Trek Stache 9 29+ Hardtail: erster Test in Kalifornien

Trek Stache 9 29+ Hardtail: erster Test in Kalifornien

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNS8wNC9UcmVrLVN0YWNoZS1BcnRpa2VsYmlsZC0xLmpwZw.jpg
Trek Stache 9 29+ im ersten Test: Ein wenig rastlos scheint die Fahrradindustrie. So haben sich viele gerade erst an 27,5" als Ablösung des 26" Standards am Mountainbike gewöhnt, da legt Trek - einst Pionier bei den 29" Laufrädern - mit 29+ eine Schippe nach. Das auf dem Sea Otter Classic Festival vorgestellte Trek Stache Hardtail fährt mit 3" breiten Reifen auf 29" großen Felgen vor und wird so zu einem der ersten Vertreter (in Großserie) einer weiteren speziellen Laufradgröße. Wie sich die neuen Plus-Laufräder auf dem Trail anfühlen und wie insgesamt der erste Eindruck dieses doch recht radikalen Bikes gewesen ist, fassen wir in diesem ersten Test für euch zusammen. Mit der Einschätzung der Plus-Größen hat sich bereits unser Test-Chef Maxi Dickerhoff beschäftigt [zum Artikel], der zweite Teil dazu folgt in Kürze.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Trek Stache 9 29+ Hardtail: erster Test in Kalifornien
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.923
Ort
Allgäu
Bei kleiner Rahmenhöhe und abgesenktem Sattel ist das Hinterrad höher als der Sattel! Geht gar nicht!
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.923
Ort
Allgäu
Wie oben schon gesagt, im steilen Gelände schleift ein klein Gewachsener mit dem Po auf dem Hinterrad...
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
Also das sind ja Hypothesen hier... bei 29+ muss er doch stehen ;) Das ist das Doppel-D der Fahrradindustrie. Größer geht's (aktuell) kaum :D

:D

Aber nicht jeder steht auf dicke Dinger (dafür steht doch das DD, oder?). Schön find ich viel wichtiger als die reine Größe.

Ich will 29+ auf jeden Fall mal ausprobieren. Gibt Bikes, die sehen damit sehr harmonisch aus.
 
Dabei seit
14. November 2014
Punkte Reaktionen
91
Ort
München
:D

Ne, nur Vorspann und das Fazit. Der Rest ist mir zu viel Text bei zu wenig Info, obwohl das hier ganz klar einer der besseren ist.

Danke für das Highlight meines Tages :D. Den Text zugegebenermaßen nicht gelesen, trotzdem eine feste Meinung (auch zum nicht gelesenen Teil) und trotzdem am Pöbeln.

Wenigstens bist Du dann auf Nachfrage auch so ehrlich und gibst es zu.
 

Fabeymer

Big Wheel Racing Europe
Forum-Team
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte Reaktionen
9.777
http://www.mtb-news.de/forum/t/trek...st-in-kalifornien.751843/page-3#post-12908090


Das ist zwar sehr hübsch, aber leider nicht optimiert. :(


:D

Was muss man denn für + optimieren? Solange der Reifen durchpasst und die Geo zu 29" ...

Das Stache war bisher das interessanteste, und aus meiner Sicht am meisten gelungene Projekt, an dem ich arbeiten durfte. Surly hat 29+ erfunden meinen die Schweizer, aber das Krampus ist nur bedingt vergleichbar mit diesem Bike. Das Stache ist optimiert, und fährt sich dementsprechend agiler.

Jetzt klar? ;)
 

exto

Steel is real
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
1.545
Ort
Vlotho
Also ich finde, das Ding ist für die absolute 29+ Domäne sehr schön optimiert. Für's Bikepacking nämlich!
Ösen für'n Anything-Cage an der Gabel, hinten kann -wenn's sein muss- ein Gepäckträger angeflanscht werden. Mir persönlich fehlen nur noch Flaschenhalterösen unterm Unterrohr und Ausfaller für Nabenschaltung oder Singlespeed, aber is ja ein Singlebee. Da sind solche Kleinigkeiten ja kein Problem ;)
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.052
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Hat schon jmd den nakten Rahmen gewogen? Weiss jmd mehr zu den Gerüchten um eine Carbonversion? Vielen Dank
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
237
Ort
Schweiz
Hat jemand Erfahrung mit dem Rahmen als 27plus aufgebaut? 29+ ist wohl für meinen Fahrstil zu gross.


Was ist die max. mögliche Reifenbreite hinten bei 27+?
 
Oben