Trailbike gesucht

Dabei seit
12. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo Leute,

Kurz zu mir:

Bin 25 Jahre alt, 1,81cm groß, 79 kg schwer und habe eine Schrittlänge von 85 cm.
Wohne in Graz und habe vor mich auf den Trails in der Umgebung im Grazer Bergland auszutoben. Sobald es mein Können zu lässt, würde ich vielleicht auch mal in einen Bikepark schauen, aber werde zu 95 % auf Hometrails unterwegs sein. Deshalb sollte das Rad uphill tauglich sein, wobei ich den Spaß schon in der Abfahrt suche.
Budget sind 2000-2500 € fürs Bike.
Bin bis jetzt nur Hardtail gefahren. Erfahrung begrenzen sich auf einen MTB Kurs zu Schulzeiten und einer MTB Schulmeisterschaft.
Ich bin sehr sportlich, komme aus dem Leistungssport und habe Sport studiert. Ich vermute, dass ich eine eher steilere Lernkurve haben werde und möchte deshalb gleich ein gescheites Bike kaufen, damit ich nicht nach einem Jahr upgraden muss.

Ich denke für mich wäre ein Trail Bike am besten geeignet. Habe mich im Internet ein bisschen umgeschaut und bin beim Canyon Spectral 5.0/6.0 hängengeblieben. Vor allem Preis/Leistung soll da ja stimmen.

Da ich aber totaler Neuling bin würde mich eure Meinung interessieren! Welche Bikes würdet ihr mir empfehlen? Vorab schon vielen Dank für eure Expertise und Antworten!
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
673
Hi,

rein von der Bikekategorie her passt das Spectral für deine Vorhaben schon ganz gut. Skeptisch machen mich nur viele Berichte über gebrochene Kettenstreben bei dem Bike, war beim Vorgänger leider auch der Fall.
Ob das am Spectral ein Konstruktionsfehler ist oder das ggf. bei anderen Herstellern auch öfter Auftritt ist die Frage. Hier im Forum sind nun mal auch viele Canyon Biker (hatte selber auch mal ein Spectral). Am besten liest du dich da mal im Canyon Forum hier bei MTB News ein.

Ansonsten gibt es in deinem anvisierten Preisbereich noch einige weitere potentiell gute Bikes.
Abstriche muss man halt bei der Ausstattung machen, das heisst aber nicht dass es schlechte Bikes sind. Meist leidet nur das Gesamtgewicht des Bikes.
Funktionsmäßig passt das sonst meist.

Ideen wären noch
Scott Genius

Radon Slide Trail

Cube Stereo 150
Hier im Angebot

Ghost SLAMR

Giant Trance
Nichtmehr ganz taufrisch weil im 3. oder 4. Modelljahr aber immernoch solide
https://www.rabe-bike.de/de/giant-trance-2-grey-black-2020/

Alle Bikes würde ich in die Kategorie Allrounder (AllMountain/Trailbike) packen, ausgegelichen für Trailtouren, Alpencross oder auch mal leichten Einsatz im Bikepark (da aber eher die flowigen Strecken).

Sinnvoll ist es eigentlich auch dass man vor dem Kauf mal probesitzt / fährt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Danke für die umfangreiche Antwort!

denke ich werde warten bis die Geschäfte wieder aufsperren und von dir genannte Räder beim Händler ansehen!

wie hat dir das Spectral sonst gefallen?
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
673
Danke für die umfangreiche Antwort!

denke ich werde warten bis die Geschäfte wieder aufsperren und von dir genannte Räder beim Händler ansehen!

wie hat dir das Spectral sonst gefallen?
Ich hatte noch das "alte" Spectral also das Vorgängermodell.
Ansich ein gutes Bike, recht breitbandig bin damit vom Alpencross bis hin zu Shuttle Runden in Finale Ligure alles gefahren. Im Vergleich zum aktuellen Spectral hatte meins noch 140mm Federweg vorne und hinten.

Weil ich mehr Federweg wollte bin ich dann auf das Rocky Mountain Altitude gewechselt.
Das hat wie das aktuelle Spectral vorne 160 und hinten 150mm.
Das damalige Spectral hab ich mir vorher bei Canyon angeguckt und bin es mal probegerollt.
Auf dem Rocky Mountain sitze ich aber deutlich besser, deswegen ist es immer ratsam zu vergleichen.
 
Oben