Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.366
Ich glaube das Thema ist hier nicht so präsent, deshalb noch ein kleiner Bericht zu einem heißen Geheimtipp, nämlich die Dämpferbuchsen zu tauschen. #Lifehack
Zum Beispiel gegen Huberbuchsen - kennen die wenigsten!!1!1!1
Hab die originalen Buchsen von meinem MJ20 gestern mit einem Freund an meinen RS SD Air rausgewürgt und die neuen locker-flockig eingepresst. Mein Popometer ist so sensibel wie eine Abrissbirne, aber den Unterschied hab sogar ich sofort beim Aufsitzen gemerkt.
Aber pssst... nicht weitersagen. ;)
Ich muss Dich enttäuschen, das ist hier schon ein alter Hut. :D
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
179
Was sind denn Huber Buchsen? 🤪 Falls es noch jemand wissen will, hier mein Post zum Thema und ein paar Posts weiter oben stehen auch noch ein paar Dinge zum Umbau:


P.S.: Die Zugstufe habe ich mittlerweile 2 Klicks weiter zugedreht als vor dem Umbau: High-speed Stabilität nochmals besser und der Dämpfer erholt sich trotzdem noch bei schnell aufeinanderfolgenden Schlägen - top!
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
179
Also ich konnte die Metallbolzen in die Gleitlager mit der Hand reinstecken und dann drehen (schon mit etwas Kraft zwischen den Fingern), also dort, wo die Drehung stattfinden soll. Das Gleitlager selbst, d.h. die Buchse, ist natürlich fest im Dämpferauge eingepresst wie es sein soll.
 
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
271
Ort
Zirndorf
Also ich konnte die Metallbolzen in die Gleitlager mit der Hand reinstecken und dann drehen (schon mit etwas Kraft zwischen den Fingern), also dort, wo die Drehung stattfinden soll. Das Gleitlager selbst, d.h. die Buchse, ist natürlich fest im Dämpferauge eingepresst wie es sein soll.
Also mit Handkraft dreht sich da gar nix :-(
Muss ich wohl Huber mal anschreiben...
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
179
Ich glaube aber ehrlich gesagt, das macht auch nix. Handkraft ist wohl nicht der Maßstab, selbst wenn sie etwas schwerer gehen sollten, ist das immer noch Meilen (Newtonmeter) vom Original-Setup entfernt! Würde mir also keine Gedanken machen - baue den Dämpfer einfach ein und wenn Du sofort einen WESENTLICHEN Unterschied spürst, wird's passen!
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
361
Ort
Schweiz
Einfach ein paar 100km fahren. Die Klemmkraft im montierten Zustand erledigt den Rest.
Wenn etwas zu leicht dreht, dann sind die Gleitlager auch schnell verschlissen/haben Spiel. Dann musst sie gleich ersetzen.
Wenn du einen RS Dämpfer hast, dann kannst du u.U. nicht viel machen. RS Dämpfer haben nun mal grössere Toleranzen.
 
Dabei seit
23. April 2020
Punkte Reaktionen
143
Hab auch nen ganz ordentlichen Versatz nach links am Hinterrad meines CF 29".
Sieht man auch ohne Messung gut. Habe auch am Laufrad und anderen Punkten gemessen. Also liegt nicht am Reifen.
Einfach so lassen oder durch Propain tauschen lassen?
Hat es irgendwelche technischen Nachteile so?
IMG_20211015_155414.jpg


IMG_20211015_155427.jpg

Und innen am Schaltwerk hab ich auch leichte Schleifspuren. Kennt da jemand die Ursache?
Muss sagen dass ich da noch nix nachgestellt habe nachdem ich das Rad bekommen habe.

IMG_20211015_155713.jpg
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
1.550
Das mit dem Hinterrad wurde hier schon öfter erwähnt. Bis zu einem gewissen Maß läuft es unter Toleranz, darüber hinaus ist das ein Fall für die Reklamation.
 
Dabei seit
22. Februar 2018
Punkte Reaktionen
117
Hab auch nen ganz ordentlichen Versatz nach links am Hinterrad meines CF 29".
Sieht man auch ohne Messung gut. Habe auch am Laufrad und anderen Punkten gemessen. Also liegt nicht am Reifen.
Einfach so lassen oder durch Propain tauschen lassen?
Hat es irgendwelche technischen Nachteile so?
Anhang anzeigen 1355518

Anhang anzeigen 1355519
Und innen am Schaltwerk hab ich auch leichte Schleifspuren. Kennt da jemand die Ursache?
Muss sagen dass ich da noch nix nachgestellt habe nachdem ich das Rad bekommen habe.

Anhang anzeigen 1355525
Solange das Hinterrad nicht schleift iss es doch ne super Sache. Besser Speichenwinkel auf der Antriebsseite 8-)
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
185
Schaut an meinem Cf 29 ebenfalls so aus. Denke aber eher es kommt gerne von dem Laufrad. Die Systemlaufräder sind oft nicht so perfekt zentriert. So zumindest an bisher 2 DT Swiss Laufrädern gewesen.
 

Apa

Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
35
Hat schon jemand Knarz Geräusche bei ner Lyrik select plus gehabt? Wenn ja wie lief die Reklamation bei PP ab? Wie lange hat es gedauert und was würde gemacht?
 
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
553
Hat schon jemand Knarz Geräusche bei ner Lyrik select plus gehabt? Wenn ja wie lief die Reklamation bei PP ab? Wie lange hat es gedauert und was würde gemacht?

Von RockShox kann ich nich sprechen, habe aber was an meiner Fox36 gehabt. Ich denke die Reklamation wird ähnlich ablaufen.
Propain hat mich nach Fox verwiesen.
Ich hatte 2 optionen. Entweder ich schicke die Gabel zu Propain und die schicken sie weiter zu Fox, oder ich wende mich direkt an Fox. Hab dann letzteres gemacht.
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.366
Hat schon jemand Knarz Geräusche bei ner Lyrik select plus gehabt? Wenn ja wie lief die Reklamation bei PP ab? Wie lange hat es gedauert und was würde gemacht?
Wie lange es dauert ist der jetzigen Situation nicht wirklich abzuschätzen. Ich hatte damals anno 2016 eine Reverb reklamiert. Ich hab sie ausgebaut, zu Propain geschickt, ne gute Woche später hatte ich eine neue in der Hand.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.981
Von RockShox kann ich nich sprechen, habe aber was an meiner Fox36 gehabt. Ich denke die Reklamation wird ähnlich ablaufen.
Propain hat mich nach Fox verwiesen.
Ich hatte 2 optionen. Entweder ich schicke die Gabel zu Propain und die schicken sie weiter zu Fox, oder ich wende mich direkt an Fox. Hab dann letzteres gemacht.
Bei Fox geht die Abwicklung direkt über Fox in Rodalben, bei Rockshox (SRAM) nicht. Dort muss es über einen Fachhändler/Verkäufer wie auch immer abgewickelt werden.
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
185
Hi Zusammen, fährt hier jemand eine AXS und hat am Rahmen Blindstopfen angebracht für die offenen "Löcher" - falls ja was für welche?

Laut Propain gibt es keine und es würden wohl auch keine benötigt.
 
Oben