Tubeless - Nach 1 Jahr geht schleichend Luft aus

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.856
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
...aber da ich fast ausschließlich hoch fahre ist bei mir natürlich das Gewicht das mir wichtig ist...vielleicht deswegen 🤣
Na ja, Gewicht. Da werden dann 80 oder 110 Gramm, die so ein Schlauch wiegt (oder auch mal 180...) eingespart, dafür hat der Reifen jede Menge Gummi und ist schwer wie Blei.

Aber es kommt natürlich auch immer auf den Einsatzzweck an und jeder hat da seine eigene Ansicht. Ich zum Beispiel fahre nicht in steinigem Gelände, da brauche ich keinen extra-stabilen Reifen. Die Reifen, auf die ich abfahre, sind leicht, ohne oder mit nur leichtem Flankenschutz, und bei 26 Zoll ist für mich bei allerhöchstens 700 Gramm Schluß. ;) Doch wie gesagt -> Einsatzzweck.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shonzo

Wer 29er fährt ist selbst schuld!
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.513
Ort
Bayerische Rhön
Soll ich mal Dichtmittel nachfüllen?
Alternativ einfach mal die Luft wechseln. Ein Jahr ist ne lange Zeit, irgendwann wird die Luft ranzig und pissig. Muss dann einfach mal raus.

Mit den deoxygenierten Luftkartuschen kannst dir den Wechsel künftig sparen. Normale Luft taugt echt nicht.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Na ja, Gewicht. Da werden dann 80 oder 110 Gramm, die so ein Schlauch wiegt (oder auch mal 180...) eingespart, dafür hat der Reifen jede Menge Gummi und ist schwer wie Blei.

Aber es kommt natürlich auch immer auf den Einsatzzweck an und jeder hat da seine eigene Ansicht. Ich zum Beispiel fahre nicht in steinigem Gelände, da brauche ich keinen extra-stabilen Reifen. Die Reifen, auf die ich abfahre, sind leicht, ohne oder mit nur leichtem Flankenschutz, und bei 26 Zoll ist für mich bei allerhöchstens 700 Gramm Schluß. ;) Doch wie gesagt -> Einsatzzweck.
Ja wenn man ein Bike hat und das Gewicht drücken will dann sind für 2 Schläuche 300 bis 350 schon zu viel 🤣🤣🤣🤣und wenns spass macht was solls..
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.954
Ort
Allgäu
Ist das ein Witz oder meinst Du das wirklich ernst?
Nee, stimmt schon. Wenn man nie ausatmet dann sieht man irgendwann so aus wie er hier:

Tim-Wiese-Muskeln.jpg
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.310
Nachfüllen hat nichts gebracht, ich mach einen Schlauch rein.
Na wenn Du schon am a montieren bist kannst Du ja mal schauen, wie es innen mit der Dichtmilch steht? Vielleicht hast Du ja öligen Schlaaz und weisse Flocken drin? Dann hilft nachfüllen natürlich nichts. Aber wenn es ein Jahr gut gegangen war, würde ich den Reifen auswaschen und dann neue Dichtmilch rein kippen.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.856
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
ja, ich dachte ich versuchs mal, hab aber eigentlich mehr Probleme als Nutzen damit gehabt.
Na ja, viele kommen damit auch gut zurecht, bzw. es ist ihnen nicht zu viel Aufwand. Und für manche Anwendungen oder Situationen hat tubeless schon Vorteile. Wer zum Beispiel auf Zeit fährt, viel Dornengestrüpp auf dem Weg hat oder, oder...

Übrigens: Gerade gestern habe ich mit halbem Auge irgendwo gesehen, daß tubeless allmählich wohl auch im Rennrad-Bereich Einzug hält.
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
1.388
Ort
los realos
Na ja, viele kommen damit auch gut zurecht, bzw. es ist ihnen nicht zu viel Aufwand. Und für manche Anwendungen oder Situationen hat tubeless schon Vorteile. Wer zum Beispiel auf Zeit fährt, viel Dornengestrüpp auf dem Weg hat oder, oder...

Übrigens: Gerade gestern habe ich mit halbem Auge irgendwo gesehen, daß tubeless allmählich wohl auch im Rennrad-Bereich Einzug hält.

unglaublich was sich die krummelenkerfraktion so alles erlaubt..............................da sollte man eine umfrage starten ob das so einfach geduldet werden kann
 

Edith L.

Allwissende Müllhalde
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.689
Ort
Metropolregion
Bei 6 Bikes fährst du sicher auch nicht jährlich bei jedem die Reifen runter :lol:
Problemmatisch wird es doch erst, wenn man nur ein Paar Reifen hat, da die sich so bewährt haben.

Ja ein Schlauch hat die letzten 100 Jahre ja auch problemlos funktioniert ich verstehe diesen Trend immer dem neusten ohne Grund hinterherzulaufen eh nicht!

So lange haben die Schläuche bei mir nicht gehalten und ich widerstehe beharrlich dem Trend, ständig neue Schläuche zu kaufen.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.801
Passiert mir auch, fahrleistung verteilt sich allerdings auf 4 Bikes 🙂
Also ich fahre so 1500-2000km im Jahr mit dem MTB und habe nun seit fast 3 Jahren noch die ersten Reifen (Rocket Ron) und da is immer noch gut Profil drauf.
Evtl etwas holzig, aber immer noch besser als andere Billigreifen.

Glaub viele tauschen die Reifen eher, weil sie Bock auf neue haben als dass es wirklich nötig wäre.

Dichtmilch ist jetzt auch seit 1,5 Jahren drin, musste nur hinten paar Mal nachgefüllt werden wg Undichtigkeiten.
Auch wenn hin und wieder mal schleichend die Luft entwich, liegen geblieben bin ich seit tubeless nie, allein deshalb hats sichs schon gelohnt.
 
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte Reaktionen
143
Deshalb fahre ich Schlauch, Tubeless ist einfach zu unzuverlässig!
letzte Wochen nen Reifen gewechselt. War Tubeless montiert, hat 2000km dicht gehalten ohne Probleme. Ab und an mal nachpumpen.

Im Reifen waren 6 Dornen mit Durchstichen. Das wäre 6 Pannen gewesen. Ich bin absolut überzeugt von der Technologie (wenn man sie korrekt anwendet und das passende Material fährt).
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
letzte Wochen nen Reifen gewechselt. War Tubeless montiert, hat 2000km dicht gehalten ohne Probleme. Ab und an mal nachpumpen.

Im Reifen waren 6 Dornen mit Durchstichen. Das wäre 6 Pannen gewesen. Ich bin absolut überzeugt von der Technologie (wenn man sie korrekt anwendet und das passende Material fährt).
Bin ich total bei dir! Leider verwenden manche zu schmale Felgenbänder, hatte auch noch nie Probleme..
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.666
Ort
Mülheim
Bin auch von Tubless überzeugt, die meisten Platten habe ich durch Dornen oder kleine Scherben die im Mantel stecken.
Bin vor Tubless Latexschläuche gefahren, die sind da auch nicht so empfindlich, sie verlieren ja eh immer Luft, sprich vor jeder Tour Druck prüfen, habe aber auch schon einen Mantel erneuert und in den alten waren über 10 Dornen drin.
Jetzt mit Tubless ist es ähnlich, Gewicht spart man nicht wirklich viel, abhängig was für Schläuche und wie viel Milch man verwendet, die Reifen sind je meist eh die selben, eventuell ist Conti mit RS und Protection da noch die Ausnahme.
Die Tage mal wieder den originalen LRS ins Gravel gespaxt, ist mit Schlauch, auf knapp 100km 2 Platten, vorne ein Dorn und hinten eine kleine Scherbe im Mantel, wäre mit dem Tubless LRS nicht aufgefallen.
Zudem kann man Tubless mit weniger Druck fahren, mehr gripp und Durchschläge erzeugen kein Snakebite im Schlauch, bis man sich den Mantel durchstanzt braucht es schon ordentlich Gewalt.
Wer aber nicht viel fährt und selten Pannen hat, für den ist Schlauch vielleicht besser, jeder so wie er es für richtig hält.
Für mich an 4 Bikes kommt nur noch Tubless in Frage.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.310
Bin ich total bei dir! Leider verwenden manche zu schmale Felgenbänder, hatte auch noch nie Probleme..
Kommt auch stark auf die Reifen selbst an. Conti X King Protection Modell 2017 hielten absolut schlecht. Habe dann von Conti 2 neue praktisch geschenkt bekommen. Die hielten auch nicht besonders. Erst als ich dann alle mit Viss innen ausgewaschen hatte, nachdem sie 2 Jahre im Keller lagen, hielten die beiden, die ich montiert hatte gut.
Einer ist dann Anfang März dieses Jahr "ums Leben gekommen" (rasiermesserscharfer Stein hat ihm die Seitenwand Aufgeschlitzt). So habe ich dann einen der beiden übrigen montiert und ihn seither praktisch alle zwei Tage aufpumpen müssen. Zwischendrin habe ich natürlich versucht, ihn nochmal zu waschen und aaif die Seite zu legen und alles was man halt so macht, wenn Tubeless sch... on gut hält. Hat alles nichts gebracht. Zwei bis drei Tage und der Druck war wieder bei 0,,5 bar und weniger.
Letzten Freitag sind dann zwei Schwalbe Nobby Nick Light Skin bei mir eingetrudelt. Am Samstag montiert, aufgepumpt mit Dichtmilch und gut ists.
Es kommt extrem auf die Gummimischung an und auch auf die Trennmittel, welche bei der Produktion der Reifen verwendet werden, denke ich und es gibt einfach Reifen, da perlt die Dichtmilch buchstäblich innen ab. Da hat man dann keine Chance, die dicht zu kriegen. Und irgendwann hat man selbstverständlich auch mal die Faxen dicke und keinen Bock mehr, wieder zu demontieren, waschen reinigen, ausputzen montieren, aufpumpen usw. Irgendwann fragt man sich dann halt, was das ganze soll und kauft andere Reifen. Durchwegs gute Erfahrungen, was Tubeless betrifft, habe ich bisher mit Schwalbe gemacht. Da habe ich bis jetzt alle dicht gekriegt, auch alte Light Skin von 2012.
 
Oben