TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
14. April 2013
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Landau
Salut liebe Tyee Fahrer. Von euch hat doch sicher jeder nen Fullface oder?

Nachdem es mich letzte Woche derart abgelegt hat das mein Helm an 4 Stellen komplett durchgebrochen ist und 3 Dellen hat KLICK - Bilder Thread, leg ich mir jetzt nen Fullface zu. Die Suche gestaltet sich allerdings als äußerst schwierig. Hab dazu ein Thread aufgemacht KLICK - Thread

Mich würde interessieren welchen FF ihr tragt bzw. emphielt. Bin bereit bis zu 250€ auszugeben.

Danke.
 
Dabei seit
3. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
82
Salut liebe Tyee Fahrer. Von euch hat doch sicher jeder nen Fullface oder?

Nachdem es mich letzte Woche derart abgelegt hat das mein Helm an 4 Stellen komplett durchgebrochen ist und 3 Dellen hat KLICK - Bilder Thread, leg ich mir jetzt nen Fullface zu. Die Suche gestaltet sich allerdings als äußerst schwierig. Hab dazu ein Thread aufgemacht KLICK - Thread

Mich würde interessieren welchen FF ihr tragt bzw. emphielt. Bin bereit bis zu 250€ auszugeben.

Danke.
Met Parachute, leicht, luftig, kostet nicht viel!
 
Dabei seit
31. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Bielefeld
Salut liebe Tyee Fahrer. Von euch hat doch sicher jeder nen Fullface oder?

Nachdem es mich letzte Woche derart abgelegt hat das mein Helm an 4 Stellen komplett durchgebrochen ist und 3 Dellen hat KLICK - Bilder Thread, leg ich mir jetzt nen Fullface zu. Die Suche gestaltet sich allerdings als äußerst schwierig. Hab dazu ein Thread aufgemacht KLICK - Thread

Mich würde interessieren welchen FF ihr tragt bzw. emphielt. Bin bereit bis zu 250€ auszugeben.

Danke.
IXS Xact in S.

Passt bei mir hervorragend bei einem Kopfumfang von 55cm. Gut belüftet, hochwertig verarbeitet, nicht zu schwer und erfüllt die wichtigsten Normen.

Freund fährt einen Bluegrass Brave 2016 und ist ebenfalls top zufrieden.
 
Dabei seit
14. April 2013
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Landau
Met Parachute, leicht, luftig, kostet nicht viel!
Is mir leider zu unsicher. Hatte ich auch schon dran gedacht aber mich dann doch entschieden nen vollwertigen Fullface zu kaufen. Is mit dem Bell super2r das selbe.

IXS Xact in S.

Passt bei mir hervorragend bei einem Kopfumfang von 55cm. Gut belüftet, hochwertig verarbeitet, nicht zu schwer und erfüllt die wichtigsten Normen.

Freund fährt einen Bluegrass Brave 2016 und ist ebenfalls top zufrieden.
Super! Werd mir die beiden mal anschauen.
 
Dabei seit
31. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Bielefeld
...
Super! Werd mir die beiden mal anschauen.
Wenn dir die Farbgebung Rot/Weiß/Schwarz zusagt, dann gibt es den bei Alltricks am Günstigsten: http://www.alltricks.de/F-10007-casques/P-120930-bluegrass_brave_full_face_helmet___black_red_white

Belüftung ist gefühlt einen Tick besser als beim Xact und das D30 Material im Helm soll die Stößdämpfung noch mal verbessern.

Mir selbst haben die O'Neall Helme nicht gepasst. Die waren ziemlich wackelig und ich bin kein Fan von deren Verschluss gewesen. Belüftung war auch miserabel.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte für Reaktionen
150
Für "normale" Trails Bell Super 2R und Kinnteil im Rucksack und wenn ich weiß Bikepark Bell Transfer 9. Sieht etwas klobiger aus als der TroyLee Helm aber egal :D
 

Chillout2013

loading.....
Dabei seit
6. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
473
Gibt es eigentlich etwas um die Aussparung der Umwerferhalterung am Hinterbau zu verschließen?
Wie ist das beim Tyee gelöst wenn man es direkt mit 1x11 bestellt?
 
Dabei seit
3. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
82
Is mir leider zu unsicher. Hatte ich auch schon dran gedacht aber mich dann doch entschieden nen vollwertigen Fullface zu kaufen. Is mit dem Bell super2r das selbe.
Du meinst vermutlich den alten Met der einen abnehmbaren Kinnbügel hatte. Der neue hat es so nicht mehr, ist also ein vollwertiger FF-Helm :daumen:
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
636
Freund fährt einen Bluegrass Brave 2016 und ist ebenfalls top zufrieden.
Kann ich so voll und ganz unterschreiben. Habe den 2ten Bluegrass Brave, weil ich den ersten bei nem ordentlichen Abflug kaputt gemacht habe. Mein Gesicht war aber noch heile ;)
Oneal Helme haben mir auch net gepasst, der Bluegrass passt bei mir super. Is dazu noch recht leicht und günstigt.
 
Dabei seit
14. April 2013
Punkte für Reaktionen
293
Standort
Landau
Klingt gut! Den Super2r hatte ich schon ma probiert. Passt mir nicht. O'Neal Helme passen mir auch nicht. Hatte ich 3 verschiede zuhause. Den neuen Met, den Bluegrass Brave zund den IXS schau ich mir genauer an.

@Barcode
Wie sah denn der Helm danach aus?
@Velo-X
Damke für den Tipp. Der wär natürlich optimal. Muss halt auch die größe passen. Ich brauch in der regel XS
 
Z

zonfly

Guest
Wenn die O'Neal-Helme passen und man findet was bei Sale, dann sind die Teile top was Tragekomfort und Schutz betrifft. Belüftung ist eher ausreichend.

Das Verschlußsystem ist -meiner Meinung nach- genial.
 
Dabei seit
23. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Hameln
Habs auch im anderen Thread geschrieben, bei meinem Hometrails im Deister hab ich immer Fullface auf. Bluegrass Brave, aber die müssen sich auch nicht vor den meisten Bikeparkstrecken verstecken.
Bergauf hab ich den Helm am Rucksack, da es nicht technisch bergauf geht.

Da ich aber noch viel Übe, mache ich gefühlt jede Tour mindestens einen Abflug, der Helm hat schon so einige Kratzer auch im Kinnbereich. Nichts wildes, nur leichte Kratzer, welche sicher jedoch auch an meinem Kinn wiedergefunden hätten.

Für XC Touren, hab ich meine Halbschale. Mache das aber selten, fahre 90% Enduro und da setz ich immer Fullface auf. Hab sogar meine Protektorenweste auf 30km Endurotouren bei 30° angehabt (Auch direkt 4x den Tag in Anspruch genommen :D Wieder nix wildes, nichtmal blaue Flecken bekommen )
 
Dabei seit
16. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
172
Standort
84051 Altheim
Dabei seit
24. August 2010
Punkte für Reaktionen
527
So, ich muss es mir eingestehen - ich fahre zu selten um wirklich die Beine für steile Rampen in den Alpen zu bekommen.
Da reicht die 1x11, 32 zu 11-42t-XT-Übersetzung einfach nicht, bzw. man tut sichs schwer.
Die Überlegung ging von 2x11 (will ich nicht, da ich diese Umwerferei nicht mag/nie mochte), einem 30er Kettenblatt... hmmm, könnte reichen (evtl. 32er Oval?!). Oder eben dem 50t Blatt von OneUp:
http://int.oneupcomponents.com/collections/all-products/products/50t-shark-sprocket-18t-1x11
Hat den jemand schon verbaut? Passt der am TYEE CF (Boost - dürfte aber Wurscht sein)?
Wie sind eure Meinungen dazu?
 

a_k52

Weißbier-Warrior
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
1.813
Standort
PA
Bisher kam ich mit meinem 30er-Blatt ganz gut zurecht, aber nachdem wir heuer im Tessin unterwegs waren (Touren mit >1500hm, laaaaange und steile Anstiege...) hab ich auf 28 oval umgerüstet und bin zufrieden damit weils einfach doch etwas entspannter den Berg hochgeht.
In der Ebene/bergab kann ich bis ca. 33-36km/h mittreten, das reicht mir voll und ganz.
 
Dabei seit
24. August 2010
Punkte für Reaktionen
527
Am alten Rad mit 26" (wie oldschool) und 30er Kettenblatt und 10fach 11-42 Übersetzung war es auch ok/grenzwertig. Aber so n Ticken nach unten und oben hat gefehlt. 28er Oval passt doch gar nicht auf die aktuelle XT kurbel, oder?
Aus diesem Grund sehe ich in dem 50er Blatt am meisten Potential, da es die größte Bandbreite hat. Aber 130 Tacken sind auch ne Ansage...
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte für Reaktionen
314
Bisher kam ich mit meinem 30er-Blatt ganz gut zurecht, aber nachdem wir heuer im Tessin unterwegs waren (Touren mit >1500hm, laaaaange und steile Anstiege...) hab ich auf 28 oval umgerüstet und bin zufrieden damit weils einfach doch etwas entspannter den Berg hochgeht.
In der Ebene/bergab kann ich bis ca. 33-36km/h mittreten, das reicht mir voll und ganz.
Hab auch ein ovales 28er - reicht für alles. Aber bei 36km/h trittst du doch bereits wie eine Nähmaschine! :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

a_k52

Weißbier-Warrior
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
1.813
Standort
PA
Aber bei 36km/h trittst du doch bereits wie eine Nähmaschine! :)
Grad am Wochenende auf ner Verbindungsetappe mal wieder geschaut...lt. GPS eben 36 gefahren, Trittfrequenz war aber schon am Limit. Noch ein bisschen schneller treten und ich wär abgehoben :D aber es geht.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
1.117
Standort
32 N 702.016 5.306.334
Da reicht die 1x11, 32 zu 11-42t-XT-Übersetzung einfach nicht, bzw. man tut sichs schwer.
Kann ich bestätigen, hab das gleiche Problem gehabt. Ich hab einfach an die Kurbel ein 26er Kettenblatt (original Shimano) dazu geschraubt - die "1-fach" Shimano-Kurbel ist eh eine 2-fach. Wenn's die nächsten paar 100 hm rauf geht, lege ich halt per Hand die Kette auf das kleine Kettenblatt um. Was ich noch abwarte, ist die Preisentwicklung von SRAM. Ich schätze, daß in einem Jahr die Eagle bezahlbar wird. Laut Propain läßt sich auch die Nabe auf die XD-Aufnahme umbauen. Solange fahr ich mit meiner Billigvariante mit schwarzen Fingern rum.

Übrigens, ovales KB bringt auch was, ich find's klasse. Ich hab das BlackSeries 32er.
 
Dabei seit
23. September 2015
Punkte für Reaktionen
67
So, ich muss es mir eingestehen - ich fahre zu selten um wirklich die Beine für steile Rampen in den Alpen zu bekommen.
Da reicht die 1x11, 32 zu 11-42t-XT-Übersetzung einfach nicht, bzw. man tut sichs schwer.
Die Überlegung ging von 2x11 (will ich nicht, da ich diese Umwerferei nicht mag/nie mochte), einem 30er Kettenblatt... hmmm, könnte reichen (evtl. 32er Oval?!). Oder eben dem 50t Blatt von OneUp:
http://int.oneupcomponents.com/collections/all-products/products/50t-shark-sprocket-18t-1x11
Hat den jemand schon verbaut? Passt der am TYEE CF (Boost - dürfte aber Wurscht sein)?
Wie sind eure Meinungen dazu?
Moin,

also ich habe bei meinem TYEE das XT-Schaltwerk mit der SRAM 10-42 Kasette kombiniert (Kurbel auch SRAM) läuft einwandfrei und bringt etwas mehr Bandbreite. Vllt. hilft die Info weiter, aber wie bekannt muss der andere Freilauf drauf. Ansonsten gibts noch die e*thirteen 9-44 Kasette.

Greez.
 
Oben