Trance X (2021-)

Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
151
Hallo zusammen, da ich und sicher einige andere bald ihr neues Trance X bekommen, möchte ich hiermit einen Thread für das Bike eröffnen.

Ich habe das Trance X 2 in Größe L (Größe: 1,80cm, SL: 90cm) bestellt.
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
1.038
Ort
München
gut möglich, dass das advanced meinen Ripmo v2 Plan beendet hat ?

mich würde ja brennend interessieren wie spritzig der Maestro Hinterbau am X ist
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
151
So, nach einer ersten Ausfahrt mein Zwischenbericht:

Das Bike fährt bergauf unglaublich gut. Durch die Geometrie und einen sehr niedrigen ersten Gang habe ich manche Stellen gemeistert, die ich bisher nicht geschafft habe, hochzukommen. Bergab auch total solide.

Leider gibt es ein großes Problem: Nach kurzer Zeit hat der Hinterbau ein schreckliches Quietschen und Knarzen entwickelt:
Darauffolgend habe ich den Händler angerufen, zum Glück wurde mir versichert dass sie sich um das Problem kümmern werden.

Es scheint mir nach erster Untersuchung, als sei der Hinterbau von Werk aus verzogen. Am Gelenk, wo der Flipchip verbaut ist, reibt eine Seite an der Umlenkung sodass dort das Aluminium roh ist, die andere hat aber viel Platz:
1600971048869.jpeg

Ist natürlich sehr sehr ärgerlich und enttäuschend. Ich halte euch auf dem laufenden.
 
Dabei seit
8. April 2011
Punkte Reaktionen
8
Wer von den aktuellen Trance X 29 Besitzern, kennt das Trance 27,5?

Mich würde hier mal ein Vergleich interessieren. Insbesondere Uphill, da ja der eher flache Sitzwinkel das Trance 27,5 die Uphill-Performance etwas mindert.
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
151
Ich hab ein ‘15 Trance. Wie oben gesagt, ich kam bei der Ausfahrt mit dem Trance X ein paar Stellen hoch, die ich davor noch nie hoch kam. Das liegt zum Teil an der Geometrie, zum teil an den niedrigen Gängen.
Bergab war das Trance X stabiler und vor allem laufruhiger.
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
798
arrghhh, was für eine kagge.
bis vor wenigen minuten war seit monaten klar, wenn ein neues bike dann mal kommendes jahr schaun.
und nun bin ich eben ungeplant über das trance x gestolpert.
da sie den verantwortlichen junkie für die farbgestaltung endlich rausgeschmissen haben, hat mich nun doch spontan das haben wollen fieber infiziert. mal schauen ob ich es wieder los werde....
 
Dabei seit
18. September 2020
Punkte Reaktionen
40
Ort
Weserbergland
Moin,
suche als Wiedereinsteiger (nach knapp 25 Jahren ...) gerade mein erstes Fully und bin über den Suchbegriff „Trance“ hierher gestolpert.
Eigentlich würde mir das Trance 1 recht gut gefallen und wohl schon für mich taugen, da ich schon mal gern auch bergauf fahr, die anspruchsvollen Singletrails hier im Weserbergland noch nicht kenne und bergab zur Zeit eh ein Schisser bin. Überhaupt tendiert der Großteil meiner befahrenen Strecken doch eher hin zur Kategorie S0. Der Bikepark ist ebenfalls nicht mein erklärtes Ziel. Meine Frage ist aber dennoch, ob ich mir mit dem preisgleichen X2 nicht für die Zukunft Möglichkeiten offenhalte kann, weil es auch mit dem Flipchip ein größeres (oder anderes?) Einsatzgebiet abdeckt? Die Unterschiede in der Ausstattung zwischen den beiden Rädern sind deutlich, für mich als Re-Beginner aber wahrscheinlich eh kaum spürbar. Merken werde ich bergauf beim X aber wohl das mir noch unbekannte Mehrgewicht, aber laut Kickaxe soll es ja dennoch recht gut gehen. Ob sich dabei der steilere Sitzwinkel bemerkbar macht, weiß ich nicht.
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
151
@Wojcicki
Ich komme von einem 2015er Trance mit 73,5° Sitzwinkel welches weniger wiegt als das X und muss sagen, der steile Sitzwinkel ist ein Segen und mach viel mehr aus als das zugegebenermaßen höhere Gewicht. Ich denke das Trance X ist für dich eine gute Möglichkeit, und lässt dich ohne Probleme in die Richtung mehr technischen Fahrens blicken.
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
798
@Wojcicki
nach ähnlicher auszeit und vorgaben mit der möglichkeit bei zeiten es doch auch mal mehr krachen zu lassen, bin ich vor 3 jahren auch beim trance 1 gelandet und bin hoch zufrieden, allerdings fehlt mir auch jeglicher vergleich, da es hier weder mtb'er noch passende händler gibt.
die geburt hat mich nen 3/4 jahr gekostet und die entscheidung fiel weil man mit der kiste grundsätzlich nix falsch machen kann!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
42
Ort
München
Also muss ganz ehrlich sagen das mich die Komponentenwahl von Giant noch nie gestört hat. Grundsolider Rahmen mit guten Federelementen. Ich tausch ja sowieso immer alles aus nach und nach(ist allerdings ein Tick von mir). Und jetzt mal ganz ehrlich bis auf die Bremse und Laufräder muss man beim Trance X 2 nix tauschen. Die SLX macht nen Top Job. Wenn man auf Blingbling steht muss man Advanced kaufen oder zu anderen Bike Marken wechseln. Für mich ist das Solide von Giant gerade recht
 
Dabei seit
18. September 2020
Punkte Reaktionen
40
Ort
Weserbergland
Ich war nur unentschlossen bezüglich Trance 1 und X2. An der GIANT-Ausstattung habe ich nicht auszusetzen. Offtopc: Für mich wird´s wohl jetzt doch das 1, weil es meinem Einsatzzweck und fahrerischem Können aktuell vermutlich eher entspricht.
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
12
Ort
Lahnau
Moin,
suche als Wiedereinsteiger (nach knapp 25 Jahren ...) gerade mein erstes Fully und bin über den Suchbegriff „Trance“ hierher gestolpert.
Eigentlich würde mir das Trance 1 recht gut gefallen und wohl schon für mich taugen, da ich schon mal gern auch bergauf fahr, die anspruchsvollen Singletrails hier im Weserbergland noch nicht kenne und bergab zur Zeit eh ein Schisser bin. Überhaupt tendiert der Großteil meiner befahrenen Strecken doch eher hin zur Kategorie S0. Der Bikepark ist ebenfalls nicht mein erklärtes Ziel. Meine Frage ist aber dennoch, ob ich mir mit dem preisgleichen X2 nicht für die Zukunft Möglichkeiten offenhalte kann, weil es auch mit dem Flipchip ein größeres (oder anderes?) Einsatzgebiet abdeckt? Die Unterschiede in der Ausstattung zwischen den beiden Rädern sind deutlich, für mich als Re-Beginner aber wahrscheinlich eh kaum spürbar. Merken werde ich bergauf beim X aber wohl das mir noch unbekannte Mehrgewicht, aber laut Kickaxe soll es ja dennoch recht gut gehen. Ob sich dabei der steilere Sitzwinkel bemerkbar macht, weiß ich nicht.

Sieht bei mir ähnlich aus. Habe bis vor 1,5 Jahren ein altes Hardtail gefahren und mir dann ein Cannondale Topstone zugelegt. Damit laufen die Kilometer in Wald und Feld echt flott runter - mir fehlt aber doch ein wenig die Action im Gelände bei der Feierabendrunde. Bei uns im Wald (Hessische Mittelgebirge) bewegen sich laut Komoot die meisten Strecken bei S0 bis S1 und ab und zu auch mal S2.
Die Frage die sich mir immer wieder beim Lesen von Trailbike/Allmountain Tests stellt ist, ob der Unterschied zu einem echten Enduro (z.B. das Reign) wirklich so groß ist.
Hatte kürzlich die Möglichkeit ein älteres Specialized Pitch mit relativ modernem Fahrwerk zu fahren (26") - das ging gefühlt wirklich schwer den Berg hoch. Mein Vergleich war aber auch nur das Gravelbike und das Rad ist ja dann doch schon ~10 Jahre alt.
 
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
42
Ort
München
Denke das du mit beiden Enduro/All Mountain ordentlich den Berg hoch kommst. Also kommts eigent nur drauf an wieviel Federweg du willst.
 
Dabei seit
19. August 2010
Punkte Reaktionen
42
Ort
München
Habe gerade den Vergleich vom Reign aufs Trance. 10mm vorne und ca 10 hinten weniger Federweg. Mir machts nicht viel aus. Für Trails vollkommen ausreichend. Denke als Laie merkt man da nicht viel
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
12
Ort
Lahnau
Denke das du mit beiden Enduro/All Mountain ordentlich den Berg hoch kommst. Also kommts eigent nur drauf an wieviel Federweg du willst.

Das führt zur nächsten Frage: Wie viel brauche ich denn? :confused:
Ich glaube ich muss mir mal einen Giant Händler in der Nähe raussuchen.
Von der Ausstattung haben mir Advanced Pro 2 und X2 am meisten zugesagt - wäre noch die Frage ob ich 4000€ investiere wenn ich noch nicht die Richtung kenne in die ich fahre... so viele Fragezeichen
 
Dabei seit
5. September 2005
Punkte Reaktionen
2.519
Ort
im Bayrischen Woid dahoam
Das führt zur nächsten Frage: Wie viel brauche ich denn? :confused:
Ich glaube ich muss mir mal einen Giant Händler in der Nähe raussuchen.
Von der Ausstattung haben mir Advanced Pro 2 und X2 am meisten zugesagt - wäre noch die Frage ob ich 4000€ investiere wenn ich noch nicht die Richtung kenne in die ich fahre... so viele Fragezeichen
Mehr ist immer besser :D
Diese Wartezeit von ca. 5Monaten ist echt heftig. Wäre ich nicht so heiß auf das TranceX:love: dann würde ich mir vermutlich ein Reign holen.
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
151
Ich habe heute eine Email vom Händler bezüglich der Reklamation bekommen. Ich bekomme ohne Aufpreis das Trance X 1 zugeschickt, und ein Satz Lackschutzfolie dazu. Besser geht es nicht, und es fühlt sich ein bisschen so an, als hätte ich im Lotto gewonnen 😄 Ich möchte hiermit den Bikeshop Mount7 in Freiburg empfehlen, weil das einfach so ein krasses Angebot ist. Keine Sorge, ich wurde nicht bezahlt, um das hier zu schreiben 😂
 
Oben