Trust Shout: Neue Enduro-Federgabel mit 178 mm Federweg

Trust Shout: Neue Enduro-Federgabel mit 178 mm Federweg

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wOS9UcnVzdF9TaG91dF9TdXNwZW5zaW9uX2ZvcmsuanBn.jpg
Mit der Trust Shout schickt das Team um Dave Weagle eine Trail- und Enduro-Federgabel mit Twintube und Thru-Shaft-Technologie ins Rennen. Die Multi-Link-Federgabel verfügt über satte 178 mm Federweg und soll mit einer minutiös ausgeklügelten, variablen Kinematik brillieren.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Trust Shout: Neue Enduro-Federgabel mit 178 mm Federweg
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.997
Ort
München
optik ist gewöhnungsbedürftig, technisch sicher tolles Teil.

würde ich wirklich gerne mal in der 178mm testen.

Wenn ich das richtig gesehen habe ist an einem Lager eine Sag skala - schon mal easy.
Sussmybike oder Shockwizz gehen da halt mal nicht mehr. Oder wo ist das Ventil für die Luftkammer ?

Preis ist natürlich hoch - aber auch nicht mehr als eine Intend. Bei der kleinserie usw irgendwie noch nachvollziehbar.
 
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte Reaktionen
348

auf der Trust Website sind 5gr weniger angegeben - das passt schon mal.

Wir haben dieses Konzept ja immer mal wieder präsentiert bekommen und die aktuelle Variante ist sicherlich ästhetisch die gelungenste.
Die Formensprache der Rohre fügt sich recht harmonisch in die aktuelle Boutique Bike Landschaft ein.
Wenn Trust als OEM Produkt dort Eingang findet, sind schicke Lackierungsoptionen in Rahmenfarbe realisierbar.
In der Seitenansicht auf den ersten Blick (!) für Liebhaber flacher Lenkwinkel sicher ein Augenschmeichler.
Eine Spielwiese für Lagerpfleger und Geräuschdetektive.
Wie gut das Teil gegenüber Standard-Castings Einschläge wegstecken wird muss sich zeigen. Gibt ja robuste Gewebe als Deckschicht und es wiegt halt dann im weiteren soviel es muss. 8-)
Was ich nicht so prickeln finde ist, dass die Luftfedern getrennt befüllt werden müssen und damit auch links und rechts separat gespacered werden muss.
Die Message hatte bei Pinkbike eher weniger Begeisterung hervorgerufen wg recht sportlicher Straffheit, die ihr wohl auch nicht auszutreiben war. Bin gespannt wie das jetzt aussieht. Es ist halt schon viel potentielle Reibung im Spiel mit redundanten Luftkammern und Gelenken en masse. Spannend.
Auf der Trust Website gibt's übrigens einige Videos in verschiedenen Fahrsituationen, das ist recht interessant zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.529
Ort
Nordbaden
Wir haben dieses Konzept ja immer mal wieder präsentiert bekommen und die aktuelle Variante ist sicherlich ästhetisch die gelungenste.
Das stimmt in der Tat!
Immer noch sehr gewöhnungsbedürftig an einem Rad, das keine ähnliche Formensprache besitzt, aber weniger scheußlich als andere Versuche, etwa Motion France.
 

MarvinM

Hmm...
Dabei seit
1. Mai 2013
Punkte Reaktionen
855
Oder hat man mehr ADS wenn man dann auf meinen Kommentar nicht reagieren muss, wer weiss ;-)
Aber hey Kauf sie dir wenn du sie geil findest, legt dir keiner Steine in den Weg
Hast du damit nicht darauf reagiert ? :confused:

Ich konnte die Message mal in einem Ibis in Finale auf dem Piazza Probe rollen... hat sich schon gut angefühlt und in natura sah die ziemlich cool aus. Der Federweg der Shout macht Sie interessanter, aber da aus Plastik bin ich raus... Wäre die in Alu so viel schwerer?
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
786
Die Lefty gibt es seit knapp 20 Jahren im Serienbetrieb und sie wird immer noch als "Freaky" angesehen. Die Gabel hier braucht 100 Jahre ... :confused:

Und das trotz der Tatsache (meine Meinung) das die lefty wirklich besser geht. Hatte im Fuhrpark schon so einiges, dorado pro+irt, Fox 40er, 32er, 36er, Rockshox Sid, Reba, Pike. Und wenn ich finanziell könnte wie ich wollte und unter der Voraussetzung es gäbe die lefty in allen federwegen hätte ich alle der genannten durch leftys ersetzt.

Edit: die Optik einer lefty aus Fahrer Sicht ist auch irgendwie genial.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben