Trickstuff Maxima im Test: Mit großer Kraft kommt große Verantwortung!

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
2.142
Standort
Ilmenau
Trickstuff Maxima im Test: Mit großer Kraft kommt große Verantwortung!

Trickstuff hat sich einen Namen für edel gefräste Bikeparts „Made in Germany“ gemacht. Aushängeschild ist ohne Frage die 1.100 € teure Trickstuff Maxima – den Freiburgern zufolge die stärkste Bremse auf dem Markt. Wir haben die Edel-Stopper im harten Enduro und Downhill-Einsatz auf Herz und Nieren getestet. Und ja, die Trickstuff Maxima ist stark – sehr stark! Zu stark? Die Antwort gibt's im Artikel!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Trickstuff Maxima im Test: Mit großer Kraft kommt große Verantwortung!
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.705
Standort
MUC
Alle Trickstuff Bremsen sind unglaublich begehrenswert und finde den Einsatz und Leidenschaft der Leute klasse, aber 1.100€ für nen Satz Bremsen? Da hört die Leidenschaft bei mir zumindest auf :daumen:

Das Test sollte nochmal mit nem Testfahrer >90kg Gewicht wiederholt werden (evtl. mit mir :daumen:), ich denke das relativiert sich dann!

Hätte sie trotzdem unfassbar gern am Rad!
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.851
Alle Trickstuff Bremsen sind unglaublich begehrenswert und finde den Einsatz und Leidenschaft der Leute klasse, aber 1.100€ für nen Satz Bremsen? Da hört die Leidenschaft bei mir zumindest auf :daumen:

Das Test sollte nochmal mit nem Testfahrer >90kg Gewicht wiederholt werden (evtl. mit mir :daumen:), ich denke das relativiert sich dann!

Hätte sie trotzdem unfassbar gern am Rad!
Ich wollt mir ja ne direttissima kaufen... aber wenn Liefzeiten genanntn werden, wo du gefühlt nicht weißt, ob du da überhaupt noch Rad fährst sind schon wild :D
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.812
Ich finde die qualität einer bremse zeigt sich in langen abfahrten. Ich fahr jedes jahr den 601. Das ist ein guter indikator. 2000hm bergab. Halbe stunde auf der bremse.
Ein weiterer test sind steile trails im chiemgau. Strecken wo du fast durchgehend auf der bremse stehst und vor jeder kurve auf null stoppen musst.
Ich finde da zeigen sich die unterschiede am gravierensten.
Ein direkter vergleich mit der laut bike prüfstand gleich hinter den trickstuff bremsen liegenden hayes a4 wär cool. In handling und einstellbarkeit schlägt sie die die maxima ja schon mal um längen.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
959
Standort
Bonn
Für solch schickes Highend finde ich den Preis noch ok
Sram Code RSC oder XTR liegen ja bei 300-350€ je nach Kurs. also die TS in etwa das 3-fache.
Carbon LRS kosten ja teilweise das 4-Fache eines Alu LRS und da steht auch keiner mit Mistgabel auf dem Dorfplatz und tut seiner Wut kund
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.701
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Superschöne Bremse, Preis...na ja ne Hope ist auch sexy ? Lieferzeit...nächstes Jahr zum Ende der Saison könnte ich evtl eine haben..puh sorry das ist hart.
Diese zusätzliche Abstützung am Lenker zur klemmung finde ich unschön und ist doch bei ner gescheiten klemmung auch unnötig.

Kommt ein Test zu den Reifen die auf dem Testdemo aufgezogen sind ?
 
Dabei seit
9. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
3
Ich muss sagen dass für mich auch der kleine Luftspalt einen klaren Minuspunkt darstellt. Die Stunden die ich schon verbracht habe meine Bremse (SRAM Guide R) schleiffrei und dennoch mit einem akzeptablen Leerweg hinzubekommen. Frage an die Community: Gibt es hier bestimmte Marken/Modelle bei denen der Luftspalt mehr Spielraum bietet? Hatte das Ganze vor längerer Zeit schon mal im Forum gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.851
Ich muss sagen dass für mich auch der kleine Luftspalt einen klaren Minuspunkt darstellt. Die Stunden die ich schon verbracht habe meine Bremse (SRAM Guide R) schleiffrei und dennoch mit einem akzeptablen Leerweg hinzubekommen. Frage an die Community: Gibt es hier bestimmte Marken/Modelle bei denen der Luftspalt mehr Spielraum bietet? Hatte das Ganze vor längerer Zeit schon mal im Forum gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
Nach längeren Magura / Shigura einsatz bin ich jetzt mal wieder auf komplett Shimano gewechselt... das ist bei einstellen wie n Winerle durch Scheunentor werfen :D
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Bayreuth
Ich muss sagen dass für mich auch der kleine Luftspalt einen klaren Minuspunkt darstellt. Die Stunden die ich schon verbracht habe meine Bremse (SRAM Guide R) schleiffrei und dennoch mit einem akzeptablen Leerweg hinzubekommen. Frage an die Community: Gibt es hier bestimmte Marken/Modelle bei denen der Luftspalt mehr Spielraum bietet? Hatte das Ganze vor längerer Zeit schon mal im Forum gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
Größerer Lüftspalt = längerer Hebelweg

Man könnte den Geberkolben größer auslegen um dem entgegenzuwirken, hat dann aber weniger power.

Einen Tod muss man immer sterben ?
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
1.135
[...]
Ein direkter vergleich mit der laut bike prüfstand gleich hinter den trickstuff bremsen liegenden hayes a4 wär cool. In handling und einstellbarkeit schlägt sie die die maxima ja schon mal um längen.
PLUS 1 für genau den Vergleich. Cura 4 gerne mit rein nehmen. Und nen dicken Fahrer draufsetzen ?
Bitte bestätigt mir, die absolut geilste Bremse gekauft zu haben, die einfach so für 300€ das Paar heute verfügbar ist ;-)
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.812
Ich muss sagen dass für mich auch der kleine Luftspalt einen klaren Minuspunkt darstellt. Die Stunden die ich schon verbracht habe meine Bremse (SRAM Guide R) schleiffrei und dennoch mit einem akzeptablen Leerweg hinzubekommen. Frage an die Community: Gibt es hier bestimmte Marken/Modelle bei denen der Luftspalt mehr Spielraum bietet? Hatte das Ganze vor längerer Zeit schon mal im Forum gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
Bei hayes a4 hast du kleine madenschrauben für eine exakte bremssattelausrichtung. Damit klappts auch bei kleinem luftspalt und wenig hebelweg.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
3.580
Ja, geil ist das Ding, aber für mich persönlich wäre es nicht die erste Wahl von den Trickstuff Bremsen. Was mich hier in Test etwas enttäuscht, ist der genannte weiche Druckpunkt. Ich finde, das verbessert das Gefühl nie.
Allerdings weiß ich nicht, in wie weit das wirklich stimmt. Es kommt schon immer sehr auf das entlüften an. Weicher Druckpunkt war auch schon zu anderen Bremsen geschrieben, die 100% entlüftet einen harten Druckpunkt haben. Bei der Aussage muss man immer vorsichtig sein.
Die Lieferzeit (Wenn sie denn stimmt; hier im Forum gab's schon noch krasseres zu lesen) und die kontinuierlich steigenden Preise (sowas wie MwSt-Senkung z.B. gibt man auch nicht weitet) waren für mich zuletzt der Grund keine Trickstuff zu kaufen, obwohl sie schon fast gesetzt war.
Die Lieferzeit verstehe ich eh nicht. So geil ich Trickstuff sonst finde, aber das ist einfach richtig schlecht und geht einfach besser. In der Zeit könnte man die ja von Hand meißeln und feilen lassen.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
3.580
PLUS 1 für genau den Vergleich. Cura 4 gerne mit rein nehmen. Und nen dicken Fahrer draufsetzen ?
Bitte bestätigt mir, die absolut geilste Bremse gekauft zu haben, die einfach so für 300€ das Paar heute verfügbar ist ;-)
Ja, auch aus meiner Sicht die besten 3 Bremsen derzeit.
Danach kommt erstmal länger nix. Ein Vergleich wäre interessant. Aber nur wenn die alle auch ordentlich entlüftet werden.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
1.135
dann baust die die Kisten eben alle mit 203mm Dächle HD v/h auf. Dann nimmt man die originalen Beläge und fertig. Sollte es die Power Beläge von Trickstuff mal für die Hayes geben könnte man sogar alle Bremsen mit Dächle HD und Referenz-Belag ausprobieren. Dann sind die Unterschiede wirklich nur noch im hydraulischen System und der mechanischen Hebel-Übersetzung zu finden. (Wenn man maschinell einbremst. also wirklich alle Bremsen gleich)
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
7.812
Stamdfestigkeit ist neben der Bremse aber auch immer eine Funktion der Scheibe. Da gibt es Unterschiede nicht nur was den Durchmesser angeht. Materialstärke, Ableitung von Wärme etc.
Ja, einfach im system testen. Die shimanos mit alu sind im bike test geschmolzen.
Bei ts dann halt die scheiben verwenden die ts für sowas empfiehlt. Heavy duty gibt halt punktabzug im gewicht.

Ich hab eine drt probiert die war schlecht entlüftet und eine schraube der hebelverstellung lockerte sich laut besitzer immer von selber. Ich würde den als pflege und wartungsfreak einstufen im vergleich zu mir. Somit wusste ich, die braut passt nicht zu mir.
 

Livanh

Chief Armchair
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte für Reaktionen
632
Standort
Xibalbá
Find die Trickstuff Bremsen toll, aber bitte packt doch die passenden Adapter, Entlueftungskit und ne Scheibe dazu. Gehoert bei so einem Premium Produkt einfach dazu.

Fuer alle andern gibts inzwischen echt gute Alternativen, je nach persoenlicher Hebelvorliebe.
Hab lange an einer MT5 rumgebastelt bis sie mir gepasst hat, war dann auch wirklich gut. Nur wars fuer mich zuviel Aufwand um die Bremse passend zu machen.
Etz Cura 4 und bin gluecklich.
 

ders

distanziert
Dabei seit
17. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
536
Standort
Hamburg
Für den Preis würde ich es besser finden, wenn man mehr Farbe zur Auswahl hätte. Silber/Gold passt ja nicht zu jedem Bike-Aufbau.
Die Lieferzeiten finde ich auch zu lang.
 
Dabei seit
16. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
309
Schon krass der Preis - Fertigungstechnisch ist Hope nicht so viel anders (auch aus dem Vollem gefräst) und NI
CHT aus Taiwan und trotzdem um Lichtjahre günstiger und die Lieferzeit - naja das fehlen einem die Worte - einfach inkompetent??
 
Dabei seit
25. März 2006
Punkte für Reaktionen
262
Standort
Stuttgart
Ich verstehe absolut nicht, warum man die Produktion hier nicht hochskalieren kann.

Die ganze süddeutsche Zulieferindustrie hat gerade Überkapazitäten.


Und für 1100€ für 10 Eloxierte Frästeile + Dichtungen und Geberkolben wird man das ja wohl auch außerhalb von Taiwan kostendeckend hinbekommen.
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
3.041
Standort
Stuttgart
Schon krass der Preis - Fertigungstechnisch ist Hope nicht so viel anders (auch aus dem Vollem gefräst) und NI
CHT aus Taiwan und trotzdem um Lichtjahre günstiger und die Lieferzeit - naja das fehlen einem die Worte - einfach inkompetent??
Hope fertigt im Haus auf einem eigenen Maschinenpark
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
884
... aber wenn Liefzeiten genanntn werden, wo du gefühlt nicht weißt, ob du da überhaupt noch Rad fährst sind schon wild :D
Ist wie damals in der DDR mit den Autos. Kurz nach der Geburt macht der Vater für seinen Sproß die Vorbestellung. Mit dem Unterschied das TS Hightech ist, was bei Trabant & Co weniger der Fall war.
 
Oben