Trail Hardtail Gesucht

Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nachdem ich die letzten Tage ganz viele Threads durchforstet habe, möchte ich nun gerne eure Meinung einholen.
Ich bin auf der Suche nach einem Trail Hardtail. Neben Trails soll das Mountainbike auch für Radtouren über Schotter und Waldwege genutzt werden.

Zu meinen bisherigen MTB Erfahrungen:
Mit 16 hatte ich ein 2Danger Dual Slalom mit RockShox Gabel welches ich sehr gerne gefahren bin, Sitzposition etc. fühlten sich richtig an und man konnte schön über Tables und Doubles springen.
Beispiel: 2Danger Dual Slalom

Aktuell fahre ich das alte Moutainbike von meinem Vater, ein GT all terra von ~1990.
Nach meinem ersten Trail (S1-S2) mit dem Rad musste ich nun feststellen, dass Wurzelpassagen mit Starrgabel auf die Dauer keinen Spaß machen. Zudem kann ich mich nicht mit der Sitzposition auf dem GT anfreunden. Dennoch bin ich jetzt hochmotiviert regelmäßig die ein oder andere Abfahrt mitzunehmen.

Zu mir:
178cm | 88kg | Schrittlänge 82cm

Budget: ~1000€

Folgende Räder habe ich mir bisher angeschaut:
  • Radon Cragger 7.0
  • Nukeproof Scout 290 Race
  • Commencal Meta HT AM Origin
  • Orbea Laufey H30
  • Treck Roscoe 7

Was meint ihr dazu? Für welches würdet ihr euch entscheiden und warum?
Oder gar ein ganz anderes Modell?

Ich bin auf euer Feedback gespannt und hoffe, dass das meine Kaufentscheidung erleichtern wird.
LG SuppEra
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.274
Standort
Allgäu
Servus,

gibt hier einige Beiträge dazu schon. Schau einfach mal in die zwei rein und die weiterführenden Links.

Bitte streich gleich das Trek mit seinen 27.5x2.8 Reifen. Das war eine Zeit lang modern, aber sowas baut keiner mehr.
 
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
0
Danke für die Antwort. :)
Der Thread mit dem Winterbike war bereits heute Mittag Lektüre. :D
Bei dem Trek war ich mir selber unschlüssig und werde es nun streichen. Das San Quentin und das OnOne Scandal nehme ich auch noch unter die Lupe. :daumen:

Bei der ganzen Auswahl wird eine Entscheidung echt schwierig.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.274
Standort
Allgäu
Danke für die Antwort. :)
Der Thread mit dem Winterbike war bereits heute Mittag Lektüre. :D
Bei dem Trek war ich mir selber unschlüssig und werde es nun streichen. Das San Quentin und das OnOne Scandal nehme ich auch noch unter die Lupe. :daumen:

Bei der ganzen Auswahl wird eine Entscheidung echt schwierig.
Das OnOne Scandal hat leider ein Downgrade bekommen mit der Rockshox Judy Siler TK Gabel.
War die RS Gold 35 RL noch zumindest mit 35 Standrohren (obwohl das Innenleben nicht von den 35 Gabeln war) und Motion Control Dämpfung, hat die Judy 30 Standrohre, Turnkey Dämpfung und ist noch schwerer als die Gold. Finde ich persönlich sehr schade.
Obwohl die 35 eine günstige Gabel ist, ist sie für den Preis nicht verkehrt. Hab sie selbst und finde ich sie nicht schlecht. Aus Lust am Tuning kommt jetzt aber doch was anderes rein in mein Trail-HT.
 
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
0
@Orby
Für welches der oben genannten Mountainbikes würdest du dich entscheiden?

Mir fehlt aktuell noch die Erfahrung welche Komponenten in den jeweiligen Vergleichen zu bevorzugen sind.
Gefühl favorisiere ich momentan das Cragger 7.0 aufgrund der Ausstattung und des Preises.🤷‍♂️
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.274
Standort
Allgäu
@Orby
Für welches der oben genannten Mountainbikes würdest du dich entscheiden?

Mir fehlt aktuell noch die Erfahrung welche Komponenten in den jeweiligen Vergleichen zu bevorzugen sind.
Gefühl favorisiere ich momentan das Cragger 7.0 aufgrund der Ausstattung und des Preises.🤷‍♂️
Bin eigentlich nicht so unbedingt ein Radonfan, aber hier in dem Vergleich ist es wirklich das beste Paket.
Es bietet als einziges Bike ein 12fach, teilweise ist 10fach verbaut, die Gabel ist OK etc.
Für das Budget das beste Paket dort.
Von der Größe wäre eigentlich was zwischen M und L am besten für dich. Aber L ist schon etwas viel vom Oberrohr für dich finde ich.
 
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
0
Bin eigentlich nicht so unbedingt ein Radonfan, aber hier in dem Vergleich ist es wirklich das beste Paket.
Es bietet als einziges Bike ein 12fach, teilweise ist 10fach verbaut, die Gabel ist OK etc.
Für das Budget das beste Paket dort.
Von der Größe wäre eigentlich was zwischen M und L am besten für dich. Aber L ist schon etwas viel vom Oberrohr für dich finde ich.
Gut, danke für deine Einschätzung.
Das hilft mir schon einmal weiter. :)
 
Oben