Trust Message Tech-(und Laber-)Thread

Dabei seit
26. August 2019
Punkte Reaktionen
280
Wie befestigt? Geklebt?
Kabelbinder. Bilder: Habs extra für euch eingesaut.
Und ja, das streift beim vollen Einfedern, macht aber gar nichts. Wirkt nicht so gut wie ein richtigrum montierter an einer normalen Gabel, macht für mich aber den Unterschied von unerträglich zu sehr gut erträglich.

1633021008254.png

1633021040932.png

1633021075265.png

1633021103932.png
 
Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
356
Werde mal ide Schraubensicherung von Loctite versuchen (hatte bis jetzt nur die von Liqui Molly)
Ich hab die blaue von Uhu zur Hand, damit gings auch. Ich glaube, zwischen den "mittelfesten" gibts keine so großen Unterschiede ;-)

Ja, nen ganz normalen, nur nach vorn zeigend. Sieht etwas affig aus, hilft aber. Ich mach später mal Fotos.
Das stimmt vollkommen, ich kann mich nicht entscheiden ob ich einen >:( für das Aussehen geben soll, oder doch den Pokal für den Mut und die MacGyver-artige Idee... Was für ein Rad ist das eigentlich?
 
Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
356
Bei mir sinds in absteigender Häufigkeits-Reihenfolge die Fragen:
  • Huch, was ist das?
  • Wie funktioniert denn die Gabel?
  • Das ist doch die Trust, oder? Wie fährt die sich?
...
  • - RCZ? (Bisher einmal)
Kommentare zum Schutzblech will ich mir da eher nicht antun 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.463
Ort
Bielefeld
Ich bekomme auch nur positives Feedback. Viele haben über die Gabel gelesen, sie aber nie in natura gesehen und sind dann positiv überrascht.
Ich habe jetzt einiges an Kilometern runter und kann bisher nichts negatives berichten - die tut es einfach.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.871
Kann das so nur bestätigen. Die reaktionen bis jetzt waren eigentlich durchweg postitiv. Irgendwie will jeder mal gucken. Einer kam mal an und drückte auf den lenker “die geht ja gut” war dann die reaktion. Gab auch mal einen der gefragt hat ob er ein foto machen darf😅
Nebenbei hört man dann auch getuschel “ist das die trust?”
Das fußvolk schaut aber eher skeptisch, da geht der blick von der gabel direkt zum tretlager.
 
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
1.751
Neues Vorderrad für die Message beim Händler vor Ort geschossen! Billiger als ein gebrauchtes im Bikemarkt! Der Unterschied zum billo Alu Laufrad ist schon gewaltig!
 

Anhänge

  • E405BA75-A71C-47DA-B732-15A19D089642.jpeg
    E405BA75-A71C-47DA-B732-15A19D089642.jpeg
    592,6 KB · Aufrufe: 51
Dabei seit
29. September 2004
Punkte Reaktionen
10
Moin!

Jemand schon mal den Wechsel zu torque caps versucht und eine Änderung festgestellt?

Hab mit einen 4 Kolben Sattel auf trockenen Untergründen immer wieder Schleifgeräusche und mir schon die Finger beim zentrieren vom Sattel und richtgen der Schreibe wund geschraubt.


btw: Auf die Gabel wird man selten ange*sprochen*.
Mal zwei Kids die die Fahrradmarke erkannt haben und erstaunt waren, dass man keine Gabel hätte. Die haben es dann aber schnell kappiert. Oder so ein Renter der mir verbieten wollte an der Küste rum zu fahren, da bald die Flut kommen würde. Dem habe ich es als Schwimmhilfe verkrauft und nach 10 Sek starren hat er es auch geglaubt. ;-)

Ansonsten merken 90-95% nichts ungewöhnliches am Fahrrad. Vermehrt Männer, meist die mit aufpolierten (Renn)rädern oder der Sportwarentyp starren heimlich auf die Gabel. Sie wissen bestimmt nicht was das Ding macht, wie es heißt und wo man es kaufen kann. ;-)))
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.871
Hab mit einen 4 Kolben Sattel auf trockenen Untergründen immer wieder Schleifgeräusche

Hat glaube ich soweit ich weiß noch niemand erwähnt. Auch in tests ist davon nichts zu lesen gewesen. Mal davon abgesehen ist die schon echt steif. Ich selbst fahre ja die shout und dort sind die hebel noch etwas länger. Wenn es da steifigkeitsprobleme geben würde dann wohl eher da.

Wenn du deine bremse als fehlerquelle ausschließen kannst dann check mal die lager ob da was spiel hat und ob die schrauben alle angezogen sind.
 
Dabei seit
29. September 2004
Punkte Reaktionen
10
Es geht mir um diese um dieses "Bremsrauschen" bei 200er Scheiben, wenn man auf staubigen Untergründen fährt. Ich erkäre es mir so, dass da ständig kleine Partikel hochkommen und man die Schreibe deutlich hört. Zieht man den Bremshebel ca. 5-10mm ist das Geräusch weg, da die Beläge dann komplett anliegen.

Egal wie man den Sattel einstellt., kommen bei leichen Gewichtsverlagerungen oder Kurven immer diese Geräusche.

Die Gabel mag zwar steifer sein, es können sich die beiden Arme aber definitiv unabhängig von einander bewegen, was zu einem Verzug der Achse führt, da nur diese die Arme verbindet.

An üblichen Gabeln hat man diese kleinen Hebelchen an den Steckachsen, welche man ja gar nicht so fest ansiehen soll. Hier bei der Trust sind es "ab Werk" schon 17 Nm. Schein also doch eine ensprechend beanspruchte Stelle zu sein.

PS: Shimano Naben, die sind vom Band aus schon "sandig" eingestellt. Hab die dann etwas weiter aber eben spielfrei eingestellt.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.871
Also mein setup: trust shout, dt swiss 350 nabe mit umbaukit auf 110mm, hope 225mm scheibe, hope v4 bremssattel und meine achse sicherlich mit weit weniger als den 17NM angezogen. Bei mir schleift nichts. Ich kann es nicht mal provozieren in dem ich das rad beim fahren auf die seite drücke.

Ich vermute ja es liegt entweder an deiner nabe oder an den lagern der gabel.
 
Dabei seit
3. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
180
Also mein setup: trust shout, dt swiss 350 nabe mit umbaukit auf 110mm, hope 225mm scheibe, hope v4 bremssattel und meine achse sicherlich mit weit weniger als den 17NM angezogen. Bei mir schleift nichts. Ich kann es nicht mal provozieren in dem ich das rad beim fahren auf die seite drücke.

Ich vermute ja es liegt entweder an deiner nabe oder an den lagern der gabel.
ist bei mir auch so, da schleift gar nix (Trust Shout, DT Swiss 180er, 203mm XTR Scheibe)
 
Dabei seit
4. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
183
Nach einigen Ausfahren muss ich feststellen, nach jeder Ausfahrt bin ich noch mehr begeistert. Das Ding läuft einfach so hübsch durch die verwurzelten Kurven und steuert sich so präzise, einfach schön. Jetzt wirds langsam wieder nass und ich bin mir nicht ganz sicher ob ich sie für den Winter in Ermangelung eines Schutzblech nicht wieder ausbaue. Aber irgendwie würde sich das wie ein Rückschritt anfühlen.

Überraschenderweise sieht sie an meinem sehr geradlinigen Transition Spur besser aus als ich erwartet habe.
 

Anhänge

  • Spur - 1.jpeg
    Spur - 1.jpeg
    621,8 KB · Aufrufe: 35
Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
356
Wie geht ihr eigentlich mit dem Elefanten im Raum um: Der Tatsache, dass die Gabel wahrscheinlich nie einen Service sehen wird? Selbst für einen Luftkammerservice würden mir ja die Spezialwerkzeuge fehlen...

Ich überlege, allerspätestens im salzigen Winter schweren Herzens auf die Fox 34 zurückzuwechseln - sonst gibts wahrscheinlich nix, was man tun könnte um die Lebensdauer lang zu halten, oder?
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.871
Zum thema service habe ich gerade mit Lemonshox telefoniert. Die sollten ja ursprünglich servicepartner für deutschland werden. Jedoch hat trust nich lange genug überlebt damit sie mit ersatzteilen versorgt werden. Laut aussage von lemonshox haben sie ersatzteile in den usa bestellt, das paket ist wohl soweit fertig nur haben sie keine ahnung wann das denn mal kommt. Die sind also nach wie vor dran einen service aufzubauen da ja doch einige gabeln hier unterwegs sind.

Shocker distribution hat wohl ersatzeile, gibt sie aber nur an kunden raus die auch dort gekauft haben.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.871
Ich überlege, allerspätestens im salzigen Winter schweren Herzens auf die Fox 34 zurückzuwechseln - sonst gibts wahrscheinlich nix, was man tun könnte um die Lebensdauer lang zu halten, oder?

Hast du die befürchtung das das salz der gabel was tut? Das ist doch nur für metalle interessant und die sitzen ja gut eingepackt.
 
Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
356
Zum thema service habe ich gerade mit Lemonshox telefoniert. Die sollten ja ursprünglich servicepartner für deutschland werden. Jedoch hat trust nich lange genug überlebt damit sie mit ersatzteilen versorgt werden. Laut aussage von lemonshox haben sie ersatzteile in den usa bestellt, das paket ist wohl soweit fertig nur haben sie keine ahnung wann das denn mal kommt. Die sind also nach wie vor dran einen service aufzubauen da ja doch einige gabeln hier unterwegs sind.

Shocker distribution hat wohl ersatzeile, gibt sie aber nur an kunden raus die auch dort gekauft haben.
Ui, das wäre natürlich eine sehr schöne Sache, vielen Dank für die Info!
Hast du die befürchtung das das salz der gabel was tut? Das ist doch nur für metalle interessant und die sitzen ja gut eingepackt.
Genau, meine Befürchtung ist, dass so ein aggressiver Salznebel möglicherweise auch unten bei den Hebelarmen an die Federelemente kommt, wo evtl direkter Dreckbeschuss schon längst durch die Rohre abgehalten worden wäre. Soweit ich weiss ist das ja auch für die Dichtungen nicht gerade gesund...
 
Oben