komponenten und für wenigsten schotter, aber davon sollte man sich etwas lösen. wie eh beschrieben ists egal ob deore oder xt schaltwerk/kassette usw verbaut ist, klar spart man sich gewicht aber spüren tut man es kaum. viel wichtiger ist dass es zu deinem einsatzgebiet passt, dann wirds alles können!

wenn du dann dein rad fährst und es dir taugt, wird das eine liebe und du willst deinem schatz ja was gutes tun und frische laufräder, einen feschen carbonlenker einen besseren sattel usw spendieren damit die liebe auf ewig weitergeht ;)

mich persönlich sprechen die giant trance bikes auch an, wobei sie heuer etwas teurer geworden sind im vergleich zu den letzten jahren.
das occam aber auch, vor allem der formvollendete alurahmen.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
1.967
Ort
Augusta Vindelicorum
mich persönlich sprechen die giant trance bikes auch an, wobei sie heuer etwas teurer geworden sind im vergleich zu den letzten jahren.
das occam aber auch, vor allem der formvollendete alurahmen.
Ja die Alurahmen sind wirklich sehr schön gemacht und, falls man wert drauf legt, auch in Portugal hergestellt.
 
Oben