Transalp_Albrecht-Route v2_2017

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Enrico1705

    Enrico1705

    Dabei seit
    09/2016
    Hallo!
    Bin ganz neu hier und über die HP der Albrechtroute auf dieses Forum gekommen. Ich möchte gerne im kommenden Jahr (Juli/August) meine erste Alpenüberquerung machen! Ich möchte dies gerne auf der Albrecht Route v2 machen. Beginne gerade erst mit der Planung. Da ich am Handy apemap nutze und auch die Kompass Komplett Karte habe fehlt mir nur der Kartenauschnitt von Pass da Costainas bis Schuls (Scuol)! Kann mir jemand sagen wo ich diesen Abschnitt bekommen könnte? Dafür die gesamte Schweizkarte kaufen ist auch nicht zielführend. Werde mir auch das Roadbook und die GPS Daten kaufen.
    Bin für Tipps dankbar!
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Quente

    Quente vilkas

    Dabei seit
    11/2004
  4. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Variante 1: den Vorschlag von QuenteQuente nehmen
    Variante 2: den Karte für die Schweiz kaufen.
    Variante 3: vom Constainas Pass einfach der Beschilderung die am Weg steht folgen.
    Als Backup diesen fehlenden Ausschnitt auf eine A3 Seite kopieren, ist die preiswerteste Lösung als Variante. 1 und 2
    Und ein wichtiger Tipp: nicht im Hotel Stelvio in Sta. Maria in Müstair übernachten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2016
  5. cschaeff

    cschaeff

    Dabei seit
    09/2010
    @Enrico1705@Enrico1705
    Kann @Hofbiker@Hofbiker nur zustimmen: Beschilderung von Scuol zum Costainas ist super und eigentlich nicht zu verfehlen. War eine Woche im Engadin unterwegs und die Beschilderung ist da überall perfekt!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. rhnordpool

    rhnordpool Rainer Wahnsinn

    Dabei seit
    06/2013
    Hast doch Apemap. Dann am PC/Laptop Apemap starten:
    Menue anklicken -> Karten -> Freie Karten anklicken.
    Im Pop-Up-Fenster Karte wählen (z.B. Open Street Map), Ort wählen (z.B. Scuol) und hinreichen großen Kartenausschnitt (z.B. 20 x 20 km o.ä. - ausprobieren) sowie die diversen, benötigten Zoomstufen angeben.
    Dann solltest du die Karte auf dem PC zur Verfügung haben und kannst sie oder Teile davon auf Dein Smartphone übertragen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. Grossvater

    Grossvater ohne Elektriktrick

    Dabei seit
    08/2012
    Hier stand im Grunde das selbe wie in Post #2 :o
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2016
  8. Enrico1705

    Enrico1705

    Dabei seit
    09/2016
    Danke für die Tipps, werde sie mir auschauen! Ist ja noch genügend Zeit. Als erstens werde ich mich mal nach 2 bis 3 Partner umschauen, da diese Tour alleine ja doch nicht das gelbe vom Ei ist!:(
     
  9. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Und ein guter Tipp ist die Strecke von Imst nach St. Anton mit dem Zug machen, den gewonnen Tag unterwegs einbauen!
     
  10. transalbi

    transalbi

    Dabei seit
    08/2003
    Ich würde auch keinen Stress jetzt bei der Planung machen. Es gibt definitiv noch ein paar Neuerungen auf der v2!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. transalbi

    transalbi

    Dabei seit
    08/2003
  12. Enrico1705

    Enrico1705

    Dabei seit
    09/2016
    Hallo,
    so jetzt steht einemal der Termin vom 13. - 19.08.! Hoffen das das Wetter passt.
    Zu den Übernachtungen: Bekommt man vor Ort immer Zimmer (2 Pers) oder ist es ratsamer vorab zu Buchen? Ist uns allerdings wegen dem Wetter nicht sehr sympatisch. Hat vielleicht jemand Tipps wie man es am Besten machen sollte?
    Wir werden die ganz normale 7 Tages Albrecht Route nehmen da es ja unsere erste Transalp ist. Auch die Karten sind schon am Handy, für die fehlenden Kompasskarten habe ich den Tipp von rhnordpool befolgt und die Openstreetmap genommen. Es fehlen noch die Kartenausschnitte in Papierform und evtl Ausweichrouten.
    Bin für Tipps dankbar!
    LG Enrico1705
     
  13. Speedskater

    Speedskater Selberschrauber

    Dabei seit
    09/2005
    Zu den Übernachtungen: Am besten man meidet die Zeit um den 15.08. (Ferragosta), da sind in Italien Ferien und alles ist ausgebucht. Ab der letzten Augustwoche ist das viel entspannter, da muss man nicht vorbuchen, da werde ich dann mal in den Alpen rumradeln. Ich habe dann immer eine Liste mit den Übernachtungsmöglichkeiten und die werden dann abtelefoniert ob noch ein Zimmer frei ist.

    Gruß
    Armin
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  14. Lahmschnecke

    Lahmschnecke numma net huddla

    Dabei seit
    04/2009
    Mein Vorschlag wäre auch, den Termin wenn es irgendwie geht zu verschieben. Um den 15.8. ist die Hölle los. Besser 2 Wochen später oder früher.
    Ansonsten gilt was Armin schreibt: Eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten erstellen und mitnehmen, ich habe meist am Abend vorher dann im Hotel angerufen.
     
  15. Gusti

    Gusti

    Dabei seit
    07/2005
    Bodenalpe bzw. in Prezzo (dort gibt`s sehr wenige Unterkünfte) wäre ich vorsichtig - sonst sollte es auch ohne Reservierung keine Problem geben.
     
  16. Denzinger

    Denzinger

    Dabei seit
    08/2011
    Widerspruch
    ab dem 15 August ist der ganze Alpensüdraum voll mit Italienern, denn Maria Himmelfahrt (15.8.) ist der höchste christliche Feiertag in Italien, deshalb würde ich alle Übernachtungen vorbuchen.
    1 Woche früher oder 2 Wochen später wahrscheinlich kein Problem.
    Wobei Bodenalpe und Da Gusti würde ich fix machen. Wir haben 1x auf der Bodenalpe übernachten und waren die einzigen Gäste, ohne Reservierung hätten sie den Tag geschlossen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  17. terryx

    terryx

    Dabei seit
    06/2005
    Wie schon öfter und in anderen Posts erwähnt: wenn es zeitlich passt, dann startet sn einem Wochentag und nicht am WE - dann dürften auch weniger Probleme mit dem Übernachtungen geben.
     
  18. Enrico1705

    Enrico1705

    Dabei seit
    09/2016
    Hallo,
    danke für die Antworten. Ich weiß das der Termin in die Feragosta fällt, aber es geht uns mit dem Urlaub nicht besser aus. Hab mal bei Booking.com geschaut, es gibt doch einige Zimmer die teils bis zum 12.08 stornofrei reservierbar sind. Werden jetzt mal genau schauen.
     
  19. Netze

    Netze Uphillflow ?

    Dabei seit
    11/2015
    Hi,
    zu den Hotels vor / nach Eurem Abschnitt.
    In Scuol waren wir im Hotel Curuna, einfache Zimmer aber sehr leckere Küche. Dieses Jahr sind wir in der JuHe Scuol, mal schauen.
    Hotel Crush Alba in Sta. Maria war ganz angenehm, inkl. Wäscheservice für...ich glaube 5 Franken / Maschine. Oder man bleibt vorher in Lü, Pension Hirschen, ebenfalls mit Wäscheservice. Etwas günstiger ist es auch, so ca. 15 - 20 Fränkli. Essen ist wie in CH üblich bei beiden teuer.
    Alternativ futtert man schon vorher etwas in S'Charl, wenn es zeitlich passt, bzw. kauft in Scuol im Supermarkt ein. Einen Trinkwasserbrunnen gibt es in S'Charl auch. Und wie bereits geschrieben, braucht man von Scuol bis Sta. Maria nicht wirklich eine detaillierte Karte. Von Zentrum Scuol über die alte Brücke und dann hinter dem Sport-Camping-platz ? rechts die Teerstraße hoch. Das geht dann direkt nach S'Charl und weiter......völlig easy. Die Almen vorm Costainas waren bei uns letztes Jahr geschlossen, bzw. ich bin mir nicht sicher, ob die überhaupt bewirtschaftet sind.
    Und, wenn man direkt anfragt, gibt es manchmal bessere Preise als über booking dot com :hüpf:Z.B. in Silvaplana booking 1004,60,- direkt über Connections ;) 540,-
    Letztes Jahr hat mein Mitfahrer alles vorgebucht, habe ich dieses Jahr für unsere 3'er Gruppe auch wieder gemacht.
    Dann mal viel Spaß, wir eiern ab dem 27.08. los
    Gruß
    Volker
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  20. fissenid

    fissenid Biker

    Dabei seit
    10/2003
    Die JuHe ist zu empfehlen. Alles recht neu, und die Preis sind wirklich in Ordnung (für die Schweiz) http://www.youthhostel.ch/de/hostels/scuol

    Auch in Sta. Maria gibt es eine Jugendherberge. Die ist zwar sehr rustikal, aber für eine Nacht wirklich in Ordnung. Preislich sicher unschlagbar ..... http://www.youthhostel.ch/de/hostels/sta-maria
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  21. TitusLE

    TitusLE Kein Geisterfahrer mehr

    Dabei seit
    07/2010
    Da hattest du aber einen netten Mitfahrer :lol:
     
  22. transalbi

    transalbi

    Dabei seit
    08/2003
    In Sta Maria gibt es auch noch diese hier:
    Sta. Maria im Münstertal
    Chasa Jaro: Janine Hofer bietet drei Doppelbettzimmer in einem sehr alten Haus an (ca. 800 Jahre), welches liebevoll restauriert ist. Alle Zimmer sind alte Holzstuben. Ein sehr modernes Badezimmer und Gäste WC muss man sich zwar mit evtl. anderen Bewohnern teilen, da es aber nur drei Zimmer sind, ist die Anzahl der Gäste überschaubar. (Tipp von Karsten Voß)
    www.chasa-jaro.ch
    siehe: http://www.transalp.info/albrecht-route?showall=&start=4
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  23. terryx

    terryx

    Dabei seit
    06/2005
    Genau, da waren wir auch im letzten Jahr - sehr freundlich, sauber und preiswert mit sehr gutem Frühstück :daumen:
     
  24. Netze

    Netze Uphillflow ?

    Dabei seit
    11/2015
    Echt :wink:
     
  25. Enrico1705

    Enrico1705

    Dabei seit
    09/2016
    Hab jetzt mal alle Zimmer gebucht. Etappenziele nach der Albrechtroute v2.http://www.transalp.info/albrecht-route/v2?showall=&limitstart= Hoffe das wir das auch schaffen :), ist das "erste Mal" für uns!!
    Besonders überrascht war ich vom Hotel Mozart und GH Bodenalpe, bei beiden kostenloser Storno bis kurz vor Antritt möglich!!!:). In allen anderen Hotels ist kostenloses stornieren vom 10. - 14.08 möglich. Bis dahin ist (hoffentlich) die Großwetterlage schon einigermaßen absehbar! Auch die Preise sind OK, wir kommen ca auf 370,-€ pro Person, teilweise schon mit Abendessen, für die Tour!
    Hoffen jetzt auf gutes Wetter und sind schon voll im "Training"!:lol:
     
  26. agoullon

    agoullon Freizeitexperte

    Dabei seit
    07/2014
    Als kleiner Tipp (wir selber hatten es unterschätzt): beim Training immer wieder mal 'ne halbe Stunde mit dem Bike auf den Schultern bergauf laufen...
    Wünsche euch passendes Wetter, wir hatte gerade eine Woche lang jeden Tag über 30°C. Auch nicht so toll.