Trails um St. Wendel

Dabei seit
6. August 2005
Punkte Reaktionen
95
Ort
Worms
Ein Pälzer im Saarland :D Bin den gesamten Juli in St. Wendel. Natürlich mit Bike. ;) Da ich mich in der Gegend überhaupt nicht auskenne, wäre es prima wenn ihr für mich ein paar Tips für technische und schöne Trails in der Umgebung hättet. GPS vorhanden wenn jemand eine geile Tour aufgezeichnet hat. Vielleicht kann man an einem Wochenende auch mal eine Tour organisieren :daumen: Na ja was ich so fahre seht ihr bei mir im Album. Im voraus schon mal danke :daumen:
 
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
338
Ort
Saarland
Komme leider nicht aus St. Wendel sondern aus Saarlouis. Liegt ca. 25 von St. Wendel. Solche technische Strecken wie in deinem Album wirst du leider bei uns im Saarland kaum finden. Wenn du trotzdem Lust auf geile Trails hast, kann ich mit dir eine Tour in Saarlouis fahren.

Hier die Tour hört sich auch ganz gut an. Liegt in der nähe von St. Wendel. Würde bei der Tour auch mitkommen.
 

Zelle

Grootmuul
Dabei seit
20. Februar 2007
Punkte Reaktionen
61
Ort
Plattdeutschland
So funktioniert das im Saarland ja auch nicht. Bei uns laufen die Freds nur gut, wenn "Anti" davor steht. Im Saarland muss das Schlüsselwort Maggi einige Male auftauchen. ;)

Und nochwas habe ich gefunden:
Versuche nie, Dich mit einem Saarländer fürs Wochenende zu verabreden. Denn da fährt der Saarländer "hemm": Nach Nunkirchen, Schattertriesch Wallerfangen-Kerlingen, Bilsdorf, Rappweiler, Hixberg-Pflugscheid, Bliesmengen-Bolchen, Piesbach, Bexbach, Peppenkum und Brenschelbach. Dort versinkt er von Freitag bis Montag in einem Sumpf saarländischer Vereinsmeiereien, aus denen Du niemals schlau werden wirst. Nimm's nicht persönlich, Ihr könnt trotzdem Gute Freunde werden. Verabrede Dich in der Zeit mit Saarbrückern oder Reichsdeutschen und warte, bis der Ursaarländer von selbst wieder auftaucht.
 
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Saarland
Ja, ja immer das Lästern über die Saarländer ;). Das Saarland ist immer eine Reise wert, hat aber leider nicht so viele Trails wie der schöne Pfälzer Wald. Dafür ist die St. Wendeler Gegend aber landschaftlich sehr schön und es lohnt auch mal einfach über die Dörfer zu fahren und die Aussicht zu genießen. Trails wie im Pfälzer Wald findet man am ehesten in Kirkel. Die Bundsandsteinfelsen dort sind noch Ausläufer des Pfälzer Waldes.

Einige GPS-Tracks gibt es aus dem Umland von St. Wendel. Ich bin noch keins davon gefahren, kann also nicht sagen welche gut oder schlecht sind.
Grüne Hölle Abschlussfahrt: http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.12024.html
St. Wendel Marathon: http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.11983.html
Baltersweiler – Bostalsee: http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.9817.html
Schaumberg – Schmelz (zum Schaumberg kommt man leicht über den Bahntrassenradweg vom St. Wendeler Bahnhof aus): http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.5029.html
Rund um den Peterberg: http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.10345.html

Am ehesten findet man Trails am Spiemont zwischen St. Wendel und Niederlinxweiler, dann noch in dem Waldstück zwischen St. Wendel und Werschweiler „Auf der Hoheit“ wo die CC-Weltcupstrecke sich befindet. Dann noch einige am Bosenberg. Das hat alles viele Höhenmeter.

Man kann auch gut über den Bahntrassenradweg von St. Wendel nach Oberthal fahren und dort in dem Waldgebiet zwischen Oberthal und Türkismühle am Leißberg und Momberg rumfahren. Ist ein relativ großes Waldgebiet und landschaftlich sehr schön. Details kenne ich da aber auch nicht, bin nicht von dort. Hier im Forum sind auch glaube ich nicht allzu viele St. Wendeler sonst hätte bestimmt schon jemand geantwortet.
 

tiegerbaehr

first skipper
Dabei seit
16. Januar 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eppelborn
Also, aus eigener Erfahrung kann ich empfehlen: Grüne Hölle Abschlussfahrt: viele Trails, tolle Aussichten
St. Wendel Marathon: auch schöne Streckenabschnitte drin, lohnt sich ebenfalls
Schaumberg Trails satt, aber auch Höhenmeter, für mehrere Stunden Abwechslung ist dort gesorgt
Da im Saarland eigentlich alles in der Nähe liegt:
Pur St. Ingbert, 2 ausgeschilderte Strecken (gibt es auch GPS Tracks) von 50 bzw 60km, superschön
CTF Hirzweiler: viele Trails, viel Abwechselung, GPS-Tracks bei gps-tour.info

Damit solltest Du mal anfangen, und gib Laut, eventuell hat dann jemand spontan Zeit zum fahren, ist ja lange hell.

Viel Spass im Saarland
 
Dabei seit
27. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
70565 Stuttgart
Hallo wolfman-44,

Ich werde am Samstag mit einem Freund eine Tour um Sankt Wendel drehen. Wir treffen uns um 13 Uhr an der Shell-Tankstelle in Ottweiler und fahren über Niederlinxweiler Richtung St. Wendel zum Wendelinus Hof. Dort gehts über die MTB-EM Strecke zurück nach NLW über Remmesweiler auf die Rheinstraße und dann zurück nach Ottweiler.

Wenn Du magst, kannste Dich uns gerne unterwegs anschließen.

viele grüße
daniel

EDIT: Habe überlesen, dass Du erst im Juli in WND bist. Also hat sich mein Vorschlag wohl erledigt! Kannst Dich aber gerne melden, wenn Du hier bist. Dann könnte man mal eine Tour organisieren!
 
Dabei seit
1. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Dabei seit
6. August 2005
Punkte Reaktionen
95
Ort
Worms
Ich hab es ja fast nicht mehr geglaubt und jetzt muss ich meine Meinung doch ändern. :daumen: Erst einmal danke für euere Tips. Bin ab dem 2.7. im St Wendel. Werde die Touren alle mal abfahren. Hab ja Zeit ;) Bzgl. WE würde ich mich gerne an eine Gruppe anhängen. Hoffe ihr gebt einem 16 kg Hardtail eine Chance. :(
@ Heikomarx. Klingt interessant. Wenn Freisen nicht zu weit weg liegt, klinke ich mich gerne ein. Muss mir mal eine Karte vom der Gegend holen. In 2 Geschäften war sie nicht vorrätig. O-Ton Verkäufer.... was wollen sie den dort, der Pfälzer Wald oder Oderwald ist doch viel interessanter.
 
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Saarland
Kirkel ist halt relativ weit weg von St. Wendel, ich glaube 35 km. Ich war gestern zwischen Oberthal und dem Bostalsee in dem Waldgebiet und Trails gabs da genug. Allerdings hatte ich das Gefühl, es ging immer bergauf. Die haben da so einen neuen Wanderweg angelegt, ist aber mehr zum Wandern, sehr viele Treppen bergauf, zwischendrin aber auch viele fahrbare Trails.

Sehr gut gefallen hat mir der Leißberg bei Güdesweiler, sehr schöner Wald fast wie in den Alpen mit Fichten, Heidelbeerbüschen und Gesteinswegen. Es gab da auch noch viele Seitenwege, da müsste man noch mal eine Tour machen um die alle zu fahren. Lohnenswert sind die Aussichtspunkte „Ehrenmal“ auf dem Scheuerberg und „Kriegerdenkmal“ auf dem Momberg. Aber wie gesagt viele Höhenmeter. Wir hatten nur 25 km aber mit über 700 hm.

Auf den neuen Wanderweg „Rötelsteinpfad“ trifft man eigentlich überall in dem Waldgebiet. Wir sind in Güdesweiler den Weg reingefahren, da war ein Fahrradverbotsschild an einem Baum. Kaum waren wir ein Stück gefahren, da schreit jemand von einem nahegelegenen Haus „Hab ihr nicht das Schild gesehen“ bla bla „Polizei rufen“ bla bla „Nagelbretter hinlegen“ usw. Wir haben gar nicht hingekuckt und ihn nicht beachtet, der Mann war bestimmt 50 – 100 m weg und hat durch die ganze Nachbarschaft geschrien solange er uns gesehen hat. Vielleicht sollte man da wegbleiben, aber das weiß man ja vorher nicht. Danach kamen sowieso die Treppen und steil rauf. Aber später im Wald war kein Mensch, außer an einem Aussichtspunkt. Das ist alles ziemlich einsames Gebiet. Wieso soll ich mir verbieten lassen, an die Aussichtspunkte zu gehen? Sehe ich gar nicht ein.

Karten findet man hier auf der Seite unter „Broschüren“ und dann „Wanderkarten“ anklicken http://www.sankt-wendeler-land.de/frameset.htm. Ich habe die oberste Wanderkarte „St. Wendeler Land“. Der Maßstab von 1:50.000 ist halt nicht so toll aber das geht schon. Es sind auch Wanderwege eingezeichnet und auf der Rückseite eine Beschreibung der Wege. Die eingezeichneten Wanderwege sind aber nur zu einem geringen Anteil Trails. 1:25.000 gibt es anscheinend nur Gemeindewanderkarten. Die Karten müsste es auch in St. Wendel in einer Buchhandlung geben.
 
Dabei seit
27. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
70565 Stuttgart
Den Rötelsteinpfad will ich auch unbedingt mal mit dem Bike erkunden!
Ist so ähnlich wie der Tiefenbachpfad.. Auch ein sogenannter Premium Wanderweg!

Informationen darüber kannste auch hier nachlesen:
http://www.wanderbares-saarland.de/wanderwege/roetelsteinpfad.html

Ich sehe es übrigens auch nicht ein, warum man auf einem ausgeschilderten Wanderweg nicht mit dem Bike fahren sollte? Wenn man auf andere Waldnutzer Rücksicht nimmt, freundlich ist und seinen Müll immer mitnimmt, kann doch niemand was dagegen haben? Und die Natur zerstören wir dabei auch nicht, weil es doch eh schon ein ausgewiesener Pfad ist.. Da versteh einer manche Menschen! Hauptsache, mal wieder gemeckert.. :rolleyes:
 
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Saarland
Vielleicht hat der gedacht, die Treppenstufen gehen kaputt. Wahrscheinlich entstehen neben den Stufen Gräben vom Bremsen an den Steilstücken weil wahrscheinlich niemand die Stufen runterfährt sondern eher nebendran. An manchen Stellen sind die Stufen sicher überflüssig und eher so Stolperfallen für Wanderer, denn die sind schon ein bisschen komisch gemacht. Da muß man dann Rücksicht nehmen wenn man den umgekehrten Weg steil runterfährt, den ich gefahren bin, und darf nichts kaputt machen. Viele Wege haben die auch extra gemacht und beanspruchen sie wohl deshalb als „Eigentum“. Das lässt sich aber auch nicht vermeiden, dass Mountainbiker den Weg benutzen, denn man sieht ihn auf jeden Fall wenn man in dem Gebiet fährt. Oben an dem Aussichtspunkt oberhalb von Gronig verläuft er sogar ein Stück auf einer ausgewiesenen Mountainbikestrecke.

Übrigens sollen in unserer Gegend bei Hangard und Frankenholz auch 1 oder 2 Premiumwanderwege gebaut werden, einer heißt Brunnenweg und soll die ganzen Brunnen verbinden. Der Weg vom Hangarder Sportplatz zum Kameradschaftsbrunnen ist auch da drin. Der Weg soll im Herbst eingeweiht werden. Das wäre ärgerlich wenn dann Leute verrückt spielen würden, wenn ich einen Weg fahre, den ich schon lange benutze und wo es noch nie Ärger gab.
 
Dabei seit
19. September 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münchwies
Der Trail vom Kameradschaftsbrunnen zum Hangarder Sportplatz gehört auch seit kurzem zu meinen Lieblingstrails. Ich hab ihn nur per Zufall entdeckt, als ich den schmalen Weg von der Hanauer Mühle hochkam.

Der Trail hat nen Superflow. Ich bieg am Ende meistens links ab und fahr den Weg hoch in den Wald Richtung Frankenholz, da sind dann auch noch ein paar schöne, wenn auch kürzere Trails.
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
27
@ Blauer Vogel: Hast du reinzufällig deine Tour um Oberthal und Güdesweiler als GPS Datei? Wenn ja, kannst du mir die zuschicken?
Wo genau bist du denn auf dem Rötelsteinpfad eingebogen?
 
Dabei seit
27. Juli 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
70565 Stuttgart
kennt einer von euch den mühlenpfad? den habe ich heute zufälligerweise entdeckt, als ich mit dem auto von münchwies kommend richtung steinbach gefahren bin.. der biegt genau an der straße ab, die gegenüber der bushaltestelle hoch richtung steinbach führt... auf der rechten seite ist der einstieg.. auf der anderen seite kommt man runter.. und zwar aus richtung steinbacher sportplatz.. das schild scheint ganz neu zu sein.. habe ich dort vorher noch nie gesehen.. weiß nur nicht, ob der mühlenpfad ein wanderweg oder auch für mountainbiker gedacht ist? muss ich demnächst mal dort entlang fahren..
 
Dabei seit
29. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Saarland
@ Blauer Vogel: Hast du reinzufällig deine Tour um Oberthal und Güdesweiler als GPS Datei? Wenn ja, kannst du mir die zuschicken?
Wo genau bist du denn auf dem Rötelsteinpfad eingebogen?
Der Weg war eigentlich nur als Beispiel gedacht, dass es im St. Wendeler Raum auch schöne Wege gibt. Es wird ja immer gesagt, in St. Wendel gibt es nicht viele Trails. Das ist jetzt nicht der super tollste Weg im Saarland, so dass man extra von Frankfurt kommen müsste. Das ist ein Wanderweg und ich bin bestimmt ein Drittel vom Weg gelaufen und habe das Rad geschoben oder getragen. Für Leute mit mehr Fahrtechnik und Kondition könnte das natürlich anders sein. Der Weg ist ja auch nur 14,5 km lang. Ich hatte da ja noch den Bostalsee drangehängt und deshalb eine längere Strecke.

Von diesen Wanderwegen gibt es bestimmt ein Dutzend im Saarland. Die dürften alle ungefähr gleich sein, sehr abwechslungsreich, schöne Bachtäler, steil rauf und runter, viele Kurven, Treppen. Welcher der schönste ist, oder sich am besten fahren lässt, weiß ich nicht. Von den anderen bin ich höchstens mal kurze Stücke gefahren, wenn ich zufällig den selben Weg hatte. Der Bergener war auch schön, da hatte ich schon ein längeres Stück und dann gibt es ja den Saar-Hunsrück-Steig, der verläuft teilweise auf dem Bergener, von dem ich ein Stück bei Britten und Bergen gefahren bin. Da habe ich das Rad auch viel getragen und geschoben. Da waren Wege, die teilweise nur aus Wurzeln oder Felsen bestanden. Wenn man da richtig fahren wollte, bräuchte man eigentlich Schutzausrüstung und sehr gute Fahrtechnik wie für alle Premiumwanderwege. Der Saar-Hunsrück-Steig ist ja immerhin 180 km lang, da hat man vielleicht mehr davon wenn man von weiter her kommt.

Ganz interessant wie der Wanderhans (der markiert immer die Bäume mit gelben Gitarren) das mit den Premiumwanderwegen sieht: http://www.wandernmithans.de/premiumwanderwege.HTM

Aber um die Frage zu beantworten, ich bin in Güdesweiler in der Ortsmitte an der Kirche reingefahren. Man könnte aber auch oben in Güdesweiler am Friedhof und der Valentinskapelle anfangen.

Was mir auch noch gut in der Güdesweiler Gegend gefällt, ist an der Teufelskanzel hoch und oben auf dem Gipfel sind dann markierte Mountainbikewege.

p41n schrieb:
kennt einer von euch den mühlenpfad? den habe ich heute zufälligerweise entdeckt, als ich mit dem auto von münchwies kommend richtung steinbach gefahren bin.. der biegt genau an der straße ab, die gegenüber der bushaltestelle hoch richtung steinbach führt... auf der rechten seite ist der einstieg.. auf der anderen seite kommt man runter.. und zwar aus richtung steinbacher sportplatz.. das schild scheint ganz neu zu sein.. habe ich dort vorher noch nie gesehen.. weiß nur nicht, ob der mühlenpfad ein wanderweg oder auch für mountainbiker gedacht ist? muss ich demnächst mal dort entlang fahren..
Das ist bestimmt der zweite Premiumwanderweg, dann heißt der eine Brunnenpfad und der andere Mühlenpfad. Ich war aber schon länger nicht mehr dort, habe das noch nicht gesehen.
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
27
Der Weg war eigentlich nur als Beispiel gedacht, dass es im St. Wendeler Raum auch schöne Wege gibt. Es wird ja immer gesagt, in St. Wendel gibt es nicht viele Trails. Das ist jetzt nicht der super tollste Weg im Saarland, so dass man extra von Frankfurt kommen müsste. Das ist ein Wanderweg und ich bin bestimmt ein Drittel vom Weg gelaufen und habe das Rad geschoben oder getragen. Für Leute mit mehr Fahrtechnik und Kondition könnte das natürlich anders sein. Der Weg ist ja auch nur 14,5 km lang. Ich hatte da ja noch den Bostalsee drangehängt und deshalb eine längere Strecke.

Keine Sorge, nur wegen diesen Wanderwegen fahre ich nicht von Frankfurt ins Saarland. Ich stamme aus dem Saarland und ab und an mach ich mal "Heimaturlaub". Und wenn man dann die "alte" Heimat mit dem Rad neu kennenlernen kann, ist das immer schön.

Vielen Dank nochmal.
 
Dabei seit
4. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln Junkersdorf
ich bin ab Mitte Juni 2009 für 4 Wochen in St. Wendel und möchte weiter für meine Transalp im August trainieren. Habe leider kein GPS, würde mich gern bei Touren anschließen. Kann mir einer Tips geben, wo es Karten über die Gegend oder Leute gibt, denen ich mich anschließen kann?

Grüße und bis bald an alle Saarländer Biker
Schnuppe
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
ich bin ab Mitte Juni 2009 für 4 Wochen in St. Wendel und möchte weiter für meine Transalp im August trainieren. Habe leider kein GPS, würde mich gern bei Touren anschließen. Kann mir einer Tips geben, wo es Karten über die Gegend oder Leute gibt, denen ich mich anschließen kann?

Grüße und bis bald an alle Saarländer Biker
Schnuppe

Hier gibts was!
http://www.bostalsee.de/sport/mountain/n_sp_mou_ueb.htm

Die Karten kannst du dir auch kaufen!
 
Dabei seit
4. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Köln Junkersdorf
Danke für den Tip! Da hab ich ja doch noch die Hoffnung, daß ich in den 4 Wochen nicht ganz meine Kondition verliere.

Bisher bin ich mit meinem Trainingspartner u.a. im Hochsauerland (3 Tg. Willingen), Bad Münstereifel und Ahrweiler Strecken bis ca. 60 km und max. 13000 Hm gefahren. Meine Fahrtechnik ist noch nicht Profi-mäßig wird aber besser mit jeder Tour ;)

Fährst Du regelmäßig MB oder kennst Du Gruppen, denen ich mich anschließen könnte?
 
Oben