Trek Fuel EX 2020: Abfahrtslastiges Trailbike mit Stauraum

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
839
Standort
Reutlingen
Größer, stärker auf die Abfahrt ausgelegt und ab sofort mit Stauraum – das neue Trek Fuel EX wurde überarbeitet und modernisiert. Das Trailbike der Amerikaner hat einen neuen Rahmen mit neuer Geometrie und einem Fach im Unterrohr bekommen und auch an der Ausstattung hat sich etwas geändert – wir hatten das Rad auf der Trek World Ulm bereits vor der Linse und stellen euch die Neuheit vor.


→ Den vollständigen Artikel „Trek Fuel EX 2020: Abfahrtslastiges Trailbike mit Stauraum“ ansehen


 

stifi

rauf-und-wieder-runter-biker
Dabei seit
5. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Schwitzerland
Tolles Bike, wäre durchaus eine Überlegung wert. Aber Fox 36 und 2.6er Reifen für ein 130/140mm-Trailbike? Da hat der PM wohl ins falsche Regal gegriffen. Und das ewiggleiche Wort, nachzulesen in sämtlichen Tests der letzten paar Jahre: abfahrtslastig. Wenn man es andersrum sieht: das neue Fuel EX ist das neue Remedy, das neue Top Fuel das neue Fuel EX und darunter kommt noch ein Ersatz für das bisherige Top Fuel. Remedy obsolete. So gesehen ändert sich eigentlich fast nix :)
 
Dabei seit
9. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
11
Weiss jmd. wann die 9.9 XTR und 9.8 XT Varianten bestellbar / verfügbar sind? Die entsprechenden Ausstattungslinien sind auf der Homepage von Trek noch nicht aufgeführt.

Weiterhin ist das Trek Fuel EX zwar auf der Project One Homepage erwähnt, lässt sich aber dort nicht auswählen. Auch hier die Frage: Ab wann kann man sich ein Trek Fuel EX 2020 konfigurieren?

Danke schon mal für Infos vorab.
 
Dabei seit
18. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Regensburg
Könnte es schon fahren Film gibts hier.
Das neue Trek Fuel EX 9.9 - 2020 ! Kurzer Bike Check

Vorweg zur den Infos im Film: Es wiegt ca 13,5 kg und die Kettenstrebe hat sich nur kurzer angefühlt als am Slash. Mir hat’s Spaß gemacht und ich hab es mir mal bestellt anstatt eines Slash.

@TaunusBiker_FFM
Angeblich sollte es Ende Juli im Project one sein. Evtl. Kommt es bald.
Die Varianten Verfügbarkeit muss Dir ein Händler abklären.
Mein 9.8 GX kommt z.b. Im November
 
Dabei seit
16. November 2015
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Südwest
Ist das neue Fuel ex denn genau so tourentauglich (AlpenX) wie zb. Eines von 2011? Sieht (auch in dem obigen Video) irgendwie eher nach einem leichteren bergabspassbike aus oder täusche ich mich da? (..und für länger bergauf nimmt man eh das ebike oder so^^ ) Wäre schön, wenn es weiterhin ein gutes Allroundbike ist. Hab die Frage indirekt schon in der Kaufberatung gestellt (anhand eines lapierre zesty am mit praktisch gleicher geo) und dort keine Antwort erhalten...
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.406
Ist das neue Fuel ex denn genau so tourentauglich (AlpenX) wie zb. Eines von 2011? Sieht (auch in dem obigen Video) irgendwie eher nach einem leichteren bergabspassbike aus oder täusche ich mich da? (..und für länger bergauf nimmt man eh das ebike oder so^^ ) Wäre schön, wenn es weiterhin ein gutes Allroundbike ist. Hab die Frage indirekt schon in der Kaufberatung gestellt (anhand eines lapierre zesty am mit praktisch gleicher geo) und dort keine Antwort erhalten...
Auch das neue Fuel EX wird mit Sicherheit eines der besten Allroundbikes auf dem Markt sein...
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte für Reaktionen
231
Standort
im Wald
Mich verwundert auch etwas das hohe Gewicht.

Das Fuel EX 8 mit der XT finde ich wirklich sehr gelungen und würde es mir für die 3200,- auch gern kaufen.
Aber das würde dann ja in L mit Pedalen knapp über 15KG wiegen.
Da kann ich mir auch gleich ein richtiges Enduro zulegen.
Hätte eher so an 13-14kg mit allem gedacht...
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.802
Hm. XXL gibt's nur aus Alu? Und bei Alu gibt's kein Staufach? Na danke.
Naja, wenigstens einen guten Rahmen müssen die ja im Programm haben.
:teufel::D Relativiert sich natürlich wieder durch ausschließlich 29er.
Diesen Mist mit dem Kofferraum bzw. den Sinn dahinter, wird mir nie jemand begreiflich machen können. Vor allem bei dem Hype, jedes "überflüssige" Gramm am Bike zu beseitigen. Aber jut, ist meine Meinung. Gibt sicher welche, die das für sinnvoll erachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MadCyborg

Dr.mad.Cyborg
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
100
Standort
Dresden
Diesen Mist mit dem Kofferraum bzw. den Sinn dahinter, wird mir nie jemand begreiflich machen können.
Schonmal Bikepacken gewesen? Ich bin da froh über jeden Kubikzentimeter Stauraum und über jedes Gramm, das nicht im Rucksack und damit auf dem Sattel sitzt. Davon ab hat man als Nicht-XXL-Fahrer ja auch kein Problem... man kann den Stauraum ja auch einfach ungenutzt lassen. Ich hingegen habe keine Wahl.
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.802
Schonmal Bikepacken gewesen? Ich bin da froh über jeden Kubikzentimeter Stauraum und über jedes Gramm, das nicht im Rucksack und damit auf dem Sattel sitzt. Davon ab hat man als Nicht-XXL-Fahrer ja auch kein Problem... man kann den Stauraum ja auch einfach ungenutzt lassen. Ich hingegen habe keine Wahl.
Nö war noch nicht Bikepacken. Aber wenn, dann würde ich da nicht unbedingt das Trek für wählen. Könnt mir vorstellen, da gibt es.. naja.. vorteilhaftere Bikes für.

War im Übrigen nur meine persönliche Ansicht zum Stauraum im Rahmen. Gibt - wie in meinem vorherigen Post geschrieben - sicher welche, die es brauchen und für gut befinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MadCyborg

Dr.mad.Cyborg
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
100
Standort
Dresden
Jupp, so ists. Gefahren wird allerdings mit dem Rad, das für die Wege passt. Geht dabei ja nicht um den Donauradweg, sondern um Singletrails. Und wenn ein Stumpjumper (oder ein Fuel EX ;) ) dafür nicht da ist, wofür dann?
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.802
Naja.. aber so ein Rad dann mit Taschen zu behängen ist wohl auch nich das Gelbe vom Ei.
 

MadCyborg

Dr.mad.Cyborg
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
100
Standort
Dresden
Naja.. aber so ein Rad dann mit Taschen zu behängen ist wohl auch nich das Gelbe vom Ei.
Und von dieser Erkenntnis ist es dann nur noch ein winziger Schritt bis zum integrierten Stauraum.

Also falls du etwas dafür übrig hast, draußen zu pennen und dir vorstellen kannst, eine Tour an einem Tag zu beginnen und erst am nächsten oder übernächsten Tag zu beenden, schau doch mal im Light-Bikepacking-Unterforum vorbei: https://www.mtb-news.de/forum/f/light-bikepacking.266/

Ich habe bei Übernachtgeschichten lediglich den Schlafsack am Lenker, Wasser und Pumpe am Flaschenhalter und ein paar Ersatzteile und Werkzeug in einer kleinen Satteltasche. Ein Arschrakete hat bei Schnippiestütze und Wackelfahrrad halt keinen Sinn. Der Rest muss also (leider) in den Rucksack. Das ganze hat mit den Beutelfahrrädern der Gravelfraktion wenig bis garnichts zu tun.
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.802
Und von dieser Erkenntnis ist es dann nur noch ein winziger Schritt bis zum integrierten Stauraum.

Also falls du etwas dafür übrig hast, draußen zu pennen und dir vorstellen kannst, eine Tour an einem Tag zu beginnen und erst am nächsten oder übernächsten Tag zu beenden, schau doch mal im Light-Bikepacking-Unterforum vorbei: https://www.mtb-news.de/forum/f/light-bikepacking.266/

Ich habe bei Übernachtgeschichten lediglich den Schlafsack am Lenker, Wasser und Pumpe am Flaschenhalter und ein paar Ersatzteile und Werkzeug in einer kleinen Satteltasche. Ein Arschrakete hat bei Schnippiestütze und Wackelfahrrad halt keinen Sinn. Der Rest muss also (leider) in den Rucksack. Das ganze hat mit den Beutelfahrrädern der Gravelfraktion wenig bis garnichts zu tun.
Ha, da hast mich jetzt erwischt. Gravel und Bikepacking war für mich bisher ungefähr das gleiche. :) Gravel hätte ich jetzt lediglich mit einem längeren Zeitraum verbunden, in dem man auf dem Bike unterwegs ist, als Bikepacking. Danke für die Aufklärung. Das Forum schaue ich mir auf jeden Fall gerne mal an.
:daumen::bier:
 
Dabei seit
8. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
235
Standort
Schweiz!!!
So, meins ist bestellt.

Bei mir gibts nur das 9.7er, aber ich werde die parts von meinem 17er custom 9.9er umbauen. 8-)
Auch habe ich mich für eine Grösse zu gross entschieden, da ich mit meinen 175/81 beim aktuellen in 18,5" den sattel sehr weit drausen habe. Ausserdem will ich einen kürzeren Vorbau und eine 12° backsweep lenker probieren und würde so sonst zu gedrängt sitzen.

Farbe wird das Miami Fade werden und kommen solls Ende November.
Da ich im Moment mit mehrfach gebrochener Schulter zuhause liege, brauch ich das Bike eh nicht früher...
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.260
Standort
Salzburg
Diesen Mist mit dem Kofferraum bzw. den Sinn dahinter, wird mir nie jemand begreiflich machen können. Vor allem bei dem Hype, jedes "überflüssige" Gramm am Bike zu beseitigen. Aber jut, ist meine Meinung. Gibt sicher welche, die das für sinnvoll erachten.
Auch ohne Bikepacking, ganz pragmatisch: ohne bzw. mit leichtem Rucksack zu fahren macht mir einfach mehr Spaß, ich merke, dass ich agiler am Rad bin.
Und da helfen Verstaumöglichkeiten + Flaschenhalter am Rad einfach.
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
200
Standort
Ruhrpott
Ich finde den Kofferraum auch gut. Wäre tatsächlich für mich ein Grund für den Carbon-Rahmen. Wenn da Stauraum ist, wieso nicht nutzen, wenn der Rahmen das verträgt. Da könnte man die Hausrunde im Sommer auch mal ohne Rucksack fahren.
Aktuell fehlen auf der deutschen Seite die Komponenten. Was das wieder bedeutet?
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.802
Auch ohne Bikepacking, ganz pragmatisch: ohne bzw. mit leichtem Rucksack zu fahren macht mir einfach mehr Spaß, ich merke, dass ich agiler am Rad bin.
Und da helfen Verstaumöglichkeiten + Flaschenhalter am Rad einfach.
Die Sache mit dem Rucksack seh ich ähnlich. Am besten ohn Rucksack. Dennoch möchte ich - persönlich - nicht irgendwelches Gerassel IM Rahmen spazieren fahren. Dann ist mir doch ein kleiner Rucksack allemal lieber. Aber so hat jeder seine Vorlieben.
:bier:
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
200
Standort
Ruhrpott
Mit der original Bontrager Tasche und original Bontrager Zeug soll da ja nix rasseln :D
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.802
Missverständnis. "Gerassel" hat nix mit der Geräuschkulisse zu tun. Anders formuliert: Ich möchte nicht irgendwelches Zeug/Gedöns/Gelumpe/etc. IM Rahmen spazieren fahren. Dann doch lieber nen kleinen Rucksack o. ä. ;)
 
Dabei seit
8. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
235
Standort
Schweiz!!!
Mein neues Trek Fuel EX:






Rahmen: Trek Fuel Ex Carbon L (19.5")
Gabel: Rock Shox Lyrik MST
Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe RC3
Laufräder: DT Swiss XM1501 mit Bontrager XT4 29x2.6
Bremsen: XT Geber mit Cura2 Sätteln
Schaltwerk: XTR 12fach
Shifter: XTR 11fach
Kassette: Garbaruk 10-50 11fach
Kurbel: Race Face Sixc mit 32 oval Kettenblatt
Sattelstütze: OneUp Dropper v2 210mm
Vorbau: Fifty Fifty 35mm
Lenker: Syntace Vector High35 12° Carbon

Decals an der SixC werden noch dunkel.

Bremse hab ich mir grad noch ne MT8 Pro bestellt, da ich irgendwie nicht wirklich zufrieden mit der Cura bin, diese verkaufe ich danach.

Was ich unbedingt noch will, sind die Felgendecals entfernen. Wenn jemand einen Tip hat, wie ich die weg kriege, her damit... Mit Aceton und einem kratzfreien Topfschwamm geht gar nichts...
Hab schon fast einen Satz Bontrager Line Pro bestellt, aber irgendwie vertraue ich Carbon bei Felgen nicht. Und für ca 200g weniger 1120.- Euro ausgeben ist irgendwie auch doof.. :-D

Ach und da ist noch das Thema Gabel.
Hab schon gehört, das die rote Lyrik schlecht aussehe auf dem Bike.. Mir gefällt das Rot, finde das passt zu den Blautönen. Was mein Ihr?? Es werden noch Lyrik Ultimate Decals in Schwarz (oder Weiss) kommen, sobald diese geplottet sind.
Für 600.- Euro eine Pike Ultimate und die MST Lyrik verkaufen wär ne Option.
Wenn jemand an der Lyrik Interesse hat, darf er sich bei mir melden!

Gewicht, wie auf dem ersten Foto (mit leerem Staufach): 13.59 kg
 
Dabei seit
3. November 2012
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Bergisches Land (NRW)
Im akutellen Mountainbike Magazin wurde das 9.9 mit X01 einem Einzeltest unterzogen. Sehr gutes Feedback. Testergebnis: Überragend.
"Gewiefter Kletterer,grenzgenialer Abfahrer. Viel mehr Bike in einem geht nicht."
 
Oben