Trailcenter Hahnenkamm-Hahnenkammtrails

Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
384
Standort
Seligenstadt
Auf Grundlage des bestehenden Threads https://www.mtb-news.de/forum/t/aufm-hahnenkamm-ist-schluss-mit-lustig.520385/ eröffne ich dieses neue Thema, da sich doch einiges positiv geändert hat.

Von ursprünglichen Totalsperrungen aller illegaler Trails die nicht in den Wanderkarten vermerkt sind, wurde nach langen Verhandlungen jetzt von allen Interessengruppen und Behörden einem Trailcenter am Hahnenkamm zugestimmt.
Lediglich die Zustimmung der Unteren Naturschutzbehörde steht noch aus, es ist jedoch davon auszugehen das auch diese letzte Hürde genommen wird, da die geplanten Korridore und Lenkung der Biker auch im Interesse der UNB ist.

Eine erste öffentliche Infoveranstaltung findet statt.

Neuigkeiten werden künftig auch dort kommuniziert:

www.kammtrails.de
www.facebook.com/TfdHahnenkamm
 
Zuletzt bearbeitet:

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
151
Standort
Dietzenbach
Super Sache. Kann man schon erfahren, wo die Korridore für die neuen Trails sein werden?
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke Steffen.

Um es auch hier kurz zu erläutern. Es wird 5 Trails am Hahnenkammgebiet geben ( dürfen ). Einen in jedem Jagdrevier um die Belastungen für alle Jäger einigermaßen gleich zu halten. Sollte so ziemlich einer in jede Richtung sein, natürlich mehr Richtung Alz ausgerichtet. Ein weiterer Trail wird am Weinberg sein , mehr Richtung Hessengrenze.

Zudem ist die Gemeinde Mömbris mit im Boot und dort wird aller Vorraussicht nach auch etwas entstehen. Zudem sind eventuelle Gespräche mit weiteren Gemeinden geplant, sofern von deren Seite Interesse besteht ( Geiselbach zb. )

Aber dazu werden dann ein paar fleißige Hände benötigt, nicht nur zum bauen, auch zum betreuen und pflegen.
 
Dabei seit
18. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
0
Abend, zur Infoveranstallung schaffe ich es. Mal sehen was ich dann tun kann
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
384
Standort
Seligenstadt
Super Sache. Kann man schon erfahren, wo die Korridore für die neuen Trails sein werden?
Ich habe folgende Antwort von einem der Initiatoren erhalten:

"die Korridore sind im Gestattungsvertrag mit der Stadt drin. Allerdings werden wir sie nicht rausgeben, bevor die UNB (untere Naturschutzbehoerde) nicht gruenes Licht gegeben hat.
Wir moechten damit vermeiden, dass komische Sachen passieren. z.B. Bau Aktivitaeten auf den Korridoren bevor sie vollends genehmigt sind.
Danke vorab fuer Euer Verstaendnis!"
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
An alle Interessierten die mit anpacken wollen , oder einfach nur wissen wie es laufen soll oder sich in irgendeiner Form einbringen wollen, morgen Abend nach Alz kommen.

Bis dann.
 
Dabei seit
25. November 2009
Punkte für Reaktionen
4
Hallo!
Schon lange nix mehr gehört zu dem Thema! Wollte mal nach dem aktuelen Stand der Dinge fragen. Ein paar Kumples und ich haben auch die Email-Adresse damals angegeben, weil wir gerne helfen wollen, aber seitdem nix mehr gehört,... "wo hängts denn?" 8-)

Grüße
Christoph
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
151
Standort
Dietzenbach
Dabei seit
7. August 2018
Punkte für Reaktionen
1
Da würde ich nicht von ausgehen! Alzenau selbst ist echt verwüstet, da wird das Augenmerk wohl er darauf liegen, dort die Bäume wegzuschaffen und alles wieder halbwegs auf Normalzustand zu bekommen. Der Wald hat da glaub ich erst mal keine Priorität, somit werden also auch die Gefahrenstellen erst mal nicht entschärft werden. Also ich würde wirklich dieses Wochenende davon abraten...
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte für Reaktionen
151
Standort
Dietzenbach
Es kann Wochen dauern, bis die Waldwege wieder frei sind. Die existierenden (illegalen) Trails werden sicher nicht von offizieller Seite freigeräumt. Es wäre sicher auch keine gute Idee, diese Trails selbst freizuräumen. BF wird froh sein, dass welche nicht mehr befahrbar sind.

Wir wohnen auch wo, wo das Auge des Sturms durch ist. Die umliegenden Wälder kann ich erstmal für Feierabend- oder Familientouren vergessen. Selbst der Radweg entlang der Kreisquerverbindung ist unbefahrbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2014
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Vorspessart
Da Alzenau in Bayern liegt, wäre die Bayerische Forstverwaltung verantwortlich. Aber da es auch Stadtwald ist, ist eben die Stadt dafür zuständig mit ihren eigenen Forstarbeitern.

Und die sind erstmal sehr stark damit beschäftigt alles was an Straßen oder öffentlichen Einrichtungen liegt, wieder flott zu machen.
 
Dabei seit
17. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
19
Glückwunsch an den Hahnenkamm-Mob.
Dann heißt es ab jetzt Spaten frei.

Gruß vom (bereits legalen) Nachbarhügel
 

robbi_n

Kaltmacher
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Nähe Frankfurt
Bike der Woche
Bike der Woche
Kurzes Update, hatte, bzw habe aktuell leider sehr wenig Zeit ( Arbeit, Urlaub, Krankheit, Unwetter, Endurorennen, Kinder etc. )

Die schriftliche Genehmigung seitens der UNB ist vergangene Woche eingegangen, dies wurde als Anlass genommen gestern den Trägervertrag zwischen der Stadt Alzenau und uns, dem DAV und der TrailAG, zu unterzeichnen.

An dieser Stelle möchte ich auch im Namen der Trail AG ein grosses Dankeschön an den DAV aussprechen der uns bei allem sehr gut unterstützt hat und auch eine grosse Hilfe ist.

Das bedeutet das wir ( also wir alle ) , theoretisch, sofort loslegen können.

Allerdings gibt es ein paar Hürden zu nehmen. Die Schäden durch das Unwetter haben im Wald gravierende Schäden angerichtet. Die Hauptwege und Verbinungsstrecken sind weitestgehend freigegeben, der Forst ist hier echt viel am arbeiten, aber der Bestand ist noch lange nicht safe. Daher gilt es weiterhin alles abseits der gesicherten Wege zu meiden. Zu allem Unglück ist kurz nach dem Wetter ein schwerer Unfall passiert bei dem unser Ansprechpartner vom Forst schwer verletzt wurde, an dieser Stelle sei Gute Besserung gewünscht.

Das alles wirft uns etwas zurück und muss mit etwas Geduld angesehen werden. Nichtsdestotrotz hat uns der Chef der Forstverwaltung einen zeitnahen Termin zugesichert bei dem wir mehrer Stellen im Wald begutachten werden um zu prüfen ob stellenweise Korridore freigegeben werden können um mit dem Bau einiger Abschnitte zu beginnen.

Zeitgleich werden wir weiter an den Verbindungsstücken arbeiten um das weiter auf den Weg zu bringen.

Sobald der Termin stattgefunden hat und wir grünes Licht haben gebe ich bescheid. die Bautage wird es dann auch offiziell geben, werden wir hier kommunizieren, evtl dann auch per WA oder ähnliches.

Dann können alle die mitwirken wollen sich auch mit einbringen. Freue mich auf die Unterstützung.

Bis dann.

Robbi
 
Oben