Tubeless Montage Conti Mountain King III auf DT Swiss XM 1501 Spline One

Bruce_Will_Es

Schweinebacke
Dabei seit
17. Mai 2007
Punkte Reaktionen
8
Hallo zusammen,

ich bin ein absoluter Beginner auf diesem Feld Tubeless, aber werde es endlich angehen.

Diese Komponenten sind bereits vorhanden:

Nun stellt sich mir die Frage, was ich noch benötige:
  • Ventile - welche?
  • Dichtmilch - Conti RevoSealant im 1000ml-Gebinde? Kann ich ja dann teilen. :D 150ml je Reifen?
  • Luft - hört sich erst mal komisch an, aber wie viel Druck darf maximal auf die Felge? Im Manual finde ich es nicht.
  • Set zum Einfüllen der Milch?
  • Felgenband benötigt - da ist eines drin, denke ich? ;)
Dann werde ich das fehlende gleich besorgen, das ganze demnächst zusammenbauen und schließlich die Schläuche wegpacken. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.805
Hallo zusammen,

ich bin ein absoluter Beginner auf diesem Feld Tubeless, aber werde es endlich angehen.

Diese Komponenten sind bereits vorhanden:

Nun stellt sich mir die Frage, was ich noch benötige:
  • Ventile - welche?
  • Dichtmilch - Conti RevoSealant im 1000ml-Gebinde? Kann ich ja dann teilen. :D 150ml je Reifen?
  • Luft - hört sich erst mal komisch an, aber wie viel Druck darf maximal auf die Felge? Im Manual finde ich es nicht.
  • Set zum Einfüllen der Milch?
  • Felgenband benötigt - da ist eines drin, denke ich? ;)
Dann werde ich das fehlende gleich besorgen, das ganze demnächst zusammenbauen und schließlich die Schläuche wegpacken. :)
Ich habe gute Erfahrung mit den no tubes Ventilen von Stans gemacht. Die Milch von denen ist auch ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

roudy_da_tree

sucht_nach_wald
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.183
Ort
Region Hannover
Ventile - irgendwelche. NoTube, SChwalbe, Peaty o.ä.
Milch - Conti, Schwalbe, Tune, NoTubes auch relativ egal
Luft - mit einer Standpumpe allein habe ich noch keine Conti draufbekommen. TireBooster oder Kompressor als Backup machen es leichter - falls die Pumpe nicht reicht
Druck - die Frage ist doch nie: "Wieviel verträgt die Felge." Am Ende landest Du so zwischen 1,2 - 2,2 Bar. Das kann die locker ab
Set - Hilfreich aber nicht zwingend nötig. Das hängt davon ab, ob Du über das Ventil oder in den offenen Mantel einfüllen möchtest
Felgenband - sollte drin sein. Vorher schauen, wenn nicht eins kaufen

PS: Tubeless ist keine Endlösung! Du hast also die Chance bei allen Komponenten hin und wieder mal was anderes zu testen 8-)
 
Dabei seit
1. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
490
  • Felgenband ist wohl drin - brauchst nicht.
  • Milch: Ich nehm Stans. Kannst auch jede andere nehmen.
  • Ventil: Ich hab paar von Schwalbe, geht aber auch jedes andere.
  • Milch einfüllen: Da gibt es Sets? Hab irgenwann mal ne Liter Flasche Docblue gekauft, da war dann so ein kleines 60ml Fläschchen noch dabei. Damit kann man gut einfüllen. Ansonsten jedes andere Fläschchen oder Spritze geeignet.

(Mein) Ablauf:
Ventil montieren, Reifen montieren. Aufpumpen auf >2bar bis es plopp macht. (Dafür am besten Ventileinsatz rausdrehen, dann bekommst mehr Luft durch).
Pumpe abmachen, Milch durch Ventil einfüllen (60-100ml), Ventileinsatz reindrehen, Aufpumpen, Reifen in alle Richtungen schwenken, Rad einbauen und im Optimalfall direkt fahren, damit sich Milch verteilt.
In den ersten Tagen dann Luftdruck überprüfen und gegebenenfalls Milch nachfüllen.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.805
  • Felgenband ist wohl drin - brauchst nicht.
  • Milch: Ich nehm Stans. Kannst auch jede andere nehmen.
  • Ventil: Ich hab paar von Schwalbe, geht aber auch jedes andere.
  • Milch einfüllen: Da gibt es Sets? Hab irgenwann mal ne Liter Flasche Docblue gekauft, da war dann so ein kleines 60ml Fläschchen noch dabei. Damit kann man gut einfüllen. Ansonsten jedes andere Fläschchen oder Spritze geeignet.

(Mein) Ablauf:
Ventil montieren, Reifen montieren. Aufpumpen auf >2bar bis es plopp macht. (Dafür am besten Ventileinsatz rausdrehen, dann bekommst mehr Luft durch).
Pumpe abmachen, Milch durch Ventil einfüllen (60-100ml), Ventileinsatz reindrehen, Aufpumpen, Reifen in alle Richtungen schwenken, Rad einbauen und im Optimalfall direkt fahren, damit sich Milch verteilt.
In den ersten Tagen dann Luftdruck überprüfen und gegebenenfalls Milch nachfüllen.
Vorsicht bei den Schwalbe Ventilen es gibt welche die haben keinen Kegel, diese taugen nicht.
 
Oben Unten