Tyee MY20 / Fragen, Antworten, Diskussionen

Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
534
Ort
Siegen
Hat jemand eine 38er im Tyee und hat einen direkten vergleich zur 36er? WÜrde mich einfach interessieren wie der Unterschied ist und es für schnelles fahren im steinigen (wie Finale) lohnt oder die 36er weiterhin das „Beste“ ist im Tyee.

Ist das nicht auch eine Frage des eigenen Körpergewichts? Ich kann mich erinnern, dass mancher Fahrer (m/w/d) um die 70 kg feststellte, dass die 36er ausreicht, die 38er zu steif sei.
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte Reaktionen
637
Ort
Kamp-Lintfort
Im Tyee habe ich noch keine 38er gefahren. Würde mich aber meinem Vorredner anschließen. Das Teil ist deutlich steifer und macht wohl Sinn bei Höherem Körpergewicht.

Um eine 36er am Limit zu bewegen muss man aber auch schon ordentlich reinhalten...
 
Dabei seit
2. September 2017
Punkte Reaktionen
3
Ich wiege 100kg fahrfertig und nutze die 36er Gabel am Tyee. Nach 1 Woche Finale Ligure, 10 Tage Alpen und einigen Touren im Mittelgebirge bin ich mit der 36 völlig zufrieden. Ursprünglich wollte ich auch auf die 38 wechseln, das habe ich aber mittlerweile verworfen. Die 36 ist top.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.299
Ich wiege 100kg fahrfertig und nutze die 36er Gabel am Tyee. Nach 1 Woche Finale Ligure, 10 Tage Alpen und einigen Touren im Mittelgebirge bin ich mit der 36 völlig zufrieden. Ursprünglich wollte ich auch auf die 38 wechseln, das habe ich aber mittlerweile verworfen. Die 36 ist top.
Die 38 macht sich bei mir am Ekano auf jeden Fall gut, am normalen Enduro würde ich die nicht haben wollen. Da reicht mir die 36er Baujahr 2019. Fahrergewicht je nach Jahreszeit 82-88 Kg ohne Ausrüstung.
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
148
Waren bei den 20er Tyee AL Komplettbikes (Lieferung Feb. 21) bereits Schaumstoff-Führungen für die interne Kabelverlegung vorinstalliert ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
323
Ort
HD
Danke euch für die Antworten bzgl Fox 38.

Andere Frage, mach gerade einen Lagerservice und zwei des Pro 10 sind fest, genau die ohne Dirtshild.
Wie bekommt ihr die denn ausgetrieben? Da ist ja kaum Platz. Reichen da die 6902 oder habt ihr 7902 genutzt? Hätte beides da.
 

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
835
Danke euch für die Antworten bzgl Fox 38.

Andere Frage, mach gerade einen Lagerservice und zwei des Pro 10 sind fest, genau die ohne Dirtshild.
Wie bekommt ihr die denn ausgetrieben? Da ist ja kaum Platz. Reichen da die 6902 oder habt ihr 7902 genutzt? Hätte beides da.
In der Techdoku steht Bearing 15x28x7 beim Tyee AL 2020.
Edit: Müsste also 6902 sein.
Hab deine Frage missinterpretiert. Du weist ja schon welche Lager reinkommen. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. September 2017
Punkte Reaktionen
3
Fährt jemand am Tyee einen X2? Ich benötige den für das Tyee abgestimmten Fox ID-Code.
Steht auf dem Dämpfer drauf und besteht aus 4 Buchstaben/Zahlen - oder ein QR-Code zum Fox-Link.

Vielen Dank!
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
232
Rohe Gewalt + kaputter Durschlag
signal-2021-12-21-19-44-07-616.jpg
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte Reaktionen
637
Ort
Kamp-Lintfort
Danke euch für die Antworten bzgl Fox 38.

Andere Frage, mach gerade einen Lagerservice und zwei des Pro 10 sind fest, genau die ohne Dirtshild.
Wie bekommt ihr die denn ausgetrieben? Da ist ja kaum Platz. Reichen da die 6902 oder habt ihr 7902 genutzt? Hätte beides da.
Hab alle Lager ohne Probleme mit so einem austreiber entfernt der in das Lager gesteckt wird und dann wird ein Gewicht entlang der Stange mit Kraft geschlagen. Flutschten alle nach Max 1-2 hoben raus. Deutlich geiler als auspressen.
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte Reaktionen
637
Ort
Kamp-Lintfort
Dabei seit
6. Juni 2019
Punkte Reaktionen
69
Mit diesen Spreizkrallen Größen wäre es doch völlig ausreichend oder ?
  • 4x Spreizkrallen: 10-14, 15-19, 18-25, 25-32 mm

Für das Tyee brauch ich ja nur die 15-19 oder
 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
31
Ort
Raaba
Mit diesen Spreizkrallen Größen wäre es doch völlig ausreichend oder ?
  • 4x Spreizkrallen: 10-14, 15-19, 18-25, 25-32 mm

Für das Tyee brauch ich ja nur die 15-19 oder
Die gibt’s auch einzeln von Gedore, Hazet etc. zu kaufen. Ich hab mir so einen Gleithammer mal für’s BMX geleistet nachdem ich stundenlang die Tretlager “massiert” habe 😄. Und ja müsste reichen.
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
1.070
ich schließe mir hier mal kurz mit den Gleithammern an. Mir wurde hier im Forum auch das hier empfohlen.
Was ist denn besser: mit dem Gleithammer oder einfach mit dem Hammer und entsprechenden Aufsatz?

 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
8.641
Ort
Oberbayern
ich schließe mir hier mal kurz mit den Gleithammern an. Mir wurde hier im Forum auch das hier empfohlen.
Was ist denn besser: mit dem Gleithammer oder einfach mit dem Hammer und entsprechenden Aufsatz?

Ich habs jetzt erst vor kurzem mit Sechskantnüssen und einer Gewindestange gemacht und muss sagen, dass das erstaunlich easy ging. Da kann man sich aus meiner Sicht das Geld sparen. Vorausgesetzt natürlich man hat einen Satz passende Nüsse und eine Gewindestange rumliegen.
 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
31
Ort
Raaba
ich schließe mir hier mal kurz mit den Gleithammern an. Mir wurde hier im Forum auch das hier empfohlen.
Was ist denn besser: mit dem Gleithammer oder einfach mit dem Hammer und entsprechenden Aufsatz?

Da man mit dem Gleithammer immer axial schlägt, kann sich das Lager kaum verkanten. Mit Gefühl kriegt man das sicher auch mit einem Hammer hin, dauert dann halt evtl. länger.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
8.641
Ort
Oberbayern
Ich habs jetzt erst vor kurzem mit Sechskantnüssen und einer Gewindestange gemacht und muss sagen, dass das erstaunlich easy ging. Da kann man sich aus meiner Sicht das Geld sparen. Vorausgesetzt natürlich man hat einen Satz passende Nüsse und eine Gewindestange rumliegen.
Hier im Tutorial von SKF wirds übrigens so beschrieben:

 
Dabei seit
19. September 2020
Punkte Reaktionen
31
Ort
Raaba
Ich habs jetzt erst vor kurzem mit Sechskantnüssen und einer Gewindestange gemacht und muss sagen, dass das erstaunlich easy ging. Da kann man sich aus meiner Sicht das Geld sparen. Vorausgesetzt natürlich man hat einen Satz passende Nüsse und eine Gewindestange rumliegen.
Kann man auch machen vorausgesetzt man kann die Nüsse, Beilagscheiben oder was auch immer hinter dem Lager anbringen. Bei einem BMX-Tretlager geht das schon mal nicht, weil sich eine Hülse zwischen den Lagerinnenringen befindet und man da nirgends ansetzen kann. Da ist ein Gleithammer + Innenauszieher sehr praktisch (zumindest tu ich mir die Plakerei ohne nicht nochmal an). Ich hab beim Tyee noch nicht alle Lager am Hinterbau getauscht, aber solange man da von der anderen Seite immer dazukommt müsste der Ansatz mit der Gewindestange ebenfalls funktionieren. Hast Du dann ein Gleitelement dazugebastelt oder einfach mit Hammer und ordentlich Knödel?
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
8.641
Ort
Oberbayern
Kann man auch machen vorausgesetzt man kann die Nüsse, Beilagscheiben oder was auch immer hinter dem Lager anbringen. Bei einem BMX-Tretlager geht das schon mal nicht, weil sich eine Hülse zwischen den Lagerinnenringen befindet und man da nirgends ansetzen kann. Da ist ein Gleithammer + Innenauszieher sehr praktisch (zumindest tu ich mir die Plakerei ohne nicht nochmal an). Ich hab beim Tyee noch nicht alle Lager am Hinterbau getauscht, aber solange man da von der anderen Seite immer dazukommt müsste der Ansatz mit der Gewindestange ebenfalls funktionieren. Hast Du dann ein Gleitelement dazugebastelt oder einfach mit Hammer und ordentlich Knödel?
Schau's dir im Video mal an. Auf der einen Seite eine große Nuss, die am Rahmen abstützt und groß genug ist, dass das Lager innen durch passt. Auf der anderen eine schmale, die das Lager rausdrückt. Dann mit zwei Muttern "rausschrauben". Habs am Spindrift Hinterbau gemacht.
 
Dabei seit
20. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Ich wiege 100kg fahrfertig und nutze die 36er Gabel am Tyee. Nach 1 Woche Finale Ligure, 10 Tage Alpen und einigen Touren im Mittelgebirge bin ich mit der 36 völlig zufrieden. Ursprünglich wollte ich auch auf die 38 wechseln, das habe ich aber mittlerweile verworfen. Die 36 ist top.
Hallo!

Da ich momentan auch von der Kauf eines Tyee CF 29 stehe und wiege noch 5kg mehr ☺️ möchte Sie gerne fragen, was für ein Setup fahren Sie? Im Sinne: Dämpfer - Coil/Air Variante bzw. wenn Luftdämpfer - welche?

Und noch, wenn Sie das Flex der Sattelstrebe sehr stöhrt oder füllt man "gar nicht" (auch im unserer Gewichtsklasse 🙃 )

Vielen Dank!
Maac
 

Mischpoke

Sie nannten ihn Random
Dabei seit
16. Juli 2006
Punkte Reaktionen
210
Hi, in der Suche habe ich es auf die Schnelle nicht gefunden und vllt für jemanden interessant:

Rahmengewicht Tyee CF, 29 Zoll, Grösse L mit Rock Shox Deluxe Ultimate Coil, Steckachse inkl. Steuersatz kommt auf ziemlich genau 4Kg.
 
Oben Unten