Trail vom Rosskopf zur Jugendherberge - genehmigt

quasibinaer

Klappspatenschwinger
Dabei seit
9. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hannover & südlich von Freiburg
Wollte mich nochmal bei allen Teilnehmern des Shootings letztens bedanken - ich hab meinen Studienplatz jetzt zu 95% sicher. :)
Werde die Tage auch mal den Neubau der Borderline unter die Reifejn nehmen, ist sicher toll geworden. Bei der nächsten Bauaktion bin ich dann hoffentlich auch dabei!
 

waldman

Ansgar
Dabei seit
14. März 2004
Punkte Reaktionen
13
Ort
freiburg
Wollte mich nochmal bei allen Teilnehmern des Shootings letztens bedanken - ich hab meinen Studienplatz jetzt zu 95% sicher. :)
Werde die Tage auch mal den Neubau der Borderline unter die Reifejn nehmen, ist sicher toll geworden. Bei der nächsten Bauaktion bin ich dann hoffentlich auch dabei!

sehr cool. freut mich das zu hören. :daumen:
 

CHRIZCROZZ

RIDSKI
Dabei seit
16. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
juppiiiiiiieeehh!!!
die bauaktion hat sich mal vollstens gelohnt...geht hammer ab der trail.
leider im oberen teil schon wieder recht ausgebremst... aber der baumstamm-shore...zucker!!!
hab heute im unteren teil grabspuren von wildschweinen gesehen hoffentlich graben die uns da nich alles um...

......................RIDE ON..........................
 

CHRIZCROZZ

RIDSKI
Dabei seit
16. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
joooohh ich fahr heute so den unteren teil wie immer,kommt mir was silber-rotes unters vorderrad...hebelt mich aus der kurve war nich schlimm,aber höchst verwunderlich denn es war ne alte aber volle dose karlsberg mixery....leute nehmt euren müll mit heim volle bierdosen haben nix in anliegerkurven zu suchen...peace
 
Dabei seit
22. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Teningen
jaaa da würde ich auch gerne mal was zu sagen!!!:
Ich war am Dienstag mitm Kolleg aufm Trail, ham am unteren drittel direkt an der JuHe n Stückchen hochgeschoben..... aufn ersten 10m circa 3min lang GROB die GRÖßTEN scherben weggeräumt, aber auch nur die die schon spitz nach oben dastanden..... is iwie krass wenn man bedenkt dass n paar von uns am 26. April da ALLE scherben weggeräumt........
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
ja, wir hatten auch ein fast verhängnissvolles treffen mit ein paar kids im untersten anlieger. die saßen aufm anlieger mit den füssen nach innen und haben gesoffen und ge*ifft!

wie war denn das mit der beschilderung des trails?
 
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Luzern
Hab' auch schon ein paar auf 'nem Anlieger sitzende Kids erschreckt und aufgescheucht... Hoffentlich entwickelt sich das nicht zum Sommerproblem...:mad:
 

quasibinaer

Klappspatenschwinger
Dabei seit
9. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hannover & südlich von Freiburg
die beschilderung bleibt so wie sie ist.

so lange sich die langeweile der kids nicht in zerstörungswut niederschlägt lassen die mich kalt :D

Dann gibts halt demnächst mal n paar Kindersneaker mit Reifenspuren drauf, so einfach is das. :D
War vorhin mit nem Kumpel im unteren Stück ab der Kapelle fahren, ist ja wirklich sehr fein geworden.
Werde mich die Tage (sobald meine Zeit es zulässt) nochmal dahin verirren, glaub ich. :)
 

CHRIZCROZZ

RIDSKI
Dabei seit
16. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
nix gegen bewegliche hindernisse zum erschrecken,macht das alles anspruchsvoller!! war die woche schon dreimal oben und hab niemand getroffen...und die übrigens seit drei jahren abgelaufene dose "karlsberg mixery" is jetz zum souvenir avanciert...:lol:

RIDE ON!!!!!!!:daumen:
 

kingofdirt

tony dark racing
Dabei seit
21. Juli 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
etwas offtopic, aber muss sein:

so bin grad mal wieder den 'alten' weg den Rossi runter, der mit den 2 kleine Sprüngen, muss sagen macht auch immernoch Spaß!

Bin dann seit laaanger Zeit mal wieder den SWR Trail runter, hab schier das Kotzen bekommen!
Der Weg ist ja voll am arsch, und warum? Weil die deppen Biker in jeder, wirklich jeder Kurve, abkürzen! Eigentlich kann man jetzt kerzengerade den Berg runterfahren...
Unten hab ich mich dann noch mit nem Anwohner unterhalten der auch Waldarbeiter ist. Der Weg ist jetzt mittlerweile offiziel gesperrt für Biker. Wird noch ausgeschildert und soll richtig ärger geben wenn man erwischt wird.

Gut gemacht!
Wenn man zu doof ist die Spitzkehren aussen zu fahren, bitte doch lieber den Forstweg nehmen!

(und jetzt bitte nicht anfangen mit: 'der weg war doch schon immer gesperrt weil unter 2m' es war gedudet dass am Rossi überall gefahren wird, Verbotsschilder sind schon länger wieder weg, ich kenn zumindest keine mehr)
 

kingofdirt

tony dark racing
Dabei seit
21. Juli 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
es wird einmal im Jahr der Trail repariert, organisiert vom Bürgerverein oder so. Da ist aber kaum feedback drauf.
Hab auch schon überlegt ob man da mal nen arbeitseinsatz macht. Aber befürchte dafür ist's zu spät.
Es kommt ja zu den Schäden auch noch das Rüpelhafte verhalten unsererseit hinzu.
Soll ja alles zu ner art Park werden wie früher, die Metz Gärten.
 

FaceGrind

aua
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg/Tübingen
sollte vielleicht mal drüber nachgedacht werden, inwieweit auch wanderer und spaziergänger in dieses abkürzen von wegen involviert sind (besonders diejenigen unter 10 jahren..).
das gelände dort lädt ja auch geradezu dazu ein.
wird sich ja dann rausstellen, wenns gesperrt ist...trotzdem natürlich echt schade, wenn das stimmt, was arne meint.
 

TheBikeLebowski

Gottesgabener Greenhorn
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
etwas offtopic, aber muss sein:

so bin grad mal wieder den 'alten' weg den Rossi runter, der mit den 2 kleine Sprüngen, muss sagen macht auch immernoch Spaß!

Bin dann seit laaanger Zeit mal wieder den SWR Trail runter, hab schier das Kotzen bekommen!
Der Weg ist ja voll am arsch, und warum? Weil die deppen Biker in jeder, wirklich jeder Kurve, abkürzen! Eigentlich kann man jetzt kerzengerade den Berg runterfahren...
Unten hab ich mich dann noch mit nem Anwohner unterhalten der auch Waldarbeiter ist. Der Weg ist jetzt mittlerweile offiziel gesperrt für Biker. Wird noch ausgeschildert und soll richtig ärger geben wenn man erwischt wird.

Gut gemacht!
Wenn man zu doof ist die Spitzkehren aussen zu fahren, bitte doch lieber den Forstweg nehmen!

(und jetzt bitte nicht anfangen mit: 'der weg war doch schon immer gesperrt weil unter 2m' es war gedudet dass am Rossi überall gefahren wird, Verbotsschilder sind schon länger wieder weg, ich kenn zumindest keine mehr)

Das ist mehr als ärgerlich. War aber irgendwie absehbar, so wie es dort aussieht!:mad: Idioten mit zuviel Federweg und nix inner Rübe...
Darf man denn wenigstens noch hochfahren?;)
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüneburg
hatte in der letzten woche ein ausgedehntes und ausnahmsweise ruhiges und konstruktives gespräch mit nem wanderer, der uns am metzschen garten angesprochen hat. er bat uns diesen weg in zukunft nicht mehr zu nutzen, sowohl runter wie rauf. nach einer weile war er einsichtig, dass das hochtreten keinerlei schäden hinterlässt und keine gefahr für leib und leben darstellt. er riet mir, dass wir uns mit dem schlossbergverein auseinander setzen sollten.

Das thema hat ja eine noch größere dimension:
nicht nur der "swr-weg" sondern auch der kandelhöhenweg vom rossi runter und der kybfelsensteig "blaue raute" sollen von dieser sperrungsaktion betroffen sein. o.k. kandelhöhenweg hat sich erledigt seit wir die borderline haben, um den kybfelsensteig wäre es aber sehr schade bis extrem schmerzhaft:heul:

es ist echt an der zeit ne für alle beteiligten zufriedenstellende lösung zu finden!
im gegensatz zum wandersvolk haben wir noch keine wirkliche interessensvertretung, oder? gäbs da die möglichkeit ne ortsgruppe der DIMB zu gründen? habt ihr ideen?

jogi
 

horstj

WER?
Dabei seit
21. September 2005
Punkte Reaktionen
2
bin selbst sowohl als spaziergänger (oft auch mit kleinen kindern) wie als radler auf den verschiedenen pfaden am roßkopf, kybfelsen etc. unterwegs. in den letzten 1-2 jahren hat das rüpelhafte (schön altmodisches wort) verhalten von seiten der radler nach meiner erfahrung deutlich zugenommen. nichtmal danke hört man mehr, wenn man die kinder mal wieder zur seite zerren musste. und zwar sowohl von könnern wie von anfängern, die mit angstvollem gesicht versuchen nur durchzukommen. es war meines erachtens klar, dass es nicht alle verantwortlich aufnehmen, wenn mtblern ausdrücklich strecken und wege überlassen werden.

im frühjahr hat die kommune+forst ja nochmal diverse aufrufe zu gegenseitiger rücksichtnahme gestartet. denn da besteht natürlich interesse daran, regelungen möglichst zu vermeiden und so viel wie möglich im wald zu gestatten. wenn das nicht durchschlägt werden sperrungen - und zwar leider recht umfangreiche unvermeidlich sein. weniger im sinne eines verbotes aber leider im sinne einer reglementierung und separierung.

wer das vermeiden will muss meines erachtens vor allem auch sein eigenes verhalten überprüfen.
 

kingofdirt

tony dark racing
Dabei seit
21. Juli 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Der DIMB hat glaube ich keine sehr große unterstützung der Biker, ich kenne nicht eine Person die dort aktiv wäre und bin immerhin schon seit gut 15 Jahren in Freiburg aufm Bike unterwegs. Weiß nicht ob das der richtige Weg ist.
Ein gemeisames Sprachrohr ist ja in gewisser weiße der Ansgar, er hat ja regelmäßig kontakt zum Forstamt. Dies ist in diesem Falle sicher der bessere Weg. :daumen:

zum Thema rücksichtsvolles Verhalten, denke eigentlich das ist selbstverständliche für alle die hier aktiv sind. Die schwarzen Schafe sind hier wohl eher nicht zu finden. Um so wichtiger dass wir diese Leute aktiv aufm Trail ansprechen!
beobachte leider auch immer mehr leute die meinen sie kaufen sich mit dem teuren rad auch die absolute macht für alle wälder! :mad: :mad: :mad:
denke eigentlich mit ausreichend rücksicht klappt das wunderbar zw wanderern und bikern. hinterrad nicht blockieren ist sicher auch kein fehler...

wenn der kybfelsen weg gesperrt wird mach ich ne demo und kette mich an ein baum ;) wer macht mit?:lol:
 
Dabei seit
12. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schwarzwald
Kann ich nur so zustimmen. Bin seit 20 Jahren aufm Bike hier unterwegs und das "problemlos". Sind immer nur wenige Rowdies die dann den Ruf von allen ruinieren. Zuletzt an der Wendelinskapelle erlebt wo solche mit ne Affenzahn durch die Wanderer geschlängelt sind. Da ist dann nix mit ansprechen, leider. Sind auch meist "belehrungsresistente" Fahrtechnikgegener :D

Marc
 
Oben Unten