Trickstuff Bremsen - Bremsscheiben, Bremsbeläge(auch Fremdhersteller) - Erfahrungsaustausch

Dabei seit
15. November 2014
Punkte Reaktionen
811
Naja, die Beschreibung bei R2 ist ja offenkundig nicht mehr ganz aktuell - zumindest was die Produktbilder betrifft.. wenn es danach geht, dann dürfte meine bestellte silberne Bremse auch keinen schwarzen Pumpenkörper haben. (hab jetzt: Sattel, AGB-Deckel und Hebel in silber, die Pumpen jedoch in schwarz - laut R2 ist das jetzt Standard, wenn man Silber bestellt.. :confused:)

alles etwas merkwürdig finde ich..

@ykcor
Danke für Deine Rückmeldung, ich schicke Dir ne PN sobald ich zu Hause bin..

Gruß
Das läuft halt bei denen unter silber. Und so unlogisch ist es auch nicht. Wenn man früher blau bestellt hat, waren auch Sattel, Deckel und Hebel blau - auf diese Teile bezieht sich die Angabe bei r2-bike. Das geht aus der Beschreibung nicht ganz eindeutig hervor, ein Bild von der silbernen Version ist auch nicht da - das kann man kritisieren. Aber man kann ja auch nachfragen, was ich halt mal gemacht habe, weil es mir auch nicht klar war. Antwort war eben: Die ausgewählte Farbe bezieht sich auf Sattel, Deckel und Hebel.
 
Dabei seit
9. Juli 2007
Punkte Reaktionen
65
Ort
NRW
Das läuft halt bei denen unter silber. Und so unlogisch ist es auch nicht. Wenn man früher blau bestellt hat, waren auch Sattel, Deckel und Hebel blau - auf diese Teile bezieht sich die Angabe bei r2-bike. Das geht aus der Beschreibung nicht ganz eindeutig hervor, ein Bild von der silbernen Version ist auch nicht da - das kann man kritisieren. Aber man kann ja auch nachfragen, was ich halt mal gemacht habe, weil es mir auch nicht klar war. Antwort war eben: Die ausgewählte Farbe bezieht sich auf Sattel, Deckel und Hebel.

Nicht falsch verstehen, ich kann mit der Farbe durchaus leben - wollte damit nur ausdrücken, dass die Produktbeschreibung bei R2 eben nicht ganz eindeutig ist.. ich hatte bei Bestellung auf der Trickstuff-Seite geschaut, weil es eben bei R2 kein Bild zu „Silber“ gab - bei Trickstuff selbst sind jedoch Bilder mit silbernen Gebern hinterlegt - daher meine „falsche Annahme“ - deswegen eine Bremse (bei den aktuellen Lieferzeiten) stornieren? Wohl kaum.. warte aktuell noch auf meine bei Trickstuff bestellte Leitung und dann kann ich endlich auf den Trail damit :daumen:

Gruß
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.936
Ort
Bayreuth
Mehrpreis 250€ - check
Gewicht,175g schwerer - check
Lieferzeit - war glaub ich 2020 immer etwas länger als DRT/PCA/HD, daher bedarf es erst eines "checks" 👀
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. November 2014
Punkte Reaktionen
811
Nicht falsch verstehen, ich kann mit der Farbe durchaus leben - wollte damit nur ausdrücken, dass die Produktbeschreibung bei R2 eben nicht ganz eindeutig ist.. ich hatte bei Bestellung auf der Trickstuff-Seite geschaut, weil es eben bei R2 kein Bild zu „Silber“ gab - bei Trickstuff selbst sind jedoch Bilder mit silbernen Gebern hinterlegt - daher meine „falsche Annahme“ - deswegen eine Bremse (bei den aktuellen Lieferzeiten) stornieren? Wohl kaum.. warte aktuell noch auf meine bei Trickstuff bestellte Leitung und dann kann ich endlich auf den Trail damit :daumen:

Gruß
Nicht ganz eindeutig würde ich auch sagen.
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
242
Ort
PF - RT
Seid gegrüßt !

Hab ne Frage zu den TS 220 Power Plus Bremsbelägen für die DRT.
Wie lange halten die ungefähr bei regelmäßigen Fahrten mit ca. 400 bis 500 Höhen, bzw. Tiefenmetern ?
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.277
Das kann man unmöglich so pauschal beantworten. Es hängt von deinem Fahr- bzw. Bremsstil, von der Steilheit der Abfahrten, vom Streckenzustand, von vorn versus hinten ab.

Bei einem schlammigen Crosscountry-Weltcuprennen ist der hintere Belag nach einem Durchlauf weg. Er kann aber schon auch mal ein gesamtes, achtägiges Cape-Epic-Rennen durchhalten (Sabine Spitz vor drei Jahren).
 
Dabei seit
3. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
714
Seid gegrüßt !

Hab ne Frage zu den TS 220 Power Plus Bremsbelägen für die DRT.
Wie lange halten die ungefähr bei regelmäßigen Fahrten mit ca. 400 bis 500 Höhen, bzw. Tiefenmetern ?
Wenn du punktiert Bremsen kannst und 3x pro Woche 25km mit 500hm fährst, dann etwa 6 Monate bei trockenen Bedingungen mit 75 kg Fahrer + 15 kg Fahrrad.
 
Zuletzt bearbeitet:

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
870
Ort
München
Seid gegrüßt !

Hab ne Frage zu den TS 220 Power Plus Bremsbelägen für die DRT.
Wie lange halten die ungefähr bei regelmäßigen Fahrten mit ca. 400 bis 500 Höhen, bzw. Tiefenmetern ?

Meine halten bei meist trockenen Bedingungen zwischen 15.000 und 20.000 Tiefenmetern.
Wenns es hauptsächlich schlammig und dreckig is dann maximal die Hälfte.

Das ganze bei ca. 95-100kg Systemgewicht (Ich, Ausrüstung, Bike und Rucksack) und 95% Traileinsatz (Alles von Flow-, über entspannte Hometrails bis hin zu garstigen Endurotrails).
 
Dabei seit
3. Juni 2007
Punkte Reaktionen
218
Ort
Solingen
Hallo, ich habe ne Frage zu alterung von Trickstuffbelägen. Gibt es Effekte das angefahrene Beläge die lange gelagert wurden nicht mehr funktionieren?

Hintergrund ist das ich ne gebrauchte MT7 gekauft habe auf der die roten Trickstuffbeläge montiert waren. Ich habe die an meinem Rad mit neuen Dächle HD kombiniert. Sowohl Beläge und Scheiben mit ISO gereinigt und über Schleifpapier abgezogen. Bremswirgung ist auch nach ein paar touren sehr mau. Ein Bekannter meinte gar keine Bremswirkung.

Interessant ist wenn ich Laufräder mit Magura Bremscheiben montiere ist die Bremswirkung deutlich besser, aber nicht auf gewohntem MT7 Niveau. Auf der anderen Seite funktionieren die Dächle HD Scheiben mit orginalen Magura Bremsbelägen gut.
Wäre ja doof wenn Trickstuff Beläge nicht mit Trickstuff Scheiben funktionieren würden.
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
378
Hallo, ich habe ne Frage zu alterung von Trickstuffbelägen. Gibt es Effekte das angefahrene Beläge die lange gelagert wurden nicht mehr funktionieren?

Hintergrund ist das ich ne gebrauchte MT7 gekauft habe auf der die roten Trickstuffbeläge montiert waren. Ich habe die an meinem Rad mit neuen Dächle HD kombiniert. Sowohl Beläge und Scheiben mit ISO gereinigt und über Schleifpapier abgezogen. Bremswirgung ist auch nach ein paar touren sehr mau. Ein Bekannter meinte gar keine Bremswirkung.

Interessant ist wenn ich Laufräder mit Magura Bremscheiben montiere ist die Bremswirkung deutlich besser, aber nicht auf gewohntem MT7 Niveau. Auf der anderen Seite funktionieren die Dächle HD Scheiben mit orginalen Magura Bremsbelägen gut.
Wäre ja doof wenn Trickstuff Beläge nicht mit Trickstuff Scheiben funktionieren würden.
Gebrauchte Beläge gehen bei mir direkt in die Tonne, keine Ahnung was der Vorbesitzer da drüber gekippt hat... Wenn der einmal vollständig eingesaut ist hilft auch ISO nur bedingt.

Achja und neue Scheiben Bremsen schlechter wie eingefahrene, soweit logisch deine Beobachtung
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
242
Ort
PF - RT
Hallo,

Mir geht es jetzt nicht um Bremsscheiben oder Bremsbeläge von Fremdherstellern, aber um die Adapter.

Meine Frage ist nur rein aus Neugier:
Passen auch die Magura Adapter an den C 41 Bremssattel... also anstelle des TS CNC PM-PM +23 Adapter, den Magura QM44 +23 (PM7 auf 203) ?
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
378
Hallo,

Mir geht es jetzt nicht um Bremsscheiben oder Bremsbeläge von Fremdherstellern, aber um die Adapter.

Meine Frage ist nur rein aus Neugier:
Passen auch die Magura Adapter an den C 41 Bremssattel... also anstelle des TS CNC PM-PM +23 Adapter, den Magura QM44 +23 (PM7 auf 203) ?
Sollte klappen, weil die Magura mit die bauchigste ist die es so gibt. Imho baut die c41 da flacher insofern sollte das klappen
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.936
Ort
Bayreuth
220er Scheibe an Fox 36 2019 mit Intend +40mm Adapter funktioniert absolut nicht ohne Passscheiben - Nabe passt zwar rein, die Disc stößt aber sofort an einem, bzw. dem äußersten Ende des c41 an - keine Ahnung wer da was verbockt hat 🤷🏻‍♂️
Mit den 1mm Beilagscheiben von Intend kommt man immerhin auf 0,6-0,7mm Luft zwischen Scheibe und Sattel. Wenn man die +43mm Seite nimmt stehen die Beläge nen Tick über (schwer zu messen wie viel).

D27F2F1E-1DB6-444C-8F67-3D53AF16A885.jpeg

A920E4D7-2F55-4B0F-ACC2-04BD0BE8A276.jpeg
BE46EF81-2B10-40E7-8CFF-C90667BB8D40.jpeg


Die 2.3mm der TRP Scheibe sind hingegen kein Problem 👍 Man hat sogar noch etwas Luft bzw. stehen die Nehmerkolben "deutlich" raus.
BAF9E8E1-42FC-422A-9D8D-2B5D38AAD7B9.jpeg
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.936
Ort
Bayreuth
@senkaeugen
Vielen Dank !

Die Intend Adapter +20 / +23 passen ohne Passscheiben an eine 203 er Scheibe ?
Hab ich nicht getestet... die TRPs sind in 203mm aktuell nicht zu bekommen 😢

Der +20/23 sieht an einer 180er wie folgt aus:
16AA144F-0341-40C9-8471-692C7983AF68.jpeg


Komischerweise sehen die Scheiben auch unterschiedlich aus 🤷🏻‍♂️ Die 220er ist komplett rund, die 180er hat stirnseitig "Stufen" 🤦🏻‍♂️

Das gefällt mir nicht und da die 220er gebraucht geliefert wurde, kann ich die noch zurückgeben bzw. gegen eine 180er tauschen und diese vorne fahren. Mit 88kg Systemgewicht sollte es auch ausreichen 🤔

Sieht schon extrem komisch aus mit 220/180 😅 auf dem Bild schon wie ein mullet
90B8054E-E856-4ABD-8126-E98F38772A3C.jpeg
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
242
Ort
PF - RT
@senkaeugen
Ich fürchte wir sprechen von anderen PM-Standards. Du fährst den +20 / +23 Intend Adapter mit 180er Scheibe... dann hat Dein Hinterbau PM 6 ?!
Ich hab ja PM 7 bei 203er Dächle HD
 

Trail Surfer

Moderater
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
12.226
Ort
Köwi
Meine Recherche im Netz hat ergeben, dass die TRP R1 Scheiben mit 180, 203 und 223 mm das gleiche Design haben; nur das der 220er ist anders. Warum auch immer…🧐
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
326
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Moin zusammen,

wollte meine etwas ältere XT aufpeppen und habe die Dächle Scheiben und passende XT Beläge (210 ECO) bestellt, alles eingebaut und ja ist fahrbar aber die Scheiben schleifen zwar leicht aber permanent an den Belägen, fangen dann das quietschen an. Die Kolben gehen nicht weiter zurück. Also die alten XT Beläge wieder rein und nichts schleift mehr . Bei der 2020 XT den gleichen Umbau und da schleift von Anfang an nichts.

Kann es sein das die Kombi Dächle Schieben, plus 210 ECO Belägen bei der "älteren" XT nicht genug platz haben um Schleiffrei montiert zu werden ? Oder gibt es noch einen Trick ?
 

muddiver

Spitzkehren-Le****heniker
Dabei seit
18. Juli 2005
Punkte Reaktionen
399
Du schreibst, die Kolben gehen nicht weiter zurück. Heißt das, sie sind bündig mit der Wandung des Bremssattels oder du hast sie soweit wie möglich zurückgedrückt, sie stehen aber noch etwas raus? Wenn Letzteres, klingt das nach überfüllter Bremse. Dann die Bremse oben öffnen und Kolben nochmals zurückdrücken.
 

ollo

der hat was
Dabei seit
17. April 2004
Punkte Reaktionen
326
Ort
dem Flachen
Bike der Woche
Bike der Woche
Du schreibst, die Kolben gehen nicht weiter zurück. Heißt das, sie sind bündig mit der Wandung des Bremssattels oder du hast sie soweit wie möglich zurückgedrückt, sie stehen aber noch etwas raus? Wenn Letzteres, klingt das nach überfüllter Bremse. Dann die Bremse oben öffnen und Kolben nochmals zurückdrücken.
das wäre noch mal ein Versuch wert 🧐 Ich hoffe dann passt es, wenn nicht muss ich wieder nachfüllen, Druckpunkt mit den alten Belägen ist jetzt perfekt
 
Oben