Trailcenter-Ausflug nach Tschechien: Gulasch, Pivo, Trails – CZech it out!

Gastautor

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
30. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
989

bubble blower

Sometimes nothing, somtimes YESS!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Ach!
Wenn man die Rychleby Trails besucht und noch Lust auf reines Parkgefahre mit Lift hat, möchte ich den Kouty Bikepark in Kouty nad Desnou, ca. 1 Autostunde südlich der Rychleby Trails, empfehlen. Gut 500 Tiefenmeter, ein zügiger Lift und sehr unterschiedliche abwechslungsreiche Strecken mit teils heftigen Passagen und eine weitere beeindruckende Jumpline wird da auch gerade geformt.
 
Dabei seit
16. April 2006
Punkte für Reaktionen
474
Standort
Pankow
Mir hat ja am besten die in Liberec frisch ausgeflatterte Enduro Cz-Meisterschaftsstrecke an diesem Freitag gefallen,
nach dem Besuch in Trutnov und Rychleby die Tage davor .Trailcenter Rychleby wirklich schön gelegen ,der kleine Ort nebenan Cerna Voda auch ,mit sympathischer Bikestation -Radladen und origineller Unterkunft mit lecker Frühstück , die Trails muss jeder für sich selbst beurteilen, ich selber mag es nicht sonderlich wenn der Trail gefühlt mehr bergauf geht und ständig der Rhythmus wechselt , flow dürfte zb im Wales Trail eher schwerlich aufkommen, nur mein Eindruck.
Ganz am Rande , drei Tage in Tschechien und keinen einzigen Menschen mit Maske gesehen
 
Dabei seit
16. April 2006
Punkte für Reaktionen
474
Standort
Pankow
Sowas mag ich auch eher nicht. Kommt das denn dort öfters vor?
Was ich halt im Video gesehen hab ds extrem viele Steine von oben bis unten am Trail sind.
Ja scheinbar schon , der rote Trail den man als ersten erreicht wenn man den Wiesner uphilltrail nach oben fährt ist ähnlich, sehr unrund im Zickzack durch um und über die Steine und immer wieder Gegenanstiege ,
die Tschechen mögen so etwas. Unsere Beobachtung war das die meisten Biker wohl den Flowtrail bevorzugen, der ist ziemlich lang und man kann Spaß haben, witzig dort die riesigen Wallrides
 

bubble blower

Sometimes nothing, somtimes YESS!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Ach!
Die schwarzen Wege der Rychlebske stezky kann man inzwischen schon gut kombinieren und seinen Spaß haben. Viele Abschnitte der roten Wege habe ich jedoch auch nicht so richtig verstanden. Der Wales dafür, der ist schon einigermaßen verrückt und ich finde man sollte ihn nicht verpassen!
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.555
Standort
Allgäu
Ich fand den Wales ziemlich schwer/unfahrbar, dafür die anderen schwarzen sehr schön, vor allem Obelix.
Die roten waren nur ein einziges durchrütteln aufm Hardtail. Der Superflow ist echt gut und wird auch nach öfters fahren nicht langweilig.

Cerna Voda war eine krasse Abwechslung nachdem wir zuvor in Rabenberg und Nove Mesto pod Smrkem waren.

Insgesamt aber eine tolle Rundfahrt.
 

roq

HPP Fiesta
Dabei seit
18. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
372
Standort
Olpe
Was die sich in dem Bau Video oben den Arsch aufreissen mit den ganzen schweren Steinen. Das schon gut Arbeit. Respekt ! :daumen:
 
Oben