TYEE - Fragen, Antworten und Diskussionen

Dabei seit
27. Mai 2021
Punkte Reaktionen
33
Hey,

passt nur indirekt zum Tyee, evtl. Könnt ihr mir dennoch helfen.

Beim Tyee fahre ich ne 600er Feder (88-90kg volle Montur).
Das Ekano will bei meiner Masse ne 550er Feder. Gehe ich davon aus, dass die 600er dann auch da passt oder sollte ich auf Grund des Gewichts des Ekanos direkt auf 650 gehen?

Danke :)
 
Dabei seit
17. April 2008
Punkte Reaktionen
422
Ort
Triesen, Liechtenstein
Hallo Leute!
Ich brauche euer Wissen.....
Beim Service wurde festgestellt, dass der Hinterbau bei der Oberen Umlenkung Spiel aufweist. dies auch, wenn die Schraube mit den empfohlenen 15nm angezogen ist. ist bei euch zwischen Umlenkung und Hinterbaulager eine Unterlegscheibe oö verbaut? Danke für eure Hilfe.
Hinterbau.jpg


in der Explosionszeichnung von PP ist nichts dokumentiert, aber ich frage mich, wie der Hinterbau spielfrei wird...

Expl..jpg


Danke euch!!!
 

tonnenmeter

4cross🖤
Dabei seit
17. Juni 2017
Punkte Reaktionen
1.219
Ort
Stollberg/ERZ
Hattest du den Rahmen demontiert für den Service? Als ich letzte Woche die Lager gewechselt habe ist mir beim demontieren so eine Scheibe runtergfallen ohne dass ich es sofort bemerkt habe, sind da alle wieder dran?
1668178937509.png
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
209
Wieviel Luft habt ihr am Tyee 2020 noch zwischen Bremsscheibe und Bremsaufnahme? Kann den Luftspalt gerade so sehen, ich schätze ca. 1/10 oder 1/5 mm. Testweise ein anderes Laufrad eingebaut, damit ist n bisschen mehr, aber auch kein halber mm.

Ich hab kürzlich festgestellt, dass meine Bremsscheibe an der vorderen Bremsaufnahme die Schutzfolie weggeflext und den Rahmen ein bisschen angeschliffen hat. Dachte mir schon vorher, dass es arg knapp ist, aber schleifen tun da im "Ruhezustand" nix. Es gab nur immer kleinere Schleifspuren an der Schutzfolie. Das muss passieren wenn der Hinterbau flext oder die Bremskolben ungleichmäßig ausfahren oder die Scheibe sich auf Temperatur verzieht. Den Rahmen angekratzt, hat es auch erst in der aktuellen Konfiguration. Newmen E.G. SL 30 (Aftermarket), Galfer Wave 203mm/2mm. Zuletzt hab ich nach nem gröberen Einschlag das Schaltauge gewechselt. Entweder addieren sich die Toleranzen hier maximal ungünstig, der Rahmen ist fehlerhaft oder ich überseh irgendwas.

Edit: Hab ne 0,8mm Distanzscheibe an ner kaputten Kurbel gefunden, die löst das Problem erstmal. Würde mich aber trotzdem interessieren, was für eine Distanz da normal ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
5.120
Wieviel Luft habt ihr am Tyee 2020 noch zwischen Bremsscheibe und Bremsaufnahme? Kann den Luftspalt gerade so sehen, ich schätze ca. 1/10 oder 1/5 mm. Testweise ein anderes Laufrad eingebaut, damit ist n bisschen mehr, aber auch kein halber mm.

Ich hab kürzlich festgestellt, dass meine Bremsscheibe an der vorderen Bremsaufnahme die Schutzfolie weggeflext und den Rahmen ein bisschen angeschliffen hat. Dachte mir schon vorher, dass es arg knapp ist, aber schleifen tun da im "Ruhezustand" nix. Es gab nur immer kleinere Schleifspuren an der Schutzfolie. Das muss passieren wenn der Hinterbau flext oder die Bremskolben ungleichmäßig ausfahren oder die Scheibe sich auf Temperatur verzieht. Den Rahmen angekratzt, hat es auch erst in der aktuellen Konfiguration. Newmen E.G. SL 30 (Aftermarket), Galfer Wave 203mm/2mm. Zuletzt hab ich nach nem gröberen Einschlag das Schaltauge gewechselt. Entweder addieren sich die Toleranzen hier maximal ungünstig, der Rahmen ist fehlerhaft oder ich überseh irgendwas.

Edit: Hab ne 0,8mm Distanzscheibe an ner kaputten Kurbel gefunden, die löst das Problem erstmal. Würde mich aber trotzdem interessieren, was für eine Distanz da normal ist.
Auch wenn ich kein Tyee habe, sondern ein SD CF, ist es bei mir leider auch so. Ohne Schutzfolie streift nichts, mit Folie streift es. Hab einen anderen Laufradsatz mit den gleichen Naben DT350 alt und DT350 aktuelle Gen. mit Trickstuff Dächle HD. Alt schleift auch ohne Folie, die aktuelle nicht.

Die Galfer Wave Fixed "E-Bike" 2mm auch streifen werden, die liegen noch hier neu.
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
209
Gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. Ich hab außerdem das "Problem", dass die Galferscheibe ganz außen schon etwas dicker ist, weil die Bremse anscheinend ca. nen Milimeter zu kurz greift (verglichen mit den Abriebspuren an der VR Bremse). Den Adapter hab ich nicht geändert (PM 180 -> 203 von Magura). Das macht es nochmal eine Spur nerviger den Bremssattel zu zentrieren...
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.160
Ort
Raum Stuttgart
Hab das aktuelle Tyee in AL, selbst mit der 2,05mm dicken TS 203mm Scheibe, habe ich noch mehr als 1mm Luft. Scheint also nur ein Problem zu sein, beim CF. Da hier die Sockel für die Bremse wuchtiger sind, wie beim AL
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
3.707
Ort
da wo andere Urlaub machen
Wieviel Luft habt ihr am Tyee 2020 noch zwischen Bremsscheibe und Bremsaufnahme? Kann den Luftspalt gerade so sehen, ich schätze ca. 1/10 oder 1/5 mm.
Hab das Tyee CF letzten Sommer bekommen, ist auch bei mir sehr knapp, geschätzt < 1 mm. Die Folien haben üblicherweise Dicken zwischen 0,2 mm und 0,3 mm, ist also gut möglich, dass das dann zu viel ist.

die Galferscheibe ganz außen schon etwas dicker ist, weil die Bremse anscheinend ca. nen Milimeter zu kurz greift
Das sollte nichts ändern, weil hier nur der Verschleiß außen fehlt. Was dranbremsen wirst du kaum können. Nebenbei hatte ich mal bei Galfer Bremsbelägen für Magura größere Scherereien, weil die Beläge erheblich zu dick waren. Galfer scheint es nicht so genau mit exakten Maßen zu nehmen ... .
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte Reaktionen
10
Bedeutet also, beim Tyee CF schleifen die 203er 2mm Scheiben am Rahmen oder wie? Ich habe gerade hier neue Galfer Scheiben liegen und wollte die an mein neues CF 29" schrauben... Das wäre sehr ärgerlich wenn es damit solche Probleme gibt..
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
3.707
Ort
da wo andere Urlaub machen
Bedeutet also, beim Tyee CF schleifen die 203er 2mm Scheiben am Rahmen oder wie?
Nein, 2 mm Scheiben schleifen nicht, aber es geht sehr eng zu. Wenn du einen Verzug drin hast (z.B. bei einer schrägen Landung), kann aber die Scheibe kurz schleifen. Genauso wenn du Folie anbringst.

Ich habe auch erst mal dumm geschaut, halte das aber insgesamt für unbedenklich.
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte Reaktionen
10
Okay, ich werde es mal verbauen.. hat das denn jemand schonmal reklamiert? Das kann ja eigentlich nicht Sinn der Sache sein...

Hat jemand schon mal den Schriftzug nachmachen lassen? Aktuell sind die Decals ja erst in 8 Wochen eventuell verfügbar..
 
Dabei seit
31. Mai 2021
Punkte Reaktionen
152
Ort
Ruhrpott
Apropos Bremsen. Ich habe heute nach der Tour festgestellt dass meine MT7 Beläge hinten fast komplett runter sind (ca.800km).
Welche Beläge könnt ihr empfehlen?

OT: Hatte übrigens keine Probleme mit der original Kombi bis die Beläge kurz vor verschlissen waren da hats dann angefangen nervtötend zu klingeln
 
Dabei seit
17. April 2008
Punkte Reaktionen
422
Ort
Triesen, Liechtenstein
Apropos Bremsen. Ich habe heute nach der Tour festgestellt dass meine MT7 Beläge hinten fast komplett runter sind (ca.800km).
Welche Beläge könnt ihr empfehlen?

OT: Hatte übrigens keine Probleme mit der original Kombi bis die Beläge kurz vor verschlissen waren da hats dann angefangen nervtötend zu klingeln
Die Sport-Beläge funktionieren bei mir mit den Storm-Scheiben gut
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
3.707
Ort
da wo andere Urlaub machen
Welche Beläge könnt ihr empfehlen?
Kommt drauf an, was dir wichtig ist. Ich habe häufig Trickstuff-Beläge drin gehabt, mehr Bremspower und gleichzeitig besser modulierbar. Die verschleißen aber noch schneller als die Magura-Beläge.

Wenn du was haltbareres suchst, hoffe ich auf Tipps der Kollegen.
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
209
Das sollte nichts ändern, weil hier nur der Verschleiß außen fehlt. Was dranbremsen wirst du kaum können. Nebenbei hatte ich mal bei Galfer Bremsbelägen für Magura größere Scherereien, weil die Beläge erheblich zu dick waren. Galfer scheint es nicht so genau mit exakten Maßen zu nehmen ... .
Ja, hatte ich auch schon. Man sieht bei den Galfer Beläge auch recht deutliche Unterschiede in einer Packung, die Scheiben passen aber (vorne/hinten genau gleich). Ich wollte damit nur sagen, dass vielleicht die Bremsaufnahme allgemein nicht ganz passt in meinem Hinterbau. Aber ja, an den Beläge könnte es auch liegen in dem Fall.

Welche Beläge könnt ihr empfehlen?
Die Galfer Beläge (schwarz) finde ich tatsächlich ziemlich gut, halten länger als die Magura und bremsen mindestens genau so gut.

Allerdings machen die in Kombination mit Storm Scheiben richtig üble Tinitus-Geräusche. Mit den Galfer Scheiben ist Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.142
Ort
Tirol
Galfer Advanced (rot) auf MDR-P vorne und Galfer Ebike (violett) auf HC-Strom hinten funktioniert top und macht keine Geräusche und rubbelt nix.
Haltbarkeit besser als bei Magura performance + Sport und gefallen mir auch etwas besser.
 
Dabei seit
29. März 2022
Punkte Reaktionen
17
Hallo zusammen,

ich versuche gerade mein Tyee CF Frameset zusammenzusetzen. Könnt ihr mir sagen, wie und wo die mitgelieferten Hülsen genau eingesetzt werden?

Die 6 konisch zulaufenden sind für die interne Kabelverlegung (Schaltung/HR-Bremse/Seatpost) mit dem konischen Ende voran um die Züge gelegt und dann in die Rahmenöffnungen gesteckt? Liege ich damit richtig?

Und was passiert mit den anderen 6 runden Zugummantelungen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

20221115_182857640_iOS.jpeg
 

tonnenmeter

4cross🖤
Dabei seit
17. Juni 2017
Punkte Reaktionen
1.219
Ort
Stollberg/ERZ
Hallo zusammen,

ich versuche gerade mein Tyee CF Frameset zusammenzusetzen. Könnt ihr mir sagen, wie und wo die mitgelieferten Hülsen genau eingesetzt werden?

Die 6 konisch zulaufenden sind für die interne Kabelverlegung (Schaltung/HR-Bremse/Seatpost) mit dem konischen Ende voran um die Züge gelegt und dann in die Rahmenöffnungen gesteckt? Liege ich damit richtig?

Und was passiert mit den anderen 6 runden Zugummantelungen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Anhang anzeigen 1586593
Die Kleinen klipst du dann an die konisch Zulaufenden, damit die fester sitzen
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
5.120
Hab die auch weggelassen bei meinem SD CF Rahmen. Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Züge sich im Rahmen nach vorne/oben bewegen, wenn man den Hinterbau einfedert. Das könnte auch erklären, dass die Teile die da mitgeliefert werden, sich ständig wieder aus den Öffnungen rausbewegen.
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte Reaktionen
818
Ort
Kamp-Lintfort
Die Dinger da drauf zu bekommen ist schon echt ein gefummel… das dann noch ordentlich in den Rahmen zu drücken sogar ne Katastrophe!
Mit viel Glück sitzen die nach einer Tour eh nicht mehr da wo sie sollen. Hab mich damit mittlerweile angefreundet und lasse sie vor den Löchern stecken. Vorteil ist, die Leitungen können am Rahmen nicht scheuern.
Das haben andere Hersteller deutlich eleganter gelöst.
 
Oben Unten