Trek Remedy 8 vs. Scott Genius 950

Dabei seit
29. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich bin etwas unschlüssig zwischen den beiden Bikes im Titel.

Einsatzzweck: Abfahrtsorientierter Allrounder - Trails, Bikepart aber auch Touren mit Anstiegen, daher grundsätzlich beide geeignet

Hier mal ganz kurz meine jeweiligen Gedanken:

Scott: Pro: Fox 34 Performance Gabel; Twin Lock System - Contra: SRAM NX (GX bei Trek); 2,6'' Reifen

Trek: Pro: SRAM GX / Shimano XT, Re:Aktiv - Contra: kein Twin Lock, RockShox Lyrik Select+ (ich habe keinen Test dazu gefunden)

Was haltet ihr von den beiden Kontrahenten? Gibt es eine Alternative in der Preiskategorie, die ich beachten sollte?

Danke und viele Grüße,
Domi
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.345
Ort
Allgäu
Servus,

mal ein Gedanke von mir. Sehe ich das richtig, Trek mit 27.5 und Genius mit 29? Dann würde ich danach wählen was ich fahren will, 29 oder 27.5

TwinLock gibt es nur bei Scott, wenn du das willst, bleibt dir nur Scott.

RockShox Lyrik Select+ (ich habe keinen Test dazu gefunden)
Die Lyrik ist mit 35 Standrohren etwas steifer als die 34 Fox theoretisch. Eine top Gabel. Von der Ausrichtung mehr auf bergab getrimmt, dürfte vermutlich auch der 34 Performance mit Grip Dämpfung überlegen sein.
Wirst du es merken? Wenn schwerer bist und gerne mit Speed reinhälst ins grobe ja.

Für mich wäre die Frage 27.5 oder 29 an erster Stelle.
 
Dabei seit
29. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Servus,

auch wenn meine Antowrt jetzt etwas spät folgt, danke dir!

Hab mich fürs Trek entschieden, auch wegen Thema Lieferzeit des Scott. Aber bin absolut Happy, absolut überzeugt. ;)

Grüße
 
Oben