• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

tubeless - immer mehr Luftverlust

Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
Hi Leute,

fahre das in der Signatur angegebene Bike mit der Serienbereifung in tubeless. Hier schnell aus der Herstellerseite rauskopiert:

FelgenGiant XCT, 25mm Innenweite


ReifenMaxxis Minion DHF 29x2.3, , EXO, Tubeless Ready / Maxxis DHR II 29x2.3, EXO, Tubeless Ready, Auslieferung schlauchlos

ZubehörTubeless Kit (Dichtmittel,Ventile, Reifenheber, Bedienungsanleitung,Ventilkernausdreher)


Anfangs musste ich vllt. gefühlt nach 2 Wochen Luft nachpumpen, diese Zeiten haben sich jedoch mit der Zeit drastisch reduziert. Bis vor kurzem musste ich dann sogar nach 3 Tagen nachpumpen. Ich rede nicht von 0,1bar sondern von bis zu 1bar. Ich pumpe immer mit meiner Standfusspumpe auf. Die Räder haben das französische Sclaverandventil und die Ventilmutter schraube ich immer fest wenn ich mit dem Aufpumpvorgang fertig bin. Das Ventil an sich habe ich fest eingedreht, so dass ich sichergestellt habe, dass es nicht versehentlich komplett leicht ausgedreht ist.

Heute wollte ich nach 3 Tagen Standzeit das Bike nehmen und hatte hinten einen kompletten luftleeren Reifen, also Platten. Ich habe den Reifen aber mit der Standpumpe problemlos aufpumpen können auf 1,8bar. Jetzt wieder heim, habe aber nicht nachkontrolliert wieviel noch drin ist (zumindest mit Hand-/Fingerdrucktest genug zum Fahren).

Da ich absoluter Laie bin und den tubeless Reifen damals nicht selbst montiert hatte ... was könnte die Ursache dafür sein? Muss ich da irgendwie Milch nachfüllen, oder ist das Band verrutscht, oder ... ?? Fragezeichen

bin für jeden Tip dankbar.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
398
Wann hast du das letzte mal Milch nachgefüllt?
Das muss man mehr oder weniger regelmäßig machen und wäre das naheligendste Problem, wenn es über die Zeit schlechter wurde.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
deswegen sagte ich ja "Laie" :) ich habe das Bike irgendwann im Mai/Juni gekauft und noch nie Milch nachgefüllt. Gibt's irgendein gutes Tutorial Video auf YouTube wo das erklärt wird wie das richtig funktioniert?
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.930
Standort
Ammersee
... Gibt's irgendein gutes Tutorial Video auf YouTube wo das erklärt wird wie das richtig funktioniert?
Rad in den Montageständer hängen (oder 'auf den Kopf' stellen), Luft raus, Reifen auf einer Seite abdrücken und auf Höhe des Ventil auf ca. 20cm über die Felge heben, 80ml Milch rein, montieren, Luft rein, fertig.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
156
Standort
Randberlin / Erkner
Oder, da man die Milch meist ohnehin in kleinen Fläschen mit Trichterausguss kaufen kann, Ventil aufschrauben, Flasche aufsetzen und Inhalt in den Reifen kotzen lassen. Spart man sich das Reifen abheben und wieder drauf hebeln - bei dem vor allem Laien gerne das Felgenband zerstören. :D
Grüße
Hexe
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
506
Wie wäre es mit Ventil rausschrauben, mit Spritze (oder ähnlichem) Milch einfüllen, Ventil einschrauben und gut...
Ist einfacher.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
Hey @ll sorry für späte Rückmeldung, viel um die Ohren gehabt letzter Zeit. Vielen Dank an alle hilfreichen Tips! ich hab das vorhin erledigt, sprich: Ventil rausgedreht, je Reifen so 'n Fläschchen mit ca. 70ml reingekippt, Reifen gedreht um die Suppe zu verteilen, Ventil drauf, mit Fußpumpe mal testweise 2bar reingepumpt. Jetzt warte ich mal die kommenden Tage ab und geh mal nachmessen wieviel noch drin ist. Hoffentlich bleibt die Luft jetzt drinne ...
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
628
Jetzt warte ich mal die kommenden Tage ab und geh mal nachmessen wieviel noch drin ist. Hoffentlich bleibt die Luft jetzt drinne ...
Und wie kommt die Milch an die undichten Stellen ???

Tipp,
nicht durch abwarten..
Du solltest dich über grundsätzliche Dinge bei tubeless Montage informieren.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
kacke, nicht dran gedacht. Dachte mit dem paar Umdrehungen wäre es getan. ok ok, ich setz mich aufs Bike :D oder ist das jetzt schon zu spät weil getrocknet ?
muss mich echt mal in das tubeless Zeugs einlesen ... hmpf
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
31
bei mir funzt es am besten wenn Ich das Laufrad rausnehme und einfach 5 min in der Garage hin und herhoppeln lasse, immer wieder mal "schütelle" etc.
(ich hoffe Ihr versteht was ich meine.. :) )

Grüße
Tom
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
bin wieder zurück, hab 'ne kleine 5km Tour gemacht. Hatte gefühlt hinten weniger Luft als gestern beim Einfüllen also habe ich bei der Heimkehr wieder nachgefüllt, vorne+hinten. Mist ich denke mein Einfüllversuch mit der Milch war also vollends für den Eimer, da ich anschliessend nicht gleich gefahren bin :( tja, dazugelernt. Ich hab jetzt wieder auf 2.0 bar aufgefüllt und das Rad abgestellt. Wenn ich wieder Luftverlust haben sollte, dann sehr wahrscheinlich deshalb weil ich nach dem Milchauffüllen nicht ausreichend gefahren bin. Müsste mir jetzt also wieder zwei Tuben Dichtmilch kaufen und gewappnet sein für den nächsten Versuch, oder sollte ich das tunlichst vermeiden weil sich bei einem Zweitversuch einfach viel zu viel Milch in dem Reifen befinden würde?
 
Dabei seit
29. März 2018
Punkte für Reaktionen
51
Die Milch trocknet nicht so schnell. Dann wäre tubeless ja völlig sinnbefreit. Es ist also ok, wenn du einfach fährst... Du kannst auch mal das Laufrad schütteln, dann hörst du ja, ob noch flüssige Milch drin ist. Einfach fahren, fahren, fahren... bei mir hat es beim ersten mal 3 oder 4 Ausfahrten gebraucht, bis wirklich alles dicht war. Nicht gleich verzweifeln, einfach etwas Zeit geben und immer wieder fahren.
 
Dabei seit
1. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Linz - Österreich
hab das gleiche Bike und da waren beim Kauf die Reifen tubeless ohne Milch montiert - daher kann ich den Luftverlust gut verstehen ;) Aber mit bissl Milch sollten die Reifen dann schon dauerhaft dicht sein, da gibts normal keine Probleme, schon garnicht mit diesen Reifen :)
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
zum Fahren fahre ich hinten 1.8 und vorne 1.6 normalerweise (auch auf Strasse/city) und im Gelände geh ich auf 1.4 runter. Ich dachte mir, dass ich jetzt für den Abdichtvorgang lieber 2.0 draufmache, damit sich der Reifen besser dehnen kann und die Flüssigkeit überall hinkommt. Hmmmm
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.930
Standort
Ammersee
... Ich dachte mir, dass ich jetzt für den Abdichtvorgang lieber 2.0 draufmache, damit sich der Reifen besser dehnen kann und die Flüssigkeit überall hinkommt.
Du denkst, die Milch hüpft bei 2bar auch bei geparktem Rad im Reifen herum und braucht dafür genug Platz?
Interessante Theorie...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2019
Punkte für Reaktionen
94
Standort
nähe Stuttgart
du verdrehst die Worte in meinen Mund: da steht nicht ich MEINE (wie du behauptest), sondern ich DENKE. Es geht mir hier -wie offensichtlich zu erkennen ist- nicht um Klugscheißerei oder Theorien, im Gegenteil. Ich will dazulernen, ergo auch meine Frage zu diesem Thema. Danke für deine(n) hilfreiche(n) Beitrag.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
760
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ich will dazulernen, ergo auch meine Frage zu diesem Thema. Danke für deine(n) hilfreiche(n) Beitrag.
Na komm, so schlimm war es nicht. Da gibt es hier wirklich deutlich schlimmere Beiträge.
Grundsätzlich ist aber auch schon fast alles gesagt. Eine Frage habe ich aber noch: Wer hat das Bike tubeless aufgebaut? Händler oder ab Werk (gibt's aber Werk überhaupt? 🤔 ) Und hast du dieselbe Milch reingekippt, die vorher auch drin war?
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.930
Standort
Ammersee
du verdrehst die Worte in meinen Mund: da steht nicht ich MEINE (wie du behauptest), sondern ich DENKE. Es geht mir hier -wie offensichtlich zu erkennen ist- nicht um Klugscheißerei oder Theorien, im Gegenteil. Ich will dazulernen, ergo auch meine Frage zu diesem Thema. Danke für deine(n) hilfreiche(n) Beitrag.
Ok, Ok, hab's korrigiert. Mit 'denken' passt es jetzt auch viel besser. :daumen:
 
Oben