Triggy an ispec-EV

Cuberia

Bikeshredder
Dabei seit
20. März 2005
Punkte Reaktionen
44
Ort
Ahlen
DSC_1017.jpg

DSC_1019.jpg

Funktioniert perfekt mit XT Bremse. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. August 2015
Punkte Reaktionen
2.903
Sieht das bei euch auch so aus?

Hätte ich bei dem Preis nicht so erwartet..

Sollte schon passgenau sein, zumal beide Teile von ein und derselben Marke stammen 🤷
PXL_20210618_105156881.jpg

PXL_20210618_105223667.jpg
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.350
Ort
München, Kulmbach
Ich hatte dir auch schon auf deine Mail , die du heute geschrieben hast, geantwortet, aber gerne erzähle ich dir das gleiche nochmal im Forum.
Genau dieser kleine Spalt und die angeschrägten Führungsflächen im Adapter sorgen doch genau dafür, dass sich der Hebel durch's Anziehen immer spielfrei und gerade ausrichtet.
Je nach Toleranz der Teile wird da der Spalt mal minimal kleiner oder größer ausfallen, aber wo ist das Problem, bzw. was ist daran nicht passgenau?
 
Dabei seit
20. August 2015
Punkte Reaktionen
2.903
Ich hatte dir auch schon auf deine Mail , die du heute geschrieben hast, geantwortet, aber gerne erzähle ich dir das gleiche nochmal im Forum.
Genau dieser kleine Spalt und die angeschrägten Führungsflächen im Adapter sorgen doch genau dafür, dass sich der Hebel durch's Anziehen immer spielfrei und gerade ausrichtet.
Je nach Toleranz der Teile wird da der Spalt mal minimal kleiner oder größer ausfallen, aber wo ist das Problem, bzw. was ist daran nicht passgenau?
Ja die habe ich gelesen.

Darf ich nicht hier fragen ob es bei anderen Leuten vll anders ausschaut? 🤷 Kann ja auch ein Fertigungsfehler sein... jetzt weiß ich dass es gewünscht ist...

Ich hätte halt gedacht dass der Triggy direkt in die Auskerbung passt. So wie es beim SRAM Trigger der Fall ist. Der hängt auch nicht so auf den Kanten. Bei eurem ISpec Adapter. Wieso ist es da anders?
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.350
Ort
München, Kulmbach
Doch, das darfst du natürlich fragen. Ich frage mich aber, warum dir meine Antwort nicht genügt. Meinst du, ich hätte dir was vorgegaukelt? Das Bild wird bei anderen ähnlich sein, und das ist normal.
Du stellst aber eben auch nicht nur eine Frage, sondern stellst auch gleich noch die Qualität in Frage, ohne den tatsächlichen Hintergrund hinter diesem Design zu (er)kennen.
Selbst wenn es nicht so gewollt wäre, wäre es schon interessant für mich zu wissen, warum dies ein Qualitätsmerkmal sein sollte. Wichtig ist doch in erster Linie, dass der Hebel sich festschrauben lässt, und das ohne Spiel, oder? Und das tut er zweifelsfrei.
Ich denke, den Wenigsten wird dieser kleine Spalt aufgefallen sein (sonst hätten wir bei tausenden von I-Spec EV Adaptern mehr Fragen bekommen).
Ich denke, dass das Wichtigste ist, dass möglichst alle Remotes mit allen Adaptern spielfrei montiert werden können. Wenn da ein kleiner Spalt ist, dann sollte das doch kein Problem sein, oder?

Ich kann dir aus eigener Erfahrung aber auch z.B. sagen, dass es bei SRAM Kombinationen gibt/gab, die gar nicht montierbar waren, weil die Trigger zu breit waren. Wir hatten diese Erfahrung z.B. mit bestimmten Triggern (SRAM X.7) und bestimmten Adaptern (Matchmaker X) - also beides von SRAM.
Was da bei SRA schiefgelaufen ware, kann ich nicht sagen, aber wir musst dann mit der normalen Klemmschelle montieren, um den Hebel nicht nachzuarbeiten.
 
Dabei seit
20. August 2015
Punkte Reaktionen
2.903
Lassen wir das. Ich habe ehrlich gesagt immer das Gefühl das du sehr gereizt reagierst wenn man hier etwas bezüglich deiner Produkte fragt oder im Frage stellt. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen du fühlst dich sofort angegriffen.

Ich habe das hier im 18:08 Uhr gepostet und deine Mail kam um 18:50 Uhr. Wie soll ich dann deine Mail im Frage stellen 🤷

Hätte ich deine Antwort vorher gehabt hätte ich hier nicht gefragt. Aber lassen wir das

Schönen Abend
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.350
Ort
München, Kulmbach
Ja, ich reagiere da in gewisser Weise ein wenig gereizt, und einen der Gründe nennst du selbst schon freiwillig:
....

Hätte ich deine Antwort vorher gehabt hätte ich hier nicht gefragt. ....
Du hattest keine 5 Stunden Geduld für eine Antwort.
Du hast deine E-Mail mit deiner Frage heute Nachmittag geschrieben (13:00 Uhr). Ich habe dir um 19:00 geantwortet. Du hast deine Frage hier im Forum um 18:00 gestellt.
Kann man irgendwie nachvollziehen dass es frustrierend ist, Kunden trotz aller Anstrengungen einfach nicht zufriedenstellen zu können?
Du hattest, so wie du es selbst offen zugibst, einfach keine 5 Stunden Geduld, um auf eine Antwort zu warten. 5 (!!!) Stunden!
Und ja, natürlich ärgert es einen, wenn man an einem Freitagnachmittag gerade vom Krankenhaus heimkommt, seine E-Mails noch bearbeitet, nur um dann 10 Minuten später zu sehen, dass die gleiche Frage auch an anderer Stelle gestellt wurde, weil es ja nicht schon genug ist, den Hersteller selbst anzuschreiben.
Sorry, ich verstehe diese Mentalität einfach nicht wirklich. Du schreibst, dass du hier nicht gefragt hättest, hättest du meine Antwort vorher schon gesehen. Im Umkehrschluss heißt es eben ganz eindeutig auch auch, dass eine Antwortzeit von 6 Stunden nicht schnell genug ist. Tut mir wirklich Leid.

Ein weiterer Grund, warum dies ein Reizthema ist (der bei dir allerdings nicht zutrifft):
Wir bekommen teilweise die gleiche Frage, quasi zeitgleich über Facebook, Instagram, und alle unsere E-Mail Adressen, die Kunden finden können (Flo, Dominik, Sacki, Service). Über jeden verfügbaren Kanal werden wir teilweise mit ein und der gleichen Frage von ein und dem gleichen Kunden bombardiert.
So kommt es, dass teilweise 3 Leute von uns sich die Zeit für eine Antwort nehmen, ohne zu wissen, dass sich jemand anderes schon darum gekümmert hat, oder sich gerade darum kümmert.
Das frustriert - das frustriert wirklich! Und es kostet Zeit und Ressourcen!
Und es zermürbt. Man tut nahezu alles menschenmögliche an Service, aber es ist einfach nicht gut genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Januar 2015
Punkte Reaktionen
42
Ein weiterer Grund, warum dies ein Reizthema ist (der bei dir allerdings nicht zutrifft):
Wir bekommen teilweise die gleiche Frage, quasi zeitgleich über Facebook, Instagram, und alle unsere E-Mail Adressen, die Kunden finden können (Flo, Dominik, Sacki, Service). Über jeden verfügbaren Kanal werden wir teilweise mit ein und der gleichen Frage von ein und dem gleichen Kunden bombardiert.
So kommt es, dass teilweise 3 Leute von uns sich die Zeit für eine Antwort nehmen, ohne zu wissen, dass sich jemand anderes schon darum gekümmert hat, oder sich gerade darum kümmert.
Das frustriert - das frustriert wirklich! Und es kostet Zeit und Ressourcen!
Und es zermürbt. Man tut nahezu alles menschenmögliche an Service, aber es ist einfach nicht gut genug.

Obiges ist natürlich blöd. Nur eine Anregung. Leider gibt es viele Unternehmen bei denen after-sales-support inexistent ist. Was da zählt ist Sales. Vor allem im Premium-Bereich geht der Schuss nmE nach hinten los. Wenn da niemand ist der abhebt oder es gar keine Tel.nr. gibt, wirds verständlich sein wenn auch der Kunde zur "Multi-Channel-Strategie" greift.

Ad der Paarung. Ich bin auch Maschinenbauer. Von daher weiß ich wie Kräfte verstärkt über flache Winkel über sehr schmale Flächen auf weiches Material wirken. Wird das Teil nur kalt verformt oder wieso passt das nicht besser zusammen?

Ich habe eine ähnliche Beobachtung auch bei einem anderen Premium-Hersteller gemacht. Dort war obendrauf die Einschraubtiefe keine zwei Gewindegänge. Sonst ziemlich ähnlich wie hier, nur noch mehr Luft am Nutgrund, aber ähnlich schmale Auflageflächel. Da war nix in Erfahrung zu bringen, der Lieferant ging auf Tauchstation. Ich finds schade wenn Qualität made in Germany derart rüberkommt.

Ich bitte um sachliche Aufklärung zum Design .... das ich auch leider nicht verstehe.
 
Dabei seit
15. September 2020
Punkte Reaktionen
124
Ort
Bergisch Gladbach
Meiner hat den Spalt jedenfalls auch, ohne dass mir der je negativ aufgefallen wäre.

Ich bin eher mit der Verbindung zum Shimano Bremshebel unglücklich. Im bei mir gewünschten etwas größeren Winkel zwischen Bremse und Triggy/Schalthebel habe ich das nur mit Tape auf dem Klemmbereich verrutschfest genug bekommen.
 
Oben