Tubeless Ventil verliert Luft

Dabei seit
5. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo in die Runde.
Ich habe ein Problem mit meinem Tubeless Setup und weiß momentan nicht mehr weiter.

Letzte Saison ist mir aufgefallen, dass mein Reifen am Tubeless Ventil Luft verliert, also quasi durchs Ventilloch am Ventil vorbei. Als ich dann im Winter mein Bike einem Service unterzogen habe, habe ich neue Ventile gekauft und einfach direkt beide Reifen komplett neu gemacht inkl. neuem Felgenband.
Leider verliert das hintere Rad immer noch Luft seitlich am Ventil. Ich habe also noch einen Satz Ventile von einer anderen Marke gekauft, wieder alles neu, aber selbe Problem.
Was mir aufgefallen ist, das "Problem" Ventil sitzt ziemlich locker in der Felge. Man kann mit dem Daumen die Spitze hin und her bewegen, wobei natürlich deutlich Luft entweicht. Das andere sitzt recht fest und lässt sich ohne Kraft auch nicht bewegen.

Hat sich durch diverse Gründe das Ventilloch an meiner Felge vergrößert und ist nun nicht mehr für Tubeless verwendbar?
Habe ich durch Zufall 2x einen Fehler beim Tubeless Setup gemacht?
Passen die von mir gekauften Ventile einfach nicht zur Felge?
Muss ich auf Schlauch umsteigen oder welche Möglichkeiten, Tipps habt ihr für mich. Bin für alles dankbar.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Hackl-Schorsch

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.673
Ein oder zwei Unterlagscheiben unter die Ventilmutter einbauen.
Und dann unter Festhalten des Ventilinnenteils mit dem Finger die Ventilmutter mit einer Spitzzange so fest ziehen, dass das Loslösmoment des Ventilkerns "geschätzt/gefühlt" geringer ist als das der Ventilmutter.

Bei einwandigen dünnen Felgen ist mir bei meinen Felgen schon passiert, dass der Gummikonus nicht dicht eingezogen wurde bei Ventilmutteraufschrauben. Das war zumindest der Grund bei meinen Ventilundichtigkeiten.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Hackl-Schorsch

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
5. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
OK, werde ich mal versuchen. Also Unterlegscheibe unter die "Mutter" und dann schön fest ziehen.
 

ragazza

Trails ohne Mofas
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.688
Ort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Nur weil es zwischen Ventil und Felge rauspfeift muss das ja nicht die undichte Stelle sein. Entscheidend ist an welcher Stelle die Luft vom Reifenvolumen aus in den Felgenhohlraum gelangt. Das kann, muss aber nicht am Ventil sein.
 
Dabei seit
5. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Und wie kann ich dies herausfinden? Wenn ich das komplette Rad so wie es ist unter Wasser tauchen würde, kommen die Bläschen ja nur am Ventil. Ich kann ja nicht in die Felge hinein schauen.
 

ragazza

Trails ohne Mofas
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.688
Ort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
stimmt, reinschauen kann niemand. Pump mal so 2 bar rein (nicht mehr) und wackel am Ventil. Wenn das Zischen stärker wird ist zumindest das Ventil dran beteiligt. Dann musst du es fester anziehen oder ein Ventil mit einer anderen Sockelform nehmen.
Vorsicht wenn du das Ventil mit Werkzeug festziehst: im schweren Pannenfall musst du das Ventil auch in der Pampa aufkriegen, sonst kannst du keinen Schlauch einziehen.
Es kann natürlich auch ein schlecht geklebtes Felgenband die Ursache sein. Oder der Felgenstoß.
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
235
Vorsicht wenn du das Ventil mit Werkzeug festziehst: im schweren Pannenfall musst du das Ventil auch in der Pampa aufkriegen

Das stimmt. Dagegen haben sich eigentlich diese Teile bewährt:


Der Schlüssel ist incl. Ventilkern-Entferner und funktioniert besser als die sonst üblichen Plastikteile, die man gern mal runddreht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich werde das mal mit der Unterlegscheibe versuchen, damit ich dann die Mutter vom Ventil fester andrehen kann und dabei von innen das Ventil mit dem Daumen ins Loch drücke. Evtl. auch die Sockelform, momentan waren alle getesteten Ventile rund.
Guter Hinweis mit dem Pannenfall, sollte man sich auf jeden fall Gedanken machen wie man das auf dem Trail wieder ab bekommt :)
Ich werde mal berichten wenn ich oben genanntes umgesetzt habe und der Reifen ein paar Tage stand.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.645
Nun ja, wenn ich meine Ventile zu fest ziehe, verlieren die z.T. ebenfalls Luft. Noch mehr anknallen muss also nicht immer die Lösung sein. Vermutlich hast du einfach die falschen TL-Ventile für deine Felgenform, oder das Felgenband ist zu groß ausgeschnitten.

Ich verwende z.B. nur noch Ventile mit eckigen Gummisockeln, da ich früher auch permanent das Problem mit den Runden hatte. Es reichte schon bei Putzen kurz dran zu kommen und es zischte.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
252
Klar wenns nicht paßt eher die dicken eckigen Füße.
Bei mir funktioniert das anziehen wegen asymetrischer Felge und dazu nötigen Unterlagen auch schwieriger, da aus Kunststoff und gern mal verdreht.
Mit den neuen Schwalbe gings super, mit Inbus am Fuß gegenhalten und schön festziehen.

Meine Mucoff hat das auch? Dazu diverse Gummiunterlagen, hab ich aber nicht bekommen können, waren aus.
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.577
Ort
Köwi
Zutaten:
1 Laufrad, vollständig montiert
1 Behälter
Wasser

Rezept:
Man befülle den geeigneten Behälter mit ausreichend Wasser, bedeckt bis mindestens zur äußeren Ventilschraube.
Dann drehe man das Laufrad gefühlvoll durch und stelle fest, an welche(r/n) Stelle(n) Luftblasen an die Wasseroberfläche steigen.

Gelernt in Minusdritte Klasse MTB-Grundschule.🤘🏻
 

Trittmeinsohn

Angstbremser
Dabei seit
22. August 2017
Punkte Reaktionen
403
Ort
Am Rand vom Wald
Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich werde das mal mit der Unterlegscheibe versuchen, damit ich dann die Mutter vom Ventil fester andrehen kann und dabei von innen das Ventil mit dem Daumen ins Loch drücke.
Du kannst auch ein Werkzeug nehmen und mit der Hand drücken. Ich nehme z.b den Griff von einem Werkzeug. Unterwegs muss es dann halt einStein tun. Du bringst damit mehr Druck drauf als nur mit dem Daumen.
 
Oben