Tune King Nabe und RWS Thru Bolt 9mm

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.166
Nein, das passt so nicht. AFAIK gibt es Tune Vorderradnaben nur für Schnellspanner, 15 und 20 mm Steckachse.
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.166
Dann hast du 15 mm, was natürlich auch nicht mit der 9 mm Thrubolt zusammen passt.

Welche Ausfaller hat denn deine Gabel? Danach mußt du dich schließlich richten.
 
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Wien
Aktuell hab ich noch gar nichts ;-)
Hintergrund meiner Frage is, ich möcht mir einen neuen LRS zulegen, das VR soll aber aktuell mit einer RWS Thru Bolt 9mm Achse und für die Zukunft auf eine 15mm Steckachse umbaubar sein.

Denke so ein Laufrad sollte für die Zukunft gerüstet sein.
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.166
Geht alles, aber wohl nicht bei Tune. Aber mail denen doch mal, dann haste Infos aus 1. Hand.

Mit u. a. Hope (bin ich zu 99,99% sicher) und Acros-Naben (nagel mich nicht drauf fest) sollte es aber funktionieren.

Edit: Es gibt so exotische Adapter, um eine 15 mm Achse auf 9 mm ThruBolt umzurüste. Das wäre dann eine Möglichkeit, wenn Tune keine Option für 9 mm Steckachse anbietet, aber du uuuunbedingt eine Tune Nabe mit DT ThruBolts fahren möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Wien
Ja werde ich wohl zur Sicherheit machen, leider is halt Wochenende ...

Die Tune haben sich daraus ergeben, da sie recht leicht sind.
Die RWS Thru bold Achse ist ein Kompromiss aufgrund der Federgabel.

Wie in einem anderen Thema schon berichtet, fräst sich mein aktueller RWS Spanner in die Ausfallende der Federgabel.

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=601139

Dann habe ich Probleme mit meiner schleifenden Avid Elixir 5 Bremse, nachdem ich das Vorderrad aus und wieder einbaue.
Vermute als Ursache die Kombination von zu geringen Abstand zwischen den Belägen und einer nicht exaten Verbindung zwischen Nabe und Gabel.

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=600972

Keine Ahnung, da ich eben schon länger überlege mir einen LRS zu kaufen und eben diese Probleme habe, möchte ich eine gute Lösung haben.
Da erscheint mir momentan eine 15mm Achse als optimal. Aber momentan fehlt das Geld für LRS und Gabel.
Von da her, halte ich es für Sinnvoll eine Nabe zu kaufen mit der ich möglichst flexibel bin.

Was ist deine Meinung dazu?
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
987
Standort
Dresden
Hi

Am VR kannst du getrost auf TB09 verzichten, da die 9mm Alu-Achse auch nicht steifer oder leichter sind, weil ein vernünftiger Schnellspanner mit 5mm Stahlachse.
TB09 geht bei Tune eben deswegen nicht, weils nichts bringt.

Wenns unbedingt sein muss, dann gehts mit Hope Pro 2 EVO oder Acros
A-hub.54 oder 74.

wenns aber leicht und steif sein soll, dann nimm besser gleich eine Nabe und die passende Gabel mit 15mm. Das ganze kann man dann noch mit der leichten DC15-Steckachse tunen und hat dann kaum Mehrgewicht, aber deutlich mehr Steifigkeit an der Front.

Felix
 
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Wien
@Felix: Im Prinzip habe ich ja längerfristig geplant auf 15mm umzusteigen, jedoch wie du schon geschrieben hast, braucht man dazu eine andere Gabel. Da dies Momentan nicht machbar ist, habe ich eben überlegt als Zwischenlösung eine 9mm TB Achse zu verbauen, die passt ja in die aktuelle Gabel.
Da ich plane mir einen neuen LRS zu kaufen, hätte ich eben für die Zukunft gern eine VR-Nabe die später mal für 15mm funktioniert.

Ich möchte entweder eine VR Nabe von DT oder von Tune.
Kannst du mir sagen welche Naben das können. Also 5mm QR auf auf 15mm Achse.
Dann fahre ich einstweilen mit 5mm QR weiter und wenn dann wieder Geld im Haus ist, lege ich mir eine Gabel für 15mm zu.

LG
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
987
Standort
Dresden
Hi

die Tune kann von QR09 auf TA15 umgebaut werden, kein problem.
Bei DT wollte ich mal von QR09 auf TA15 umbauen, aber da gings nicht.
Tune wäre da aber ohnehin deutlich leichter.

Felix
 
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Wien
Hi

die Tune kann von QR09 auf TA15 umgebaut werden, kein problem.

Felix
Jetzt kenne ich mich gerade gar nicht mehr aus.

Was ist der Unterschied zw. QR09 und TB09?
Was ist überhaupt genau QR09? ist das was anderes als QR?
Kann ich mit QR09 ohne umrüsten einen normalen 5mm Schnellspanner verwenden? Wenn nicht, welchen Schnellspanner benötige ich?
:confused:
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
987
Standort
Dresden
QR09= QuickRelease mit 9mm
TB09= Thrubolt mit 9mm

QR09 ist der klasische Schnellspanner, die Ausfallenden der Gabel haben 9mm
TB09 ist die dicke ThruBolt-Achse (oft auch mit schnellspannhebel), aber die Ausfaller der Gabel sind immernoch 9mm.

Felix
 
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Wien
QR09= QuickRelease mit 9mm
TB09= Thrubolt mit 9mm

QR09 ist der klasische Schnellspanner, die Ausfallenden der Gabel haben 9mm
TB09 ist die dicke ThruBolt-Achse (oft auch mit schnellspannhebel), aber die Ausfaller der Gabel sind immernoch 9mm.

Felix
Aber wenn beide 9mm haben warum passen dann nicht beide durch die Nabe?

Konkret: Wenn ich also diese Tune King Nabe
http://www.tune.de/tune-produkte/king/
verwende, dann benötige ich ganz normale 5mm Schnellspanner.
Will ich dann einmal auf 15mm umsteigen und habe die entsprechende Gabel dazu, dann benötige ich diesen Umrüstkit
http://r2-bike.com/Tune-Umruestkit-qr15-15mm-Steckachse

Dieser Schnellspanner geht mit der Tune King Nabe nicht, richtig?
http://www.dtswiss.com/Komponenten/RWS/RWS-thru-bolt-9-100-mm

V
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.166
Aber wenn beide 9mm haben warum passen dann nicht beide durch die Nabe?
Weil die Nabe für ThruBolt ein 9 mm großes Loch haben muß und die Steckachse in den Ausfallern der Gabel liegt. Beim klassischen Schnellspanner liegen die Achstummel, die Teil der Nabe sind, in den Ausfallern und die Öffnung für den Schnellspanner ist nur 5 mm.

Daher kommt auch die Verwirrung hier, weil Schnellspanner und Steckachse unterschiedlich bezeichnet werden. Manchmal ist der Schnellspanner QR9, manchmal QR5, dann heißen die Steckachsen manchmal QR9, manchmal TA9 (ThruAxle), manchmal werden sie TB9 (ThruBolt) genannt...

Also ist meine Annahme, daß es Tune Vorderradnaben nicht für TA9 gibt, richtig.
 
Dabei seit
15. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Wien
@garbel: Danke für die verständliche Erklärung :) Jetzt kenn ich mich auch ;-)
Ist ja wirklich verwirrend.
 
Dabei seit
26. November 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Altenberg bei Linz
hallo,
ich hab eine king 15mm steckachse vorne und möchte eine starrgabel mit normalen schnellspanner fahren.
für dt swiss und mavic kenn ich adapter kappen die auf qr9 oder qr5 reduzieren. für tune hab ich nur ein teures kit um über eur 40 gefunden.
passen da nicht einfach normale adapterkappen wie sie es für dt swiss gibt um von 15mm auf normale schnellspanner zu reduzieren?
danke
lg
michael
 
Dabei seit
8. März 2008
Punkte für Reaktionen
42
Standort
München
hallo,
ich hab eine king 15mm steckachse vorne und möchte eine starrgabel mit normalen schnellspanner fahren.
für dt swiss und mavic kenn ich adapter kappen die auf qr9 oder qr5 reduzieren. für tune hab ich nur ein teures kit um über eur 40 gefunden.
passen da nicht einfach normale adapterkappen wie sie es für dt swiss gibt um von 15mm auf normale schnellspanner zu reduzieren?
danke
lg
michael


sowas vielleicht?
http://www.ebay.de/itm/DT-240-Chris-King-Tune-Fox-Rock-shox-Manitou-Adapter-15-to-QR9-de-/111015212656?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile&hash=item19d905b670
 

santo77

bilkillthehill
Dabei seit
28. August 2007
Punkte für Reaktionen
5
Kann man eine tune King Nabe 15mm auf 20mm umbauen?
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
987
Standort
Dresden
Hi

das geht nur mit der "King MK". Diese kommt üblicher Weise für 20mm und kann auf 15mm heruntergerüstet werden.
Aber die normale "King" kann nur QR09 und TA15.

Felix
 
Dabei seit
6. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
0
Hab ne tune King MK welche schon vom vorhesitzer auf QR15 umgerüstet wurde. Wie kann ich wieder zurück auf QR20? Tune meint geht nicht weil gibt's nicht. Klasse....ich kann also von qr20 auf QR15 umrüsten, aber von QR15 nicht auf QR20 obwohl die Nabe mit qr20 verkauft wurde/wird? Kann da irgendjemand weiter helfen? Finde tatsächlich nur das besagte umrüstkit QR20 auf QR15
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
987
Standort
Dresden
Hi,

das muss gehen, die King MK war ja die explizite Nabe für 20x110mm.
Ich bin da nicht aus dem neustem Stand, aber als wir die Naben noch verbaut haben, gings das problemlos.
Vielleicht haben sie inzwischen nur keine Ersatzteile mehr?

Gruss, Felix
 
Oben