Dabei seit
19. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Hallo ich kaufe mir ein Enduro Rad von Propain und würde gerne ein Tretlager kaufen was gut gedichtet ist. Sollte ein BSA Lager sein. Ist erstmal egal ob Hollowtech, GXP, ISIS oder 30mm Achsdurchmesser. Bräuchte nur ein paar Hersteller Namen die Tretlager (vielleicht auch Lenklager im Optimal Fall) herstellen die für richtig ruppigen und matschigen Einsatz gute Tretlager herstellen. Preis spielt keine Rolle. Danke im Voraus ✌🏼
 

gurkenfolie

a. D.
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
2.115
Ort
Hotspot
Und woher kommt dann dieser gewaltige Preisunterschied wenn es nicht besser ist? 🤨
CNC Alu bei Mondschein gefräst.

mein bisher bestes GXP Lager (SRAM) hält jetzt schon seit 30.000km (RR) durch, Hope war schon nach ca. 2000km (MTB) im Eimer.

Bei Innenlager kann man Glück oder Pech haben, allerdings lohnt sich meiner Meinung nach ein teueres Lager nicht.

Falls Geld aber wirklich keine Rolle spielt, würde ich das Reset nehmen :D
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
608
Ort
Münster (Flachland)
mein bisher bestes GXP Lager (SRAM) hält jetzt schon seit 30.000km (RR) durch, Hope war schon nach ca. 2000km (MTB) im Eimer.
imho kann man das nicht vergleichen, mein altes (SRAM) Tretlager hat nicht den Geist aufgegeben weil das Lager auf war, sondern weil es den Impact nach einer etwas kurzen Landung nicht überlebt hat (Lager UND Kurbeln nicht). Das sind Probleme die hat man auf dem RR normalerweise nicht. (ausser man heißt Martyn Ashton und macht kranke Dinge mit dem RR)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.372
CNC Alu bei Mondschein gefräst.

mein bisher bestes GXP Lager (SRAM) hält jetzt schon seit 30.000km (RR) durch, Hope war schon nach ca. 2000km (MTB) im Eimer.

Bei Innenlager kann man Glück oder Pech haben, allerdings lohnt sich meiner Meinung nach ein teueres Lager nicht.

Falls Geld aber wirklich keine Rolle spielt, würde ich das Reset nehmen :D
Was hatte dein Hope denn?
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.372
naja keine Ahung, die 0815 Lager von Shimano oder SRAM laufen halt "seidenweich" und nicht knurspelig :D
Sind aber nicht wartbar. Aber stimmt schon, war auch überrascht. Ist aber bei allen Hope Lagern so. In den Naben ebenso. Aber kaputt sind die nicht wenn die knurspelig laufen. Kommt wohl von kleinen Macken in der Laufbahn, Edelstahl ist halt weicher. Ich hab aktuell zum 1. Mal Steuersatz und Innenlager von Hope verbaut. Seit nem knappen Jahr und ~2000km. Daneben Sram Dub am anderen Bike. Ich schau mir das an. Das Sram seit ü 2 Jahren seidenweich. Das Hope lief nach ca 500km leicht knurspelig. Sehr leicht! Nur feststellbar, wenn die Kurbel raus war. Mit Kurbel merkt man da nix. Wurde dann aber in keinster Weise schlimmer. Auch nach einigen fiesen Aufsetzern nicht. Ich beobachte das weiter.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.229
Ort
Wien
Sind aber nicht wartbar.
Natürlich sind auch Shimanolager wartbar . Habe vorige Woche eines mit Rostschäden ( ca. 15 Jahre alt ) aufgemacht , mit Rostlöser geflutet und ausgeblasen , gängig gemacht und mit Fettpampe gefüllt . Läuft halt nicht mehr so smooth aber wenn die Kurbel montiert ist merkt man das nicht .
Wenn nicht wieder Wasser reinkommt hält das noch 15 Jahre .
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.353
Ort
Nordbaden
Kann ich bestätigen. Sind lästig beim Einbau, weil man nicht einfach zweimal ein Werkzeug an die Außenverzahnung ansetzt und dreht wie beim Rest der Welt, sondern die Teile einzeln einfetten und einbauen muss, aber halten gut. Und man kann gut nachfetten, und es gibt alle Teile einzeln. Und der Service von denen ist super, wie ich selbst schon erfahren durfte. Bei GXP sind sie auch noch ca. 20 g leichter als SRAM, aber die DUB-Teile haben abgespeckt.
 
Dabei seit
19. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Kann ich bestätigen. Sind lästig beim Einbau, weil man nicht einfach zweimal ein Werkzeug an die Außenverzahnung ansetzt und dreht wie beim Rest der Welt, sondern die Teile einzeln einfetten und einbauen muss, aber halten gut. Und man kann gut nachfetten, und es gibt alle Teile einzeln. Und der Service von denen ist super, wie ich selbst schon erfahren durfte. Bei GXP sind sie auch noch ca. 20 g leichter als SRAM, aber die DUB-Teile haben abgespeckt.
Gewicht sollte im MTB Bereich nicht das wichtigste sein 😉
 
Oben