Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
743
Hallo,
ist hier zufällig jemand, der von 170 mm Kurbellänge auf 175 mm gewechselt ist? Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine Sram X01 zuzulegen und die ist in 170 mm aktuell nirgends lagernd (zumindest die graue Variante). Ich meine auch nicht wirklich einen Unterschied zu spüren, denn am Scott Genius habe ich ein 175er dran (gut die Geometrie ist natürlich anders). Bin aber jetzt mit 170 mm auch nicht unzufrieden, außer dass mir bei sehr steilen Passagen oft mal der Saft fehlt und das nehme ich an hat nichts mit den "fehlenden" 5 mm zu tun 😄).

Kann mir nicht vorstellen, das man 5mm so merkt, so wie du auch ja schreibst. Nimm die 175, das sind 3% mehr Länge so what.... Wenn dann merkst du es eventuell, das du öfter aufsetzt.
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.240
Hab normal 175, beim Tyee hab ich 170 bekommen. Bin im Nachhinein aber recht froh, denn negativ fällt mir die nicht auf, allerdings hätte ich mit 5mm mehr noch mehr Steinkontakt.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
297
Ich persönlich merke den Unterschied schon. Zumindest war die Zahl der Aufsetzer beim Nomad in der low-Einstellung sehr häufigbzw merklich häufiger als mit der vorherigen 170er. Ich würde warten. Aber ist Geschmackssache.
 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
24
Ort
Raaba
Ich persönlich merke den Unterschied schon. Zumindest war die Zahl der Aufsetzer beim Nomad in der low-Einstellung sehr häufigbzw merklich häufiger als mit der vorherigen 170er. Ich würde warten. Aber ist Geschmackssache.
Wirklich? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass 5 mm beim Aufsetzen das Kraut fett machen ...
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
297
Bezogen auf meine regelmäßig gefahrenen Strecken war es klar merkbar, ja. Würde aber auch sagen, dass das ohnehin schon tiefe Tretlager dazu beigetragen hat, dass der Feindkontakt bei der längeren dann merklich zunahm.

Aber es geht ja auch nicht zwingend nur um Bodenfreiheit, manche bevorzugen beim Kurbeln auch schlicht und einfach kurze oder lange.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
267
also wenn sie waagerecht sind nicht ;P seitdem mehr drauf achte wie wo die Füße sind habe ich so gut wie gar keine Aufsetzer mehr mit dem Kurbelende. Der Bashguard berührt nur hin und wieder mal irgendwelche Hindernisse :)
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
297
Naja. Richtige Pedalstellung schön und gut, aber auf dem Trail zusätzlich treten gehört ja auch manchmal dazu. Wenn man zwischen Wurzeln Geschwindigkeit aufbauen will kann das ab und an schon stören.
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
66
Was fahrt ihr vorne für Kettenblatt ?

Das 32er i.V.m. der 52er Kassette ist mir bergauf gerade im höchsten oder zweithöchsten Gang schon recht langsam.
Hatte am vorherigen Rad die 50er Eagle Kassette, dass passte mir besser.

Fährt jemand evtl. 34er oder was ovales und ist damit zufrieden ?
 

Al_Borland

fährt nur, wenn es sein muss
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.005
Ort
Kolkwitz
32er Rotor oval mit 10-52. Aber ich hab auch noch keine wirklichen Steigungen meistern müssen. Entfaltung stimmt bzgl. Rettungsring aber ziemlich mit dem Setup des vorigen Bikes überein.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.795
Was fahrt ihr vorne für Kettenblatt ?

Das 32er i.V.m. der 52er Kassette ist mir bergauf gerade im höchsten oder zweithöchsten Gang schon recht langsam.
Hatte am vorherigen Rad die 50er Eagle Kassette, dass passte mir besser.

Fährt jemand evtl. 34er oder was ovales und ist damit zufrieden ?
Deshalb bleib ich bei 30 oval/10-50

Taugt mir am Besten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich fahre aktuell ein Canyon Spectral 2016 (Größe M) und möchte auf ein Tyee CF 27,5 (M oder L) umsteigen. Habe ein paar Fragen und hoffe auf eure Hilfe.

Meine Daten:

180cm groß, SL 85, 77 KG mit Ausrüstung.

Einsatzgebiet ist vielfältig: Normale Touren(Maximal 2,5 Stunden, keine langen Anstiege), Flowtrail, Single/Wurzel-Trail, Bikepark/Jumplines.
Primär möchte ich aber, dass das Fahrrad bergab, also auf den Trails und Bikepark gut funktioniert. Federweg/Dämpfung, Gewicht und Handling sind mir wichtig.
Ob ich bei einer Tour 2 Minuten schneller bin oder eine Pause mehr brauche ist, mir egal.

Dämpfer:

Für meinen Einsatz ist wohl eher ein Feder-Dämpfer besser oder?

Würde wohl zum RockShox Super Deluxe Ultimate RCT Coil greifen und mit 450 oder 500er Feder probieren.

Ist dieser Dämpfer wartungsintensiver als ein Luftdämpfer(FLOAT DPX2)?


Reifen:

Welche der 3 Reifensets passen besser zu meinem Einsatz, kann mir bitte jemand im Kurzen die Unterschiede bzw. Vor-/Nachteile nennen!?

Schwalbe Magic Mary Addix Soft Set
Dimension: 27.5 x 2.35
Karkasse: SnakeSkin
Mischung: Addix Soft
Gewicht: 835 g


oder:

Schwalbe Magic Mary/Big Betty Set
Big Betty:
Dimension: 27.5 x 2.4
Karkasse: SuperTrail
Mischung: Addix Soft
Gewicht: 1.140g

Magic Mary:
Dimension: 27.5 x 2.4
Karkasse: SuperTrail
Mischung: Addix Soft
Gewicht: 1.140g


oder

VEE Flow SNAP Trail Set
Dimension: 27.5 x 2.35
Karkasse: EnduroCore
Mischung: Tackee/Trailskin
Gewicht: 980 g


Felgen:


Schwanke zwischen den PROPAIN ZTR FLOW S1 und den Stans NoTubes FLOW MK3 Team - Reifen ohne Schlauch.

Zahlen sich die 200€ Mehrpreis für die Stans aus? "Merkbarer" Unterschied ist die Gewichtsdifferenz, gibt's noch andere Vorteil bei den Stans?



Danke für eure Hilfe!
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
491
Was fahrt ihr vorne für Kettenblatt ?

Das 32er i.V.m. der 52er Kassette ist mir bergauf gerade im höchsten oder zweithöchsten Gang schon recht langsam.
Hatte am vorherigen Rad die 50er Eagle Kassette, dass passte mir besser.

Fährt jemand evtl. 34er oder was ovales und ist damit zufrieden ?
30er KB (Garbaruk) mit entweder 10-48 (Garbaruk) oder 11-46 (Rotor), je nach LRS. Vorteil: feinere Abstufung, leicht und zumindest die Garbaruk Kassette ist günstiger als eine originale Sram.
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
66
Ich werde es mal mit einem 34er versuchen.
Will jetzt keine neue Kassette kaufen
Die 50er Eagle wär mir lieber gewesen, aber was willste machen, irgendwas ist immer :aufreg:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
24
Ort
Raaba
also wenn sie waagerecht sind nicht ;P seitdem mehr drauf achte wie wo die Füße sind habe ich so gut wie gar keine Aufsetzer mehr mit dem Kurbelende. Der Bashguard berührt nur hin und wieder mal irgendwelche Hindernisse :)
Das hätte ich jetzt auch so gesehen, allerdings habe ich beim Bergauftreten auch noch nie auf die restliche Bodenfreiheit geachtet; habe ich mich dennoch wieder für 170 mm entschieden. Muss ich halt mehr Knödel essen :p
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
297
Auch bergab kann und muss man ab und zu treten, da fallen Aufsetzer dann nicht nur unangenehm auf sondern können auch gefährlich sein.
 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
24
Ort
Raaba
Hi, hätte noch eine Frage bezüglich Huber-Buchsen: Nachdem ich einem diffusen Knarzgeräusch nicht Herr werden konnte und alle anderen mir bekannten Maßnahmen nicht gefruchtet haben, habe ich mir mal die Buchsen bzw. Bolzen angesehen und die Bolzen waren schon richtig angeschliffen. Hab mich daher dazu durchgerungen die Gleitlager gegen die Huber Endurance-Lager + Buchsen zu tauschen. Muss man beim Tausch bzw. Auspressen auf irgendwas speziell achten oder einfach rohe Gewalt und raus damit?
 

tonnenmeter

4cross🖤
Dabei seit
17. Juni 2017
Punkte Reaktionen
383
Ort
Stollberg
Hi, hätte noch eine Frage bezüglich Huber-Buchsen: Nachdem ich einem diffusen Knarzgeräusch nicht Herr werden konnte und alle anderen mir bekannten Maßnahmen nicht gefruchtet haben, habe ich mir mal die Buchsen bzw. Bolzen angesehen und die Bolzen waren schon richtig angeschliffen. Hab mich daher dazu durchgerungen die Gleitlager gegen die Huber Endurance-Lager + Buchsen zu tauschen. Muss man beim Tausch bzw. Auspressen auf irgendwas speziell achten oder einfach rohe Gewalt und raus damit?
Naja rohe Gewalt nicht, eher kontrollierte Gewalt! Falls du das Basic Tool von Huber dazubestellt hast geht es sehr gut wenn du einen Schraubstock hast und die sachen so vorsichtig auspresst.
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
561
Ort
Raum Stuttgart
Ich war ja am Freitag in Beerfelden, das Tyee macht so Brutal Spass bergab. Manchmal hab ich aber das Gefühl, das wenn ich im Bike stehe, das ich über dem Lenker bin. Meint Ihr es bringt was den 32mm Vorbau, gegen einen 40mm oder sogar 50mm zu tauschen?
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.245
Ich war ja am Freitag in Beerfelden, das Tyee macht so Brutal Spass bergab. Manchmal hab ich aber das Gefühl, das wenn ich im Bike stehe, das ich über dem Lenker bin. Meint Ihr es bringt was den 32mm Vorbau, gegen einen 40mm oder sogar 50mm zu tauschen?
Probier es doch erstmal mit einem spacer mehr unter dem Vorbau....aber neue Teile sind natürlich immer gut ;-)
32mm ist aber auch echt kurz.
 

mmo2

Aluminium Rules
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
561
Ort
Raum Stuttgart
Was soll der Spacer denn bringen, dadurch wird der Reach etwas kürzer und somit kommt der Lenker noch etwas weiter nach hinten. Ich teste mal den 40mm Vorbau.
 
Oben