TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
7. August 2003
Punkte Reaktionen
73
bin zu doof.... wo finde ich den Thread? habe gestern gemessen... 640 bis zum Stützenkopf...
 
Dabei seit
17. April 2008
Punkte Reaktionen
298
Ort
Triesen, Liechtenstein
aus dieser Tabelle stammt meine ursprüngliche "Berechnung"

440 + 209 = 649
-5mm für Kurbel = 644mm, wenn ich mit demselben Sattel fahre... das heisst, es reicht knapp nicht. mit dem Kamikaze-Sattel (keine Ahnung wie hoch der baut) und der anderen Sitzposition (77° vs. 73°) könnte es vielleicht doch passen... zumal noch nicht klar ist, welche Pedale und Schuhe es dann sind....

Danke euch für die Hilfe, bin immer noch unschlüssig :confused:
 
Dabei seit
7. August 2003
Punkte Reaktionen
73
aus dieser Tabelle stammt meine ursprüngliche "Berechnung"

440 + 209 = 649
-5mm für Kurbel = 644mm, wenn ich mit demselben Sattel fahre... das heisst, es reicht knapp nicht. mit dem Kamikaze-Sattel (keine Ahnung wie hoch der baut) und der anderen Sitzposition (77° vs. 73°) könnte es vielleicht doch passen... zumal noch nicht klar ist, welche Pedale und Schuhe es dann sind....

Danke euch für die Hilfe, bin immer noch unschlüssig :confused:
Den Kamikaze Sattel hab ich hier auch noch rumliegen…kann ich später mal vermessen!
Edit: mittig über dem Klemmbereich gemessen ca. 50 mm (genauer geht’s auf die Schnelle nicht, weil noch ne Stütze dranhängt 😉)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2012
Punkte Reaktionen
51
Ort
Plüderhausen
Hi Zusammen,

Ich hab aktuell die Huber Buchsen drin. Nun ist mir beim zerlegen aufgefallen, das der untere Dämpferbolzen schon gute Laufspuren hat. Meint ihr das man da auch das Fox Bearing Kit verwenden könnte?

Vom Maß müsste es ja passen.

Was meint ihr ?
 
Dabei seit
29. Januar 2013
Punkte Reaktionen
183
Es gibt Laufspuren und es gibt Laufspuren. Kommt drauf an wie tief sie sind.
Wenn du mit dem Fingernagel drüber gehst und nicht hängen bleibst, würde ich da auch nichts unternehmen. Bißchen Abrieb ist immer...
 
Dabei seit
21. Juni 2012
Punkte Reaktionen
51
Ort
Plüderhausen
Es gibt Laufspuren und es gibt Laufspuren. Kommt drauf an wie tief sie sind.
Wenn du mit dem Fingernagel drüber gehst und nicht hängen bleibst, würde ich da auch nichts unternehmen. Bißchen Abrieb ist immer...
Sind schon deutliche Laufspuren. Hatten an den Stellen auch untermaß. Hab zwei neu bestellt. Bin aber immer noch am überlegen ob ich auf das Bearing kit gehe. Hilft bestimmt auch fürs Ansprechverhalten.
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.058
Ort
Raum Stuttgart
Falls jemand sein Cockpit ändern möchte, hätte noch 2 Vorbauten daheim liegen. Raceface Turbine R35 mit 40mm und mit 50mm länge, beide nur zum Testen verbaut gewesen. Sind auch im Bikemarkt drin
 
Dabei seit
3. Juli 2020
Punkte Reaktionen
12
Ist beim Tyee für das MJ22 ein Update angekündigt?? Ist da schon was bekannt, das auch bestätigt wurde?

Ist bekannt, was aktuell nicht lieferbare Komponenten sind? Hab was zB vom Fox Transfer 175 gelesen? Was sind die kritischen Teile?
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.495
Für 22 ist nichts offizielles angekündigt. Und zu wissen was aktuell lieferbar ist und was nicht wird dir nichts bringen, da es in 2 Monaten schon wieder komplett anders aussieht.
 
Dabei seit
2. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Pulheim
Tach zusammen.
Hätte auch mal ein, zwei Fragen zum Tyee AL.
Wie schwer ist das Alumodel in einer mittleren / unteren Ausstattungsvariante wirklich?
Es soll ja recht gut bergauf gehen was für mich zum Kaufkreterium zählt.
Wäre eine Transalp mit dem Tyee denkbar?

Besten Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
74
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Tach zusammen.
Hätte auch mal ein, zwei Fragen zum Tyee AL.
Wie schwer ist das Alumodel in einer mittleren / unteren Ausstattungsvariante wirklich?
Es soll ja recht gut bergauf gehen was für mich zum Kaufkreterium zählt.
Wäre eine Transalp mit dem Tyee denkbar?

Besten Gruß
Hi,
ich fahre so eine recht einfache Ausstattung und meins wiegt knapp unter 16 kg.
Pedale sind OneUp Comp und ich habe auf tubeless umgebaut und 2x Conti Baron aufgezogen.
Damit fahre ich fast jeden Sonntag 30-40 km und 700-1000 hm.
Tyee AL 29"
Rahmengröße: L - Large
Rahmenfarbe L: Raw
Decal Kit: Diamondblack Glanz
Griffe: Venomblack
Sattelfarbe: Diamondblack
Emblem: Diamondblack
Ausstattung M: Individual
Ausstattung L/XL: Individual
Federgabel: RockShox Lyrik Select+
Dämpfer: RockShox Super Deluxe Select+ Air
Antrieb: SRAM GX Eagle
Lenker: SIXPACK Millenium 805 (30 mm Rise)
Vorbau: SIXPACK Millenium 35 (35 mm)
Sattelstütze: Bikeyoke Revive 160mm
Sattel: SIXPACK Kamikaze
Bremsen: Magura MT7
Laufradsatz: Propain ZTR FLOW S1
Reifenset: Schwalbe Hans Dampf Evo SS Set
Reifen-Setup: Schlauch
Kettenführung / Bashguard: Ohne
 
Dabei seit
2. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Pulheim
Danke für die ausführliche Antwort.
Das ist so ziemlich die Ausstattung wie ich sie mir auch zusammen gestellt habe.
Knapp 16kg finde ich schon grenzwertig. Meine Grenze liegt bei 15kg.
Aber gut, da könnte man sich ggf. noch ein paar Gramm rausleiern.
 

Monnemmer

Ruebinator
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
502
Danke für die ausführliche Antwort.
Das ist so ziemlich die Ausstattung wie ich sie mir auch zusammen gestellt habe.
Knapp 16kg finde ich schon grenzwertig. Meine Grenze liegt bei 15kg.
Aber gut, da könnte man sich ggf. noch ein paar Gramm rausleiern.
Mit dem Newmen SLA30 LRS sparst du 300g rotierende Masse. Dann noch Carbon Kurbel und Lenker und du hast nochmal 300g.
 
Dabei seit
2. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Pulheim
....genau. So in etwa würde ich es dann machen.
Gibs keinen hier der mit dem Tyee schon mal eine Trans irgendwas gefahren ist oder mal ne Mehrtagestour?
Geht das Bike wirklich so gut im uphill wie man so liest?
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
406
Oder auf CF Version umsteigen, da wird's direkt 1 kg leichter.

Ich denke, "richtig guter Kletterer" ist wohl eher relativ. Ich hab das auch noch nie bei den sehr spärlichen Tests der AL Version gelesen. Für ein Enduro ist die CF Version wahrscheinlich diesbezüglich ganz gut aber ich find's selbst mit Carbon-Rahmen nur so ok im uphill, gemessen an einem Trail oder wirklich leichten Enduro-Bike. Aber wenn dies ein wesentliches Kriterium ist, dann würde ich wegen der rotierenden Masse bei Laufrädern und Reifen (!) ansetzen und wegen des absoluten Gewichts beim Rahmen. Alles andere ist ziemlich egal.

P.S.: Allein schon der Umstieg von Big Betty auf Hans Dampf hat über 150g bei der rotierenden Masse und gleichem Pannenschutz (SuperTrail) gebracht (und etwas weniger Rollwiderstand). Das muss man mit einem LRS erst mal hinbekommen, denn eigentlich zählt ja nur wirklich das Gewicht, was sich jenseits der Speichen befindet, also außen (Felgengewicht vergleichen, 28/32 Alu- oder Stahlnippel?). Wenn man auf EXO+ umsteigt und damit etwas Schutz weglässt, ist noch mehr möglich. Das spürt man im Uphill viel mehr als Carbon an Lenker und Kurbeln.

Leider sieht es im Downhill wieder anders aus, da ist schwerer nicht selten besser...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5
Ort
Pulheim
....leider muss ich ein bisschen aufs Budget achten ,unteranderem deswegen die Entscheidung für Alu. Dazu halte ich Alu für das sorglosere Material.
Reifen würden dann sowieso welche von Wolf Pack werden. Die sind zum großteil leichter als sie üblichen Verdächtigen.
Ich seh schon....Ich muss das Bike unbedingt mal irgendwo probefahren.
Dann kann ich mir ein deutlich besseres Bild machen von den uphill Eigenschaften.
Ist jemand mit dem Tyee im Raum Köln unterwegs?
 
Oben Unten