Transition Bikes Spur 2021: Neuer 120 mm-Flitzer aus den USA

Transition Bikes Spur 2021: Neuer 120 mm-Flitzer aus den USA

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNi90cmFuc2l0aW9uLXNwdXItc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Transition wagt sich erstmals in das Down-Country-Segment und präsentiert ein neues Rad mit 120 Millimeter Federweg. Das Transition Spur soll der ideale Begleiter für effizientes Vorankommen sein und dabei zugleich bergab genügend Reserven für grobes Gelände bieten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Transition Bikes Spur 2021: Neuer 120 mm-Flitzer aus den USA
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Trier
Allerdings habe ich die Sid gegen eine 130 mm Fox 34 getauscht. Mir war die Sid viel zu progressiv. Am Anfang sehr sensibel und dann -für meine Begriffe- viel zu straff.
Die 34 baut in 130 mm nur 6 mm höher.

Die Sid hatte auch von Anfang an Spiel in den Buchsen. Hatte sie nach kurzer Nutzung schon zur Reparatur.

Fazit: Schön leicht, hat mich aber nicht überzeugt. Dann lieber etwas Mehrgewicht...
Ulkig... genau dieselbe Erfahrung hatte ich mit der SID 120 im Spark auch. Nur dass bei mir die Kartusche undicht war statt lockerer Buchsen.

Der Wechsel zur Fox 34 Fit4 war danach wie ne Offenbarung.

Schade eigentlich... Gewicht und Steifigkeit der SID sind ansich top.

Edit: Hast Du ne modifizierte Luftkammer bei deiner Fox?
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.957
Ort
Hessen
Ulkig... genau dieselbe Erfahrung hatte ich mit der SID 120 im Spark auch. Nur dass bei mir die Kartusche undicht war statt lockerer Buchsen.

Der Wechsel zur Fox 34 Fit4 war danach wie ne Offenbarung.

Schade eigentlich... Gewicht und Steifigkeit der SID sind ansich top.

Edit: Hast Du ne modifizierte Luftkammer bei deiner Fox?
Aber du hattest keine 120er SID ultimate mit den 35er Rohren, oder?
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Trier
Doch, genau die. Passend zum 120mm Hinterbau.
Wobei die Fox jetzt 140 hat. Wollte ich anfangs erstmal austesten und bin dabei geblieben. Fühlt sich immer noch agil genug an.
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Trier
Hab bei Rahmengröße M und 1,77m Körpergröße (Schrittlänge weiß ich gar nicht, aber nicht überdurchschnittlich lang) keine Probleme... Sattel ist jetzt max. weit vorne. Sitze aber auch lieber sportlich als gemütlich.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.292
Bike der Woche
Bike der Woche
Kleiner Tipp für alle die auf der Suche nach einem „M“ Rahmen sind.

Mountainlove hat mir gerade eine Info geschickt, dass kurzfristig ein schwarzer Rahmen in Größe. eintrudelt. Bei Interesse und Fragen bitte direkt dort melden. Ich habe keine weiteren Details dazu!

Ich habe dort einen grünen bestellt und schwarz passt nicht in mein angedachtes Farbkonzept zum Spur.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.957
Ort
Hessen
Doch, genau die. Passend zum 120mm Hinterbau.
Wobei die Fox jetzt 140 hat. Wollte ich anfangs erstmal austesten und bin dabei geblieben. Fühlt sich immer noch agil genug an.
aaah ok, wusste noch gar nicht, dass es die im Spark schon gab, dachte die wäre sehr neu. Fand die auch nicht sehr progressiv, bin aber vielleicht auch zu pummelig 8-) im flotten Anlieger lag die quasi immer unten auf.
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Trier
aaah ok, wusste noch gar nicht, dass es die im Spark schon gab, dachte die wäre sehr neu. Fand die auch nicht sehr progressiv, bin aber vielleicht auch zu pummelig 8-) im flotten Anlieger lag die quasi immer unten auf.
Nee hatte das Spark 930 2020 auch nicht, da war ne Fox 34 Grip drin. Da ich die ganze Bude aber ohnehin umbauen wollte, kam die SID rein. War leider ein fail...

Aber interessant, wie unterschiedlich die Erfahrungen und Vorlieben offensichtlich so sind!
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.957
Ort
Hessen
Wenn man ne „geschmeidige“ Gabel möchte, wird die Sid vermutlich die bessere Wahl sein. Bei DC a la mIni Enduro bergab Reisegeschwindigkeiten ist die einfach überfordert.
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
405
Ort
Siegen
Was wäre denn mit einer Pike in 130 oder 140 mm als Alterrnative? Ist die geschmeidiger und stabiler als die Pike, auch wenn sie gleichfalls 35-mm-Standrohre hat?
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte Reaktionen
187
Ort
Rhein-Neckar / Odenwald
Du könntest auch direkt sagen, was du denn nicht so siehst und wie erfährst? Evtl Gewicht, Rad und Gegend?
Bin mit 80kg die Sid 35 auf nem Epic Evo gefahren und das war in Anliegern und beim Ballern schrecklich weil immer zu tief im Federweg (oder zu hohe Drücke).
Wollte hier keine Gabeldiskussion starten.
Bin knapp ueber 80 kg fahrfertig. Gefahren im Pfaelzer Wald und Odenwald.
Generell gehoere ich zu den Leuten, die eher ein sportliches, direktes und Feedback gebendes Fahrwerk moegen - weniger der Saenftentyp. Jahrelang zufrieden die 34 gefahren im Following V1 mit 140, dann im Tallboy 3. Dort habe ich sie auch auf 130 reduziert - muss daher auch meine Aussage oben korrgieren - im Spur war sie mit 130mm. Die Gabel war eine Zeit lang nicht mehr verbaut und als ich sie im Spur fuhr, fand ich, dass sie recht stark versprang, vor allem ueber Wurzelfelder oder steinige Trails, die einem Trailbike noch gut bekommen sollten. Die Federkennlinie gefielmir nach wie vor aber vor allem die Zugstufe weniger.
In der Tat fand ich die Sid komfortabler und kontrollierter bei schneller Fahrt, aber deswegen nicht schwammiger und unkontrollierter. Bei kleinen Schlaegen ist sie ohnehin sensibler, auch wenn das fuer micht nicht im Fokus steht. Sie hat evtl. ein kleines Loch im mittleren Federwegsbereich, bzw. denke ich, dass diese Wahrnehmung ihrer starken Endprogression geschuldet ist. Ich glaube die letzten 15mm habe ich noch nicht nutzen koennen, ganz sicher jedenfalls noch nie mehr als 11cm. Gemessen an den Fahrsituation waere da durchaus die volle Nutzung angemessen gewesen, dennoch habe ich die einsetzende Progression nicht als negativ wahrgenommen. Qualitaet des FW geht da vor voller Ausnutzung.
Auf jeden Fall fand ich das Bike harmonischer und besser ausbalanciert mit der Sid.
Witzigerweise sind die Berichte ueber die SID recht widerspruechlich, die einen sprechen von zu viel Progression und andere sagen, sie wuerde zu schnell durchschlagen. Ich wuerde hier eine Qualitaetsstreuung nicht ausschliessen.
IMG_20210115_213120.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.957
Ort
Hessen
Wollte hier keine Gabeldiskussion starten.
Bin knapp ueber 80 kg fahrfertig. Gefahren im Pfaelzer Wald und Odenwald.
Generell gehoere ich zu den Leuten, die eher ein sportliches, direktes und Feedback gebendes Fahrwerk moegen - weniger der Saenftentyp. Jahrelang zufrieden die 34 gefahren im Following V1 mit 140, dann im Tallboy 3. Dort habe ich sie auch auf 130 reduziert - muss daher auch meine Aussage oben korrgieren - im Spur war sie mit 130mm. Die Gabel war eine Zeit lang nicht mehr verbaut und als ich sie im Spur fuhr, fand ich, dass sie recht stark versprang, vor allem ueber Wurzelfelder oder steinige Trails, die einem Trailbike noch gut bekommen sollten. Die Federkennlinie gefielmir nach wie vor aber vor allem die Zugstufe weniger.
In der Tat fand ich die Sid komfortabler und kontrollierter bei schneller Fahrt, aber deswegen nicht schwammiger und unkontrollierter. Bei kleinen Schlaegen ist sie ohnehin sensibler, auch wenn das fuer micht nicht im Fokus steht. Sie hat evtl. ein kleines Loch im mittleren Federwegsbereich, bzw. denke ich, dass diese Wahrnehmung ihrer starken Endprogression geschuldet ist. Ich glaube die letzten 15mm habe ich noch nicht nutzen koennen, ganz sicher jedenfalls noch nie mehr als 11cm. Gemessen an den Fahrsituation waere da durchaus die volle Nutzung angemessen gewesen, dennoch habe ich die einsetzende Progression nicht als negativ wahrgenommen. Qualitaet des FW geht da vor voller Ausnutzung.
Auf jeden Fall fand ich das Bike harmonischer und besser ausbalanciert mit der Sid.
Witzigerweise sind die Berichte ueber die SID recht widerspruechlich, die einen sprechen von zu viel Progression und andere sagen, sie wuerde zu schnell durchschlagen. Ich wuerde hier eine Qualitaetsstreuung nicht ausschliessen.
Das kann ich gut nachvollziehen. Bin das Evo im Wechsel zu nem Ripmo mit Fox 36 gefahren. Geo ist im Rahmen ähnlich, also wollte Mann/ich die Räder ähnlich bewegen. Und dabei war mir die SID zu schnell durch den Federweg. Da hätte ich mir LSC und weniger Feinfühligkeit gewünscht.
Sensibel auf jeden Fall und das Spur kenne ich auch nicht.
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte Reaktionen
187
Ort
Rhein-Neckar / Odenwald
Das kann ich gut nachvollziehen. Bin das Evo im Wechsel zu nem Ripmo ...
Sensibel auf jeden Fall und das Spur kenne ich auch nicht.
dafuer kenne ich das Ripmo auch sehr gut, fahre es seit 2 Jahren. Spur und Ripmo ergaenzen sich gut , sofern man aehnliche Geo will, aber deutlich effizienteres/strafferes Fahrwerk. Das Following habe ich letztlich nur verkauft, weill es mittlerweile gefuehlt viel zu klein fuer mich war. Dafuer aber super agil im Handling, das kriegt das Spur logischerweise so nicht hin.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.957
Ort
Hessen
dafuer kenne ich das Ripmo auch sehr gut, fahre es seit 2 Jahren. Spur und Ripmo ergaenzen sich gut , sofern man aehnliche Geo will, aber deutlich effizienteres/strafferes Fahrwerk. Das Following habe ich letztlich nur verkauft, weill es mittlerweile gefuehlt viel zu klein fuer mich war. Dafuer aber super agil im Handling, das kriegt das Spur logischerweise so nicht hin.
Das ist der Beweis. Mit fehlt ein Spur im Fuhrpark 😉
Aber „leider“ hat der XC Haufen jetzt mit der 21er fox32 tatsächlich viel eierlegende Wollmilchsau-Charakter für mich
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte Reaktionen
187
Ort
Rhein-Neckar / Odenwald
Das ist der Beweis. Mit fehlt ein Spur im Fuhrpark 😉
Aber „leider“ hat der XC Haufen jetzt mit der 21er fox32 tatsächlich viel eierlegende Wollmilchsau-Charakter für mich
Haha, ich wollte meins auch nicht kaufen, aber als es hieß der Rahmen ist in der gewünschten Farbe und Größe innerhalb einer Woche lieferbar, konnte ich nicht nein sagen 😂
 
Dabei seit
3. Februar 2013
Punkte Reaktionen
2.140
Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass in meiner 34er eine AWK steckt.

Den SID Dämpfer habe ich auch ersetzt und zwar wegen Wipperei.
Habe einen Deluxe Ultimate verbaut und die Druckstufe einen Klick zu. Funzt m.E. super.
 
Dabei seit
7. Januar 2005
Punkte Reaktionen
42
Ort
Ballrechten-Dottingen
Kleiner Tipp für alle die auf der Suche nach einem „M“ Rahmen sind.

Mountainlove hat mir gerade eine Info geschickt, dass kurzfristig ein schwarzer Rahmen in Größe. eintrudelt. Bei Interesse und Fragen bitte direkt dort melden. Ich habe keine weiteren Details dazu!

Ich habe dort einen grünen bestellt und schwarz passt nicht in mein angedachtes Farbkonzept zum Spur.

@Affekopp Wenn wir uns mal sehen und die (Corona) Situation es wieder zulässt lade ich Dich auf jeden Fall auf ein Bier ein. Habe den Rahmen heute morgen bestellt.
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Trier
wie ist das Gesamtsetup inkl. Gewicht? Dh Laufräder und Reifen?
Hatte mit dem Gedanken eines Ripley gespielt aber das Transition macht einfach Lust...
In meinem Fotoalbum sind zwei Bilder vom Spark.

Reiter wiegt fahrfertig 66 - 67kg, Ross 10,5 - 11kg je nach Reifenwahl.

Im Trailbike/AM-Modus (was der Normalfall ist) sind 2,3 - 2,4er Schlappen drauf; zuletzt Conti CK 2,3 Prot. Ist es aber momentan eigentlich zu matschig für, deshalb teste ich jetzt bald den Kenda Regolith Pro TR 2,4.
Im Marathon-Modus dann Conti CK/RK.

Felgen sind Duke Lucky Jack Ultra SLS2 Carbon 32 Loch (25mm Innenweite) mit CX-Ray Speichen und DT 240S.

Ansich keine Felge für Traileinsatz... jedoch bei meinem Gewicht und mit 32 Speichen sauber aufgebaut kein Problem.
 
Oben