• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
19. August 2015
Punkte für Reaktionen
17
Bei meinem 2019er Tyee hatte ich gestern auf einmal ein schwammiges Gefühl im Hinterbau. Nach einem schnellen Check, hab ich mir schrecken festgestellt, dass gut die Hälfte der Speichen vollkommen lose waren. War erst der zweite Bikeparkbesuch mit dem Rad.

Sind die MK3 Laufräder. Muss man da an sich viel mehr aufpassen? Hatte das noch nie, dass sich auf einmal Speichen so lösen. Bin zudem auch nur den Flow Country in Bischofsmais runter.

Soll ich die Speichen selber anziehen oder vorsichtshalber direkt zur Werkstatt damit?
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte für Reaktionen
148
wenn du es selber kannst, mach es selber, wenn du dir unsicher bist --> Bikeshop und auf der Strecke, sollten die eigentlich nicht lose werden bzw da kannst du auch mit nem Baumarktrad runter
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte für Reaktionen
17
Deshalb hat es mich ja auch erschrocken :D
Denke, das sollte normalerweise nicht passieren.

Naja, ich trau mir schon zu die Dinger wieder zu spannen. Frage mich nur, ob ich dann die Felge verziehe...
 
Dabei seit
21. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Berlin
Deshalb hat es mich ja auch erschrocken :D
Denke, das sollte normalerweise nicht passieren.

Naja, ich trau mir schon zu die Dinger wieder zu spannen. Frage mich nur, ob ich dann die Felge verziehe...
Zutrauen und und wirklich können sind zwei paar Schuhe. Lass das mal lieber jemanden machen der das kann, vlt auch mal PP anquatschen.
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte für Reaktionen
59
Standort
Meschede
Direkt PP anquatschen - darf eig nicht sein. Denke da ist in der Produktion wss schief gelaufen, PP speicht ja selber.

Vorallem eine Hälfte locker irritiert, hat die Felge schon ein mit? Die müsste eiern wie sonst was :o
 

Ronz

Schon gut...
Dabei seit
25. August 2015
Punkte für Reaktionen
176
Direkt PP anquatschen - darf eig nicht sein. Denke da ist in der Produktion wss schief gelaufen, PP speicht ja selber.

Vorallem eine Hälfte locker irritiert, hat die Felge schon ein mit? Die müsste eiern wie sonst was :o
Sehe ich auch so! Unbedingt anrufen und schildern-und ggf. Video schicken, wie locker die Speichen sind.
 
Dabei seit
30. September 2013
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich verstehe nicht genau wie die Gewichtsangaben zwischen Tyee CF und AL in der Performance Variante zusammen kommen (alle Angaben von der Propain-Homepage):

  • Rahmengewicht CF 2,3 kg, Rahmengewicht AL 3,0 kg --> Differenz 0,7 kg
  • Tyee CF Performance 13,1 kg, Tyee AL Performance 13,8 kg --> Differenz 0,7 kg
  • Tyee CF und AL haben identische Ausstattung bis auf den Dämpfer
    • Tyee CF: Rock Shox Super Deluxe Coil RTR 998 gr
    • Tyee AL: Rockshox Super Deluxe Select+ 403 gr
Das ergibt dann einen Gewichtsunterschied von 1,2 kg bei exakt gleicher Ausstattung von CF und AL und nicht wie erwartet 0,7 kg.
Wie kommt dieser Gewichtsunterschied zustande?

Grüße,
Martin
 
Dabei seit
21. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Berlin
Hallo zusammen,

ich verstehe nicht genau wie die Gewichtsangaben zwischen Tyee CF und AL in der Performance Variante zusammen kommen (alle Angaben von der Propain-Homepage):

  • Rahmengewicht CF 2,3 kg, Rahmengewicht AL 3,0 kg --> Differenz 0,7 kg
  • Tyee CF Performance 13,1 kg, Tyee AL Performance 13,8 kg --> Differenz 0,7 kg
  • Tyee CF und AL haben identische Ausstattung bis auf den Dämpfer
    • Tyee CF: Rock Shox Super Deluxe Coil RTR 998 gr
    • Tyee AL: Rockshox Super Deluxe Select+ 403 gr
Das ergibt dann einen Gewichtsunterschied von 1,2 kg bei exakt gleicher Ausstattung von CF und AL und nicht wie erwartet 0,7 kg.
Wie kommt dieser Gewichtsunterschied zustande?

Grüße,
Martin
Vlt sollte auch Propain dazu schreiben : alle Angaben ohne Gewähr. Wobei sich das eigentlich von selbst verstehen sollte. Wenn du auf nen anderen Wert kommst als den von PP genannten und dich nicht verrechnet hast wird deiner dann wohl stimmen. Denn wie gesagt sind zu 100% alle Angaben ohne Gewähr.
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte für Reaktionen
59
Standort
Meschede
Ich vermute, dass des cf eig schwerer ist weil damals war da mein ich kein coil drin... Denke coil ergänzt und gewicht nicht geändert.
 
Dabei seit
23. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
12
Hallo zusammen,

ich verstehe nicht genau wie die Gewichtsangaben zwischen Tyee CF und AL in der Performance Variante zusammen kommen (alle Angaben von der Propain-Homepage):

  • Rahmengewicht CF 2,3 kg, Rahmengewicht AL 3,0 kg --> Differenz 0,7 kg
  • Tyee CF Performance 13,1 kg, Tyee AL Performance 13,8 kg --> Differenz 0,7 kg
  • Tyee CF und AL haben identische Ausstattung bis auf den Dämpfer
    • Tyee CF: Rock Shox Super Deluxe Coil RTR 998 gr
    • Tyee AL: Rockshox Super Deluxe Select+ 403 gr
Das ergibt dann einen Gewichtsunterschied von 1,2 kg bei exakt gleicher Ausstattung von CF und AL und nicht wie erwartet 0,7 kg.
Wie kommt dieser Gewichtsunterschied zustande?

Grüße,
Martin
Ich kann dir das Gewicht meines Tyees als Ausgangspunkt anbieten: https://fotos.mtb-news.de/p/2353379
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte für Reaktionen
17
Bei meinem 2019er Tyee hatte ich gestern auf einmal ein schwammiges Gefühl im Hinterbau. Nach einem schnellen Check, hab ich mir schrecken festgestellt, dass gut die Hälfte der Speichen vollkommen lose waren. War erst der zweite Bikeparkbesuch mit dem Rad.

Sind die MK3 Laufräder. Muss man da an sich viel mehr aufpassen? Hatte das noch nie, dass sich auf einmal Speichen so lösen. Bin zudem auch nur den Flow Country in Bischofsmais runter.

Soll ich die Speichen selber anziehen oder vorsichtshalber direkt zur Werkstatt damit?
Der Vollständigkeit halber:

Propain hat sofort zugesagt ein neues Hinterrad zu schicken. Denke mal das ist ein sehr positives Beispiel für einen freundlichen Kundenservice und unkomplizierte Handhabung.
Kudos an Robby von der PP-Hotline
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.033
Standort
Siegen
Ist auf die 25 Tage Lieferzeit bei propain halbwegs Verlass?
Bei mir hat es 3x gepasst bzw. war sogar ein paar Tage früher da. 25 Tage sind Werktage. Also 5 Wochen. Dann kommt noch bis zu ner Woche für den Versand dazu.
Wenn man Pech hat und Komponenten im Rückstand sind kann es halt auch was länger dauern.
 

Ronz

Schon gut...
Dabei seit
25. August 2015
Punkte für Reaktionen
176
Ist auf die 25 Tage Lieferzeit bei propain halbwegs Verlass?
Erfahrungen findest Du hier:

 
Dabei seit
3. November 2014
Punkte für Reaktionen
2
Hallo zusammen.
Ich würde mal gerne auf gesammeltes Schwarmwissen zugreifen:).
In den nächsten Wochen möchte ich mir mein Tyee CF bestellen, und spiele daher schon fleissig mit dem Konfigurator. Bzgl. des Fahrwerks möchte ich gerne vorne auf die Fox setzen, das ist schon sicher. Logische Konsequenz, und auch vom optischen Erscheinungsbild sehr passend wäre daher auch hinten auf Fox mit dem DPX2 zu setzen. Luftdämpfer würde ich generell bevorzugen, da der Hauptseinsatz auf relativ flachen Trails und somit recht tretlastig erfolgen wird. Ein wenig mehr Pop ist mir zudem lieber als ne Bügelmaschine. Dann und wann mal, z.B. Urlaub in Finale L., soll es aber auch mal mit Krawall bergab gehen können.
Ich habe schon einiges an Recherche betrieben, und die einhellige Meinung bzgl. des 2019er Tyee scheint ja zu sein, dass die Plattformfunktion aufgrund der erhöhten Progression des 2019er Hinterbaus wenig bis gar nicht verwendet werden muss, auch wenn es bergauf im Wiegetritt gehen sollte. Allerdings gehöre ich mit ca. 100-105kg fahrbereitem Gewicht zur etwas schwereren Kategorie 8-) an Stramplern. Wie man auch hier im Forum lesen kann, scheint sich ca. ab diesem Gewicht eine allgemeine Bevorzugung von Stahlfeder zu ergeben. Zum einen um den DPX2 nicht auf über 300psi aufpusten, und somit die Dichtungen konstant im oberen Druckbereich belasten (max. 350 psi für den DPX2) . Zum anderen soll wohl bei einem so hohem Systemdruck das Ansprechverhalten beeinträchtigt sein, und nicht mehr so fluffig arbeiten wie z.B. bei 200 psi (ohne aus eigener Erfahrung sprechen zu können). Allerdings scheint es da durchweg eher um subjektive Einschätzung als wirkliche Erfahrungen zu gehen.

Daher nun die Frage, ob jemand hierzu fundiert etwas beitragen kann. Sprich: Ist der DPX2 bei ca. 100-105kg am Tyee 2019 noch empfehlenswert, oder sollte ich eher zum CC Inline Coil CS greifen. Die 200g Mehrgewicht interessieren mich nicht wirklich, da ist die Performance natürlich wichtiger.
Mit etwas Yoga lässt sich der ClimbSwitch für den Fall der Fälle wohl auch noch erreichen, wird in der Praxis aber wohl nur bei langen Anstiegen stattfinden. Meine Trails sind eher kurz, bevor es wieder bergauf geht, daher würde ich dies im Regelfall nicht verwenden wollen.

Bei Propain werde ich hierzu auch nochmal die nächsten Tage telefonisch nachfragen, würde aber vorher gerne mein bisher eher begrenztes Wissen noch ein wenig aufbessern, um dann ggf. gezielter formulieren und nachfragen zu können. Freue mich auf produktive Ratschläge, vielen Dank Euch im Voraus.
 
Oben