Traumbus für Biker: Jill Kintners Van steht zum Verkauf!

Traumbus für Biker: Jill Kintners Van steht zum Verkauf!

Wir hatten den Traumbus schon einmal vorgestellt – jetzt ist der ultimative, perfekt auf Mountainbikes abgestimmte Van zu verkaufen! Neben dem Link zur Verkaufsseite gibt es als kleine Inspiration noch einmal eine schnelle Führung durch das rollende Bikehotel.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Traumbus für Biker: Jill Kintners Van steht zum Verkauf!
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
6.808
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Alles was cool ist kostet halt geld.
Und bikes im auto kosten platz oder machen das fahrzeug sehr gross.
Find ich nicht. So ein LMC Wohnmobil mit ordentlich großer Garage hinten drin, wo man Räder ohne Vorderreifen einwandfrei rein schlichten kann, kriegst du neu um 50kEUR. da stinkt jeder California udgl. ab. Da wohnt man wirklich drin.
 
Dabei seit
14. November 2018
Punkte Reaktionen
64
Soweit ich das sehe steht das Hipsterwohnklo eh in den US von A ? Mit Fracht nach EU, Zoll und Typisierung kann man da nochmal was drauflegen.

Ausserdem bist du voll out wenn die Karre nicht mindestens ein alter Feuerwehrruestwagen oder ein Bundeswehrunimog mit Komandokiste ist!

Fuer die Kohle bleib ich Jahrelang in jedem Bikeurlaub in nem Luxushotel. Mit Sauna, Spa, vollem Buffett und nem schoenen Zimmer das jemand anders fuer mich aufraeumt. :D

Wer sich aus "Hobby" Gruenden auf viel zu kleinen Parzellen fuer unverschaemt viel Kohle zusammenbatzen laesst hat bestimmt seinen Spass an verdrehten Sachen. In den 80iger 90igern war es wenigstens noch billig...
Ich werd alt...

FAKT :D
 
Dabei seit
28. Juni 2014
Punkte Reaktionen
356
Ort
Göppingen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht was daran ein Traum sein soll? Wir bekommen 3 Räder rein, weil wir nur die eine Hälfte mit einer Bikeschublade versehen haben. Daneben haben wir Campingstühle, Tisch, Gasgrill und alles was man sonst noch braucht, wenn man länger wie 1 Nacht von Zuhause weg sein möchte. 180 breites Bett, 120x80 Dusche/ Trockentrenntoilette (43l Urintank winterfest), 1,60 Küchenzeile, vollwertiger 180cm hoher Kleiderschrank, natürlich das ganze Elektrogeraffel mit 3 Solarpanels (aufstellbar fürn Winter), Lifepo4 Zusatzbatterie, 230V mit ettlichen Steckdosen im Bus verteilt, unzählige USB Steckdosen, 22kg Gastank mit LPG Tankstutzen, 6kw Gasheizung mit 10l Boiler, 100l Frischwasser, 90l Kühlschrank mit grossem Eisfach, geräumige Sitzecke für 2 Personen. Die 4,5m Markise hätte ich fast vergessen! Also alles um komplett Autark mal ne Woche oder länger zu stehen und nicht so ne fahrende Ausziehkautsch. Preislich sind wir aktuell bei um die 35.000€ inkl. Basisfahrzeug (Sprinter Bj. 2013 L4H2, 7,5m, 163PS Automatik.

Also was soll dieser Artikel und vor Allem dieser absolut unverschämte Preis?!

E4297841-E320-4960-9DB7-273818FAF435.jpeg
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
3.881
Ort
Dehemm
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht was daran ein Traum sein soll? Wir bekommen 3 Räder rein, weil wir nur die eine Hälfte mit einer Bikeschublade versehen haben. Daneben haben wir Campingstühle, Tisch, Gasgrill und alles was man sonst noch braucht, wenn man länger wie 1 Nacht von Zuhause weg sein möchte. 180 breites Bett, 120x80 Dusche/ Trockentrenntoilette (43l Urintank winterfest), 1,60 Küchenzeile, vollwertiger 180cm hoher Kleiderschrank, natürlich das ganze Elektrogeraffel mit 3 Solarpanels (aufstellbar fürn Winter), Lifepo4 Zusatzbatterie, 230V mit ettlichen Steckdosen im Bus verteilt, unzählige USB Steckdosen, 22kg Gastank mit LPG Tankstutzen, 6kw Gasheizung mit 10l Boiler, 100l Frischwasser, 90l Kühlschrank mit grossem Eisfach, geräumige Sitzecke für 2 Personen. Die 4,5m Markise hätte ich fast vergessen! Also alles um komplett Autark mal ne Woche oder länger zu stehen und nicht so ne fahrende Ausziehkautsch. Preislich sind wir aktuell bei um die 35.000€ inkl. Basisfahrzeug (Sprinter Bj. 2013 L4H2, 7,5m, 163PS Automatik.

Also was soll dieser Artikel und vor Allem dieser absolut unverschämte Preis?!

Anhang anzeigen 1129127
Mega cooles Gefährt :daumen: Habt Ihr das im wesentlichen in Eigenleistung umgebaut?
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
7.845
Ort
Hottentottenstaat
Jetzt kommen gleich die Jammerer, dass man mit 7,5 m Länge nirgends hin kommt.

Ich erinnere dann immer dran, wo unsere 6x4 Holzkutscher überall hin fahren oder generell LKW Fahrer im Nahverkehr. Aber gut, die können auch fahren. ;)
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte Reaktionen
17.966
Ort
Zuhause in WN
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht was daran ein Traum sein soll? Wir bekommen 3 Räder rein, weil wir nur die eine Hälfte mit einer Bikeschublade versehen haben. Daneben haben wir Campingstühle, Tisch, Gasgrill und alles was man sonst noch braucht, wenn man länger wie 1 Nacht von Zuhause weg sein möchte. 180 breites Bett, 120x80 Dusche/ Trockentrenntoilette (43l Urintank winterfest), 1,60 Küchenzeile, vollwertiger 180cm hoher Kleiderschrank, natürlich das ganze Elektrogeraffel mit 3 Solarpanels (aufstellbar fürn Winter), Lifepo4 Zusatzbatterie, 230V mit ettlichen Steckdosen im Bus verteilt, unzählige USB Steckdosen, 22kg Gastank mit LPG Tankstutzen, 6kw Gasheizung mit 10l Boiler, 100l Frischwasser, 90l Kühlschrank mit grossem Eisfach, geräumige Sitzecke für 2 Personen. Die 4,5m Markise hätte ich fast vergessen! Also alles um komplett Autark mal ne Woche oder länger zu stehen und nicht so ne fahrende Ausziehkautsch. Preislich sind wir aktuell bei um die 35.000€ inkl. Basisfahrzeug (Sprinter Bj. 2013 L4H2, 7,5m, 163PS Automatik.

Also was soll dieser Artikel und vor Allem dieser absolut unverschämte Preis?!

Anhang anzeigen 1129127

Toller Wagen.

Wie viele Arbeitsstunden stecken da drin? Bei dem Preis muss es ja eigentlich ein Selbstausbau sein.
 
Dabei seit
28. Juni 2014
Punkte Reaktionen
356
Ort
Göppingen
Bike der Woche
Bike der Woche
Mega cooles Gefährt :daumen: Habt Ihr das im wesentlichen in Eigenleistung umgebaut?

Danke :daumen: Ja, als normaler Transporter mit Holzvertäfelung gekauft und alles selbst umgebaut. Er ist noch nicht komplett fertig, aber die restlichen Arbeiten beschränken sich fast nur noch auf optische Dinge. Waren jetzt erst wieder 3 Wochen quer durch die Alpen zum Biken und Wandern unterwegs.

Jetzt kommen gleich die Jammerer, dass man mit 7,5 m Länge nirgends hin kommt.

Ich erinnere dann immer dran, wo unsere 6x4 Holzkutscher überall hin fahren oder generell LKW Fahrer im Nahverkehr. Aber gut, die können auch fahren. ;)

Wir hatten bisher nur ein Erlebnis, in Bruneck in der Altstadt, wo es an einer sehr schmalen Straße nicht mehr weiterging. Da war dann wenden in 5 Zügen angesagt. Parkplatz finden ist wenn man weiß, dass man so ein langes Auto fährt eigentlich auch fast nie ein Problem. Pässe sind wir bislang alle hoch und runter gekommen. Vergangene Woche hatten wir 15cm Neuschnee, wir haben die Südtiroler den Berg hochgeschoben mit ihren Sommerreifen :D Ich denke aber, die ein oder andere Offroadstraße, wäre nichts für uns. Dafür haben wir ihn aber auch nicht gebaut. Wir wollen hauptsächlich in Zentraleuropa und den Alpen unterwegs sein. Und wie du bereits geschrieben hast, Holz-LKWs kommen auch überall hoch ;)

Toller Wagen.

Wie viele Arbeitsstunden stecken da drin? Bei dem Preis muss es ja eigentlich ein Selbstausbau sein.

Danke! :daumen: Ich würde behaupten, es stecken mindestens 500 Stunden drin. Allerdings bin ich kein professioneller Ausbauer mit vorkonfektionierten Bauelementen (falls du auf die Kosten für Arbeitsstunden anspielen wolltest), sondern wir haben mit sehr viel Liebe zum Detail Alles in Eigenregie umgesetzt.
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
7.845
Ort
Hottentottenstaat
Eine 120x80 Dusche haben die meisten nicht mal zuhause. ;)

Der LPG Anschluss soll im Ausland sehr viel bringen.

Aber die Hochdach Version hätte ich schon genommen. ;)
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
6.808
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Jetzt kommen gleich die Jammerer, dass man mit 7,5 m Länge nirgends hin kommt.

Ich erinnere dann immer dran, wo unsere 6x4 Holzkutscher überall hin fahren oder generell LKW Fahrer im Nahverkehr. Aber gut, die können auch fahren. ;)
Parken ist nie ein Problem, außer man kann keine 5min zu Fuß gehen. ich bin mit 4m90 Fahrzeit und 6m Wohnwagen hinten versehentlich dumm dem Navi nachgefahren und bald einmal draufgekommen, dass dort wo ich hinfahre eine FuZo ist :p.Jomei, dreht man halt um. Ich hab dann zirka 500m weiter weg geparkt. Alles geht... mit so einem Gefährt hat man sowieso ein anderes "Tempo" im Leben. zig tausende Menschen sind mit Wohnwägen, Alkovenwohnmobilen usw in Griechenland unterwegs. Auf kleinen Inseln mit engen Straßen, parken sich in kleine Kojen auf Campingplätzen usw usf. Das geht alles! Einzig auf der Fähre kostet Länge Geld. Das größte Problem seh ich darin, dass man zuhause einen Stellplatz braucht. Aber da geht's meistens eh eher um die Höhe. Größe ist kein negativer Grund....
 

nobss

69er Bikejunkie
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
1.628
Ort
Land der Downhill-Weltmeisterin
Das ist der feuchte Traum der Outback-Camper

Tinyhouse auf Rädern :D :love: Ein oder zwei Plätze für de MTB's wird sich schon noch finden lassen :daumen:
f550.jpg
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
3.881
Ort
Dehemm
Das ist der feuchte Traum der Outback-Camper

Tinyhouse auf Rädern :D :love: Ein oder zwei Plätze für de MTB's wird sich schon noch finden lassen :daumen:
Anhang anzeigen 1131965
5 Jahre Bauzeit :oops:
 

luchslistig

Wadenbeißer
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
13.377
Ort
Remscheid
meeehhh....
130.000 für den oben genannten Benz ... never.....
ein paar Euronen mehr und dann sowas....
Anhang anzeigen 1115202

Läge der in meiner Preisklasse, der wäre es gewesen....

bleibt aber nur ein feuchter Traum....


aber Real dann der hier bestellt....


da passen auch 6 MTB oder mal ein ganzes Motorrad rein....

und alles andere ist auch schon drin....
 

Abkauf

Chickenwaypionier
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
149
Ort
Treuchtlingen
Für die Asche bekommem ich zwei Pössl mit Dusche, Klo und 3 Schlafplätze sowie jeden "Schei...". Hab auch "nur" nen T6-Coast-Bulli (Waldorf-Glamping-Bomber) wegen Firmenleasing , Cash never ever, viel zu teuer , auch gebraucht - dafür finanziert man Wohneigentum an wenn man noch bei Trost ist.

Das ist ein GEBRAUCHSGEGENSTAND.

Das macht nur Sinn wenn man es gewerblich ( wie in diesem Fall hoffentlich als Sportgewerbe ) als Ausgabe absetzen kann und dann viel Spaß wegen Gewährleistung im Veräußerungsfall.

Der Wawa-Mupfel-Gedanke ist ja O.K. - aber für die Asche kann ich wie oft Hotel, Mietwagen,Flug und Lifttickets haben ? Wie oft kann ich für das Geld einen WoWa oder einen Transporter mieten?

Privat nimmt man nen abgeranzten Transit oder Jumper für 2-5k€ und schmeißt ne Matratze auf Euro-Stapelboxen sowie das Geschlumse und ne Zweitbatterie samt 500w Wandler und/oder ne Powerbank rein, macht noch ne Landstromdurchführung dran und kloppt evtl noch ne billige Standheizung rein.. Fertig. Notfalls noch n billiges Ausstellfenster mit Fliegengitter und Rollo in ne Seitenwand gekloppt, dann ist das Tiptop.

Eimerklo und Wasserkanister sowie Gaskocher und fertig ist die Laube.

Kostenpunkt 5-8K. Musst nie Angst drum haben- Thema Diebstahl oder Hagelschäden wie z.B. in Garda 2006 oder Luzern 2003 - Tennisballgröße.

Alternative: Dachzelt aufs Auto gezwickt : 2-4K

Duschen und Sanitär kann man am Campingplatz oder an der Autobahnraste, Notdusche aus der Solardusche mit nem Schwaps gekochtes Wasser dazu geht auch im Winter, stirbt man nicht dran.

Die wichtigsten Anschaffungen sind sowieso : Handfeger(Das Gesetz!), Bodentuch, Minieimer, Müllbeutel, Wärmflasche, Klapptisch, Klapphocker und ne 30-70eusen Stoffmarkise oder ein Tarp. Man pennt oder gammelt doch blos da drin.

Wir haben bei einem Biketrip nach SK zu dritt in einem Leih-MB Sprinter Lang/Hoch 1,5 Wochen auf Isomatten mit Schlafsack überlebt. War megalustig und durch 3 geteilt sogar günstig.

In den leeren Dingern kann man dann sogar zu siebt prima Party machen, zechen und randalieren - einmal durchwischen, fertig - kein Einrichtungstetris ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
336
Ort
Rhön

oliver-j

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
271
Ort
Stuttgart
Die Cargo camper Sachen sind ja echt sehr funktional. Aber schön und wohnlich geht in meinen Augen anders. Auf mich wirkt das sehr nach "frisch aus der Werkstatt vom Schreiner und Schlosser, funktioniert tipptopp, Optik völlig egal". Wollte ich so eher nicht haben.
 
Oben