Trickstuff Bremsen - Bremsscheiben, Bremsbeläge(auch Fremdhersteller) - Erfahrungsaustausch

Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.713
Standort
WR
Anfangs waren Shimano RT99 verbaut, die leider laut Aussage Maguras zu dünn sind montiert. Bremsleistung mega und Geräusche bei Null. Sogar im Regen. Ich mußte aber alle naselang entlüften. Habe dann auf Storm SL gewechselt und ich hatte Ruhe. Bremsleistung war in etwa gleich, aber so leise wie Shimano nicht.
Ich glaube nicht, dass die 0.2mm dickere Magura Scheibe der Grund dafür war, dass du ständig entlüften musstest. Das würde ja bedeuten, dass du auch bei einem halb abgebremsten Belag entlüften müsstest.

Zu dünn sind die Shimano Scheiben laut Magura, weil sie ihre Eigenen verkaufen wollen, nicht, weil es technisch einen Grund dafür gibt.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
111
Ich glaube nicht, dass die 0.2mm dickere Magura Scheibe der Grund dafür war, dass du ständig entlüften musstest. Das würde ja bedeuten, dass du auch bei einem halb abgebremsten Belag entlüften müsstest.

Zu dünn sind die Shimano Scheiben laut Magura, weil sie ihre Eigenen verkaufen wollen, nicht, weil es technisch einen Grund dafür gibt.
Magura schreibt,max. 1,8 mm. Die Scheiben sind ja neu ca.2,2mm und die Shimano sind nur 1,8. Und, ich war freitags in Riva mit Shimano Scheiben zum Entlüften. Und samstags nach dem Marathon hatte ich wieder keinen Bremsdruck. Da wurde von Magura auf Magura Scheiben getauscht, und seit dem war Ruhe. Das Problem mit von hause aus zu dünnen Scheiben bei Magura ist weit bekannt
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.713
Standort
WR
Magura schreibt,max. 1,8 mm. Die Scheiben sind ja neu ca.2,2mm und die Shimano sind nur 1,8. Und, ich war freitags in Riva mit Shimano Scheiben zum Entlüften. Und samstags nach dem Marathon hatte ich wieder keinen Bremsdruck. Da wurde von Magura auf Magura Scheiben getauscht, und seit dem war Ruhe. Das Problem mit von hause aus zu dünnen Scheiben bei Magura ist weit bekannt
Magura Scheiben 2.2mm dick? Soweit ich weiß, sind die Storm nur 2mm dick. Trotzdem denke ich nicht, dass es daran lag, dass die Scheiben zu dünn waren. Warum sollte ein 0.1mm weiter rausgefahrener Kolben dafür sorgen, dass die Bremse undicht wird? Meine Frau fährt die MT6 jedenfalls ohne Probleme mit Shimano SLX Scheiben.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
111
Magura Scheiben 2.2mm dick? Soweit ich weiß, sind die Storm nur 2mm dick. Trotzdem denke ich nicht, dass es daran lag, dass die Scheiben zu dünn waren. Warum sollte ein 0.1mm weiter rausgefahrener Kolben dafür sorgen, dass die Bremse undicht wird? Meine Frau fährt die MT6 jedenfalls ohne Probleme mit Shimano SLX Scheiben.
Also. Magura Storm SL knapp 2 mm und die RT 99 von Shimano,welche bei mir verbaut war,1,6.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
111
Magura Scheiben 2.2mm dick? Soweit ich weiß, sind die Storm nur 2mm dick. Trotzdem denke ich nicht, dass es daran lag, dass die Scheiben zu dünn waren. Warum sollte ein 0.1mm weiter rausgefahrener Kolben dafür sorgen, dass die Bremse undicht wird? Meine Frau fährt die MT6 jedenfalls ohne Probleme mit Shimano SLX Scheiben.
Wenn der Kolben zu weit raus kommt, zieht eine MT8 Luft. Aussage von Magura.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
111
Magura Scheiben 2.2mm dick? Soweit ich weiß, sind die Storm nur 2mm dick. Trotzdem denke ich nicht, dass es daran lag, dass die Scheiben zu dünn waren. Warum sollte ein 0.1mm weiter rausgefahrener Kolben dafür sorgen, dass die Bremse undicht wird? Meine Frau fährt die MT6 jedenfalls ohne Probleme mit Shimano SLX Scheiben.
Außerdem sind die SLX Scheiben dicker als die RT99
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.713
Standort
WR
Also. Magura Storm SL knapp 2 mm und die RT 99 von Shimano,welche bei mir verbaut war,1,6.
Ich bin immer noch der Meinung, dass da was faul war. Die Dicke der Scheibe hat keinen Einfluss auf eine etwaige Entlüftung. Es wäre mir auch neu, dass Shimano Scheiben nicht mit Magurabremsen kompatibel seien. Da haben sie doch auf den Arm genommen.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.713
Standort
WR
Also. Magura Storm SL knapp 2 mm und die RT 99 von Shimano,welche bei mir verbaut war,1,6.
Dann hast du noch 0.1mm bis zur Verschleißgrenze der Shimano Scheiben
Wenn der Kolben zu weit raus kommt, zieht eine MT8 Luft. Aussage von Magura.
Klar. Das passiert aber nur, wenn du das Rad ausbaust, die Bremsbeläge entfernst und 100x am Hebel ziehst.
Außerdem sind die SLX Scheiben dicker als die RT99
Sind sie nicht. Shimano hat eine Dicke von 1.8mm egal ob SLX oder XTR.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.201
Meinen mehrfachen Messungen zufolge sind Shimano-Scheiben im Neuzustand 1,75 bis 1,8 mm dick. Magura liegt neu zwischen 1,85 und 1,95.

Ein Magura-Bremssattel zieht nur Luft, wenn der Kolben so weit rausgepumpt wird, dass er mindestens 1 mm über die Symmetrielinie (Mittellinie) hinaus steht. Um so weit zu kommen, muss man sich, wie Niconj richtig sagt, arg ungeschickt anstellen. Im normalen Betrieb, mit montierten Belägen und Scheibe, seien sie noch so dünn, ist dies vollkommen unmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
111
Meinen mehrfachen Messungen zufolge sind Shimano-Scheiben im Neuzustand 1,75 bis 1,8 mm dick. Magura liegt neu zwischen 1,85 und 1,95.

Ein Magura-Bremssattel zieht nur Luft, wenn der Kolben so weit rausgepumpt wird, dass er mindestens 1 mm über die Symmetrielinie (Mittellinie) hinaus steht. Um so weit zu kommen, muss man sich, wie Niconj richtig sagt, arg ungeschickt anstellen. Im normalen Betrieb, mit montierten Belägen und Scheibe, seien sie noch so dünn, ist dies vollkommen unmöglich.
Wie soll ich beim Fahren mich ungeschickt anstellen, so dass die Bremse Luft zieht. Die Scheiben waren auch nicht mehr neu. Aber egal,ihr wart ja dabei.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
111
Kann ja sein, dass die Bremse Luft gezogen hat - das hab ich ja nicht abgestritten. Aber ganz bestimmt nicht über zu weit herausgekommene Nehmerkolben. Sondern auf anderem, dubiosem Wege...
Die Bremse hatte mehrmals Luft gezogen. Egal,mit den Magura Scheiben war es weg. Und jetzt habe ich die Jagwire und alles ist topp. Die Trickstoff Beläge kommen langsam. Sind heute die ersten 70 KM gelaufen.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.200
Ja, klar macht man ja auch. Nur ich habe auch schon mal im Trail gewechselt und konnte quasi direkt weiterfahren bzw Bremsen, ohne Einschränkungen.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.218
Standort
Augsburg
noch so was beklopptes, ich doktor seit Herbst an der hinteren Bremse (Trigura) rum. Mit Bleedblock glasklarer Druckpunkt. Montiert und Druckpunkt ist matschig. Ich habe sicherlich 5x entlüftet. Schlussendlich habe ich noch mal einen neuen Magura PM7 Adapter bestellt und heute ausgewechselt und zack, der Druckpunkt ist einwandfrei. Vorher war auch ein PM zu PM Adapter drauf, der aber oben unter dem Schraubenkopf mit diesen Linsenscheiben unterfüttert war. Unglaublich, dass nur der Adapter bzw die Schrauben so einen negativen Effekt haben können. Da wäre ich wirklich als allerletztes drauf gekommen und es war eigentlich nur pure Verzweiflung.
hier muss ich mich noch mal korrigieren. Der andere Adapter hat zwar etwas gebracht, war aber nicht alleine verantwortlich. Nach dem der Druckpunkt mit dem neuen Adapter glasklar war habe ich das Rad am WE aus dem Keller geholt und der DP war komplett weg. Lies sich aber langsam wieder zurecht pumpen und war dann über die Tour auch stabil. Allerdings ist mir ein Ölfilm am Fitting aufgefallen. Lange Rede kurzer Sinn, das Fitting saß nur in der Aussenhülle der Leitung und nicht in der inneren. Die innere Leitung war komplett in die Aussenhüllen reingeschoben. Komisch, dass ich damit trotzdem zum Teil nen ordentlichen DP und Bremsleitung hatte. Habe die Leitung dann gekürzt, Fitting noch mal ordentlich verbaut und den Geber entlüftet und nun ist alles paletti.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.128
Jetzt geben die Power auf Dächle ein "gurgeln" von sich. In sehr steilem, langsamem Gelände. Manch einer würde es vielleicht rubbeln nennen. Aber nur akustisch, nicht spürbar. Dosierbarkeit hat nicht gelitten.
Noch immer alles ok :ka: .
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Wennigsen
Hallo Trickstuff und Foren Member,

nachdem man doch recht viel Gutes über Trickstuff liest, möchte ich bei der 8000er XT Bremse meines Bikes auf 203/180 Dächle HD Scheiben wechseln. (Momentan XT Ice Tech)

Nun meine Frage, würdet ihr von der Bremsleistung und der Geräuschentwicklung eher die Trickstuff 250 Standardbeläge für Shimano auf der Dächle Scheibe fahren oder laufen die Shimano J02A Beläge ruhiger und sind standfester?

Viele Grüße,

Michael
 
Dabei seit
24. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
64
Hallo Trickstuff und Foren Member,

nachdem man doch recht viel Gutes über Trickstuff liest, möchte ich bei der 8000er XT Bremse meines Bikes auf 203/180 Dächle HD Scheiben wechseln. (Momentan XT Ice Tech)

Nun meine Frage, würdet ihr von der Bremsleistung und der Geräuschentwicklung eher die Trickstuff 250 Standardbeläge für Shimano auf der Dächle Scheibe fahren oder laufen die Shimano J02A Beläge ruhiger und sind standfester?

Viele Grüße,

Michael
Habe die Power-Beläge auf einem Müsing Hardtail mit Shimano XT und Dächle 203/180 gefahren.
An der Gabel war der Belag etwas lauter (gurgeln), doch von der Bremskraft überzeugt, war mir das gurgeln egal :)
Habe da leider keine Standardbeläge im Vergleich zu gefahren.
 
Oben