Tubeless ready...

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.249
Freitag um 22:44 Uhr schon besoffen/bekifft/be...wasweißich. Na viel Spaß noch am Restwochenende.
 
Dabei seit
6. Februar 2007
Punkte Reaktionen
20
Ort
Wuppertal
super ..lieben Dank!!!:spinner:

Dann mal ausführlicher:

ich habe normale MTB LAufräder ( Felgen) die nicht tubeless-tauglich sind.

Bei den meisten aktuellen Reifen steht dabei: TLR ( Tubelessready)

Da bei Tubeless die Reifenwulst etwas enger sein muss um vernünftig abzudichten folgere ich daraus, daß TLR-Reifen auf normale Felgen auch sehr schwer drauf gehen???
Ich denke dann halt einen Schritt weiter und sehe mich mit einer PAnne im Wald und 100 VErsuchen, einen Schlauch zu wechseln weil ich den bekloppten TLR Reifen nicht runter bekomme.:heul:

PS. trinke übrigens keinen Alkohol !:aetsch:
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.249
Da bei Tubeless die Reifenwulst etwas enger sein muss um vernünftig abzudichten folgere ich daraus, daß TLR-Reifen auf normale Felgen auch sehr schwer drauf gehen???

Nein, die Felge muß ja auch ein spezielles Profil aufweisen, damit ein tubeless-ready Reifen abdichtet. Tubeless-Ready Reifen haben nicht zwingend einen engeren Sitz auf der Felge. Ein Beispiel aus eigener Erfahrung: Ich hab einen Schwalbe Racing Ralph TLR (tubeless-ready) auf einer Velocity P35 Felge (tubeless-ready) problemlos dauerhaft dicht bekommen (mit Dichtmilch), obwohl sich der Reifen superleicht aufziehen ließ. Manchmal funzt sogar ein normaler Reifen auf einer tubeless-ready-Felge ohne Dichtmilch. War bei mir z. B mit einem Maxxis Ardent auf einer P35 Felge der Fall. Ich fahre auch am Reiserad einen Schwalbe Big Apple (nicht tubeless-ready) mit Milch schlauchlos auf einer Notubes Flow. Läuft wunderbar.

Bei tubeless-ready muß man auch immer ein bischen experimentieren, weil es manchmal 1A funzt, manchmal nur mit Griff in die Trickkiste. Eine gute Grundvoraussetzung, um schlauchlos fahren zu wollen, ist immer die tubeless-Ready oder UST-Felge. Was dann mit den Reifen geht...Versuch macht kluch. Man könnte auch versuchen, eine nicht tubeless-ready-Felge mit ghetto-tubeless umzurüsten, aber das hab ich noch nie probiert, weil es mir zu unsicher und zu frickelig ist.

Ob es leicht oder schwer geht, hängt auch immer von den Toleranzen ab. Ich hatte auch schon ganz normale Reifen auf ganz normalen Felgen, die sich nur mit roher Gewalt aufziehen ließen. Beispiel: Ich hatte größte Probleme, einen Conti-Reifen auf eine Felge aufzuziehen. Den Reifen auf die Felge zu bekommen, war aber nur der 1. Akt, der 2. war dann, den Reifen zum Rundlauf zu überreden, da hab ich bestimmt eine halbe Stunde lang rumgeknetet wie ein Blöder mit Blasen an den Daumen, bis das Mistding endlich rund lief.

So viel zum Thema...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1
moin,

woran erkenne ich an einer Felge ob diese Tubeless tauglich ist? Und kann man normale Felgen auch Tubeless fähig machen? Hab mal die Ghetto Methode mit einem 20" BMX Schlauch gesehen, weiss aber nicht ob das eine Felge war die auch Tubeless fähig war. Kann man auch einen Drahtreifen der nicht TLR ist auch Tubeless fähig machen, z. B. mit der Ghetto Methode und hält das auch wirklich dicht? Welche Methode ist die die am besten Dicht hält bzw. Preislich im grünen bereich liegt?
 
Dabei seit
4. August 2008
Punkte Reaktionen
76
moin,

woran erkenne ich an einer Felge ob diese Tubeless tauglich ist? Und kann man normale Felgen auch Tubeless fähig machen? Hab mal die Ghetto Methode mit einem 20" BMX Schlauch gesehen, weiss aber nicht ob das eine Felge war die auch Tubeless fähig war. Kann man auch einen Drahtreifen der nicht TLR ist auch Tubeless fähig machen, z. B. mit der Ghetto Methode und hält das auch wirklich dicht? Welche Methode ist die die am besten Dicht hält bzw. Preislich im grünen bereich liegt?

Moin,

- Felgenprofil
- Manche ja,manche nein, Ghetto oder entsprechendes Kit von z.B. Notubes
- Was hat der Draht damit zu tun ? Ansonsten: kann sein,kann nicht sein
Versuch macht kluch....
- UST Felge mit UST Reifen ?
- Definiere "grünen Bereich"

Gruß Uwe
 
Dabei seit
12. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1
Moin,

- Felgenprofil

also, das das Felgenhorn z. B. breiter ist, oder was ist mit Felgenprofil gemeint. Kann auch Bilder suchen, dachte aber das ich mir das lieber mal erklären lassen sollte.

- Was hat der Draht damit zu tun ? Ansonsten: kann sein,kann nicht sein

weiss nicht, meine irgendwo gelesen zu haben, das nicht alle Reifen dazu geeignet sind.

- Definiere "grünen Bereich"


Grüner Bereich soll heissen, das ich nicht irgendein Super teures Abdeckband kaufen muss wo z. B. Carbon Faser, oder was weiss ich was es da nicht alles auf dem Markt gibt, verarbeitet wurde, oder eine Methode die mir nicht bekannt ist, die aber sehr teuer sein könnte. Kit, Ghetto Methode und UST sind mir bekannt, hab da aber noch Wissensbedarf.
 
Oben Unten