TREK 950 Federgabel

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Huhu!

    Stoße gerade auf ein neues Problem mit der Federgabel.

    Ich weiß nicht welche neue Gabel ich dort einbauen könnte mit welchen Federweg und welcher Schaftlänge.

    Habe derzeit irgendeine Federgabel von RST Series 461 noch vom Verkäufer drin was relativ ausgelutscht ist und sehr oft komplett anschlägt wenn ich durch Schlaglöcher fahre oder einen Berg runterbretter.

    Doch im Internet steht man kann nicht einfach den Federweg erhöhen da es die Geometrie zerstört ... hätte gerne eine 100-130mm - 1 1/8" von Fox gehabt (mit Scheibenaufnahme da ich vorne eine Scheibe einbaue) aber weiß nicht ob das so einfach geht, möchte auf keinen Fall das es höher liegt o.ä. Mein Rohr ist doch 1 1/8 und nicht konisch oder? Möchte übrigens auf 2,25 Reifen wechseln also sollte das auch passen.

    Im Anhang die Geodaten von meinem 950er. Habe sie endlich gefunden, kann damit nur nicht sonderlich viel Anfangen..


    PS: Brauch ich dazu noch einen neuen 1 1/8 Steuersatz (falls es 1 1/8" und nicht 1" ist) oder kann ich den alten weiterhin nutzen?

    Kann ich übrigens ohne Probleme auf Hollowtech Lager umbauen da meine Kurbelgarnitur nicht mehr die schönste ist .?

    LG
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. on any sunday

    on any sunday

    Dabei seit
    09/2001
    Für ein 25 Jahre altes MTB gibt es keine neuen Gabeln, 100-130 mm ist vollkommener Unsinn, selbst die eingebaute Gabel dürfte schon fast zuviel Federweg haben, da da eine Starrgabel drin war. Da passt höchstens was zeitgemäßes rein. Am besten sowas hier https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treebay-ad.html?id=v1|252876682628|0

    Hat das Teil überhaupt schon Ahead oder noch einen Gewindeschaft bzw. Gewinde Steuersatz?

    Die notwendige Schaftlänge und den Schaftdurchmesser kannst du bei deiner alten Gabel abmessen.

    Kurbeln mit Hollowtech Tretlagern kann man da einbauen.
     
  4. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Glaube das es noch einen Gewinde Steuersatz hat . Kann man das nicht auf ahead umbauen ? Dann brauch ich wohl doch noch einen neuen Steuersatz was ?

    Es geht mir ums basteln , ich könnte mir natürlich auch ein neues kaufen das ist für mich aber weniger interessant da ich mein eigenes aufbauen möchte mit einen Rahmen der mir sehr gefällt und den mein Vater damals schon hatte als ich ein Kind war :)

    Neue MTBs sind für mich weniger interessant.

    Welchen Federweg kann ich denn dort reinplanzen ? Möchte dort definitiv eine schöne passende und gute Federgabel drinnen haben , Preis ist egal.
     
  5. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Das ist ein 1/1/8 Ahead (Bilder im anderen Thread).
    Das mit der Gabel sehe ich auch so.

    Die Gabel hat wahrscheinlich Elastomere drin?
    Kannste irgendwelche passenden reinstopfen, von ner Sattelstütze zum Beispiel.


    So sieht ein Gewindesteuersatz aus - der Gabelschaft braucht dazu auch ein gewinde. => Hast du aber nicht.
     
  6. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Die Marzocchi ist ganz cool, hat sogar ne Disc Aufnahme oder täusche ich mich?

    Meinst du mich damit ? Also das mein Trek eine ahead Aufnahme hat?

    Hier in Foto von dem bike
     

    Anhänge:

  7. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Ja klar, weil du einen Ahead Vorbau drauf hast - halt ne Mutantenversion, aber Ahead. :D

    Die Gabel hat ne "IS Disc Aufnahme", ja.
     
  8. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Will diese Mutanten Version nicht mehr , Hilfe :D

    Aber ahead ist doch schonmal gut , da gibt es doch einige Gabeln für , besonders bei 1 1/8.

    Verstehe ich nicht ?:-/

    Muss doch ne neuere Federgabel passen ?
     
  9. RetroRider

    RetroRider

    Dabei seit
    09/2005
    Ja, wahrscheinlich sind 60mm schon zu viel. Am besten wäre einfach ein komfortabler Reifen, z.B. Larsen TT 2.35 mit MaxxPro-Mischung und ca. 1,5 bar.

    Die alten Zocchis haben einen veralteten IS-Standard - ob's dafür noch Adapter gibt? Die neueren Modelle (MX + ETA) sind außerdem günstiger, weil nicht "Kult Retro". Neulich hab ich bei ebay eine MX Comp ETA mit 60mm gesehen (müsste eine per Spacer abgesenkte 80er-Version sein). Sowas bekommt man teilweise für unter 50€ (mein Rekord: 33€ für 120mm Federweg). Aber Zerlegen, Reinigen und neues Öl sind Pflicht. Performancemäßig sind die Italienerinnen nach wie vor super.
     
  10. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Gibt zwei Arten von Bremsaufnahmen, die neue PM und eben die alte IS. Adapter findet man schon.
    Was du brauchst, ist ne neue Vorderradnabe, weil die keine Aufnahme für Disc hat.
     
  11. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Wenn der Reifen in den Rahmen passt, fress ich nen Besen samt Stiel und ein Glässchen süßem Senf dazu :wink:
     
  12. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
  13. RetroRider

    RetroRider

    Dabei seit
    09/2005
    Wenn die sich auf 60mm umbauen lässt, kannst du auch eine neuere 80mm-Gabel nehmen. Oder das Bike mit einer viel zu hohen Gabel verhunzen. Ist nicht verboten.


    Thema IS:
    https://wikipedalia.com/index.php?title=IS
    Hab's aber selber noch nie ausprobiert.
     
  14. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Kuck an, wusste ich nicht - man lernt nie aus.
    Muss man halt sehen, ob sich das mit den Langlöchern am Bremssattel evtl ausgeht.
    Man kann die Aufnahme abfräßen, dass wenigstens der Lack ab ist.
     
  15. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Also mehr als 80mm sollte ich keineswegs nehmen ? Aber an einer ahead Aufnahme passen doch eig relativ viele Gabeln meine ich oder ?

    Ich will es nicht kaputt machen, es soll nur schick aussehen und die Touren von mir gut aushalten :)

    (Habe schon alte TREK MTBS mit Disc vorne gesehen, vom fräsen war da aber nie die Rede)

    Wenn es jedoch so umständlich ist verschiebe ich das vorerst denn die V Brakes sind ja ganz ok. Viel wichtiger ist es eine vernünftige FederGabel drinnen zu haben
     
  16. RetroRider

    RetroRider

    Dabei seit
    09/2005
    Ich hab in einen Rahmen für 100mm eine 120mm-Gabel eingebaut. Selbst das fühlt sich fast ein bißchen suboptimal an - trotz extra weicher Abstimmung, also identischer "Betriebshöhe". Wenn jetzt ein Rahmen für 0mm vorgesehen ist, dann sind 60mm schon 3mal mehr daneben als 20mm...
     
  17. RetroRider

    RetroRider

    Dabei seit
    09/2005
    SO, jetz hab ich das Foto gesehen. Vom optischen Eindruck her passen 60mm sogar. Aber mehr als 80mm würde ich auf gar keinen Fall nehmen.
     
  18. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Hui , viel ist das ja nicht , mal sehen ob ich damit gut fahren kann, also auch neuere mit 80mm+ahead+ 1 1/8? Und bei bspw 80 ist es auch nicht höher und die Geometrie passt noch?

    Muss dann nurnoch die schaftlänge wissen

    Bspw sowas ? Da sagt mir die Rock Shox zu.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...buttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...buttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...buttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

    Sonst findet man kaum 60er und 80er
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  19. RetroRider

    RetroRider

    Dabei seit
    09/2005
    Nur der Besitzer des Fahrrads kann die minimale benötigte Länge messen.
    Nur der Fahrer des Fahrads kann sagen, wie hoch er den Lenker haben will.
     
  20. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Ne Manitou R7 mit 80- 100mm ist dann wieder nicht möglich hm ?:/ wobei diese auch nur eher für XC und Marathon geeignet ist ... welche nehm ich denn jetzt am besten auch für kleine Sprünge und Drops und Bergabfahrten?

    Den Lenker möchte ich nicht höher, ist mir eh schon zu hoch, aber habe auch noch einen Aufbau Vorbau.

    Habe mal das Schaftrohr von der jetzigen Gabel gemessen , beträgt in etwa 190mm
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  21. shnoopix

    shnoopix

    Dabei seit
    11/2016
    Vergiss die RockShox Dart, die ist Schrott. Zur Manitou kann ich nichts sagen.
    Die Fox 32 RLC mit 80 mm ist ne super Gabel. Hab selbst ne 10 Jahre alte 80 mm RL in meinen HT. Macht nen super Job, auch bei härterer Gangart. Ist zudem schön leicht.

    Drops und Sprünge würde ich mir aber überlegen, dafür sind weder die Gabel noch der steinalte Rahmen gedacht.
     
  22. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Die Fox ist aber die einzige die ich gefunden habe , sonst finde ich keine Fox mit 80mm.. und ich hoffe das 80mm denn machbar ist bei meinem Rahmen.. warum ist es eig nicht möglich einfach 100mm reinzumachen ? Geht der Rahmen davon kaputt wegen Zuviel Einwirkung ?


    Wäre auch für die Fox oder R7

    Ich springe nicht Meter hoch , ich rede eher von wirklich kleineren Sprüngen ! Drops sind auch nicht gerade unfassbar hoch. Alles nur Hobbymäßig im Wald :) also ich mache keine großen Tricks. !
     
  23. on any sunday

    on any sunday

    Dabei seit
    09/2001
    Beratungresistent? Das Rad ist eigentlich nicht für Federgabeln ausgelegt und ist 25 Jahre alt. Wenn du irgendwelche Spielereien mit Sprüngen und Drops veranstalten willst, besorg dir irgendwas modernes, was das mitmacht und garantiert mehr Spaß macht.
     
  24. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Habe dennoch viele mit Federgabeln gesehen und wie gesagt wurde mein Einsatzbereich ein wenig falsch verstanden , ich fahre nicht wie Freeride,Enduro oder Dirtbike Fahrer , es sollte nur im Wald und auf unebenen Strecken bestehen können wie ein Hardtail halt.

    Es ist derzeit für meinen Bereich perfekt nur die Gabel ist einfach Schrottig und ich suche eine widerstandsfähige neue und gute (die natürlich regelmäßig gewartet wird)

    Meine derzeitige Gabel hat übrigens einen Federweg von 110mm habe ich rausgefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2017
  25. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Das ist ein 1998er Iceblue Rahmen und original war eine Manitou Spyder mit 6cm Federweg verbaut .
    Unsinn , die RST hat auch nicht mehr als 60mm - 80mm Federweg .
     
  26. Kartunga

    Kartunga

    Dabei seit
    05/2017
    Laut Internet:

    RST 461 DH Doppelbrücke, 100 mm Federweg, MCU/Stahlfeder

    Siehe Anhang

    Werde dort aber keine komplett veraltete Technik mehr einpflanzen, daher wird es wohl eine Fox F32 , Manitou R7 oder Rock Shox Reba. Das sollte für meine Zwecke genügen :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2017