Truvativ Stylo 3.3 Montageproblem

Dabei seit
21. August 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nürnberg
Hallo Leute habe seit Monaten eine Tuvativ Stylo 3.3 OCT Kurbel mit GXP Innenlager im Keller liegen.
Das Bike dazu hat ein 68 BSA Gewinde.
Nun mein Problem, die Kurbelwelle ist totz Spacer 5 mm zu lang, und der linke Kurbelarm lässt sich nicht mehr als 12mm auf die Achse schrauben.

Gibt´s da eine Trick???????????

Bei einer Schimano Kurbel kommen die Spacer, laut Anleitung, rein und es funktioniert....!!!!!!!!!!!!!!
 

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
757
Standort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Anzahl der Spacer hat keinen Einfluss darauf, wie weit die Welle aus dem linken Lager schaut, es sei denn es sind viel zu viele Spacer verbaut.
Du hast also einen Spalt zwischen linkem Kurbelarm und Innenlager?
Mit welchem Moment wurde denn der linke Kurbelarm festgezogen?
 
B

basti138

Guest
@TE: falls du rechts den Spalt meinst zwischen dem rechten lager und der Kurbel - dat gehört so:D
Du brauchst pro Seite einen Spacer. Nicht mehr!!!

Bald kommts wieder:
GPX Lager nach 200km Schrott, gibts was besseres:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
757
Standort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Jetzt verdirb doch nicht die ganze Spannung. :D
Dein erster Satz steht übrigens schon bei mir...
 
B

basti138

Guest
Soll ichs ganz löschen:lol:
Hab Popcorn hier:lol:

Ich checks auch nicht wie immer wieder das Wort "Shimano" fällt...
Wieso nicht FSA? Oder Razzefazze? oder sonst was???
 

killacat

Schwertwal FTW! ;)
Dabei seit
29. April 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nürnberg
Nun mein Problem, die Kurbelwelle ist totz Spacer 5 mm zu lang, und der linke Kurbelarm lässt sich nicht mehr als 12mm auf die Achse schrauben.
Jetzt macht mal halblang, Mädels! Er hat sein Problem geschildert und in diesem Fall ist überhaupt nicht von zu vielen Spacern die Rede. Es geht hier auch nicht um die Dauerhaltbarkeit von Leichtbaukomponenten.

Nochmals zur Verdeutlichung
: Auch ohne Innenlager lässt sich der linke Kurbelarm nicht weiter als 12mm auf den Vielzahn der Kurbelwelle schrauben. Wenn man sich die Einkerbungen betrachtet, sollte er aber deutlich weiter (ca. 18mm) durch das Gewinde auf die Welle gezogen werden.

Gibt es nun einen Trick, um die Kurbel montiert zu bekommen, oder ist die Kurbel außerhalb der Toleranzen und sollte reklamiert werden?

Gruß,
Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

Surtre

HT-Fahrer wider dem Aktualisierungsdruck
Dabei seit
6. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
757
Standort
Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Wieviel Platz verbleibt denn zwischen Kurbelarm und Absatz, wenn die Kurbel 12mm aufgezogen wird und wie breit ist der IR des linken Lagers? Das sind die entscheidenen Maße. Der Kurbelarm sollte soweit aufgezogen werden können, dass das Lager der linken Seite geklemmt wird. Wie lang die Verzahnung auf der Welle ist, ist nebensächlich, solang sie für obiges lang genug ist.

So ganz geklärt ist die Problemstellung des TE nicht, warten wir doch lieber seine Rückmeldung ab.

(Es gibt regelmäßig Threds mit Konfusionen zur Funktion des GXP-Systems, in denen basti138 und ich antworten, deshalb die eher lockere Herangehensweise)
 
B

basti138

Guest
Genau.

die Kurbelwelle ist totz Spacer 5 mm zu lang
Wie soll man das verstehen:confused:
Wenn ichs so verstehe, dass der linke Arm einfach nicht weitgenug draufkommt, würde ich wie Truvativ auch angibt: Es mehrmals versuchen und immer wieder die Verzahnung fetten.
Dremoment erhöhen, bis ein deutlicher Anschlag spürbar ist.
Wenn die Aluschraube vorher abreißt, war die Passung zu streng:ka::D


Links darf keiner bleiben, rechts muss einer bleiben...


Und den Kurbelarm würde ich nur im montierten zustand aufschrauben , also nicht weiter als nötig, sonst könnte die Passung leiden.


Die "lockere Umgangsweise" bitte nicht persönlich nehmen oder beleidigend verstehen - so wars nämlich nicht gemeint:)
War schon öfters das Thema und der Ausgang ist jedes Mal ungewiss:D
 
B

basti138

Guest
Also nochmal zum 100 Prozent Verständniss:
Die Kurbel hat im Montiertem Zustand seitlich Spiel, oder?



Es gab mal ein "Ei", wo jemand selbiges Problem mit ner XO hatte.
Es war der integrierte Abzieher (16mm Inbus) zu weit eingeschraubt und ist auf der Achse aufgestanden.
Aber bei der Stylo geht das aber nicht, oder:confused: Weil so sicher bin ich mir da jetzt auch nicht - müsste man aber von innen sehen.

Jedes mal, wenn ich den Tipp mit Dremoment erhöhen gebe, reißt der TE die Schraube ab:D
 
Oben