TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
323
Ort
HD
Also ich fahre das 29er Tyee als Allzweckrad, vor allem lange Touren mit fordernden Downhills. Im technischen vorblockten komm ich auch super mit klar, finde es auch in der Luft super leicht quer zu stellen. Wenn ich jetzt nur Shutteln würde wäre es das SD geworden aber ich mag es mir den Dh zu verdienen. Tyee funktioniert überall super, auch in Finale und im Bikepark perfekt!
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
364
Danke. Also Tourenbike suche ich keins. Schwerpunkt liegt definitiv bei Abfahrt.
Mir geht's eig nur drum ob sich die Kiste auf flacheren engen verschachtelten Trails noch spaßig fahren lässt und halbwegs spaßig um die Kurve geht auf Flowtrails. Bergauf Performance is bei mir nebensächlich. Ein langes Baller-Bike das sehr Aktiv gefahren werden muss möchte ich jedenfalls nicht mehr.
maksES, ich habe ein sehr ähnliches Profil wie Du und fahre das Tyee seit Juni, vorwiegend in Parks. Grundsätzlich sollte das schon gut für Dich passen, v.a. mit Coil, da werde ich nicht müde, das zu betonen.

Was aber m.E. viel wichtiger ist für Deine Frage: Klar gibt es immer Tendenzen, ob ein Bike "aktiv gefahren" werden muß oder ob es "wendig" und "balanciert" ist und wir glauben dann immer schön, was in den Tests steht. Aber: das spiegelt auch immer stark wieder, wie der jeweilige Tester mit seiner persönlichen Größe zum Bike passte. Was wir viel zu wenig beachten ist, wo jeder von uns persönlich in der Größenskala eines Bikes liegt. Du kannst bei einem Modell genau zwischen zwei Größen liegen und je nach Entscheidung ist es dann ein "Ballerbike", das total aktiv um Ecken gedrückt werden muss oder ein "Flowwiesel", der bei high speed total unruhig wird. Ich habe jetzt bewußt ziemlich übertrieben, aber ich denke, mein Punkt kommt rüber. Ich z.B. liege eher im unteren Bereich der Größenskala von L und wünsche mir machmal schon, dass ich leichter durch winklige Passagen komme. Hätte ich ein M, würde es vermutlich anders aussehen.

Und dann sind ja noch die persönlichen Skills. Stehst Du bei hohem Speed und heftigen Schlägen immer noch sauber in Aktivposition mit schweren Beinen und leichten Händen locker auf dem Bike? Oder fällt es Dir eher schwerer in fiesen offenen Kieselkurven genug Grip am Vorderrad zu erzeugen und locker, mit viel Confidence sauber über beide Räder durchzudriften?

Back to the Point: Je nachdem, wen Du gerade fragst, ob Profi-Tester oder hier im Forum, Du kannst das selten vollständig auf Dich übertragen. Aber klar, am Ende würde ich Dir trotz allem nahe legen, dass das Tyee schon passen wird, wenn Du es Dir vernünftig zu Deiner Größe aussuchen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
27
Danke für dein ausführlichen Tipp. Sehe ich genauso. Bin eigentlich auch aus diesem Grund zum Tyee gekommen weil ich eben eine Geo wollte die sich von meinem jetzigen Bike unterscheidet. Mit dem Last Bike sind eig auch alle mega zufrieden und ich treffe auch die 185er Rahmengröße perfekt aber das bringt einem nichts wenn man persönlich mit der Geo nicht zurecht kommt.
Langer Reach + kurze KS bedeutet für mich auf jeden fall immer volle Konzentration übern Lenker hängen gerade in so Off Camber zeugs, andere hängen warsch eh intuitiv übern lenker und haben null probleme mit Druck auf der Front.
 
Dabei seit
21. Juni 2012
Punkte Reaktionen
49
Ort
Plüderhausen
Danke für dein ausführlichen Tipp. Sehe ich genauso. Bin eigentlich auch aus diesem Grund zum Tyee gekommen weil ich eben eine Geo wollte die sich von meinem jetzigen Bike unterscheidet. Mit dem Last Bike sind eig auch alle mega zufrieden und ich treffe auch die 185er Rahmengröße perfekt aber das bringt einem nichts wenn man persönlich mit der Geo nicht zurecht kommt.
Langer Reach + kurze KS bedeutet für mich auf jeden fall immer volle Konzentration übern Lenker hängen gerade in so Off Camber zeugs, andere hängen warsch eh intuitiv übern lenker und haben null probleme mit Druck auf der Front.
Das hat auch viel mit dem Körperbau zu tun. Bin bisher auch immer XL Rahmen gefahren weil ich von der Größe her genau drin war. Dadurch das ich aber einen kurzen Oberkörper habe saß ich entweder immer sehr gestreckt auf dem Rahmen oder hatte dann das Problem, das ich nicht ausreichend Druck am Vorderrad hatte und so immer weggeschmiert bin. Habe mich beim Tyee bewusst für L entschieden und habe dadurch echt keine Probleme mehr. Hab jetzt ne 210 Oneup die noch ein gutes Stück rausschaut um auf die passende Sitzhhöhe zu kommen aber passt für mich jetzt deutlich besser.
 
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
27
Hätte noch eine Frage zum Dämpfer. Muss ich außer dem Einbaumaß und dem Hub noch etwas beachten? Dann könnte ich nämlich den Coil von meinem jetzigen Bike übernehmen das wäre super.
Wenn der standart Tune abweicht dann könnte man ja immernoch zum tunen einschicken oder??
 

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
834
Hätte noch eine Frage zum Dämpfer. Muss ich außer dem Einbaumaß und dem Hub noch etwas beachten? Dann könnte ich nämlich den Coil von meinem jetzigen Bike übernehmen das wäre super.
Wenn der standart Tune abweicht dann könnte man ja immernoch zum tunen einschicken oder??
Um welchen Coil geht es genau? Es passen nicht alle Dämpfer ins Tyee. Durch die Umlenkhebel geht es da etwas eng zu. Tune ändern sollte für einen Fachmann meistens kein Problem sein.
 

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
834
RS Superdeluxe Coil
Der passt. Weis ich sicher :D
48FF264E-916E-46D7-966F-1FD44BD4DFE3.jpeg
Der Standart Tune ist übrigens M/M.
Was wiegst du und welche Federhärte hast du aktuell?
Edit: Super Dämpfer im Tyee nur der Zugstufenversteller ist mega schlecht zu bedienen :wut:
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
364
Die rote Feder passt auch ins CF! Je nach Style kann man auch eine Feder härter nehmen als empfohlen und Druckstufenverstellung auf ganz offen.
 

Anhänge

  • 8BF7CF48-576A-40B2-91A1-8F5FAC316733.jpeg
    8BF7CF48-576A-40B2-91A1-8F5FAC316733.jpeg
    425 KB · Aufrufe: 57
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
27
Top!! Danke😁
Habe bei ca 66-67Kg fahrfertig die 400er Feder drin. Tune muss ich anfragen aber zur not würde ich eh nachtunen lassen, kommt warsch immernoch billiger wie ein neuer Dämpfer
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
148
Wenn du das so machst und zufrieden bist ist ja alles ok. Ich fahr keine Touren damit, und ich hab sogar die CF Version. Ist mir einfach alles zu behäbig. Zu schwere Reifen, generell schwer, viel Federweg... Da nehm ich lieber mein Hardtail.
Aber jeder so wie er möchte...
Benutzt du das Tyee dann nur im DH Park sprich bergauf shutteln? (nicht böse gemeint)
 
Dabei seit
25. Mai 2014
Punkte Reaktionen
60
Hätte noch eine Frage zum Dämpfer. Muss ich außer dem Einbaumaß und dem Hub noch etwas beachten? Dann könnte ich nämlich den Coil von meinem jetzigen Bike übernehmen das wäre super.
Wenn der standart Tune abweicht dann könnte man ja immernoch zum tunen einschicken oder??
Sehr prominent hier beim Thema Dämpfer ist auch die Qualität der RS Buchsen. Die lässt häufig leider zu wünschen übrig, was sich in schwergängigen Buchsen und somit einem harschen Ansprechverhalten äußert. Auch an dieser Stelle noch die Empfehlung mal bei Huber-Buchsen vorbeizuschauen und da ein wenig Geld in einen sensibleren Hinterbau zu investieren. Für Erfahrungsberichte einfach mal die Suchfunktion mit ein paar Schlagwörtern bestücken und durchklicken :) Bei manchen sind wohl die originalen Buchsen so schwergängig, dass das bei den Rotationen im Hinterbau um die Dämpferaufnahme schon den einen oder andern Dämpfer auf den Müll befödert hat. (Kolbenstange - oder wie das beim Dämpfer auch heißt - ist da gebrochen).

Beim Thema Federhärte kann ich mir vorstellen, dass du je nach Fahrstil irgendwann über eine 450er Feder nachdenken kannst, aber das ist ja glücklicherweise alles einigermaßen erschwinglich bei RS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
834
Da muss ich @CxD98 zustimmen. Ich hab mit 75Kg jetzt eine 500er Feder drinnen. Fährt sich besser für mich. Beim Federwechsel sind mir dan auch die „strammen“ Buchsen aufgefallen. Meine Bolzen haben jetzt schon Spuren. Bewegt hat sich die Achse genau Null. Jetzt warte ich darauf das Huber versendet. Wie lange habt ihr den bei Huber warten müssen?

Edit:
@maksES der Tune sollte auf dem Dämpfer drauf stehen. Am Kopfteil gegenüber wo der Ausgleichsbehälter sitzt. Bei der Seriennummer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
81
Ich suche für mein aktuelles Tyee ein ovales 30er Kettenblatt. Kurbel ist die Truvativ Descendants carbon mit DUB Innenlager. Schaltung GX 12-fach. Irgendwelche Tipps, was von der Schaltperformance gut funktioniert? SRAM hat ja leider kein ovales 30er im Angebot...
 
Oben Unten