Truvativ Descendant Spalt

Dabei seit
20. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
1
Ort
Karlsbad
Hey,

ich habe bei meinem Scott Gambler 730 Bj. 2015 die Kurbel und das Innenlager gewechselt. Beide waren vom Werk aus verbaut. Nun habe ich ein neues Truvativ GPX Team Innenlager und eine Truvativ Descendant Kurbel gekauft.
Von Scott wird angegeben, dass das Innenlager 83mm breit ist. Daher habe ich mir die Kurbel und das Innenlager mit der passenden Breite (83mm) gekauft. Ich habe auf der Drive-Side vom Innenlager 2 Spacer eingebaut. Nachdem ich dann die Kurbel auch eingebaut habe, und auch mit 50 Nm angezogen habe, ist immer noch ein ca. 2mm großer Spalt zwischen Kurbel und Innenlager, wo man die Achse von der Kurbel sehen kann. Auch nach festem Draufschlagen (mit der Hand) wurde der Spalt nicht kleiner.
Ist das normal? Oder was habe ich falsch gemacht?:confused:

Danke schon mal im voraus.
 

Anhänge

  • IMG-20160115-WA0000r.jpg
    IMG-20160115-WA0000r.jpg
    67,6 KB · Aufrufe: 23
  • IMG-20160115-WA0001r.jpg
    IMG-20160115-WA0001r.jpg
    79,3 KB · Aufrufe: 33

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.620
Ort
Weißwurstäquator
Die Spacer gehören eigentlich einer je rechts und links, nicht beide nach rechts, Absicht?
Der Spalt gehört so.
Solltest du axiales Spiel haben, liegt das nicht an dem Spalt.
 
D

Deleted 132705

Guest
da bin ich nu auch mal neugierig... das antriebsseitige lager hat keinerlei führung seitlich gesehen?? kenn das bisher nur so, das die kurbel beidseitig anliegen muss. so hast ja die gesamte seitliche belastung auf nur einem lager...
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.620
Ort
Weißwurstäquator
Wer sagt sowas? Und wieso sollten die deswegen vorzeitig abtreten?
Fahre seit 2007 ausschliesslich GXP Kurbeln und musste noch nie ein Lager tauschen.
Das erste im Hardtail hab ich noch immer.
 
D

Deleted 132705

Guest
les mal durch die foren. das lager vom kumpel hat auch nich lange gelebt. wieso das aus meiner sicht so ist?? jegliche seitliche belastung die entsteht wird nur auf ein lager übertragen. bei den ht2 lagern hast du diese belastung zumindest auf beide aufgeteilt. wohl auch jeweils nur druckbelastungen, so aber zumindest nur in eine richtung. beim gxp wird das nicht-antriebsseitige ja in beide richtungen belastet... naja geschmackssache...
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.620
Ort
Weißwurstäquator
Meistens finde ich über die Sufu verrostete Shimanolager durch Wassereintritt.
Mein ältestes lager hat zwei kassetten und mehrere Ketten überlebt und ich habe es für gut befunden und es drin gelassen. Kann ich nicht bestätigen.

Wenn ein Lager kaputt ist, muss man fairerweise auch kucken, warum es kaputt ging.
Meistens wirds Wassereintritt gewesen sein.


Der Freund vom Arbeitskollegen vom Bruder des Schwagers meiner Nachbarin hat gesagt, dass GXP Lager nichts taugen...
Bitte nicht haun :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 132705

Guest
Der Freund vom Arbeitskollegen vom Bruder des Schwagers meiner Nachbarin hat gesagt, dass GXP Lager nichts taugen...
Bitte nicht haun :D

nönö... daher sag ich ja auch, das es das lager am bike des kumpels ist. da krieg ichs ja gewissermaßen direkt mit.
fahre seit jahren shimano lager an 3 verschiedenen bikes. viel pflege is da nich, die haben bei montage ne ordentliche fettpackung gekriegt, mehr nich. natürlich regelmässig auch kärchereinsatz, selbst das haben bisher alle lager gut überlebt. was man von meinen truvativlagern nicht unbedingt behaupten konnte...
 
Dabei seit
20. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
1
Ort
Karlsbad
Hey,

also ich habe mal auf jede Seite ein Spacer gemacht. Das Problem war dann nur das die Kettenblatt Schrauben an der Kettenführung gerieben hat. (Habe ein e.thirteen Kettenblatt eventuell liegt der Fehler ja da ?)
Vom Werk aus hatte ich nur ein Spacer verbaut. Hatte aber allerdings eine Truvativ Ruktion Kurbel. Mit nur einem Spacer auf der Antriebsseite ist der Spalt zwischen Kurbel und Innenlager meiner Meinung nach größer. Kann das sein ? Nun weis ich nicht ganz was ich jetzt machen soll?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.620
Ort
Weißwurstäquator
Wenn du links den Spacer weglässt, wandert die Kurbel 2,5mm weiter nach rechts.
Die Kettenlinie natürlich auch. Die kurbel läuft so aussermittig.
Wo du die Spacer hinpackst, ist dem Spalt egal.
Das Problem mit der Kefü hättest du wahrscheinlich auch mit ner Shimanokurbel.
Der linke Spacer gibt die Kettenlinie vor.

Laut meienr Anleitung: 68 = 83 = 2 Spacer

Wenn du nur einen Spacer verbaust ist der Spalt natürlich um 2,5mm größer.
Das rechte Lager muss halt auf der vorgesehenen Fläche der Achse laufen, sonst hast du rechts radial Spiel.
Und bei einem Spacer ist das wahrscheinlich nicht mehr gegeben.

Wenn du den Spalt zuspacerst und den linken Arm anziehst, haste Lagermuß.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.620
Ort
Weißwurstäquator
natürlich regelmässig auch kärchereinsatz...
Toll :rolleyes:
Wenn das defekte Lager rostige Kugeln hat, kannste nicht über den hersteller herziehen, weil Shimano kauft wie auch Truvativ Industrielager vom billigsten Anbieter ein.

Wenn das Lager so aussieht
http://fotos.mtb-news.de/img/photos/5/1/9/1/_/large/Holowtec2Lager.JPG
ist jede Diskussion über Kurbelhersteller und Qualität unfair bis sinnfrei.
Wichtig ist, dass der Rahmen ne Ablaufbohrung hat und dass der Rahmen auch plangefräßt ist. Vierkant und Octalinklager waren da wesentlich resistenter gegen Wasser.


Ich putze meine Bikes gar nicht, der Dreck fällt irgendwann von selber ab.
Oder eben mim Besen. :dope:
 
D

Deleted 132705

Guest
liest du auch oder deutest du nur?? :wut: die defekten lager sind ausgeschlagen, haben spiel ohne ende... :daumen:

keines meiner lager, egal ob HT2 noch das zeug von truvativ haben jemals SO ausgesehen...
 
Oben Unten