• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

MitchMG

Kann ohne Stützräder
Dabei seit
28. August 2007
Punkte für Reaktionen
163
Standort
Flachland
Also ich kann nur von einem 2018er Tyee berichten. Da bin ich mit 95 Kg schon bei über 300psi. Bzw. schwanke zwischen 285 und 310psi.

An den Switch kommt man aber , zumindest auf nem flachen Weg gut dran. Im Gelände möchte ich mich nicht da runter beugen.
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Detmold
Ja misst.. das habe ich mir anders vorgestellt.
Nach gerade einmal zwei Besuche im Bikepark Winterberg hat es sich mit meiner hinteren Felge auch erledigt.
20190906_184325.jpg 20190906_184357.jpg

Erst habe ich überlegt, eine neue Felge zu kaufen.
Allerdings habe ich gar kein Werkzeug zum einspeichen und gemacht habe ich es auch noch nie..

Also dann lieber doch ein neues HR und die alte Nabe als Winterprojekt (einspeichen und zentrieren erlernen) nutzen?!

Nochmal eine Flow MK3 oder etwas anderes?
Was würde zum 18er Tyee CF noch gut harmonieren?
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
939
Standort
32 N 702.016 5.306.334
Da hast du ja einen ordentlichen Einschlag gehabt ...

Als Werkzeug brauchst du nur einen Speichenschlüssel. Umspeichen ist einfach: die alte und die neue Felge mit Klebeband aneinander kleben, und dann die Speichen schön eine nach der anderen umfädeln. Sinnvoll ist natürlich, die gleiche Felge wieder zu nehmen, damit die Speichenlänge wieder passt. Grob zentrieren ist einfach, aber das feine Zentrieren ist für einen ungeübten eine ziemliche Frickelei. Vielleicht kannst du mit einem Händler einen Deal machen: Du kaufst bei ihm die Felge, speichst selber um und lässt von ihm dann das Laufrad zentrieren. Hab ich mal vor vielen Jahren so gemacht, und würde ich auch wieder so machen. Damit übernimmst du das, was für den Händler Zeit (und Geld) kostet, und der Händler kann das, was er schnell machen kann (zentrieren) dann kostengünstig für dich machen.
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Detmold
@Xyz79 werde ich mir definitiv anschauen

@ExcelBiker ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als das Yellow Tape ab war. Richtig schön geschrottet das Ding.
Aber danke für den Trick, dass klingt wirklich nicht verkehrt.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
270
Ja misst.. das habe ich mir anders vorgestellt.
Nach gerade einmal zwei Besuche im Bikepark Winterberg hat es sich mit meiner hinteren Felge auch erledigt.
Anhang anzeigen 907037 Anhang anzeigen 907038

Erst habe ich überlegt, eine neue Felge zu kaufen.
Allerdings habe ich gar kein Werkzeug zum einspeichen und gemacht habe ich es auch noch nie..

Also dann lieber doch ein neues HR und die alte Nabe als Winterprojekt (einspeichen und zentrieren erlernen) nutzen?!

Nochmal eine Flow MK3 oder etwas anderes?
Was würde zum 18er Tyee CF noch gut harmonieren?
Ich empfehle für die Zukunft einfach eine reifennudel. Wiegt bei 27,5" gerade mal 48g. Erlaubt niedrigeren Luftdruck und sowas passiert dann auch nicht mehr.
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Detmold
@4Stroke ja von gehört allerdings ist das an mir vorbei gerauscht.
War sowieso sehr inaktiv die letzten 2 Jahre.
Gibt es da momentan so ein Preis/ Leistungs Tipp?
Bzw ein System, dass sich durchgesetzt hat?

Der 2.4er Conti Trail King wird auch seinen Teil zum Durchschlag beigetragen haben.
 
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
270
@4Stroke ja von gehört allerdings ist das an mir vorbei gerauscht.
War sowieso sehr inaktiv die letzten 2 Jahre.
Gibt es da momentan so ein Preis/ Leistungs Tipp?
Bzw ein System, dass sich durchgesetzt hat?

Der 2.4er Conti Trail King wird auch seinen Teil zum Durchschlag beigetragen haben.
BARBIERI Anaconda Durchschlagschutz
erfüllt seinen Zweck voll und ganz.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich möchte mein 2015er xl Tyee 27,5 auf einen 2018 Al xl Tyee 27,5 Rahmen umbauen.
Was wird nicht mehr passen?
Habe bei den ganzen Kurbel und Achsen Standards keinen Durchblick.

Ich denke Laufrad HR wegen einer anderen Aufnahme muss auf jeden Fall her, und da ich von 2x 10 auf 1x11 oder 1x12 wechseln möchte, wird eine neue Antriebsgruppe benötigt. Habt ihr da einen Tipp für mich welche Gruppe im Moment zu empfehlen ist und an das 2018 Al Tyee passt? und auf was ich beim Laufrad achten muss, damit das passt?

Passt der Dämpfer noch? Habe im 2015er Tyee den Monarch Plus verbaut.
Bremsen müssen sowieso neu, da die Guide Rs Geberkolben nach diversen Nacharbeiten nicht mehr wollen, werde die Saint verbauen.

Der Rest wie Gabel, Laufrad, Lenker und Reverb sollten sich doch übertragen lassen oder?

Vielen Dank für Eure Hilfe und Ratschläge!
Wolle
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte für Reaktionen
149
2018 hat boost hinten und das 2015er war noch vor boost, also brauchst nen neues Hinterrad, Gabel kannst ja die alte nehmen mit dem alten Laufrad für vorn. Reverb sollte auch kein Problem sein. Bei 1x 12 kannst du dir ja Sram GX Gruppe anschauen.
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.039
Standort
Siegen
Da kommt wahrscheinlich letztendlich das tyee Start auch nicht teurer als nur den Rahmen zu kaufen.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,
ihr seit ja schnell, danke für die Antworten!
Ein komplett Bike kommt für mich grade nicht in Frage, da ich günstig an den 2018er tyee Rahmen gekommen bin. Und danke für den Adapter Tip, aber passt dann die Sram GX X12 noch auf die Nabe?
Wenn nein, welches Laufrad ist haltbar und preiswert? fahre aktuell die 2015er Rage Felgen, die Stabilität sollte ähnlich sein.

Aktuell ist meine Rechnung ohne Laufrad dann:
SRAM komplett Gruppe x12 = 350 €
Tretlager Sram Dub bsa 73 = 25 €
Rockshox Deluxe RT3 210x55 = 130 €(bikemarkt)
Shimano Saint Bremse vr/hr = 280 €
Bremsscheiben = 60 €
=845 €

klingt für das was dann verbaut ist erstmal gut oder vergesse ich was wesentliches?

@Hardtail94
wo finde ich das auf eBay? grade gesucht und nicht gefunden.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.561
Hallo,
ihr seit ja schnell, danke für die Antworten!
Ein komplett Bike kommt für mich grade nicht in Frage, da ich günstig an den 2018er tyee Rahmen gekommen bin. Und danke für den Adapter Tip, aber passt dann die Sram GX X12 noch auf die Nabe?
Wenn nein, welches Laufrad ist haltbar und preiswert? fahre aktuell die 2015er Rage Felgen, die Stabilität sollte ähnlich sein.

Aktuell ist meine Rechnung ohne Laufrad dann:
SRAM komplett Gruppe x12 = 350 €
Tretlager Sram Dub bsa 73 = 25 €
Rockshox Deluxe RT3 210x55 = 130 €(bikemarkt)
Shimano Saint Bremse vr/hr = 280 €
Bremsscheiben = 60 €
=845 €

klingt für das was dann verbaut ist erstmal gut oder vergesse ich was wesentliches?

@Hardtail94
wo finde ich das auf eBay? grade gesucht und nicht gefunden.
Die Spacer werden ja nur eingelegt, ist teilweise ein wenig Gefummel dass die Spacer nicht raus fliegen bei der Montage.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
939
Standort
32 N 702.016 5.306.334
danke, passt denn die gx x12 kasette grundsätzlich überhaupt auf die 2015er tyee nabe?
Kommt darauf an, was du für eine Kassettenaufnahme hast. Wenn es eine "Shimano"-Aufnahme ist, passt die GX nicht. Dann sollte aber die NX 12-fach Kassette passen.
Wenn du noch nicht durchblickst, schreib einfach mal hier rein, was du jetzt für eine Schaltung hast (Hersteller, Kassette, ...)
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
ich blicke tatsächlich noch nicht gut durch, habe aktuell Sram x9 2x10 mit geschalteter Kettenführung
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
233
Standort
Toskana Deutschlands
Hallo,
ihr seit ja schnell, danke für die Antworten!
Ein komplett Bike kommt für mich grade nicht in Frage, da ich günstig an den 2018er tyee Rahmen gekommen bin. Und danke für den Adapter Tip, aber passt dann die Sram GX X12 noch auf die Nabe?
Wenn nein, welches Laufrad ist haltbar und preiswert? fahre aktuell die 2015er Rage Felgen, die Stabilität sollte ähnlich sein.

Aktuell ist meine Rechnung ohne Laufrad dann:
SRAM komplett Gruppe x12 = 350 €
Tretlager Sram Dub bsa 73 = 25 €
Rockshox Deluxe RT3 210x55 = 130 €(bikemarkt)
Shimano Saint Bremse vr/hr = 280 €
Bremsscheiben = 60 €
=845 €

klingt für das was dann verbaut ist erstmal gut oder vergesse ich was wesentliches?

@Hardtail94
wo finde ich das auf eBay? grade gesucht und nicht gefunden.
Hier:

einige sind schon verkauft. Ob da noch mehr kommen weiß ich nicht.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
939
Standort
32 N 702.016 5.306.334
ich blicke tatsächlich noch nicht gut durch, habe aktuell Sram x9 2x10 mit geschalteter Kettenführung
Dann hast du ziemlich sicher die "Shimano"-Aufnahme. Das heißt, die Kassetten mit 10er Ritzel (z.B. GX) als kleinstes geht nicht, aber die NX 12-fach mit 11-50 passt.
Übrigens, du hast keine "geschaltete Kettenführung", so was gibt es nicht. Das Teil heißt "Umwerfer".

Wegen der "Boost"-Problematik wäre also die Frage:
ENTWEDER neues Hinterrad nehmen, dann kannst du die SRAM-Ausführung nehmen und GX passt
ODER Hinterrrad behalten, und mit Boost-Adapter arbeiten, dann kannst du entweder die NX verwenden, oder evtl. kannst du auch die Kassettenaufnahme wechseln, müsstest du bei Propain fragen, ob sie die noch haben, dann würde auch die GX passen.
 
Oben