• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

"Trends" verpasst: 29" Räder und 1-fach Antriebe ?

Dabei seit
13. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2
So, ich platziere mich mal ins "Sonstige", sonst krieg ich wieder ein' auf den Deckel.

Da ich ca 5 Jahre die Rad-Welt nicht verfolgt habe, und ich mich nun wieder interessiere, sind mir die 2 genannten Themen aufgefallen.
Ich will eigentlich ein StiNo-MTB Hardtail mit 26" und 3 Blättern vorne.
Warum gibt es sowas nicht mehr und was ist die Änderung wert? Will man das "Rad neu erfinden"? Kann mir zB nicht vorstellen, dass 1 Blatt vorne und folglich schräglaufende Kette so toll sein soll (Haltbarkeit des Gesamtantriebs). Und 29" Räder? Ich sehe nur mehr Gewicht..

Könnte mit hier jemand den passenden Link dieses Forum für die beiden Themen reinstellen? Ich belese mich gern und bilde mir dann ein Urteil. Die Suche spuckt einfach
zuviele Treffer aus.

Danke!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Abragroll

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.160
Standort
au-dela de Grand Est
29" ist ganz gut, wenn man recht gross ist. Da ist jetzt nix verkehrtes dran.
Dass man 26" aus dem Markt gedraengt hat und stattdessen 27.5" pusht, ist natuerlich ganz grosser Muell, aber bis das jeder begriffen hat, wirds noch dauern.
Da sind einfach die dummen Kunden dem frechen Marketing auf den Leim gegangen. Kann man nicht anders sagen.

Ein-fach bedeutet natuerlich die von Dir genannten Nachteile (Gesamtkapazitaet ist auch immer noch geringer). Andererseits beobachte ich seit Jahrzehnten, dass die Leute in der grossen Masse mit dem Umwerfer nicht gluecklich werden.
Von daher folgerichtig, dass man diesen eliminiert hat.

Im grossen und ganzen gibts zu dem Thema aber schon hunderte Threads, also auf gehts, viel Spass beim Lesen :D :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.690
Standort
Bad Kreuznach
Könnte mit hier jemand den passenden Link dieses Forum für die beiden Themen reinstellen? Ich belese mich gern und bilde mir dann ein Urteil. Die Suche spuckt einfach
zuviele Treffer aus.
Also bitte nicht übertreiben. Da brauchste doch nur ein paar der von Dir offensichtlich schon gefundenen Treffer ein bißchen quer lesen, um Dir ne Meinung zu bilden. Sind doch überall die gleichen Argumente, die ständig ohne wesentlich neue Ergebnisse durchgekaut werden.
 
Dabei seit
14. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Vogtland
Da sind einfach die dummen Kunden dem frechen Marketing auf den Leim gegangen. Kann man nicht anders sagen.
Doch. Was sollen die dummen Kunden machen, wenn nix mehr angeboten wird?:ka: Erst wurden die 26er nur noch in den Lowest-End-Versionen angeboten, die wollte natürlich keiner - und dann verschwanden sie ganz.:mad:

Ich belese mich gern und bilde mir dann ein Urteil.
Das dürfte nicht reichen. Einfach mal fahren:D

Aus meiner Sicht gibts grob 3 Fahrergruppen, für die 26er noch relevant sind:
1. Die 26er fahren, damit zufrieden und resistent gegen Neuerungen sind.
2. Sparfüchse mit Schrauberfahrung.
3. Globetrotter die in Gegenden unterwegs sind, die der Standard-Salat noch nicht erreicht hat.

Ich hab mein 26er an Zielgruppe 2 verkauft:D
 

nightwolf

Underground wheel builder
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.160
Standort
au-dela de Grand Est
Doch. Was sollen die dummen Kunden machen, wenn nix mehr angeboten wird?:ka: (...)
Sag einfach: Ich will kein 27.5er, das kannst Du Dir behalten.
Und wenn das alle machen wuerden, dann kaeme die Industrie mit sowas nicht durch.

Mann, wie mich das nervt, wenn immer so getan wird, als sei man der Industrie hilflos ausgeliefert.
Wir, die Bikekaeufer, wir zahlen, und wer zahlt, schafft an.

Es stimmt einfach nicht, dass 'das Marketing' den Markt macht.
Das erscheint nur so, weil sich die -ich wiederhole: dummen Kunden- jeden Mist erzaehlen lassen.

Aber das erlebe ich hier staendig, die Leute kapieren einfach nicht, wie eine Marktwirtschaft funktioniert.
Und dann wird, als 'Loesung', nach dem Sozialismus gerufen >:(

Das Angebot hat sich nach der Nachfrage zu richten - nicht umgekehrt.
Aber es wird dann einfach behauptet, es gaebe keine Nachfrage mehr nach 26ern, und der -erneut: dumme Kunde- glaubt das.
 
Zuletzt bearbeitet:

Abragroll

Bürger zwecks Bike
Dabei seit
7. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
35.119
Standort
Algovia
Hilfreichster Beitrag
Sag einfach: Ich will kein 27.5er, das kannst Du Dir behalten.
Und wenn das alle machen wuerden, dann kaeme die Industrie mit sowas nicht durch.

Mann, wie mich das nervt, wenn immer so getan wird, als sei man der Industrie hilflos ausgeliefert.
Wir, die Bikekaeufer, wir zahlen, und wer zahlt, schafft an.

Es stimmt einfach nicht, dass 'das Marketing' den Markt macht.
Das erscheint nur so, weil sich die -ich wiederhole: dummen Kunden- jeden Mist erzaehlen lassen.

Aber das erlebe ich hier staendig, die Leute kapieren einfach nicht, wie eine Marktwirtschaft funktioniert.
Und dann wird, als 'Loesung', nach dem Sozialismus gerufen >:(

Das Angebot hat sich nach der Nachfrage zu richten - nicht umgekehrt.
Aber es wird dann einfach behauptet, es gaebe keine Nachfrage mehr nach 26ern, und der -erneut: dumme Kunde- glaubt das.
Das Marketing hat vor vielen Jahren bereits erfolgreich Umlaute eingeführt :daumen: .
 

---

Kevin des Monats
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
3.962
Standort
KIC 8462852
Was sollen die dummen Kunden machen, wenn nix mehr angeboten wird?:ka:
Das stimmt so nicht. Wären die "dummen" Kunden nie auf den 27.5er-Zug aufgesprungen wäre es einfach wieder verschwunden. Leider ist das Gegenteil passiert, die Leute haben völlig panisch ihre 26-Zöller verscherbelt um sich den neuen Standard zu holen. Der Grund warum nix neues mehr in 26" kommt ist weil die Kunden etwas anderes haben wollen.
 

RetroRider

von damals
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.628
Ich hab inzwischen tatsächlich viele gebrauchte Teile. Was hochwertiges ist gebraucht immer noch besser als Billigschrott neu. Minimiert auch den Ressourcenverbrauch.
Kann man da irgendwas zum Ausgleich machen damit man nicht zu Öko wird?
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte für Reaktionen
523
...Da ich ca 5 Jahre die Rad-Welt nicht verfolgt habe...
Du hast dich quasi hier im Forum angemeldet und warst dann gleich wieder raus?
29er sind nicht erst in den letzten 5 Jahren auf den Markt gekommen und 1x Antriebe verschleißen nicht schneller als bei mehreren Kettenblättern. Eigentlich sogar weniger, da sich die Laufleistung auf mehr Ritzel verteilt. Das bisschen mehr Schräglauf der Kette bei 1x (ca. +0,5°) ist ein Witz gegenüber der massiven seitlichen Verbiegung der Kette durch den Umwerfer beim Kettenblattwechsel.
 
Dabei seit
13. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2
1x Antriebe verschleißen nicht schneller als bei mehreren Kettenblättern. Eigentlich sogar weniger, da sich die Laufleistung auf mehr Ritzel verteilt. Das bisschen mehr Schräglauf der Kette bei 1x (ca. +0,5°) ist ein Witz gegenüber der massiven seitlichen Verbiegung der Kette durch den Umwerfer beim Kettenblattwechsel.
Sicher? Im Stehen nen Anstieg hochfahren bei dem die Kette schräg liegt - verglichen mit einem Umwerfer-Wechsel (der immer im lockeren Betrieb passiert) und in 1 s erledigt ist..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben