TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.083
Standort
Siegen
Mein DVO Topaz funktioniert wunderbar im 19er CF.
Musste zwar einen Volumenspacer im Vergleich zum 18er raus nehmen. Federweg kann ich aber fast komplett nutzen.
 
Dabei seit
18. September 2010
Punkte für Reaktionen
47
Hat einer schon den EXT STORIA LOK V3 COIL 210/55 in Tyee 2019 gefahren oder bestellt?
 

H.B.O

Worldcupfahrer
Dabei seit
11. März 2006
Punkte für Reaktionen
602
Standort
Regensburg
Hi, bei mir dreht sich seit neuestem immer die schraube an der oberen dämpferaufnahme auf. ich hab jetzt blaues loctite verwendet bilde mir aber ein, das sich das ding nach dem gestrigen bikeparkbesuch schon wieder bewegt hat. hat irgendwer weitere tips ?
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
317
Standort
Toskana Deutschlands
Hi, bei mir dreht sich seit neuestem immer die schraube an der oberen dämpferaufnahme auf. ich hab jetzt blaues loctite verwendet bilde mir aber ein, das sich das ding nach dem gestrigen bikeparkbesuch schon wieder bewegt hat. hat irgendwer weitere tips ?
Alle Kontaktflächen ( also Gewinde und Kopfauflagefläche) entfetten wäre noch eine Maßnahme. Führt zur Erhöhung der Reibung und könnte ausreichen.
 
Dabei seit
29. September 2013
Punkte für Reaktionen
23
danke, ich mach vielleicht noch einen tropfen loctite an den schraubenkopf.

Ohne Loctite,einen Federring (passend zur Schraube) versuchen, hält seit Jahren.
Ein geschlossene Federscheibe könnte auch ausreichend sein,wurde aber nicht probiert.

Mit freundlichem Gruß
 
Dabei seit
5. April 2018
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

ich habe an meinem Tyee cf 2018 das Problem, dass sich meine Achse am Hinterrad im Bikepark ständig löst! Ich habe es auch schon mit Loctite versucht, leider vergebens.

Wäre dankbar für jeden Tipp!
 
Dabei seit
21. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Franken
Hallo zusammen,

ich überlege seit längerem mir ein neues Tyee zuzulegen. Wisst ihr aus den letzten Jahren, wann in etwa neue Modelle herausgebracht wurden?

Danke schonmal!
 
Dabei seit
21. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Franken
Bei meinem aktuellen Tyee bin ich mit meinem Monarch Plus RC3 Debonair relativ unzufrieden beim bergauf Fahren, da das Rad hinten tief wegsackt.

Hättet ihr einen Tipp, welcher Dämpfer hier besser sein könnte? Ich wohne in den Alpen und würde mir da einfach etwas wünschen, das besser klettet. Fahre aber viele alpine Trails, lange und ruppige Abfahrten. Der Dämpfer sollte also sowas gut wegstecken können.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.712
Hallo zusammen,

ich überlege seit längerem mir ein neues Tyee zuzulegen. Wisst ihr aus den letzten Jahren, wann in etwa neue Modelle herausgebracht wurden?

Danke schonmal!
2019 gab es die "große Änderung" was die Größen angeht. Scheinbar steileren Sitzwinkel, was aber beim AL auch durch die Einschränkung auf eine 160mm Gabel erzeugt wurde. Gibt genügend andere Räder mit effektiv steilerem Sitzwinkel.

Wie Ronz schon schrieb, vermutlich kommt im September ein Update.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. April 2015
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

ich habe an meinem Tyee cf 2018 das Problem, dass sich meine Achse am Hinterrad im Bikepark ständig löst! Ich habe es auch schon mit Loctite versucht, leider vergebens.

Wäre dankbar für jeden Tipp!
Hast Du Nabenspiel am HR? Ich hatte das gleiche Problem, dass ich die Achse immer nachziehen musste. Habe dann die Nabe "festgespannt" und die Achse mit ca. 14Nm festgezogen, hält seitdem.
 
Dabei seit
21. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Franken
Ja bin mal abgesehen von den Klettereigenschaften Topzufrieden :i2: Lote nur gerade aus, ob ich noch warten soll und wie ich es dann konfiguriere... Daher werden in nächster Zeit sicherlich noch einige Fragen kommen ;)
 

H.B.O

Worldcupfahrer
Dabei seit
11. März 2006
Punkte für Reaktionen
602
Standort
Regensburg
Ja Sitzwinkel könnte noch steiler sein, wenn Du die AL Variante wählst würd ich empfelen den DB inline zu nehmen, luftdämpfer haben in der mitte immer eine leicht degressive kennlinie, coildämpfer nicht, das dürfte gegen das sacken helfen. ausserdem nutzt Du dann den Federweg besser (hast meinen kommentar sicher gesehen. Die aktuelle Version (des AL) ist erst Oktober oder November bekannt gegeben worden, ob da so schnell was bahnbrechend neues kommt ist fraglich. Ich kenn den Vorgänger nicht, das 2019er ist aber ein sehr gutes Rad, nur ein richtiges enduro (racebike) ist es nicht, dafür tritt es sich in den mittleren Gängen zu schlecht. Ich nutzte es eher wie einen Downhiller mit dem ich auch eine Tour fahren kann. Letztes Wochenende war ich zum ersten mal seit langem wieder in Bischofsmais und obwohl der freeride ausgebombt ist wie eh und jeh gings besser als mit einem DH-Bike aus 2010, ich war schwer begeistert.
 
Dabei seit
21. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Franken
Danke @H.B.O ! Wie es aussieht, kann man die Coil-Dämpfer nur noch in der Carbon-Variante konfigurieren... :( Wie sind denn so die Erfahrungen mit Carbon? Bin halt nicht der sauberste Fahrer, Stürze gibts auch ab & an und ich habe keine Lust auf das Rad wie auf meinen Augapfel aufzupassen :D

Was meinst du damit, dass es sich in den mittleren Gängen zu schlecht tritt?
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
1.102
Standort
32 N 702.016 5.306.334
Bei meinem aktuellen Tyee bin ich mit meinem Monarch Plus RC3 Debonair relativ unzufrieden
War ich auch. Ich hab jetzt einen Suntour TriAir drin. Vor kurzem hat schon jemand geschrieben, dass der Deluxe auch um einiges besser ist als der Monarch. Du wirst dich also sicher verbessern.
Wie sind denn so die Erfahrungen mit Carbon?
Unproblematisch, unauffällig. Außer dass der Lack leicht abplatzt. Wenn's finanziell kein Thema ist, du sparst ca. 800 g, und robust ist der Rahmen auch. Normale Stürze machen nichts aus, auch Transport auf dem Dachträger/Anhängerkupplung geht einwandfrei.
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
254
Standort
Ilmenau
Und sieht todschick aus. Ist tatsächlich ein richtig richtig schöner Rahmen. Aber schon das 18er Alu ist bspw. echt stabil mit dem Newmen LRS. Was man verbessern wollen würde, ist für mich schwer vorstellbar. Was richtig geil ist: Das Rad ist nicht zu schwer (vermutlich so um die 13 kg mit Continental CK 2.3er Reifen) und ich hab' nie das Gefühl, dass das Rad zu leicht oder zu windig ist. Schön stabil das Teil ... nur etwas handlicher könnte es sein. :)
 

H.B.O

Worldcupfahrer
Dabei seit
11. März 2006
Punkte für Reaktionen
602
Standort
Regensburg
Danke @H.B.O ! Wie es aussieht, kann man die Coil-Dämpfer nur noch in der Carbon-Variante konfigurieren... :( Wie sind denn so die Erfahrungen mit Carbon? Bin halt nicht der sauberste Fahrer, Stürze gibts auch ab & an und ich habe keine Lust auf das Rad wie auf meinen Augapfel aufzupassen :D

Was meinst du damit, dass es sich in den mittleren Gängen zu schlecht tritt?
Das Rad ist so konstruiert, dass es in den kleinen Gängen einen (relativ) hohen Antisquat hat und in großen Gängen quasi keinen. Hierdurch geht es gut berghoch, bergab hast keinen Pedalrückschlag und die Federung kann sehr frei arbeiten. Klappt beides super.

Meine Erfahrung bei Endurorennen und auch auf meinen nicht zu steilen Hometrails ist, dass man zwischendurch mit mittleren Gängeen (Bspw. 32-16; 32-18) kleinere Steigungen hochsprintet. Aufgrund der Auslegung des Tyee hat es da aber immernoch relativ wenig Antisquat, was zu ordentlichem Schaukeln führt. Ich war so frevelhaft und hab ein 30er Kettenblatt montiert, dadurch steigt der Antisquat, man verwässert aber auch die grundsätzliche Auslegung des Bikes ein bisschen.

Hoffe das erklärts.
 
Oben