TransX/ JD Dropperpost zickt - Service oder Reparatur möglich?

Dabei seit
5. Juni 2011
Punkte Reaktionen
189
Ort
88499 Altheim
Hi,
an meinem Ghost SL-AMR-X 5.9 fahre ich eine JD-Dropperpost (Bezeichnung auf der Stütze: AL7075 Light weight, J17L2) mit 120mm Hub. Das ist wohl eine umgelabelte TranzX. Die Stütze hat erst angefangen beim Fahren ca. 20-30mm einzufahren und kam dann auch nicht mehr auf die vollen 120mm raus, das übliche Anschlaggeräusch kam schon nach 20-30mm. Den Zugverlauf habe ich kontrolliert, da ist alles ok.
Jetzt meine Fragen:
  • Kenn jemand das Phänomen? Wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht?
  • Hilft ein Service, wie er z.B. hier oder hier gezeigt wird? Und wo gibt es das Service-Kit?
  • Gibt es Dämpferwerkstätten, die die TranzX-Stützen servicen? (Bei €80 aufwärts für einen Service lohnt sich das ja leider aber wohl kaum...)
  • Hat jemand eine Stütze mit 150mm in dem Rad (max. Länge 410mm, max. Einbautiefe ca. 230mm)?
Ich würde mich über Hilfe freuen.
Markus
 
Dabei seit
5. Juni 2011
Punkte Reaktionen
189
Ort
88499 Altheim
Hi,
es gibt Tage, da geht alles schief: Feder am Garagentor gebrochen, Kat am Auto verstopft. Und dann gibt es noch die wichtigen Sachen, die einfach laufen: heute die auf gut Glück bestellte neue Stütze (€ 70 ohne Trigger und Zug bei ebay) eingebaut. Nach 10 Minuten war der Tag gerettet.
Somit Thema erledigt.

Gruß
Markus
 
Oben Unten