Trailbau - so bitte nicht (Herzberg/HG)

cleiende

Der alte Mann und das Rad
Dabei seit
27. November 2003
Punkte für Reaktionen
258
Standort
Taunidien
Dabei seit
15. September 2005
Punkte für Reaktionen
9
Standort
unterhalb der Gickelsburg
In der Tat, liebe Leute. Dann auch noch "Race Track" dran schreiben ist nicht so richtig pfiffig...... Es gibt doch genug zum Fahren, da muss man nicht auch noch über Ameisenhügel rüberbraten.
 

Taunide

Schwarz,weiß wie Schnee
Dabei seit
25. September 2001
Punkte für Reaktionen
96
Der obere Teil dieses Trails ist ein alter Trampelpfad der direkt am Herzbergturm startet. Der untere Teil ist eine eingefahrene Spur, da wurde nichts gebaut. Entlang des Trails sind fast alle Bäume mit farbigen Pfeilen oder Wörtern wie Race gekennzeichnet.
Der Einstieg ist rundherum mit Farbe, Pfeilen und der Bezeichnung Race Track angesprüht. Das komische,alle gefällten Baumstämme in der Gegend sind mit der gleichen Farbe markiert, die Schrift ist für mich die gleiche wie am Traileingang. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Wer sagt euch denn, dass dies nicht mal wieder eine Kampagne gegen das Biken befeuern soll? Medial ist es ja schon dementsprechend verwertet. Schaut euch das ganze doch selbst an bevor hier die bösen Trailbauer an den Pranger gestellt werden.
 
Dabei seit
2. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Frankfurt am Main
Das sind ja schon richtige MTB Verschwörungstheorien. Aber ganz ehrlich, das ganze stinkt wirklich bis zum Himmel! Meine Schwiegermutter hat mir den Artikel in der FAZ schon geschickt. ?
 
Dabei seit
1. April 2020
Punkte für Reaktionen
310
Standort
Vienna
Da fährt bei manchen der Lift definitiv nicht bis nach oben ...
Gilt natürlich auch, sollte sich dies tatsächlich als False-Flag-Aktion herausstellen - dann Daumen hoch für jene, die da viel Zeit & Energie aufgewendet haben, um anderen den Spaß zu verleiden! So muss das, denn wo kämen wir hin, könnte jede / jeder dem Hobby nachgehen, das ihm / ihr Freude bereitet. Besonders in schwierigeren Zeiten wie diesen ...
 
Dabei seit
13. März 2012
Punkte für Reaktionen
218
seit Corona haben allerdings nicht nur Biker mehr Zeit, am Altkönig lagen letzten Samstag sogar richtig schwere Steine am Altkönig mitten auf den alten Wegen durch das Geröllfeld. Selbst zu Fuß schon recht unangenehm.
 
Oben