TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
232
Ich bin bei eher 85kg fahrfertig auch schon hart an 300psi für 30% Sag. Mir kam schon der Gedanke, ob das Tyee mit einem Coil Dämpfer nicht besser bedient gewesen wäre...
 
Dabei seit
27. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Steiermark
den blauen (zweitgrößten)
Hab den blauen Spacer eingebaut - natürlich hat er jetzt ab der Mitte WESENTLICH mehr Progression - aber für die ersten 30% bis 40% macht der Spacer bzw. die Progression ja gar keinen so großen Unterschied?!

Das würde doch bedeuten das ich im Endeffekt jetzt in den ersten 40% mit 260 bis 300 PSI viel zu wenig Gegenhalt habe und ab ca. 50% den Federweg nicht mehr optimal nutzen kann da zu Progressiv oder vertu ich mich da jetz?!?

Es bleibt bei der Frage - Kann es sein das der Hinterbau vom Tyee in Kombination mit dem DPX2 eben nicht für 100kg schwere Fahrer geeignet ist?!?

Gibt es noch weitere schwere Fahrer mit dem DPX2? Wenn ja was Fahrt ihr für ein Setup?
 
Dabei seit
26. August 2010
Punkte für Reaktionen
34
Standort
MA/HD
So wie ich diese Tabelle lese darf man den blauen und dunkelblauen Spacer gar nicht in den DPX2 mit 55 mm einbauen :oops:o_O


Stimmt das?
du hast recht, versteh ich auch so.
ich geh allerdings von aus das es trotzdem kein problem ist (bei 260 PSI) da sich die Tabelle wie ich denke auf den Maximaldruck von 350 PSI bezieht.
dämpfer war auch so schon bei Fox, nichts negatives gehört...:ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
232
Einen Trick die Sattelklemme zu wechseln, ohne die Stütze auszubauen, gibt es vermutlich nicht, oder?
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.829
Einen Trick die Sattelklemme zu wechseln, ohne die Stütze auszubauen, gibt es vermutlich nicht, oder?
Stütze nicht ganz ausbauen, sondern nur soweit heraus ziehen, bis sich der/die Zug/Leitung durch den Spalt der Klemme fädeln lässt. Dazu musst du die Klemme vermutlich vorsichtig etwas aufbiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Siegen
Hab den blauen Spacer eingebaut - natürlich hat er jetzt ab der Mitte WESENTLICH mehr Progression - aber für die ersten 30% bis 40% macht der Spacer bzw. die Progression ja gar keinen so großen Unterschied?!

Das würde doch bedeuten das ich im Endeffekt jetzt in den ersten 40% mit 260 bis 300 PSI viel zu wenig Gegenhalt habe und ab ca. 50% den Federweg nicht mehr optimal nutzen kann da zu Progressiv oder vertu ich mich da jetz?!?

Es bleibt bei der Frage - Kann es sein das der Hinterbau vom Tyee in Kombination mit dem DPX2 eben nicht für 100kg schwere Fahrer geeignet ist?!?

Gibt es noch weitere schwere Fahrer mit dem DPX2? Wenn ja was Fahrt ihr für ein Setup?
Ich hab auch "abfahrtsbereit" so um die 100 kg und bin den DPX2 mit 320psi gefahren. Trotzdem hatte ich immer noch um die 40% SAG.
Um von dem hohen Druck runterzukommen, hab ich verschiedene Spacer ausprobiert, aber es hat sich eigentlich nur der Effekt eingestellt, den du oben beschrieben hast.
Mittlerweile habe ich den DPX2 gegen einen Coildämpfer getauscht und bin damit zufrieden. Die Fahreigenschaften haben sich dadurch für mich deutlich verbessert.
 
Dabei seit
27. Dezember 2018
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Steiermark
Ich hab auch "abfahrtsbereit" so um die 100 kg und bin den DPX2 mit 320psi gefahren. Trotzdem hatte ich immer noch um die 40% SAG.
Um von dem hohen Druck runterzukommen, hab ich verschiedene Spacer ausprobiert, aber es hat sich eigentlich nur der Effekt eingestellt, den du oben beschrieben hast.
Mittlerweile habe ich den DPX2 gegen einen Coildämpfer getauscht und bin damit zufrieden. Die Fahreigenschaften haben sich dadurch für mich deutlich verbessert.
Welchen Dämpfer hast du denn verbaut und mit welcher Feder? Danke!
 
Dabei seit
17. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Siegen
In der AL oder CF Variante? Probleme mit schleifender Feder am Rahmen?

das gleiche überlege ich auch zu machen
1580368812843.png


AL RAW

Wenn ich die Feder in diese Position drehe (von oben drauf geschaut), dann schleift nix.
Sollte sie sich ein Stück nach rechts verdrehen, dann ist Stimmung in der Bude! Macht sie aber nicht...

1580369217892.png
 

H.B.O

Worldcupfahrer
Dabei seit
11. März 2006
Punkte für Reaktionen
603
Standort
Regensburg
bei mir hat sich wie im obigen bild auch zu sehen der kettenstrebenschutz abgelöst. ich würde gern sowas wie einen chaintamer montieren, dann sieht man aber einen größeren teil der kettenstrebe. langer rede kurzer sinn: wie bekomm ich den kleber mit dem der schutz angebracht war am besten weg ? ausser fingernagelkratzen und glitzi hinterher hat bislang nix was gebracht.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.829
bei mir hat sich wie im obigen bild auch zu sehen der kettenstrebenschutz abgelöst. ich würde gern sowas wie einen chaintamer montieren, dann sieht man aber einen größeren teil der kettenstrebe. langer rede kurzer sinn: wie bekomm ich den kleber mit dem der schutz angebracht war am besten weg ? ausser fingernagelkratzen und glitzi hinterher hat bislang nix was gebracht.
Lackierter Rahmen oder Raw? Bei Raw sollte Aceton helfen, bei lackiertem Rahmen :ka:
 
Dabei seit
7. August 2006
Punkte für Reaktionen
173
Standort
Nürnberg
Dabei seit
17. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Siegen
Schleift es dann auf kompletter Länge? oder würde ein kleiner Spacer, welcher die Feder um 3mm nach unten versetzt helfen?
Bei anderer Position hat es bei nur im unteren Drittel der Strebe geschliffen, aber ich habe auch schon Photos gesehen, wo es über die komplette Länge ging.
Wenn du sicher gehen willst, kannst du mal bei den Federn von EXT schauen. Die Federn sind kürzer und mit einem entsprechenden Spacer müsste das auch gehen.
Hab ich mich aber nicht weiter mit beschäftigt, weil es bei mir auch so gepasst hat.

An der Stelle übrigens nochmal Danke an H.B.O. Der ist quasi hier Vorreiter mit diesem Dämpfer im Tyee.
Die Infos hab ich von ihm bekommen...
 

H.B.O

Worldcupfahrer
Dabei seit
11. März 2006
Punkte für Reaktionen
603
Standort
Regensburg
@klax76 gern

Schleift es dann auf kompletter Länge? oder würde ein kleiner Spacer, welcher die Feder um 3mm nach unten versetzt helfen?
ich würde mittlerweile wohl eine sprindex nehmen da sind auch 2 dünne scheiben dabei mit denen man die feder nach unten versetzen kann, zusätzlich zu dem plastikspacer den Du bei CC sowieso brauchst. dann kann man auch noch die härte einstellen. ich werd das die nächsten monate mal probieren -kann aber noch dauern. fox und öhlins federn sind auch etwas schmaler ( ich hab eine öhlins drin) -kann aber mit dem innendurchmesser eng werden. meine (zu weiche) valt feder musst ich so drehen wie klax dann gings auch .
 
Dabei seit
4. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Moinsen,

nutze mein Propain Tyee 2019 L auch für längere Bikepacking Touren und
suche eine passende Rahmentasche mit möglichst viel Volumen

gibt es hier evt Leute die Taschen usw empfehlen können ? Bilder wären auch super

grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
8
Das Tyee 2020 finde ich auch absolut sexy: Zurückhaltend clean, individuelle Parts und starker Preis. Ich habe mit Propain keine Erfahrungen und nicht alle 600 Seiten von diesem Thread im Gedächtnis - kann mir jemand folgende Fragen beantworten:
  • Sind die 3 Farben für das Tyee AL fix? Ich hatte mal etwas von Individual-Farben gelesen...?
  • Warum gibt Propain nur 3 Jahre Garantie auf das AL aber 5 Jahre auf das CF? Andere Hersteller geben ja teilweise 6 Jahre auf ihre Alu-Rahmen.
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
361
Standort
Toskana Deutschlands
Das Tyee 2020 finde ich auch absolut sexy: Zurückhaltend clean, individuelle Parts und starker Preis. Ich habe mit Propain keine Erfahrungen und nicht alle 600 Seiten von diesem Thread im Gedächtnis - kann mir jemand folgende Fragen beantworten:
  • Sind die 3 Farben für das Tyee AL fix? Ich hatte mal etwas von Individual-Farben gelesen...?
  • Warum gibt Propain nur 3 Jahre Garantie auf das AL aber 5 Jahre auf das CF? Andere Hersteller geben ja teilweise 6 Jahre auf ihre Alu-Rahmen.
1. Die Farben sind fix, Individuallackierung gabs früher mal, mittlerweile nicht mehr.
2. Keine ahnung, müsste man Propain fragen. Halten aber auch so genug aus, zumindest meiner Erfahrung nach.
 
Oben