Tubelessumbau asymetrisches Ventilloch

Dabei seit
4. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
21
Hallo zusammen!
Da ich immer wieder genervt von Platten an meinem Gravel Bike war, wollte ich mein Glück mal Tubeless versuchen.

Dazu habe ich mir die Tubelessventile von Schwalbe zugelegt und wollte diese an meine Fulcrum 900 Laufräder montieren. Dabei musste ich leider feststellen, dass sich der O-ring der unter die Kontermutter gehört, beim anziehen nach außen wölbt und somit natürlich wirkungslos ist. Der Grund dafür ist offensichtlich. Das Ventilloch in dem Laufrad ist leicht nach außen versetzt (nennt man das asynchron?). Dadurch sitzt der O-Ring auf der einen Seite super, auf der anderen ist er absolut undicht.

Hat jemand Erfahrung bei einem solchen Setup?

Laut der Fulcrum Internetseite muss ein Asynchrones Distanzstück verwendet werden. Ich finde aber auf Anhieb keine Bezugsquelle oder einen Hinweis auf eine andere Problemlösung.

Grüße aus dem Pott!
 

Anhänge

  • 1624134159078.jpg
    1624134159078.jpg
    171,4 KB · Aufrufe: 53
Dabei seit
4. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
21
Naja. Ich als jemand der das zum ersten Mal macht, würde sagen es sieht gut aus. Zur Not könnte ich da auch noch eine Lage Felgenband drüber kleben. Allerdings entweicht die Luft genau an der Stelle massiv. Könnte evtl daran liegen, dass das Ventil leicht schräg angezogen wird.
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
223
Allerdings entweicht die Luft genau an der Stelle massiv. Könnte evtl daran liegen, dass das Ventil leicht schräg angezogen wird.

Wo genau, da wo die Dichtung rausquillt? wie gesagt, abgedichtet werden muss das im Felgenbett, d.h. die Hohlkammer der Felge soll schon drucklos sein. Dazu muss das Ventil einigermaßen zur Form im Felgenbett passen. Ob das DT-Ventil dort passt, muss man sehen. das ist ja primär für asymmetrische DT Felgen gemacht….
Ich glaube nicht, dass die Undichtigkeit durch die leicht schräge verursacht wird. Das Ventil kann sich max im Bohrungsspiel bewegen…
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. März 2018
Punkte Reaktionen
1.190
Ort
Göhrde
@Dakeyras Danke für den Link.
Eine Frage noch. Diese Unterlegscheiben von DT Swiss gibt's auch einzeln. Wisst ihr ob man die auch mit den Schwalbe Ventilen kombinieren kann? Link
Moin, ich habe die Unterlegscheiben auch mit anderen Ventilen benutzt. Eigentlich sollten die mit jedem Ventil funktionieren, da der Durchmesser m.E. immer (nahezu) gleich sein sollte.
MfG Schoopi
 
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
223
Ok, das heißt ja jetzt erstmal, dass Druck in der Hohlkammer der Felge ist, da gehört der nicht hin. Wahrscheinlichste Ursache ist die Abdichtung oben am Ventilkegel im Felgenbett, aber auch ein schlecht geklebtes Band kann an irgendeinem Speichenloch Luft in die Hohlkammer durchlassen. Wenn du es jetzt am Ventilaustritt schaffst das Ventil abzudichten, pfeift es wahrscheinlich bei diversen Speichenlöchern raus...

Ist das noch ein Trockentest, oder ist schon Milch drin? Wenn ja, hast Du mal geschüttelt? je nach Größe der Undichtigkeit kann das schon helfen. Ansonsten mal kritisch die Abdichtung im Felgenbett checken und auch rundrum das Felgenband checken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
223
Ich habe sogar den Eindruck, dass mehr Luft Austritt desto fester man die Kontermutter dreht.
Das hatte ich tatsächlich auch mal... D.h. der Gummikegel oben verformt sich so stark, dass seitlich wieder ein 'Loch' entsteht... Manchmal ist weniger mehr.
Aber nicht verzweifeln: Die Erfahrung zeigt, dass die Dinger meist auch ordentlich dicht bleiben, wenn man es einmal dicht hatte.
 
Dabei seit
4. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
21
Wenn du es jetzt am Ventilaustritt schaffst das Ventil abzudichten, pfeift es wahrscheinlich bei diversen Speichenlöchern raus...

Ist das noch ein Trockentest, oder ist schon Milch drin? Wenn ja, hast Du mal geschüttelt? je nach Größe der Undichtigkeit kann das schon helfen. Ansonsten mal kritisch die Abdichtung im Felgenbett checken und auch rundrum das Felgenband checken.

Das war erst einmal ein Trockentest ohne Dichtmilch.
Du scheinst Recht zu haben, in meiner Felge gibt es ein Loch (wohl für Wasser) aus dem tritt ebenfalls Luft aus. Jetzt weiß man natürlich nicht genau ob die Luft durch das nicht dicht abschließende Ventil in die Hohlkammer entweicht oder an einer anderen Stelle. Ich werde heute Abend eine zweite Lage Felgenband einkleben und es dann noch einmal versuchen. Habe mir aber jetzt auch mal Asymetrisch geeignete DT Swiss Ventile bestellt.
 
Oben